kleine Geschichte einer armen Stadttaube

Diskutiere kleine Geschichte einer armen Stadttaube im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo zusammen, am dienstag war ich in der fussgängerzone auf dem weg zur bank unterwegs. direkt vor der bank saß eine taube. so am boden...

  1. #1 webgirl87, 06.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo zusammen,


    am dienstag war ich in der fussgängerzone auf dem weg zur bank unterwegs.
    direkt vor der bank saß eine taube. so am boden hockende tauben zeuge fast immer von verletzungen. ich wollte aber zuerst schnell das geld holen. das war aber eine fehlentscheidung den natürlich musste ein kinderwagen direkt fast über die taube rollen so das sich das tier auf ein dach rettete (fliegen konnte sie ausgezeichnet)
    da ich aber einen termin hatte konnte ich nicht auf die taube warten und direkt in der fussgängerzone wäre es auch balt auf stress ausgelaufen wenn ich dort angefangen hätte brot zu streuen um die taube anzulocken.
    gestern bin ich wieder zu bank und dachte schon vorher an die taube.
    aber warum sollte sich die taube noch genau da aufhalten...
    und doch war es der fall. sie saß ein paar meter weiter als das letzte mal zwischen geparkten fahrrädern.
    diesmal war mir alles egal was ich vorhatte. ich ging in der gleichen geschwindigkeit weiter um mich nicht auffällig zu machen und packte mir im gehen die taube.
    zum glück war ich nur ein paar häuser von meiner wohnung entfernt und somit machte ich mich gleich mit der taube auf dem weg nach hause.

    ihre füsse sahen abscheulich aus. beide füsse waren verschnürrt. ein zeh war schon schwarz und vertrocknet. er fiel gleich ab.
    mit viel gefummel und einer nagelscheere konnte ich faden für faden aus den tiefen wunden ziehen. immer wieder fing es an den frisch befreiten stellen zu bluten an. ich spülte die füsse immer wieder mit kaltem wasser ab und machte mich dann wieder an die arbeit. selbst menschenhaare waren um die zehen geschnürrt.
    nach etwa einer halben stunde waren beide füsse befreit.
    ich beschloss die taube mit zur zuchtanlage zu nehmen. ich hatte dort noch eine zum teil überdachte voliere frei. dort sollte sie sich erstmal erholen und kraft tanken können.
    heute geht es ihr schon viel besser.
    ich würde mich freuen wenn der kleine unglücksrabe (ist übrigens ein täuber)
    bei einem von euch ein schönes zuhause finden würde.


    beide füsse waren zusätzlich noch miteinander verwickelt!
    [​IMG]


    hier sind die fäden entfernt
    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Wie hast Du denn die Füße und Wunden behandelt?

    LG astrid
     
  3. #3 webgirl87, 06.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    mehrmals gewaschen und mit küchenkrep sauber getupft. soll ich da noch was drauf machen. zB jod?
    heute sind die füsse schon deutlich abgeschwollen
     
  4. #4 Rabenfreund, 06.11.2009
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Man kann Jod oder Betaisodona der wie das Zeug(benutze das nämlich nicht) heisst drauf machen kann nicht schaden zumal ja auch einige Frische Wunden dabei sind.
     
  5. #5 webgirl87, 06.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    dann kauf ich morgen jodspray in der apotheke. wobei die wunden schon alle verkrustet sind.
    aber kann es ja vorsichtshalber mal draufsprühen.
     
  6. #6 Bürzelchen1967, 06.11.2009
    Bürzelchen1967

    Bürzelchen1967 Guest

    Hallo Webgirl,

    ich finde es wirklich total super. dass Du Dich so um diese Taube kümmerst!
    Auf die Gefahr hin, dass meine Frage vielleicht "naiv" ist (ich bin ganz neu im Stadttaubenbereich): Wie kommt sowas, dassTauben eingeschnürte Füße haben - wer macht denn sowas?
    Wie gesagt,- ich bin ganz neu hier und noch dabei mich generell über Stadttauben zu informieren,- denn es kann meines Erachtens keine Lösung sein, Stadttauben zu vergiften oder zu quälen, wie ich es hier z.T. in den Berichten gefunden habe.

    Ich finde es total gut, dass es hier Menschen gibt, die sich für die allseits "ungeliebten" Stadtauben einsetzen!

    Liebe Grüße vom Bürzelchen
     
  7. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Du züchtest Doch Tauben.

    was macht für Dich die gezüchteten Tauben so besonders bzw besser als die Stadttauben?

    Ich fand es sehr schön, als Du Dir in einem der letzten Threads einen Ruck gegeben hast und das schriebst:

    Ich fände es schön, wenn Dein Sinn für Gerechtigkeit jetzt immer mehr wieder durchkommt und Dich bestärkt, daß Du merkst, daß es richtig und wichtig ist Tieren zu helfen, aber nicht gleichzeitig andere aufzuessen oder sie mit Merkmalen zu züchten die ihnen Schmerz bereiten.

