Knurpseln...

Diskutiere Knurpseln... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hej Elmo, dieses Verhalten zeigt unser Hahn auch öfters mal während des Freigangs. Er hockt sich in eine Käfigecke, breitet etwas die Flügel...

  1. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hej Elmo,

    dieses Verhalten zeigt unser Hahn auch öfters mal während des Freigangs.
    Er hockt sich in eine Käfigecke, breitet etwas die Flügel aus und schreit in der gleichen Art. Er macht es aber nur, wenn die Henne außerhalb des Käfigs ist. Meistens kommt sie dann auch recht zügig zu ihm und lässt sich füttern.
    Also würde ich es als eine Art "Locken" interpretieren. Aber interessanterweise macht er es nur in dieser Form (also er im Käfig, sie außerhalb), niemals wenn beide draußen oder beide drinnen sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich verstehe diese Töne auch als "locken".
    Machen meine - aber leiser - wenn sie ihren Partner zu sich locken wollen, um z.B. gekrault zu werden.
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Flüssige Häufchen

    Hallo zusammen,

    tja... es gibt wieder Fragen. Diesmal unser Neuzugang Oscar (ob sich Tiffy zumindest zeitweise dran beteiligt kann ich noch nicht sagen).

    Tiffy und Oscar wagen sich in den letzten Tagen öfter aus dem Käfig raus. Da sie dann auch viel auf dem Spielplatz unter der Decke sitzen und hier mit Papier ausgelegt ist, ist uns aufgefallen, dass Oscar sehr flüssige Bomben ablegt, teilweise nur flüssig.

    Die Bomben haben einen grünen Kotanteil und einen weißen Urinanteil und einen klaren Flüssiganteil.

    Oscar trinkt auch relativ viel.

    Ich hab letztens bei der Vogelbörse neues Futter gekauft und das Ganze unter das restliche Futter von Bird-Box gemischt und zusätzlich noch Grassamen runtergemischt.

    Vom Gewicht her hat er 29g, Tiffy ist vom Gewicht her gleich geblieben.

    Oscar hatte eine Einagangsuntersuchung mit Mikroskopischer Untersuchung von Kropf- und Kotabstich. Der Kot bei der Untersuchung in der Transportbox hat allerdings auch normal ausgeschaut.

    Gino und Maya zeigen keine Auffälligkeiten.

    Was kann denn da los sein?

    :k
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Elmo,
    kriegen deine Vögel viel Grünzeug? Das könnte evtl. die Grünfärbung und einen Teil des Flüssiganteiles erklären.
    Vielleicht ist es auch die Futterumstellung.
    Was für Grassamen hast du untergemischt? Ich hoffe nicht, die Grassamen, die man als Rasenmischung nimmt?

    Du weisst, ich bin kein Fan von Futterstrecken durch Grassamen und füttere daher nur die Bird-Box Mischung.
    Bei anderen Mischungen kam es bei meinen auch schon mal zu Durchfällen.

    Kann es sein, dass er an Zimmerpflanzen geknabbert hat?

    Sollte es nicht besser werden, bitte unbedingt den TA aufsuchen und abklären lassen.
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Isrin,

    mal abgesehen von Karotte momentan nein. Aber das flüssige ist auch unabhängig von der Karotte.

    Die Grassamen sind - wie die Tüte Grundfutter auch - von einem Futtermittelhändler von der Vogelbörse. Die Tüte hab ich noch zu Hause, da werd ich draufschauen. Das Grundfutter war ein Sittichfutter, jedoch im Vergleich zum Sperliefutter von BB mit wimre keinen Grassamenanteil. Daher hab ich hier aufgefüllt und unter das restliche Futter von BB gemischt.

    Grünfärbung des Kotes hatten meine auch schon immer, ich dachte eigentlich, das wäre auch normal?

    An Zimmerpflanzen gehen Tiffy und Oscar nicht ran, das kann ich also ausschließen.

