Kanari-Mädchen hat geschwollene Füße

Diskutiere Kanari-Mädchen hat geschwollene Füße im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend! Meine 5jährige Sunny hat seit ein paar Woche rote, heiße und geschwollene Füße und Beine. Sie kann nicht mehr auf der Stange sitzen,...

  1. #1 sunny010402, 9. Dezember 2007
    sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Guten Abend! Meine 5jährige Sunny hat seit ein paar Woche rote, heiße und geschwollene Füße und Beine. Sie kann nicht mehr auf der Stange sitzen, hockt nur noch auf dem Bauch auf dem Boden. Ihre Freundin ist mit ihr ins "Erdgeschoß" gezogen. War schon 3 mal beim Tierarzt, wir haben Salben, u.a. Calendula und Voltaren probiert sowie ein homööpathisches Mittel zum Einnehmen, aber nichts hilft. Der TA weiß nun auch keinen Rate mehr. Sie frißt und trinkt aber wie immer, kann aber kaum laufen. Hat jemand von euch einen Rat? Der TA vermutete Arthritis oder sogar Gicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 9. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sunny,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.
    Der Gedanke Deines TA an Gicht, ist gar nicht so weit hergeholt, das wäre eine Möglichkeit für ihre Erkrankung. Bei Gicht sind die Beine und Füße geschwollen, warm und oft auch rotviolett verfärbt. Unter der Haut in der Nähe der Gelenke bilden sich weißliche Knötchen, das sind Uratkristalle, die sich dort ablagern. Gicht ist sehr schmerzhaft und deswegen wird Dein Kanarie auch nicht mehr auf seinen Füßen stehen können. In der Regel ist eine Nierenerkrankung für Gicht verantwortlich, da die Nieren nicht mehr richtig arbeiten, reichert sich Harnsäure im Blut an und lagert sich dann in Form von Kristallen in Eingeweiden und Gelenken ab. Man unterscheidet zwei Formen - die Gelenk- und die Eingeweidegicht-. Wie sieht denn der Kot Deines Vogels aus?

    Eine weitere Möglichkeit wäre eine Gelenkentzündung, sind die Beine betroffen, sidn diese heiß und geschwollen, auch das ist sehr schmerzhaft. Die meisten Gelenkentzündungen werden durch Bakterien verursacht, die z.B. über kleinste Verletzungen, über die Blutbahn in die Gelenke eindringen und diese entzünden sich dann. Behandelt wird eine solche Entzündung mit Antibiotika, das man nicht übers Wasser geben soll, damit die richtige Dosis auch in den Vogel hineinkommt.

    Ist Dein TA vogelkundig? Wenn nicht, schau hier in der Liste nach einem vogelkundigen TA in Deiner Umgebung und geh mit der Kleinen dorthin, sie wird arge Schmerzen haben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 sunny010402, 10. Dezember 2007
    sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Kanariemädchen

    Hallo, Susanne!
    Vielen Dank für die flotte Antwort. Sunny trínkt im gegensatz zu früher ziemlich viel, der Kot ist dünnflüssig und bräunlich und riecht auch unangenehm, was bei kleinen Vögeln ja sonst garnicht ist. In der TA Liste stehen sogar 2 aus meiner Stadt, werde gleich nächsten Samstag mal mit ihr hinfahren. Danke für die Tips!
    Claudia
     
  5. #4 charly18blue, 10. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    Samstag ist aber noch lange hin, kannst Du nicht eher mit der Kleinen fahren?

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. #5 sunny010402, 12. Dezember 2007
    sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Hallo,Susane!
    Leider klappt es erst Ende der Woche mit der Fahrt zum TA. Mein Arbeitstag hat 12 Stunden incl. Fahrt und ich habe auch niemand, der dies für mich übernehmen kann. Ich gebe Bescheid, was es beim TA gegeben hat. Danke für dein Interesse!
    Claudia
     
  7. Fauli

    Fauli Guest

    Hallo Sunny,

    hat sie auch vermehrt Hornschuppen auf den Füßen. Meine Aurelia hatte das gleiche Problem nämlich auch, bei ihr wurden Grabmilben festgestellt. Kann man genau wie Luftsackmilben behandeln. Dann habe ich ihr noch die Füßchen 2 x wöchentlich mit Vaselin eingecremt. Das Rot verschwand und die Füßchen sind wieder top. Aber gehe bitte trotzdem morgen zum TA mit ihr.
     