    Was wäre das für eine Ironie, verschnürten Tauben zu helfen aber bein- und fusssohlen-befiederte zu züchten, die ihr lebenlang Schmerzen haben vom auf den federkielen stehen (etc.).

    so musst Du immer ein schlechtes Gewissen haben. gut, vielleicht hast Du es nicht - aber wie Du selbst schreibst, FRÜHER warst Du anders.. früher waren alle Tiere Deine Freunde. Jedes Tier hat ein Recht auf freies und schmerzfreies, artgerechtes leben. nicht nur bestimmte, von uns auserkorene tiere..

    vielleicht schmecken Dir die Tiere ja immer weniger, wenn Du Dir vor augen führst, daß sie ein schönes, langes leben haben könnten.

    Die Stadttaube könntest Du schließlich sonst auch essen, statt ihr einen schönes zuhause zu suchen.

    es wär gut, die krusten mit bepanthen oder ähnlichem etwas aufzuweichen und mit eine spitzen pinzette abzuziehen, denn wenn die einschnürungen mit abgestorbenem gewebe zugesetzt sind, wächst das fleisch nicht zu an den stellen. ein bisschen bluten darf es, du kannst auch ein klares desinfektionsspray in der apotheke kaufen das nicht brennt.

    viel glück für das Taubi :-)
     
  8. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    hallo bürzelchen :-)

    sie verheddern sich beim gehen in herumliegenden schnüren, fäden, geschenkbändern, bändern von luftballons, langen festen haaren, nylonfäden und ähnlichem. es reicht, wenn sich die leute in der fussgängerzone weghängende fäden von der jacke rupfen und auf den boden werfen.

    ausserdem sammeln werdende taubeneltern alles mögliche ein und verbauen es in ihrem nest. sie verfangen sie sich dann in den fäden die sie im nest verbaut haben. sie drehen sich oft im nest um bevor sie sich sezten, so wickeln sich die schnüre fest. auch schon die taubenbabys können sich darin verfangen.
     
  9. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
  10. #10 petrairene, 06.11.2009
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Man sieht ja ab und zu Tauben mit solchen Verletzungen rumlaufen, wie fängt man die denn ein, wenn sie gut fliegen können und man keinen Kescher zur Hand hat?
     
  11. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    locken mit bisschen futter. am besten erdnussbruch oder sonnenblumenkerne geschält. wenn alle auf einem haufen sind und nix mehr mitbekommen weil sie damit beschäftigt sind etwas abzubekommen, greift man die verletzte raus.

    geschwächte und kranke lassen sich auch so leicht mit den händen fangen. nicht von hinten kommen, sonst fliegt sie davon. man tut so, als wär man mit was andrem beschäftigt und greifft dann zu.

    wir haben letztens auch sehr schnell erfolg mit einem nylonnetz gehabt. ich hatte mir in internet ein feines netz bestellt das 3x4 meter groß ist. als die taube (gebrochenes bein) dann grad erdnüsse aufsammelte, haben wir das netz ausgebreitet und über sie gelegt. wir waren ja rechts und links 2 meter von ihr entfernt, das ging super.

    wenn tauben allerdings schon schlechte erfahrung mit erfolglosen fangversuchen haben, kann es lang dauern bis man sie hat.

    eine taube hab ich 41 tage gejagt, bis ich sie hatte. wir haben ein fallnetz angewendet unter dem wir täglich fütterten.
     
  12. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Ich würde Umschläge mit verdünnter Calendula-Essenz machen (2 Teile Wasser:1 Teil Essenz) und dem Tier Calendula Globuli C200 geben, 1x tägl. 5 Globuli.

    LG astrid
     
  13. #13 Bürzelchen1967, 07.11.2009
    Bürzelchen1967

    Bürzelchen1967 Guest

    Hallo Ilder,

    vielen Dank für die Erklärung und die Bilder der Taubenfüßchen. Ganz schön heftig...:traurig:
    Ich werd' hier noch ein bißchen weiterlesen und mich auch mal über die Situation/Hilfsmöglichkeiten bei mir in der Regio informieren.

