Kleiner Raubvogel

Diskutiere Kleiner Raubvogel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe heute (am Klingnauer Stausee, wo die Aare in den Rhein mündet) einen kleinen Raubvogel entdeckt, den ich nicht bestimmen kann. Die...

  1. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ich habe heute (am Klingnauer Stausee, wo die Aare in den Rhein mündet) einen kleinen Raubvogel entdeckt, den ich nicht bestimmen kann. Die Bestimmung unserer Falken und Greifvögel ist ja eigentlich kein Hexenwerk, aber hier stehe ich irgendwie auf dem Schlauch.

    Ist das ein junger Wander? Hielt ich für unwahrscheinlich, weil er doch sehr klein war. Merlin vielleicht? Für diesen Passt die Markante Zeichnung im Gesicht nicht ganz (oder?).

    Er startete zuerst einen Blitzangriff auf einen Schwarm von Staren:
    [​IMG]

    Er saß dann eine Weile in diesem Baum...
    [​IMG]

    ...wo er dann von einer Elster vertrieben wurde. Dabei verlor ich ihn leider aus den Augen.
    [​IMG]

    Sorry wegen der Bildqualität, die Entfernung war für meine Ausrüstung leider viel zu groß.
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    21
    Könnte das nicht auch ein Baumfalke sein?

    Gruß
    Andreas
     
  4. masaa

    masaa Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2015
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Luzern
    Hallo

    Beim ersten Bild war ich mir ziemlich sicher ein Turmfalke.
    Einzige was mich irritierte ist der dunkle Kopf beim Zwieten, aber nehme an es ist ein Männchen und liegt am dunklen Bild, da der Kopf sonst ja gräulich ist.

    LG Manuel
     
  5. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ne also Turmfalke ist es garantiert nicht. Die Farbe auf den ersten Bild täuscht wegen der Abendsonne.



    Ja vom Aussehen her würde das passen. War auch mein erster Gedanke. Aber die Jahreszeit und das Verhalten irgendwie nicht so ganz. Ich hab noch nie einen Baumfalken gesehen, der Jagd auf Stare macht. Von der Jahrezeit her wäre diese Beobachtung aber sehr außergewöhnlich (oder?)
     
  6. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    125
    Ich dachte da vlt auch an einem Rotfußfalken im Jugendkleid, aber fliegen die Vögel vom letzten Jahr noch im Jugendkleid rum?
    Baumfalke hab ich auch gedacht aber der hat keinen Gebänderten Schwanzdecken bzw nicht so Intensiven (so wie ich es im Inet und Svenson sehen kann)

    Vlt doch ein Merlin
     
  7. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Naja also für einen Rotfußfalken passt die Jahreszeit fast noch weniger.... Baumfalke kommt optisch schon gut hin, trotz der Bänderung am Schwanz. Aber wenn es einer ist, wie hat er wohl die letzten zwei Kalten Wochen überlebt? Finde ich irgendwie komisch.
     
  8. #7 holyhead, 25. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2016
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    11
    Ein weibchenfarbiger Merlin.

    LG
     
  9. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    125
    Das dachte ich auch, aber man sollte nie nie sagen :D

    Warten wir mal auf Pere ;) oder Holy (hat sich überschnitten)
     
  10. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ja dachte mir auch, dass das Geheimnis schnell gelüftet wird, wenn einer von den Profis Wind davon bekommt. :)

    Astrein, dann kann ich den ja dieses Jahr früh abhaken!
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @buteo88: DEINE Antwort auf eine solche Frage klang vor kurzem so:

    „Schau dir den Vogel doch mal genau an (Rücken, Unterseite, Kopf).
    Sieht er aus wie ein Turmfalke? Nein.
    Sieht er aus wie ein Wander? Nein.
    Sieht er aus wie ein Baumfalke? Nicht wirklich.
    Rotfußfalke? Nein.
    Lanner? Nein.
    Eleonorenfalke? Nein.
    Merlin) Ja.

    Das st doch echt kein Hexenwerk.“

    Oder ich sag's in meinen Worten: holyhead hat ja schon richtig bestimmt ...

