Kaputter Schnabel beim nympfensittich

Diskutiere Kaputter Schnabel beim nympfensittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Nympfensittich hat den Schnabel kaputt er ist unten gespalten.Nun wächst er teilweise nach oben . Das sieht aus als hätte er da ein Horn. Man...

  1. #1 Unregistered, 9. Mai 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Mein Nympfensittich hat den Schnabel kaputt er ist unten gespalten.Nun wächst er teilweise nach oben . Das sieht aus als hätte er da ein Horn. Man muss alle vier Wochen schneiden und er kann nur kleine Körner essen.Der schnabel selber wächst auch einen stein zm wetzten des Schnabels nimmt mein Vogel nicht.Weiss jemand Rat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RainerS, 9. Mai 2002
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Warst du mit deinem Nymphie beim Tierarzt?
    Der Schnabel muß immer wieder geschnitten werden und gefeilt, damit er die richtige Form wieder bekommt!

    Geh auf alle Fälle zu einem vogelkundigen Tierarzt!

    Ich verschiebe deinen Beitrag mal ins Krankheitenforum, da bekommst du Antwort von den Spezialisten!
     
  4. #3 Alfred Klein, 10. Mai 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Auch meine Meinung.

    Da muß man schon zum Tierarzt.
    Mit selbermachen ist da nichts mehr. Es kann sein, daß die Schnabelwurzel beschädigt ist. Da würde ich mich auch nicht dranwagen.
    Vogelkundige Tierärzte findest Du in den Links unter: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8346
     
  5. #4 bentotagirl, 11. Mai 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    In meiner Nähe gibt es keinen Vogelkundigen Tierarzt. Also wärde ich es mit einem normalen versuchen und hoffen das er was machen kann. Der Zoohändler bei dem ich zum schnabel schneiden war meint das würde wohl nicht wieder zusammen wachsen. Der Schnabel war schon kaputt als ich den Vogel vor 4 Monaten gekauft habe. Dieser Laden hat aber mittlerweile geschlossen. ich würde den Vogel aber sowieso nicht mehr abeben wollen weil er auch schon zahm ist und so süss.
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo,

    also, das ist so eine heikle und diffisiele Sache, das kann nur ein Vogelerfahrener Tierarzt richten!
    Bitte such dir einen, auch wenn er ein bisserl weiter weg ist! Der Schnabel muß nach dem "in Form bringen" immer wieder geschnitten werden, das kann kein unerfahrener Tierarzt!
    Dein Nymph kann an einem kaputten und nicht richtig behandelten Schnabel irgendwann sterben, weil er ja mit einem deformierten Schnabel keine Körner knacken kann!

    Du mußt ihm auch viel Obst und Gemüse geben, also weiche Sachen, die er fressen kann!

    Ein kaputter Schnabel ist eine sehr ernste und auch lebensgefährliche Sache für den Vogel, daß gehört in erfahrene Hände!

    Links zu Tierärzten findest du auch hier:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=8346

    Schreib uns doch mal, wo du wohnst, vielleicht kann dir jemand von uns auch einen nennen!

    Achja, falls du nur einen Nymph hast, dann denke dran ihm einen aertgleichen Partner zu besorgen! Das ist sehr wichtig, wenn du möchtest, daß er richtig glücklich wird! Auch du kannst ihm einen Nymphenpartner NIEMALS ersetzen!
     
  7. #6 bentotagirl, 12. Mai 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich wohne in Witten und habe kein Auto . Mit dem zweiten Vogel überlege ich noch. Obst und Gemüse gebe ich viel und mit den kleinen Körnern hat schuty auch keine Probleme. Danke für die schnelle Antwort.
    Andrea
     
  8. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Andrea!
    Es ist toll mit anzusehen, wenn sie zu zweit sind! Zwei machen auch nicht mehr Dreck als einer. Wenn man eh putzt macht das nicht mehr Arbeit den Shit von zweien wegzumachen. Unser Neo hat sich soooooooooooo gefreut!
    Ich stelle mir allerdings die Frage wie das bei dir sein würde, wenn du einen Partner für ihn hättest. Ist dein Shooty vielleicht durch den verletzten Schnabel ein mögliches Opfer von Angriffen, deshalb? Ist ja halt in der Natur leider oft so!:?
    Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Suche des TA! Ist glaub echt besser, wenn du den Weg in Kauf nimmst!
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Durch Angriffe kommt das eigentlich selten, am warscheinlichsten ist es, daß ihn die Mutter als Kücken in den Schnabel gebissen hat, oder daß er irgendwo dagegen geflogen ist und sich den Schnabel dadurch gebrochen hat!