    Liebe Grüße vom

    Bürzelchen
     
  14. #14 webgirl87, 08.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo Ilder,

    warum sollten den tauben schmerzen wegen der fussbefiederung haben?
    es gibt rassen wie usbeken die haben ganz große fussfedern welche auch möglicherweise stören. lahore haben nur weiche und kürzere fussfedern die sie beim gehen nicht behindern.
    http://images1.dhd24.com/35457181.jpg

    wenn ich tauben nicht züchte sondern so quer beet mischlinge und stadttauben habe wie früher dann hab ich nicht das recht im ZUCHTverein zu sein.
    so steht es in der verfassung.
    dann kann ich garkeine tauben haben.
    und hab dann auch nicht die möglichkeit mein hobby was die rassetaubenzucht nunmal ist auszuüben.

    die zucht besteht darin die besten der tiere zu verpaaren und möglichst gute jungtiere rauszuzüchten.
    etwa 50% ist nicht geeignet für die ausstellung und die zucht.
    somit müssen diese 50% gegessen werden. ich würde sie auch so hergeben aber wer lahore kaufen möchte will gute tiere. das ist nunmal so.
    darum esse ich die tiere.
    ich bin kein vegi und ich habe gelernt wer züchten will muss sich auch wiede von einem teil der nachzucht trennen.
    ich denke es ist im prinzip egal was wir essen solange es ordentlich und stressfrei geschlachtet wird.

    wenn ich eine stadttaube sehe die leidet dann kann ich das nicht mit ansehen. darum hab ich sie mitgenommen.
    aber behalten geht nicht weil ich wie gesagt in einem zuchtverein bin und nicht mehr zuhause aus dem bauernhof und da gilt es deren regeln zu befolgen.

    liebe grüße jasmin
     
  15. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Hallo Jasmin,

    ich bin keine Taube, aber meine Logik sagt mir, sowas wie auf dem angehängten Bild muß weh tun. ein federkiel ist hart. die haut hat Nerven. An Taubenfüßen ist nicht viel dran. sie steht mit ihren knochen auf den Kielen. stell Dir vor, Du läufst in schuhen in denen dicke Steine liegen...

    Ich sehe auch ein erhöhtes Verletzungs- und somit Infektionsrisiko.

    Ich finde es falsch, einem Tier sowas anzutun. Die Natur würde sowas nicht machen, bzw solche entarteten Tiere wären zum Aussterben verurteilt.

    Aber über den Nutzen einer neuen Zucht lässt sich streiten. Die Züchter sagen, sie machen das Tier besser. klar - besser für den Züchter, für den Eigenbedarf. aber das (damit)Leben(müssen) solcher Tiere ist nicht besser.

    ich möchte mir den Anblick von Qualzuchten eigentlich ersparen.

    Das verstehe ich.
    Dir macht der Zuchtverein spaß, und die Tiere sind Dir nicht wichtig sondern in erster Linie nüztlich mit dem Zusatz, daß sie dann schon ein möglichst gutes Leben und eine nette Schlachtung haben sollen, wenn Du mit ihnen schon machst, was Du willst, sie benutzt für Dein Wohlbefinden, sie verkaufst, geld mit Lebewesen machst...

    ich verstehe, .. ein hobby - tiere zu "verkrüppeln" und die schlechten zu töten..
    Zu entscheiden "gutes tier - schlechtes tier" finde ich schon.. unnett - denn das ist DEINE Ansicht ohne Rücksicht auf das Recht des Lebewesens.

    müssen sie nicht. sie müssten nicht gegessen werden, wenn man sie nicht so verschwenderisch und kritisch produzieren würde. aber das ist nunmal das anliegen der züchter, und deshalb gibts immer wieder diskusionen..

    also können wir auch menschen essen, solange sie ordentlich und stressfrei geschlachtet werden?

    aber warum hast Du sie nicht gegessen?
    nicht daß ich Dich darum bitte, aber mir fehlt die Logik in Deinem Denken. Sie ist doch auch ein überflüssiges, nutzloses Tier, das keiner kaufen möchte.

    :huh:
     
  16. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    hier noch das Füsschen-Bild
     

    Anhänge:

  17. #17 webgirl87, 10.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo,

    diese taube auf dem foto war leider ein krüppel. es kann an den eltern oder auch am nest gelegen haben.

    es gibt ja auch menschen mit krummen füssen.
    hat also nicht mit der zucht zu tun.

    die fussfedern sind nicht im fleisch sondern in der haut am fuss. nicht direkt am fuss!
    du hast eine fantersie ^^
    du hast noch nie so eine rassentaube in der hand gehabt oder gesehen wie sie leben.
    darum redest du wirres zeug.

    dann muss ja eigentlich jeder vogel am ganzen körper schmerzen haben den da sind ja überall federn 8o

    wieso sollte man keine tiere essen? fressen und gefressen werden.
    das war schon immer so. und wenn du kein fleisch essen willst ist das dein ding. du weisst ja nicht was dir da entgeht ^^

    du wünscht dir eine heile welt. wieso akzeptierst du sie nicht wie sie ist?

    jedem das seine. du machst einen entscheidenden fehler. du versuchst mit deiner radikalen schreibweise anderen deine meinung einzuwürgen.
    was erhoffst du dir davon?



    mal was anderes..

    hat jemand ein plätzchen für die taube?

    sonst lass ich sie wieder frei. sie sieht soweit fit aus.

    liebe grüße jasmin
     
  18. #18 Mausispatz, 10.11.2009
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Jasmin, du musst wirklich schlimme, schlimme Langeweile haben, wenn du schon wieder mit DEM Thema hier anfangen willst.
    Was soll das?
     