  8. #7 sunny010402, 16. Dezember 2007
    sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Guten Morgen!
    Gestern war ich dann mit meiner Sunny bei Dr. Muschinsky in Witten. Er vertrat eine andere Meinung als der vorherige TA. Er sagt, die Füßchen und zehen sind gelähmt, die Muskeln an den Beinen sind schon völlig verkümmert, daher kann sie nicht mehr stehen. Woher das kommt, könne man schlecht sagen, evtl. irgendwo im Flug gegengestoßen oder sonst ein Problem an der Wirbelsäule. Sie kann ja tatsächlich nicht mehr greifen. Sie bekam dann eine Vitamin B Spritze. Seitdem ist sie völlig fertig und schläft nur noch, frißt fast garnichts mehr. Morgen soll ich wiederkommen, damit sie noch eine Spritze bekommt. Aber ich fürchte, das wird nicht mehr lange dauern. Evtl. braucht sie diese Spritze schon nicht mehr. Ich weiß auch nicht, ob ich ihr das noch zumuten soll, wieder durch die Saukälte im Auto durch die gegend schaukeln und stundenlang dort warten. ich kann sie auch nur ganz früh morgens bringen und abends wieder abholen, muß ja arbeiten und die Sprechstunde beginnt um 10 Uhr.
     
  9. #8 charly18blue, 16. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ist denn der Greifreflex komplett weg? Vitamin B Komplex ist da schon die richtige Therapie.
    Normalerweise bauen diese Spritzen die Piepser schon wieder ein wenig auf. Sollte sie sich wieder fangen, was ich sehr hoffe, frag doch mal, ob man sie nicht mal röntgen könnte. Evtl. ist die Ursache eine andere, an ein Trauma glaube ich nach dieser Zeit nicht mehr, es kann auch ein vergrößertes Organ (bedingt durch Entzündung oder Tumor) sein, das auf Nerven drückt und deswegen ist der Greifreflex weg.


    Liebe Grüße Susanne
     
  10. #9 sunny010402, 16. Dezember 2007
    sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Hallo,Susanne!
    Der Greifreflex ist wirklich nicht mehr vorhanden. Heute nachmittag hat sie sich ein klein wenig erholt, nicht mehr so viel geschlafen und auch einiges gefressen. Jetzt schläft sie wieder. Tweety sitzt immer daneben und paßt auf, hat auch stundenlang gezwitschert, um ihre Freundin aufzuheitern. Ich werde noch die nächsten Tage zuwarten, ob sie sich wieder etwas bekrabbelt, direkt morgen früh kann ich ihr die Fahrt zum TA, denke ich nicht zumuten. Dann stirbt sie mir gleich weg. Kann denn diese Vitamin B Spritze so eine Schläfrigkeit verursachen? Sie ist auch ein paarmal zur Seite weggekippt, da dachte ich schon, nun stirbt sie.......
    Gruß aus Witten
    Claudia
     
  11. #10 charly18blue, 16. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    Nein normalerweise nicht, ist mir jedenfalls noch nie untergekommen, wenn es sich um eine Gehirnerschütterung bzw. ein Trauma handelt, bessert sich der Zustand mit hochdosierten Vitamin B Gaben normalerweise relativ schnell. Diese Wegkippen kenne ich leider nur zu gut von kranken Vögeln, das zeigt ganz klar, das es ihr doch sehr schlecht geht und sie sehr schwach ist. Vermutlich hat sie in den letzten Tagen auch nicht mehr genug gefressen, auch wenns vielleicht so aussah.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Hallo und guten Abend!
    Leider hat sich Sunnys Zustand nicht gebessert. Sie ist sehr schwach und schläft fast pausenlos mit dem Kopf unter dem Flügel. Ich sehe sie kaum mal etwas fressen, bin aber auch den ganzen Tag nicht da. Jedes Mal befürchte ich, daß sie nicht mehr lebt, wenn ich nach Hause komme. Weiß jetzt auch nicht, was ich machen soll. Einfach in Ruhe lassen? Möchte ihr eine weitere Fahrt zum TA in ihrem Zustand eigentlich nicht zumuten. Er kann ja auch nicht helfen, er sagte ganz klar, daß er kaum noch Hoffnung hat für sie. Wenns zu schlimm wird, werde ich wohl eine Entscheidung treffen müssen, um ihr weitere Qual zu ersparen.
    Traurige Grüße
    Claudia
     
  13. Fauli

    Fauli Guest

    Hallo,

    das tut mir wirklich sehr leid mit deinem Kanarieweibchen. Wenn sich ihr Zustand noch weiter verschlechtern sollte, dann erlöse sie. Ich weis ja nicht ob das in Sunny Zustand gut ist aber normalerweise mögen Vögel in diesem Zustand gerne Wärme - sprich Rotlicht.
     
