Kescher für Wellis

Diskutiere Kescher für Wellis im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bisher habe ich meine Wellis immer mit der bloßen Hand bei Dämmerlicht gefangen, das ging immer ganz gut. Jetzt habe ich jedoch zwei...

  1. Susi2

    Susi2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bisher habe ich meine Wellis immer mit der bloßen Hand bei Dämmerlicht gefangen, das ging immer ganz gut. Jetzt habe ich jedoch zwei Piepser, die so schnell sind, dass ich keine Chance habe, sie auf diesem Wege einzufangen - deshalb muss ein Kescher her. Nur: woher bekomme ich einen, der für Wellis geeignet ist? Bisher habe ich in den mir bekannten Onlineshops nur welche mit einem relativ weitmaschigen Tüllnetz gesehen. Da hätte ich allerdings Angst, dass die Vögel mit den Krallen hängenbleiben...
    Im Zooladen habe ich auch nur ungeeignete Kescher gesehen mit einem sehr "flachen" Netz und kleiner Öffnung... Also, wenn ihr mir einen Tipp geben könntet, wo ich so ein Teil herbekommen kann, wäre ich sehr dankbar! Falls das noch wichtig sein sollte wegen der Größe: meine Wellis leben in einer New Madeira Double, die Türen sind also relativ groß.

    Liebe Grüße
    Susi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 7. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Susi,

    in der Bird-Box hast Du eine Auswahl an Keschern. Ich würde Dir den 30 cm Kescher empfehlen, der geht ganz gut in der Madeira Double, aber eine Größe kleiner ist dann auch noch okay, da Du die Madeira ja abteilen kannst.
     
  4. Susi2

    Susi2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Namensvetterin ;-)

    danke! Diesen Kescher habe ich vor einiger Zeit bei einer Bekannten gesehen. Mir kam die Maschenweite des Tülls arg groß vor - können sich die Wellis darin nicht mit den Krallen verhaken und verletzen? Ich hab eh furchtbar Angst vor der Fangerei mit Kescher, irgendwie habe ich die Horrorvision, dass sie sich darin die Flügel, die Beine oder das Genick brechen :-(

    Liebe Grüße
    Susi
     
  5. #4 charly18blue, 7. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Susi :0-,

    na ja, wenn die Krallen sehr lang sind können sie schon daran hängen bleiben, aber ich benutze diese Art Kescher schon viele Jahre und es ist nie was passiert. Wenn Du die Wellis in der Voliere fängst, warte einfach bis sie an der Volierenwand "hängen", vorher halt alles raus machen, damit sie sich nirgends draufsetzen können, dann einfach den Kescher drüberstülpen und den Vogel durch den Kescher fixieren.
     
  6. Susi2

    Susi2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi :0-

    die ganze Voli ausräumen? Um Himmels willen 8o Und das dann womöglich zweimal täglich, falls mal wieder eine Pilzbehandlung ansteht... Naja, vielleicht gehts auch ohne Umräumaktionen ;) Ich werd das mal testen, wenn ich sie zum Wiegen fangen muss, dann kann ich das ohne (Zeit-)Druck machen. Wird schon schiefgehen! Bleiben die Vögel bei dir dann am Gitter sitzen und lassen sich abpflücken? Ich könnte mir vorstellen, dass sie panisch losflattern, also ins Netz rein?

    Liebe Grüße
    Susi
     
  7. #6 charly18blue, 8. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Susi,

    nein ich hab ein Vogelzimmer und fang sie im Flug. Aber in einer Voliere ist das der einfachste Weg sie zu fangen, wenn sie sich ans Gitter setzen, mußt halt schnell sein. Und meist lassen sie sich dann ins Netz fallen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Le Perruche, 8. Juli 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ausräumen mußt Du die Voliere nicht. Aber Du mußt schon Bewegungsfreiheit mit dem Kescher haben. Zum Beispiel der Vorschlag von charly18blue. Es ist wirklich am bequemsten, wenn Du sie am Gitter erwischen kannst. Dann darfst Du aber nicht an irgendwelchem Spielzeug hängenbleiben. Wobei sie nicht mehr hineinplumpsen, wenn sie gelernt haben, was es heißt. Aber wenn Du sie mit dem Kescher am Gitter fixiert hast, kannst Du sie auch dort abpflücken, wenn Du denn an die Stelle mit dem Arm drankommst.

    Aber auch in der Voliere ist es meist stressfreier, sie auch dort im Flug zu fangen. Allerdings brauchst Du dafür auch Bewegungsfreiheit und Platz für den Kescher.
     
  10. Susi2

    Susi2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch! Irgendwie werd ich das schon hinkriegen, meine Vögel sind nicht sehr nachtragend ;) Ich hab die Voli nicht so extrem mit baumelndem Spielzeug zugepflastert, vielleicht klappts auch ohne Umräumaktionen.
    Dann drückt mir mal die Daumen, dass ich nicht aus Versehen einen Knoten in meine Piepsis mache :D

    Liebe Grüße
    Susi
     
Thema: Kescher für Wellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kescher

    ,
  2. wellensittich im kescher

    ,
  3. kescher wellensittich