  19. #19 webgirl87, 10.11.2009
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Mausispatz schau mal genau hin. Ilder hat mich angespochen und ich hab geantwortet.
    sonst würde ich nicht meine kostbare zeit damit verschwenden so etwas zu erklären was in der spalte sinnlos ist.
     
  20. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    (hätte vorher schon geschrieben, aber da war ja der server unterwegs..)

    Schuld sind nicht die Eltern, sondern Menschen die Federn an Fussohlen hinzüchten, wo keine hingehören. ich muss die taube nicht in der hand haben, ich seh dass da federn an der sohle sind. sie steht drauf. davon hab ich geredet.

    ich kenn Deine Meinung zu diesen Themen, denn wir haben schonmal darüber diskutiert. ich hoffte nur, daß Du jetzt, wo Dir die wertlose Stadttaube was wert ist, so viel wert dass Du einen guten Platz suchst für sie, daß Du siehst wie falsch diese Aussortiererei von Leben ist..

    schon, aber die haben keine federkiele an die fusssohlen gezüchtet bekommen. und der wesentliche unterschied: behinderte menschen werden nicht entsorgt oder verwertet.

    das is nich wirr, war übrigens nich nett..

    wieso sollte man keine menschen essen?
    die antworten auf meine frage passen auch auf deine frage.

    da hast du recht. stadttauben nicht essen, und zuchttauben schon, ist wie unterschiede zwischen guten und schlechten menschen. für mich sin alle gleich viel wert. und keine/r ist nichts wert.

    mir entgeht nur das schlechte gewissen, das man haben muß, wenn man tiere ausbeutet. und darum bin ich auch froh. ich war noch nie scharf auf fleisch. aber die diskusion hatten wir auch schon..

    Du wünschst Dir eine heile Taube, eine leidfreie Taube. Du wünschst Dir, daß Du verschnürten Tauben die fäden abnehmen kannst. Aber warum akzeptierst Du die Welt nicht wie sie ist? warum lässt Du die Tauben nicht verschnürt? WEIL DU HELFEN KANNST!
    genau deshalb esse ich keine Tierprodukte. WEIL ICH VERZICHTEN KANN.

    du auch. niemand ist perfekt, aber tierschutz ist und bleibt besser als tiernutz !!!
    daß die tiere nicht leiden müssen. wenn leute durch mein - wie du es nennst - "radikales" schreiben nachdenken und etwas in ihrem leben verändern hin zu dem, daß es tieren besser geht, ist es das was ich wollte..

    ich weiss leider keinen, such ja selbst. aber ich glaub, bei ihr ist es einigermaßen zu verantworten, da beide beine dran sind. natürlich wünscht man sich für alle tiere ein sicheres leben..
     
Thema: kleine Geschichte einer armen Stadttaube
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Taube schnur fuss

    ,
  2. wie fängt man eine taube

    ,
  3. tauben fuß faden

    ,
  4. wie fängt man eine taube ein,
  5. fang man eine taube ein
Die Seite wird geladen...

kleine Geschichte einer armen Stadttaube - Ähnliche Themen

  1. Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?

    Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Küken. Nachdem beim ersten Mal keine Eier befruchtet waren, habe ich diesmal die fünf...
  2. Kleine Kanarien - schlecht befiedert

    Kleine Kanarien - schlecht befiedert: Hallo zusammen, ich bin durch Google auf euch gestoßen und musste mich hier jetzt mal anmelden, weil ich heute etwas gesehen habe, was mich etwas...
  3. Eine kleine Grasmücke

    Eine kleine Grasmücke: Hallo, ich habe heute wieder einen kleinen zwitschernden Fund gemacht (Waldrand NRW/Aachen). Lieg ich da mit Gartengrasmücke richtig? Grüße,...
  4. Kleine Rätsel ;-)

    Kleine Rätsel ;-): Ich dachte ich mach mal ein kleines Rätsel für alle die Lust haben. Ich werd erstmal keine Tips geben(außer dass alle in Deutschland aufgenommen...
  5. Projekt Stadttauben in Berlin stockt

    Projekt Stadttauben in Berlin stockt: Nicht mein Thema, aber ich stelle alles hier rein was zu Info dient. Der Senat bietet Geld, für das Stadttaubenprojekt, aber es mangelt an einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden