Kalkstein-Pflücker

Diskutiere Kalkstein-Pflücker im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich brauche mal einen Rat. Ich habe unter anderem 9 Wellis. Es ist für sie wichtig das sie einen Kalkstein haben. Aber: Einer unter...

?

Hat ein oder mehrere Vögel von euch schon einmal etwas kapttgemacht?

  1. Nein

    2 Stimme(n)
    13,3%
  2. 1-2 Sachen

    2 Stimme(n)
    13,3%
  3. 3-5 Sachen

    2 Stimme(n)
    13,3%
  4. mehr als 5

    9 Stimme(n)
    60,0%
  1. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Hallo!

    Ich brauche mal einen Rat.
    Ich habe unter anderem 9 Wellis. Es ist für sie wichtig das sie einen Kalkstein haben. Aber: Einer unter ihnen ist ein kleiner Zerstörer. Wenn sie einen Kalkstein haben gehen alle Wellis dran, aber einer zerpflückt ihn solange bis er kaputt ist. Ein großer Kalkstein ist in der Regel nach 3-4 Tagen hinüber. Zuerst hatten sie eine Sepiaschale, die aber schon nach 2 Tagen weg war. Die großen Kalksteine raspelt er in 2 tagen so weg, das er nicht mehr hält. 0l Nach 3-4 Tagen ist nix mehr von dem Kalkstein über.
    Langsam weis ich nicht mehr weiter. Er frisst den kalk nicht, sondern beist nur stücke raus und schmeist sie dann weg.
    Zuerst fand ich das noch Lustig, aber mit der Zeit echt nicht mehr.
    Er macht genau das gleiche auch mit Obst. Zuerst frisst er und dann rupft er nur noch stücke raus die er dann durch den ganzen Käfig schmeist! 0l
    Kann es für den Vogel zu Konsequenzen kommen, weil er ständig den Kalkstein zerpflückt? (Zu großer Schnabelabrieb)
    Gibt es vielleicht einen Kalkstein, den ein Vogel nicht so leicht kaputtbekommt? Der dann vielleicht wenigstens eine Woche hält?
    Ich hatte ja die Hoffnung, das er vielleicht irgendwann die Interresse verliert, aber Fehlanzeige. In 2 Monaten sind jetzt schon 10! Kalksteine draufgegangen. Meine Großsittiche haben ihren jetzt seit 4 Monaten, und der hält noch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Regina1983, 19. April 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meine Jeanny macht das auch immer. Die anderen Wellis bekommen fast nix ab, deswegen hänge ich bei Obst immer soviel rein, dass sie nicht alles gleichzeitig kaputt machen kann. Dass der Schnabel kaputtgeht glaub ich nicht.

    Liebe Grüße,

    Regina
     
  4. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich habe meiner Bande einen Papageienkalkstein hingehängt, in Extrahart. Den haben sie in dem halben Jahr, den ich ihn nun habe, nur hübsch abgerundet, aber noch nicht völlig geschreddert.

    Das mit dem Gemüse kenne ich aber auch, ich sag nur Möhre und Nala! :D Kann es sein, daß dein Beißer ein Weibchen ist und gern nagen möchte? Bietest du ihnen ansonsten auch Nagemöglichkeiten an? Bei mir sind im Moment die ersten frischen Zweige mit zwarten Blättern oder noch Knsopen der Hit, da wird stundenlang dran geknuspert und gefriemelt... ;)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  5. Maria

    Maria Guest

    Wenns hier nicht nur um Kalksteine, sondern auch um andere Dinge geht....

    Wenn ich meine Bücher alle einzeln zähle... sind es deutlich mehr als fünf... Mein Kanarienhahn zerpflückt mit Vorliebe die Buchrücken meiner Bücher. Die sind schon ganz abgefressen. Das findet er irgendwie ganz toll - ich leider nicht.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 Ann Castro, 20. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Leg den Kalkstein in eine Schale. So kann der Kalk auch wenn er zerschreddert ist von den anderen weiterhin aufgenommen werden.

    Hat Dein zerstörungswütiger Welli genug kaputtbare Dinge in seinem Käfig, um ihn auszulasten? Äste, Spielzeug, alte Bücher usw.?

    Wegen übermässiger Schnabelabnutzung würde ich mir erstmal keien Gedanken machen. Aber Du kannst es ja mal im Auge behalten.

    LG,

    Ann.
     
  7. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alle

    Was ist ein Kalkstein?
    Brauchen die Grauen das auch? Ich habe für meine Grauen ,
    nennt sich Mineral-Menue.sieht aus wie eine kleine Glocke.
    Wie kleine Steinchen zusammengeprest.
    Ist das das gleiche?
    Gehen meine aber nicht dran, haben die schiss vor.
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
  8. #7 Ann Castro, 23. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Flocke!

    Diese Glocke könnte auch "nur" eine Art Gritstein sein - das weiss ich nicht. Damit würde ein etwaiger Calciumbedarf also nicht unbedingt gedeckt werden.

    Graue haben im allgemeinen einen erhöhten Calcium- (also Kalk-) Bedarf.

    Ob Deine zusätzlichen Kalkbedarf haben, kann Deine TA anhand des Röntgenbildes (das Du ohnehin vielleicht 1x im Jahr zur Aspergillose-Erkennung machen lässt?) erkennen. Auf diesem sieht man sehr schön die Knochendichte bzw. den Mangel daran.

    Du könntest losen Grit und Kalkgrit über das Futter streuen, wenn sie an die Steine nicht drangehen. Ob sie Grit brauchen oder nicht ist in der Fachwelt ohnehin umstritten. Wenn sie also nicht an den Gritstein drangehen, würde ich mir ehrlich gesagt keine Sorgen machen.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  9. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Hallo Ann
    Weiß jetzt auch nicht so genau was das für eine Glocke ist.
    Mineralien sind drin. Von Kalk und Calcium steht nix drauf.
    Schaue mal wo ich den Kalkstein finde.
    Grit ist doch im Papageiensand drin, Holen die Grauen sich auch.
    Habe ne große Kiste auf der Voliere zu stehen, mit Sand.Gehen die Grauen viel dran.
    Was gibt es denn noch für Möglichkeiten den Grauen Calcium zu geben, ich meine in der Nahrungskette. Meine fressen eigentlich alles was ich anbiete.
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
  10. #9 Ann Castro, 24. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Flocke!

    Um das Calcium aufnehmen zu können benötigt der Papageienkörper Phosphor in einem bestimmten Verhältnis dazu.

    In Brokoli ist das Calcium/Phosphorverhältnis laut der Litaratur fast perfekt.

    Ansonsten enthalten Mandeln auch recht viel Calcium.

    LG,

    Ann.
     
  11. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Danke Lily
    Brokoli essen die Beiden auch sehr gerne, gebe ich leicht angekocht, kann ich es auch ohne kochen geben, roh?
    Ich lasse den Brokoli zwar nicht kochen, aber im heissen Wasser liegen.
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
  12. #11 Ann Castro, 28. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Roh ist vollkommen i.O.

    Wenn Du den Brokoli in heissem Wasser liegen lässt, verflüchtigen sich die Vitamine ins Wasser.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  13. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lily

    :0-
    Habe jetzt den Kalkstein , man der wird aber nicht lange halten:D
    Danke nochmal mit dem Tip Brokoli.
    Lieb Grüße Flocke :0-
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 heikezera, 19. Mai 2003
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    Kalkstein

    Hallo!

    Habe unter meiner 24 Welli-Schar auch eine Henne dabei, die alles zerpflückt, was in die Voliere kommt. Oft sitzt sie auch am Kalkstein (papagaien-Jumbo-Stein, extra groß *g* ) und zerschrettert ihn. Zum Glück lässt sie ihn dann meist in Frieden, wenn halb zernagt ist.
    Gritsteine oder Sepiaschalen habe ich aufgegeben, reinzuhängen, ist keine Stunde vergangen, ohne dass sie zerstört sind.
    Muss auch immer drauf achten, dass wenn ich Obst, Genüse, Hirse reinhänge, dass ich die Dame erst mal "verjage" damit die andern Knabbern können, bevor sie es in Kleinteile zerschrettert.
    Bin immer froh, wenn sie bei einem Teil bleibt und das erst mal zerstört, so dass die andern an den andern Teilen fressen können *g*

    Grüße
     
  16. #14 Zugeflogen, 19. Mai 2003
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    also alle vögel die ich bisher hatte, haben irgendwas kaputt gemacht. der eine schmeißt glaszapfen von einem im wohnzimmer hängendem ast, der andere setzt sich auf den rotor eine meiner modellhubschraube und stürtzt mit ihm in 1,50 tiefe. hubschrauber kaputt! und so weiter und sofort!
     
Thema:

Kalkstein-Pflücker

Die Seite wird geladen...

Kalkstein-Pflücker - Ähnliche Themen

  1. Jod und Kalkstein

    Jod und Kalkstein: hallo ich habe noch eine Frage! Bitte entschuldigt ich hab alle 6 sEiten durchgelesen aber die Frage steht nicht.:traurig: Josko und Rosi...
  2. Kalkstein für Amazone

    Kalkstein für Amazone: Hallo Meine amzone frisst ihren Kalkstein extrem8o zuerst hat sie sich gfefürchtet da vor und jetzt zerlegt sie jeden tag einen . ist das eh...
  3. reinigen von kalkstein

    reinigen von kalkstein: Hallo Leute, hat jemand Erfahrungen mit dem Reinigen von Kalkplatten (bruchrauh) im Volierenbereich? (Genaugenommen ist es eigentlich auch...
  4. Was ist mit Kalkstein oder Sepiaschale ?

    Was ist mit Kalkstein oder Sepiaschale ?: Hallo zusammen, brauchen unsere grauen Geier eigentlich einen Kalkstein oder eine Sepiaschale? Unserer Paula habe ich bisher immer so ein...
  5. Wo Löwenzahn pflücken??

    Wo Löwenzahn pflücken??: Hey ihr, meine Wellis zerrupfen/fressen leidenschaftlich gerne Löwenzahnblätter. Ich weiß nur nicht, wo ich die plücken soll...Hab die Wahl...