Kakadu und Graupapagei

Diskutiere Kakadu und Graupapagei im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Für mich macht es einen gewaltigen Unterschied ---ob jemand Auffänger ist . Oder einfach nur privater Halter . Auffänger stehen zumindestens...

  1. #21 Scorpi, 20. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2009
    Scorpi

    Scorpi Guest

    Für mich macht es einen gewaltigen Unterschied ---ob jemand Auffänger ist .

    Oder einfach nur privater Halter .

    Auffänger stehen zumindestens für mich in ganz anderem Licht --und werden mit anderen Maasstäben bemessen .

    Ich erwarte einfach von Auffängern das kein Vogel vom Regen in die Traufe kommt -----
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sonya0_7, 20. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2009
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Gestellt wurde eine ganz andere Frage, nämlich ob es möglich ist, einen Kakadu mit einem Paar Graue zu halten.

    Ich denke, möglich ist alles, wenn man genügend Platz hat und die Tiere Ausweichmöglichkeiten haben.
    Selbstverständlich kann es immer mal zu "ungleichen" Paarung kommen.
    Wo die Liebe hinfällt...

    Aber es sollte halt nicht die Norm sein.
    Unser Aller Bestreben sollte es sein, die Vögel artgleich zu verpaaren oder zu vergesellschaften.
    Ich kenne Bindungen, die jahrelang funktioniert haben.
    Die Vögel lebten neben einander her, akzeptierten sich, hielten auch zusammen.
    Aber dann, aufgrund vieler Veränderungen, wechselten diese Vögel den Platz.
    Das Mädel wendete sich sofort einem artgleichen Partner zu, den sie nur wenige Sekunden gesehen hatte und verließ diesen neuen Partner nie mehr.
    Der langjährige Partner blieb "auf der Strecke" und lebt heute bei mir.
    Ein Edel war zusammen mit einer Amazone, für mehrer Jahre.
    Die Amazone wendete sich nach einem Platzwechsel sofort den Amazonen zu, hat kein Interesse mehr an "ihrem" Edel.
    Er sitzt alleine, hat keinen Partner.
    Aber Vogelgesellschaft, hoffentlich und vielleicht gibt's auch für ihn mal ein passendes Mädel.

    Es steht nichts dagegen, unterschiedliche Papageien zu halten. Wenn's denn die große Liebe ist - bitte schön.
    Aber man sollte den Vögeln doch wenigstens die Gelegenheit geben, einen artgleichen Partner zu wählen.
    Man kann natürlich nicht erwarten, daß der erste vorgesetzte Partner gleich passt, aber dieses Problem ist wieder eine andere Sache.
    Doch von dieser Warte aus gesehen, würde ich niemals eine "Sammlung" von z.B. einer Amazone, einem Edel, einem Ara, einem Grauen, einem Kakadu, einem Mohri eröffnen, um zu sehen, wer sich da, vielleicht, zusammen findet.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Und das rechtfertigt, das bei einem Privathalter artfremde Verpaarung geduldet werden kann, ja im Grunde noch forciert wird, während eine Fachperson gleich was auf den Deckel bekommt, wenn sie das nur ansatzweise versucht?

    @Roland,

    Du scheinst zu vergessen, das Auffangstationen die Plätze sind, die den Karren immer und immer wieder aus den Dreck ziehen dürfen, was bei Privathaltern gebilligt wurde und letztendlich zum Eklat führte.

    Und jetzt komm mir bitte nicht wieder mit den Stationen, die nicht in diesem Sinne arbeiteten.

    Es gibt genügend Stationen die es tun.
     
  5. #24 Raven, 20. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2009
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Es geht darum, mangelhafte Haltungen nicht schön zu reden, um keinen Boden für Nachahmer zu schaffen.

    Ich werde auch in Zukunft nicht aufhören, Klartext zu reden, wenn es sein muss und wenn sich dadurch ein user mit größerer Fangemeinde auf die Füße getreten fühlt ........
     
  6. #25 Sonya0_7, 20. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2009
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Auch für Rena existiert ja wohl unverändert noch heute die Möglichkeit, ihren Tieren artgleiche Partner vorzustellen.
    Es gibt doch wohl keinen Hinderungsgrund.
    Mag ja sein, daß der Graue ein wenig zickig ist bei der Partnerwahl, da er (ich vermute es) schon etwas älter ist.
    Aber die WHK-Henne ist noch jung. Sie hätte noch immer eine Chance.
    Und auch dann gibt es ja immer noch zwei Möglichkeiten,:
    Entweder sie wendet sich, hellauf begeistert, ihrer eigenen Art zu, oder aber sie dreht sich um und schmust mit dem Grauen.
    Auf jeden Fall sollte man die Möglichkeit der Auswahl lassen!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  7. #26 Pico, 20. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2009
    Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ich schrieb bereits das ein Scheitern von Verpaarungsversuchen i.d.Regel beim Halter zu suchen ist.

    Alles Andere -per Schriftform- steht vielfach in den Foren.

    Ich hätte durchaus konkrete und mit Sicherheit für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösungsvorschläge.

    Ich wäre z.B. für einen Verpaarungsversuch des Grauen außerhalb der eigenen 4 Wände.

    Die Kakadu-Henne sehe ich als geringsten Aufwand, da ich hier zu einem deutlich jüngeren Hahn raten würde, damit es auch funktionieren kann.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 Sirius123, 20. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2009
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Es ist utopisch allen die artfremde Paarungen zuhause sitzen haben stendig ins Gewissen zu reden, da ist der Zug vielleicht schon abgefahren.
    Vorbeugen sollte man, das ist ein Muss.

    Und wie uns Sonya0_7 erzählt gibt es noch Hoffnung für solche Papageien die mit ihrem UNGLEICHEN Gegensück in deiner Zwangsverpaarung leben müssen! Dann nämlich wenn sie in wirklich artgerechter Umgebung mit einem artgleichen Partner leben dürfen.
     
  10. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Also ich hab hier nicht alles gelesen und möchte noch mal auf die Frage zurückkommen.
    Also ich habe auch ein graupapageienpaar und wenn ich einen Kakadu sein leben erleichtern könnte würde ich ihn mir holen und versuchen einen geeigneten Partner zu suchen,aller dings muss ich sagen das ich auch den Platz habe das ich ihn (Kakadu) auch alleine in ein separates Zimmer zu setzen,sollte diese Möglichkeit nicht bestehen würde ich davon abraten.
     
Thema: Kakadu und Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu und graupapagei zusammen halten

    ,
  2. graupapagei und kakadu

    ,
  3. graupapagei partner

    ,
  4. kakadu und graupapagei zusammen,
  5. gelbhaubenkakadu graupapagei,
  6. kakadu und graupapagai,
  7. können Graupapageien zusammen mit Kakadu leben,
  8. rosakakadu und graupapagei,
  9. rosakakadu und graupapagei verstehen die sich ,
  10. graupapagei mit kakadu halten,
  11. vertragen sich kakadus mit graupapagein,
  12. verstehen sich graupapagei und Kakadu gut ,
  13. unterschied Zwischen graupapagei und Salomonenkakadu,
  14. graupapagei mit kakadu,
  15. kann man graupapagei mit Kakadu halten,
  16. graupapagei kakadu