Keimfutter, wie mach ich das

Diskutiere Keimfutter, wie mach ich das im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich wollte mal fragen, wie ich Keimfutter selbst mache. Ich dachte eigentlich ich nehme Kanarien/Nymphen- Futter und feuchte es an. Das...

  1. gigafan

    gigafan Guest

    Hallo,

    ich wollte mal fragen, wie ich Keimfutter selbst mache. Ich dachte eigentlich ich nehme Kanarien/Nymphen- Futter und feuchte es an. Das funzelt aber net, soll heißen da passiert nix.

    Mach ich da was falsch????? Ich weiß das die meisten sich darüber krank lachen werden, aber ich peil das echt net. 0l



    Dennis :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 29. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
  4. #3 Zugeflogen, 29. März 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    schau mal in den pirol.

    ich mache es immer so. hab da einen keimautomaten, indem kommt pro schale ein esslöffel futter. jeden tag ein pötchen frisches wasser drauf - fertig.
     
  5. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hatte mal Keimfutter gekauft, das haben sie nicht angerührt. Hat so komisch säuerlich gerochen, wie in Essig eingelegt.

    Dann hab ich mal ein paar Tage Keimfutter selbst gemacht, aber auch damit konnte ich meine leider nicht begeistern :~

    Obwohl so viele gesagt haben, du wirst sehen, sie werden sich draufstürzen :k
     
  6. #5 Christian, 29. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Watt der Bauer (äh Vogel) nich' kennt, frißt er nicht :D
     
  7. #6 Federmaus, 29. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Aber wehe er kommt auf den Geschmack :S
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    beim Keimfutter muß man darauf achten, dass man wirklich gutes, keimfähiges Futter hat, es müssen so gut wie alle Körner keimen, sonst kann man es vergessen. Nicht keimfähige Körner faulen :k

    Das Keimfutter muß mehrmals täglich gut durchgespült werden, damit sich kein Schimmel bildet. Fängt es irgendwo an zu schimmeln, muß man alles wegwerfen!

    Die Keime dürfen nicht zu groß werden, dann bilden sich Bitterstoffe und es wird nicht mehr gefressen.

    Das Keimfutter darf immer nur wenige Stunden bei den Vögeln stehen, dann bitte die Reste wegnehmen (Schimmelgefahr).

    Ich verwende sehr gerne Dinkel oder eine Mehrkornmischung aus dem Reformhaus. Das Futter stelle ich nach der Siebmethode (siehe Pirolartikel) her. Einige Stunden einweichen, Wasser abgießen, gut durchspülen, über Nacht quellen lassen. Am Morgen wieder gut durchspülen und einen Teil als Quellfutter verfüttern. Den Rest weiter keimen lassen, mehrmals durchspülen, und am nächsten Tag verfüttern.
     
  9. gigafan

    gigafan Guest

    Hallo,

    ich danke euch für die vielen Antworten. :D ABer ich werde mich wohl noch öfter mit solchen Fragen nerven *droh* :s



    Dennis
     
  10. #9 Christian, 29. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Dafür is' das Forum ja da ;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Evchen

    Evchen Guest

    Hi!

    Damit die Keime am wertvollsten sind, muss man sie verfüttern, wenn der Keimling gerade zu sehen ist. Später, wenn der Keimling schon, wie ein Pflänzchen aussieht, ist er nicht mehr so wertvoll, aber immer noch gut.
    Wenn eine Mischung nach 4 bis 4 Tagen immer noch nicht keimt, ist es nicht keimfähig und somit auch nicht als Trockenfutter zu verwerten. Lieber gleich wegwerfen. Und neue kaufen. Übrigens kaufe ich immer in einer Mühle und mische mir die Sorten selbst. Die fertig abgepackten aus dem Zoohandeln verfüttere ich gar nicht:)
     
  13. #11 Zugeflogen, 4. April 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    ich würde die zurückbringen. wer mangelnde qualität verkauft soll das auch wissen.
    eine kaputte waschmaschiene bringst du ja auch zum händler zurück;)
     
Thema:

Keimfutter, wie mach ich das

Die Seite wird geladen...

Keimfutter, wie mach ich das - Ähnliche Themen

  1. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  2. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  3. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...
  4. Mach ich was falsch mit der Diät?

    Mach ich was falsch mit der Diät?: Hallo ich bin neu hier und habe ein dickes Problem nämlich meiner Ven. Amas sind zu dick. Als ich sie letztes Jahr hab untersuchen lassen stellte...
  5. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...