    Andrea, hast du denn nicht jemanden, der dich mit ihm mal zum vogelerfahrenen TA fahren kann? Das ist wirklich sehr wichtig für seine Zukunft!
    Frag doch auch mal beim Tierheim, oder bei Zoohandlungen / Zoomärkten, ob die nicht irgendeinen Tierarzt in deiner Nähe kennen, der sich auch mit Vögeln auskennt!
    Schließlich müssen solche Institutionen ihre Vögel ja auch irgendwo behandeln lassen! Aber lass ihn nicht mehr vom Zoohänler behandeln, der sich nicht richtig auskennt!

    Viele Tierärzte kommen auch ins Haus und nehmen die Behandlung vor Ort vor, das wäre auch eine Möglichkeit!

    Aber du mußt da ubedingt was tun, sonst verwächst sich der Schnabel total und er kann irgendwann gar nicht mehr fressen und dann........naja, das brauch ich dir glaub ich nicht zu erzählen :(!
     
  10. #9 bentotagirl, 12. Mai 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich werde nächste Woche mal einen Tierarzt in Hagen anrufen . Der ist Vogelkundig. Mal sehen wie ich dahin komme . Es ist aber das untere Teil vom Schnabel kaputt nicht der Schnabel selber. Das untere Teil ist gespalten . Ich werde ja hören was der doc sagt. Ich werde wohl auch bald einen zweiten kaufen bei der carolina hat es ja gut geklappt.
    Danke Andrea
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Andrea,

    das ist sehr gut!
    Warscheinlich kann ein guter vogelkundiger TA sogar den Unterschnabel wieder in Ordnung bringen!
    Dein Nymph wird es dir danken und noch mehr, wenn er dann auch noch einen Partner bekommt :D!

    Halt uns doch bitte am Laufenden, ok?
     
  12. #11 Sittichmama, 13. Mai 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Andrea,

    wenn ich mich nicht irre, ist Witten nicht all zu weit von Hattingen entfernt. Da gibt es die sogenannte Taubenklinik, die behandeln auch andere Vogelarten.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  13. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Andrea!
    Ich drück' ich euch die Daumen, dass du für Shuty den richtigen Arzt findest.
    *daumendrück*
     
  14. Zwergel

    Zwergel Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Andrea

    Ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und in den Links nachgeschaut. Du schreibst du wohnst in Witten ,also nicht weit von Dortmund und dort gibt es einen vogelkundigen TA. Es ist Dr. Brahms ,er ist in der Innenstadt und gut mit der Bahn zu erreichen. Hinzu kommt noch , daß er auch am Wochenende zu erreichen ist , da es eine Tierklinik ist . Ich war schon mit sehr vielen meiner Tiere dort und kann nur Gutes von ihm berichten.Ich wünsche Euch alles Gute
     
  15. #14 bentotagirl, 17. Mai 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    kaputter Schnabel beim Nympf

    Hallo
    Ich war gestern mit meinem Vogel gestern beim Tierarzt .Der hat ihm den Unterschnabel fast ganz weggeschnitten und meint das er vielleicht wieder zusammen wächst . wenn nicht will er eventuell den Schnabel verdrahten . Heute hat mein Vogel allerdings eine dicke Backe und ist böse mit mir aber dafür hat er jetzt einen Partner. Dazu habe ich etwas zusammen mit Carolina geschrieben. Ist auch eigentlich eine lustige Geschichte. So das wars erstmal . Danke für die guten Tips.
    Andrea
     
  16. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Andrea, das ist ganz toll!