    VG
    Pere ;)
     
  12. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    @Pere

    Das Foto von Sasa war BEDEUTEND besser als meine und somit war der Merlin eindeutig. Ich meine auf meinen Bilder einen Backenstreif erkennen zu können, welcher in keinem meiner Bücher zu erkennen ist. Auf den Abbildungen, die ich mir angesehen habe, ist eher ein Kranz zu erkennen. Ähnlich wie bei einer Weihe.
     
  13. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Jedes einzelne der drei Bilder ist gut genug, den Merlin zu erkennen.

    Wie Du siehst, kann man sich im Handumdrehen auf der anderen Seite befinden, wenn man noch so viel Luft nach oben hat. Da ist es gut, seine nach unten gerichteten Brötchen etwas kleiner zu backen.

    VG
    Pere ;)
     
  14. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Norddeutschland
    Ehrlich gesagt dachte ich beim ersten Bild sofort "Turmfalke", beim zweiten "doch Wander?" und beim dritten "ah, Merlin!". Beim dritten Foto ist es völlig klar, allein Jahreszeit und Größenvergleich zur Elster erlauben keinen anderen Schluss. Aber wie man auf Bild 1 (und weniger 2) zweifelsfrei die Art bestimmen kann, kann ich nicht nachvollziehen.
     
  15. neuntöter

    neuntöter Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    7
    da schaut man mal wieder rein und dann das hier. großes unterhaltungskino.

    ich finde die bilder auch viel zu detailreich. was erlaubt sich dieser dario eigentlich, diese frage zu stellen?
    also wirklich jeder sieht doch sofort nach dem ersten bild das das nur ein merlin sein kann, was anderes ist schier unmöglich ;)

    ich finde die beobachtung genial. danke das du sie hier reingestellt hast.

    grüße
     
  16. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Danke.

    @Pere
    Ich betone oft, dass ich kein Bestimmungsprofi bin. Mich aber mit diesen "Bestimmungsbestätigungen" auf eine Linie zu stellen finde ich eine Frechheit. Aber solange ich nicht auf deiner Seite stehe, ist ja alles gut.

    Wie gesagt, in den drei Büchern die ich habe, wird der Merlin nicht mit deutlicher Gesichtszeichnung abgebildet. Ich sehe nach wie vor einen Backenstreif auf dem ersten und dritten Bild. Daher hielt ich den Merlin für ausgeschlossen.

    Ich sehe aber eigentlich keinen Grund, mich hier zu rechtfertigen.
     
  17. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Norddeutschland
    Manchmal lässt sich der Backenstreif beim Merlin kaum erkennen, manchmal ist er aber auch so ausgeprägt wie bei einem Turmfalken. Auf Foto 2 kommt der krasse Schwarz-Weiß-Kontrast am Kopf wohl am ehesten von hellen Knospen oder Änhlichen vom Baum, denn auf beiden anderen Bildern lässt sich das nirgends wiederfinden. So zumindest meine Erklärung...

    Nur, weil man hier auch mal selbst eine Bestimmungsfrage einstellt, verliert man nicht an Expertise. Man weiß ja auch nicht, wie viele unserer professionelleren Ornis hier, die normalerweise nur Antworten schreiben, an manchen Bestimmungsfragen verzweifeln.
     
  18. #17 vögelchen3011, 26. Januar 2016
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    wenn ich ehrlich sein soll habe ich gar keine Ahnung von "Raubvögeln" sind es nicht Greifvögel, ja weiss nicht wurde wegen der falschen Ausdrucksweise hier schon mal recht gerügt:traurig:

    Im Sturzflug sieht er rötlich braun aus, auf dem Baum eher schwarz-grau-weiss.

    Man kann nur dazu lernen über einheimische Vögel, als Laie:)

    Es grüßt das Vögelchen
     
  19. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    O.k., dann versuche ich mal, die Botschaft ganz direkt auszudrücken:

    Richtig, Du bist kein Bestimmungsprofi. Wenn Du aber doch mal einen Vogel erkennst, nach dem jemand anders gefragt hat, dann kommen eben doch recht überhebliche Antworten. Und nun bist Du selbst an der Stelle, wo andere sagen: "Eine leichte Übung!"

