Katzen

Diskutiere Katzen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hey ihr ich habe gehört dass die kleinen piepser so von der Stange kippen wenn sie eine katze sehn! ist da was wares dran??? mfg Lissi

  1. #1 lissssiii, 5. Juni 2003
    lissssiii

    lissssiii Guest

    hey ihr
    ich habe gehört dass die kleinen piepser so von der Stange kippen wenn sie eine katze sehn! ist da was wares dran???
    mfg Lissi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Meine Geier leben alle noch und sitzen auf ihren Ästen, also wohl: nein ;) Ich habe zwar im Moment selbst keine Katze, aber meine Eltern, und als ich noch zuhause wohnte, ist es sogar einmal vorgekommen, daß der Kater an die (geschlossene) Voliere sprang (hat er nur einmal gemacht, ist von mir mit der Blumenspritze eingeweicht worden und war von da an nicht mehr _so_ sehr an den Vögeln interessiert :D Und die haben zum Glück auch gerade ganz oben gesessen, wo er nicht hinkam). Damals waren es aber noch nur Wellis. Die Nymphen haben sich immer eher interessiert am Katzentier gezeigt, wenn es mal wieder zu Besuch kam (natürlich immer unter Aufsicht! Und auch nie im Freiflug), manchmal schrien sie ihn an, aber ängstlich waren sie nie. Kann aber sicherlich auch immer unterschiedlich sein!

    Grundsätzlich würde ich bei Katzen auf jeden Fall sagen: nur unter Aufsicht mit den Vögeln zusammenlassen, und auch dann am besten nur, wenn die Käfigtür zu ist. katzen sind unheimlich flink, wenn sie wollen, die können von "ganz lieb und dösend auf dem Sofa liegend" blitzschnell zu Vogelfängern werden. Im Welliforum gibt es gerade einen Thread über einen Welli, der von einem Hund geschnappt wurde. Ist zum Glück nicht viel passiert, aber der war auch ein ganz lieber und hat sich bisher nie an den Vögeln gestört.

    Aber nur davon, daß eine Katze am Käfig vorbeispatziert, dürfte kein Vogel so sehr erschrecken, daß er tot umfällt. Nur wenn die Katze ans Gitter springt oder gar einen Käfig herunterschmeißt, ist es echt gefährlich. Ansonsten dürften die Vögel interessiert sein oder die Katze anschreien, aber wie gesagt, nicht gleich sterben ;)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  4. steko

    steko Guest

    klar

    wenn man eine katze hat, kann man jederzeit beobachten, wie die vögel im garten wie fallobst aus den bäumen kippen, sobald sie die katze erspähen.
    :D
     
  5. #4 metalien, 6. Juni 2003
    metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Also......

    meine Beiden sitzen auch noch auf ihren Stangen. Naja nicht immer (heute war wieder Badeorgie angesagt :D ).

    Und meine Katze traut sich nicht mehr an den Käfig, seitdem sie kräftig angefaucht und nach ihr gehackt wurde.
     
  6. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lissi,

    früher hatte ich auch einen lieben dicken schwarzen Kater und mehrere Wellis.
    Mit der Blumenspritze wurde er darauf aufmerksam gemacht, dass der Käfig für ihn tabu war.
    Aber er war ein sehr gemütliches Tier und interessierte sich nicht besonders für die Pieper und diese fanden es auch total normal, wenn er am Käfig vorbeispazierte.
    Anders war es allerdings mit einer Nachbarskatze, die manchmal zu Besuch kam. Die dachte doch glatt, das wäre "Frischfutter". Nun ja, sie bekam dann eben Hausverbot.
    Nun sind Tarzan (der Kater) und die Wellis inzwischen alle im Regenbogenland und werden wohl auch dort gemeinsam zusammensein.
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Der Kater unserer Nachbarn läuft öfter ganz nah an der voliere vorbei...anfangs haben sie sich dann ganz dünn gemacht und mit aufgestelltem Häubchen dagesessen , bis er weg war. Inzwischen plieren sie noch mal kurz hin , aber sie regen sich nicht mehr auf.
    Total kirre werden sie aber , wenn eine Amsel ihren Warnruf losläßt , dann sind sie auch nicht zu beruhigen und suchen ständig nach der Gefahr
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Katzen

Die Seite wird geladen...

Katzen - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze

    Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze: Unsere Katze bekommt babys wir sind auf dem gebiet neu und unerfahren und haben etwas angst davor ,sie ist dick und rund sonst eher nur am...
  3. Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet

    Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet: Hallo! Ich habe heute nachmittag eine kleine Mönchsgrasmücke aus einem Katzenmaul gerettet. Wir haben es in eine Astgabel gesetzt, die Mutter, die...
  4. Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?

    Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?: Huhu, ich hoffe, ich bin an der richtigen Stelle für einen guten Tipp. Wir hatten einen Amselästling im Garten, der gestern Abend aber fast einer...
  5. Jungtaube geholfen vor Katzen

    Jungtaube geholfen vor Katzen: Hallo liebe Taubenexperten .. Ich habe hier vor unseren Balkon ein Baum wo zwei Täubchen ein nest mit einer jungtaube haben.. Diese jungtaube sass...