    Ich drück deinem Kleinen ganz doll die Daumen!
     
  17. #16 bentotagirl, 19. Mai 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Mein Schuti erholt sich toll . Ich hoffe das der Schnabel zusammenwächst aber das kann man ja noch nicht sehen . er kann auf jeden Fall schon besser fressen. Vielleicht wird er aber auch von Punsch dem neuen Sittich animiert. Auf jeden Fall gehts ihm im Moment richtig gut.
    Gruss Andrea
     
  18. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo andrea,

    das freut mich und ich wünsche weiterhin gute Besserung!

    Du mußt da aber immer ein Auge drauf haben, warscheinlich wird da sogar noch rin TA- Besuch notwendig, zum Nachrichten!
     
  19. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo!
    Ich habe momentan die beiden Nymphies von Andrea in Pflege und habe mal versucht Schuti nach dem TA-Besuch zu knipsen. Das Bild ist leider nicht sehr gut aber vielleicht kann man doch etwas erkennen. Zuletzt wurde ihm ja der Schnabel geschnitten und Andrea berichtete ja, dass Schuti danach eine "dicke Backe" hatte. Er hat momentan eine dunkle Stelle über dem Schnabel, die meiner Ansicht nach die Verwundung ist. Wie es aussieht wächst der Schnabel auch nach dem Eingriff unverheilt weiter. Was ist von dieser möglichen "Verdrahtung" zu halten?
    Wie sieht sowas aus?
    Dem Kleinen geht es glaub nicht wirklich schlecht; nur ist auch der obere Bereich des Schnabels nicht wie bei den anderen. Er ist nicht spitz, sondern eher "ungewetzt-zu lang-und keine Spitze da"! Das hängt bestimmt mit dem Unterschnabel zusammen, weil dadurch die normale "Abwetzung" irgendwie nicht stattfinden kann!?
    Wie kann ich da helfen???
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Carolina,

    das sind warscheinlich noch ettliche Besuche beim TA notwendig, damit man da korrigierend eingreifen kann!
    Wie du schon erkannt hast, hängt das am fehlenden Zusammenspiel von Unter- undOberschnabel. die Vögel bringen ihren Schnabel in Form, indem sie die Hälften aneinanderreiben, das hört man auch in einer ruhigen Minute, das knarzt nämlich!

    Bei Schuti muß das jetzt eine Weile der TA machen, weil er selber das ja nicht richtig kann!
    Auch danach wird es wohl immer wieder notwendig sein, Korrekturen beim TA vorzunehmen!

    Solange er ungehindet Körner fressenkann, ist das o.k.!
    Sobald du merkst, daß er Schwierigkeiten dabei hat, biete Weichfutter an. Z.B. Babybrei vermischt mit Haferflocken, die vorher mit heißem Wasser gekocht wurden. Mach da einen dicken Brei draus. Oder Eifutter leicht anfeuchten und zu einem Brei mischen.
     
  22. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Rainer!

    Er kann noch Körner knabbern (weiss ich auch von Andrea)! Ich habe ihn genau beobachtet; er futtert länger als die anderen, aber geht an alles dran!
    Mich wundert, dass der TA den Unterschnabel geschnitten hat und den Oberschnabel ganz ausser acht gelassen hat. Ich finde den schon sehr lang!
    Vielleicht kann uns noch jemand sagen wie so eine "Verdrahtung" funktionieren soll!?
    Ich nehme an, dass der Unterschnabel irgendwie fixiert wird....!?
    Ist dann das Nachschneiden nicht mehr nötig?
    Und kann diese Möglichkeit nur vom Augenschein her bestimmt werden? Gibt es vielleicht verschiedene Möglichkeiten einen gebrochenen Schnabel zu heilen?
    Ich weiss, der vogelkundige TA ist da die optimale Anlaufstelle.
    Vielleicht hat hier aber jemand schon irgendwelche ähnlichen Erahrungen (leider) gemacht?!
     
Thema: Kaputter Schnabel beim nympfensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unter schnabel gespalten kann die körnern nicht mehr knacken

    ,
  2. kaputter schnabel bei nymphe