    Kurzum: Niemand muss Profi sein, aber man sollte sich dann auch entsprechend verhalten. So eindeutig Sasas Merlin für Dich war, so eindeutig ist Dein Merlin für andere. Wenn man sich also im Mittelfeld der Bestimmungsfähigkeit befindet, sollte man nicht nach unten treten, da man sonst seinerseits leicht von oben eins auf's Dach bekommen kann.

    VG
    Pere ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 buteo88, 27. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2016
    buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Pere, der Merlin von Sasa war absolut zweifellos zu bestimmen. Man musste ihn sich nur anschauen und mit einem x-beliebigen Merlinbild vergleichen. Mein Vogel hier konnte aber von den meisten Leuten nicht bestimmt werden. Komisch oder? Ich habe kein Problem damit, kein Großmeister zu sein wie du einer bist. Ist mir echt total egal. Es ist nicht mein Ziel alle Vögel sicher bestimmen zu können. Ich erlaube es mir aber trotzdem, die Leute darauf hinzuweisen, dass sie ihr Zeug meistens selbst bestimmen könnten. Was bei meinem Fall hier aber nicht einfach war.

    Ich drücke die Botschaft auch mal ganz direkt aus:
    Wenn ich mal nicht mehr das Vogelforum besuche, bist du der Grund dafür. Und ich bin sicher damit bin ich nicht alleine. Stichwort "eric"... Ich kenne manche Leute aus dem Forum persönlich, denen geht es gleich wie mir. Sorry wenn dich das jetzt überrascht.

    Aber wer weiß, vielleicht bist du ja außerhalb des Internets ein toller Typ.
     
  22. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    21
    Ich bin ja jetzt noch nicht solange hier im Forum unterwegs.
    Aber ich finde das in vielen Threads hier zu oft eine Art "Egokampf" ausgetragen wird. Und auch wird von einigen hier eine spürbar negative Arroganz ausgestrahlt. So empfinde ich das...aber mir ist auch bewusst, dass gerade in Internet-Foren oft vieles missverstanden wird und sich schnell Gruppen, Parteien, Einzelkämpfer ausbilden.

    Ich finde einfach oft sollte man vielleicht den ein oder anderen Kommentar nochmal überdenken, wenn man weiss das es wahrscheinlich das Thema nicht wirklich weiter bringt sonder nur für Zündstoff sorgt.

    Die Art und Weise wie man eine Botschaft überbringt, ist gerade in Foren sehr wichtig. Man kann und soll immer seine Meinung sagen (davon leben Diskussionen nunmal), aber respektvoll und sachlich.

    Hier bei der Bestimmung von Vögeln zB. sieht man, dass der eine sich besonders gut auskennt, der andere sich auf einzelne Spezialgebiete fokussiert (zB. Möwen, Limikolen etc.) und andere wiederum sich mit den einfachsten Arten schwer tuen.
    Das gilt jetzt nicht speziell für diesen thread, sondern allgemein.... diejenigen denen geholfen wird, sollten dankbar sein und die die Helfen das nicht arrogant raushängen lassen, dann haben alles was davon.


    Gruß
    Andreas
     
Thema: Kleiner Raubvogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleiner raubvogel

    ,
  2. kleine raubvogel

    ,
  3. kleinster raubvogel

Die Seite wird geladen...

Kleiner Raubvogel - Ähnliche Themen

  1. Volierebau für die Kleinen

    Volierebau für die Kleinen: Hallo da meine beiden ja nur einen Käfig haben der ein wenig zu klein ist habe ich heute angefangen eine Voliere zu bauen. Die Maße sind L= 2M...
  2. Käfig ist viel zu klein...

    Käfig ist viel zu klein...: Hallo, ich brauche Hilfe! Wir haben eine Henne mit Käfig gekauft, dieser ist viel zu klein! Der Käfig von unserem Hahn ist mind. dreimal so groß...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...