  14. sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Guten Abend!
    Meiner kleinen Sunny geht es immer noch schlecht, aber sie frißt wieder etwas. Ansonsten schläft sie den ganzen Tag mit dem Kopf unter dem Flügel. Jeden Abend, wenn ich nach hause komme, befürchte ich, daß sie tot da liegt und bin immer froh, wenn es nicht so ist. Das kleine Tierchen scheint doch noch etwas Lebenswillen zu haben. Ich hatte hier im Forum bei einem anderen Fall gelesen, daß Vitamin B aufgelöst gegeben wurde. habe daraufhin gestern auch in der Apotheke dieses besorgt und versuche nun, ihr verdünnt etwas zu geben. Gestern abend und heute morgen habe ich nichts in den Vogel hineinbekommen, aber heute abend hat sie ein paar kleine Tropfen getrunken. hatte heute morgen etwas auf die Gurke gestreut, die hatte sie in den letzten Tagen gern genommen, heute natürlich nicht angerührt, is ja klar.
    Sonst weiß ich nicht, was ich noch machen soll, zum TA möchte ich sie jetzt nicht mehr bringen. Er meinte ja eh, er hätte kaum Hoffnung für sie. ich weiß jetzt nur nicht, ob sie nicht zuviel Qual hat und ich sie besser erlösen lassen soll. Schwierige Entscheidung.........
    Traurige Grüße aus Witten
    Claudia
     
  15. sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    P.S. Das mit dem Rotlicht werde ich jetzt am Wochenende versuchen, kanns ja leider nicht tagsüber anlassen, die Lampe wird zu heiß.
     
  16. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Nimm schnell TRAUBENZUCKER

    Arme Claudia,

    ich kann Dir das nachempfinden.

    Letzter Versuch: Gib eine Messerspitze TRAUBENZUCKER ins Trinkwasser, auch in das Badehäuschen, so vorhanden.

    Damit hab ich mal einen solchen Vogel retten können, kaum zu glauben.

    LG und hoffentlich klappt es, Evi
     
  17. sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Hallo, Evi!
    Vielen Dank für den Tip, werde gleich morgen Traubenzucker einkaufen und das so versuchen. Schaden kann es ja nicht und wer weiß.......
    Drücke uns die Daumen........
    Claudia
     
  18. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    und ob ich Euch die Daumen drücke, Claudia

    Liebe Claudia,

    ich drück gaaanz fest die Daumen. Wird schon klappen.
    Bin auch sehr happy. Eine meiner Kanarienhennen musste vor drei Tagen zum Tierarzt, ein Luftsackproblem. Seit zwei Tagen geht es ihr wieder prima, wir sind glücklich, so glücklich!!!!!!!!!!!!!

    Für Dich auch Ganzfestdiedaumendrück...

    LG, Evi
     
  19. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hi Claudia,

    dass mit dem Traubenzucker klappt wirklich ganz gut.
    Einfach diese Dextro Energy Würfel kaufen, und auf 0,5 Liter
    2 Riegel/bzw Plätchen auflösen. Kannst dies auch in Fencheltee auflösen, das mögen sie auch gerne. Das gibt Ihnen Energie zurück. Hatte ich auch zur Stabilisierung gemacht, als meine Rosa nur noch am Boden sass vor ein paar Wochen. Man konnte auch gleich sehen, dass sie in nur ein paar Tagen zugenommen hatte, und sie wurde fitter.

    LIebe Grüße
    NAdine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Traubenzuckerpulver ist schneller

    Traubenzucker-Pulver löst sich sofort auf.

    LG, Evi
     
  22. sunny010402

    sunny010402 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58454 Witten
    Hallo und guten Abend!
    Habe heute den Traubenzucker als Pulver gekauft und gleich ins Wasser und auch in die Wanne getan. Sie badet zwar nicht mehr, da sie nicht reinsteigen kann, aber trinken tut sie oft daraus. Jetzt werde ich das Ganze mal beobachten, ich streue auch noch das Vitamin B auf das Futter. Wird bestimmt einige Tage dauern, bevor man etwas merkt, wenn man überhaupt was merkt. Es geht ihr doch schon sehr schlecht, sie ist vorhin wieder bös umgefallen und lag flach auf der Seite. Danach ist sie dann für Stunden nicht mehr unter dem Flügel hervorgekommen. Aber ich hoffe doch noch ein wenig......wenn man wahrscheinlich auch diese Lähmung nicht beseitigen kann. Liebe Grüße von Claudia und habt vielen Dank für eure Tipps!
     
Thema: Kanari-Mädchen hat geschwollene Füße
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel aufzucjt bekommt rote gelenke

Die Seite wird geladen...

Kanari-Mädchen hat geschwollene Füße - Ähnliche Themen

  1. eine geschwollene Zehe

    eine geschwollene Zehe: Hallo, meine Maus hat seit dem 13.10. eine geschwollene Zehe, das nicht abheilt. Ich war schon 2mal bei einer vogelkundigen Ärztin und mit...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  5. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...