    Was mir heut früh noch gekommen ist, und was ich gleich geändert habe: Ich hab die letzte Zeit das Trinkwasser für die Geier auch durch einen Wasserfilter (Brita mit Kartuschen von wimre Rossmann) laufen lassen.

    Ich versuche nachzuvollziehen, wann ich das Futter gewechselt habe. Ich werde heut gleich mal bei BB wieder nen Sack Sperliefutter bestellen und dann den Herrschaften geben.

    Ich hab jedoch das Gefühl, dass die Bomben in der Nacht besser ausschauen. Ich werd heut Nacht noch mal ein Zewa unter den Schlafplatz legen. Wenn es in der Nacht besser ist, dann müsste die Ursache ja im vielen Trinken liegen. Warum er allerdings so viel trinkt ist mir momentan noch ein Rätsel.

    Ach so... Momentan hab ich ihnen - auf Grund der flüssigen Bomben - PT12 mit ins Trinkwasser gegeben...

    VG Elmo
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Gib mal nur Leitungswasser - kein aufbereitetes (hast du aber schon geändert, wie ich eben lese)
    Meine trinken und baden zur Zeit aber auch mehr. Macht vielleicht die Heizungsluft.
     
  8. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi Elmo,

    fressen die Beiden viel Obst / Gemüse ? Wenn nicht und Du der Meinung bist das er zuviel trinkt, wäre ein TA-Besuch angesagt. Zuviel trinken KANN auf Nierenprobleme zurückgeführt werden. Wir hatten ja einen nierenkranken Welli, der auch viel trank und nassen Kot hatte. Bei ihr war´s allerdings schon chronisch - daher lasse es schnell abklären. Evtl. auch per Röntgenbild.

    Alles Gute für die Zwergamazone.....:D

    Das PT 12 ist ne gute Idee - würde ich aber nicht übers Wasser geben, da´s dann nicht viel bringt. Ne Messerspitze übers Futter streuen ist effektiver.
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hab jetzt über die Suche mal über den Wasserfilter nachgelesen. Scheint ja nicht unproblematisch zu sein. Ich hab extra schon immer erst ne halbe Kanne durchlaufen lassen und das Wasser dann als Gieswasser verwendet um evtl. vorhandene Sachen aus dem Filter auszuspülen. Da wir bei uns auch nicht so tolles Leitungswasser haben (Rost und viel Kalk im Wasser), ist der Wasserfilter gekommen. Ich werde jetzt für ne Zeit auf Mineralwasser für die Geier umstellen und schaun, was sich tut.

    PT12 werde ich mal übers Futter geben :)
     
  10. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hej Elmo,

    Trinkwasser aus besagtem Aufbereiter benutze ich auch manchmal, bisher ohne Probleme bei den Vögeln. Vor allem im Badehäuschen,gibt dann nämlich weniger Kalkflecken.

    Diverse Grassamen mische ich auch unter das Futter, Veränderungen im Kot habe ich noch nicht festgestellt.

    Vielleicht lässt du ihn vielleicht doch lieber durchschecken, sollten die Symptome nicht abklingen.
     
  11. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Fabian,

    ich hab diesmal Filter von Rossman "Rubin Multi Plus". Was ich gelesen habe ist, dass Brita Silberverbindungen mit einbaut, die das Verkeimen vermindern sollen. Hier auf der Packung kann ich nichts lesen. Hier steht nur was von Vorfilter / Aktivkohle / Ionentauscher / Trübstoffilter.

    Hab heute gleich noch bei Bird-Box neues Futter bestellt.

    Ich beobachte den kleinen Racker genau und wenn er irgendwelche Anzeichen zeigt, dass es ihm nicht gut geht, dann gehts ab zur Dr. Reball (das wisst ihr ja) :zustimm:

    Heut Abend waren Tiffy und Oscar richtig aktiv. Mal schauen, wie die Bomben heute abend ausschauen, sie sitzen gerade wieder am Deckenspielplatz und knurpseln...

    Ich halt euch auf dem laufenden :)

    VG Elmo
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Jetzt hat es Oscar erwischt...

    Nachdem alle Möglichkeiten für Oscars flüssige Bombenbeimischung ausgeschlossen wurde (Futterwechsel / kein Wasserfilterwasser / kein Leitungswasser / PT12 / Nekton) sollte Oscar nächste Woche zum Doc.

    Ich war auf dem Weg nach Hause... als das Telefon leutet und ich erfahre, dass Oscar ganz apatisch im Käfig sitzt. Ich Idiot habe vergesse heute früh Tiffy on Oscar die Wasserschüssel reinzuhängen. Gino und Maya haben frisches Wasser bekommen.

    5 Minuten später war ich zu Hause, habe Oscar mit einer Spritze Wasser in den Schnabel gegeben, in ein kleines Handtuch gepackt und ab nach Taufkirchen. Jetzt bleibt er erst mal dort und bekommt erst mal was gespritzt und dann eine Infusion.

    Jetzt heißt es Daumen drücken, dass nicht vor morgen Vormittag ein Anfruf kommt... denn dann dürfte ich im Garten ein zweites Löchlein graben 0l
     
  13. #152 charly18blue, 11. März 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elmo,

    hier sind alle Daumen und Krallen für Deinen kleinen Oscar gedrückt. Bitte berichte, sobald Du etwas weißt und das Telefon darf erst Morgen Vormittag klingeln :trost: .
     
  14. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Danke dir. Ich bin über jede Minute froh, in dem das verd.... Teil nicht bimmelt.

    Dr. Reball meinte auch, dass das fehlende Wasser nicht die Ursache für den jetzigen Zustand ist, aber wahrscheinlich der Auslöser. Sie hat auch nach Blei gefragt, Tiffy und Oscar haben hier jedoch nichts, was Blei enthalten düfte. Gitter Edelstahl, Trenngitter kunststoff-beschichteter Hasendraht, keine Beschwerung für die Gardinen (die gehen sowieso nur auf die Spielplätze und im Käfig). Hab zwar noch ein paar Kabelbinder für das Trenngitter... aber die schauen auch alle intakt aus...

    Oscar wird von ihr auch mit nach Hause genommen... dass sie ihn besser versorgen kann
     
  15. #154 charly18blue, 11. März 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das sehe ich auch so, da fehlendes Wasser einen Vogel nicht so dermaßen apathisch und krank machen darf.
     
  16. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Vor allem hab ich schon immer in Lauerstellung gesessen, ob er auch Krankheitszeichen zeigt (abgeshen von der Flüssigkeitsbeimischung). ABer da war nichts. Er war genauso mobil und neugierig wie die anderen auch. Etwas schreckhaft vielleicht (wenn man an ihm vorbei gegangen ist, fielen signifikant oft die Wasserbomben), so dass ich auch von Eingewöhnungsschwierigkeiten ausging....
     
  17. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ach man.....so ein Mist....auch hier sind alle Daumen und Krallen gedrückt....der Oscar schafft das schon...:zustimm::zustimm:
     
  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Danke dir! Darf ich den Moment nutzen, um dein Augenmerk auf das München-Treffen zu lenken!
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi elmo,

    sie holen sich auch flüssigkeit aus obst und gemüse. sie hatten doch sicher was im käfig, oder? ... naja, ein schwacher trost. :traurig:
    finde ich super, dass deine tä ihn sogar mit nach hause nimmt.

    hier sind auch alle daumen und krallen für oscar gedrückt!

    gruß,
    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Claudia,

    nein, hab ich extra wegen der Wasserbomben eben nicht gemacht, dass Oscar nicht zu viel von dem Zeug frisst. Irgendwie kommt alles zusammen :(
     
  22. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi elmo,

    nur mal so aus neugier - deine tä vermutet eine vergiftung? wie wurde oscar denn untersucht?

    da fällt mir ein, eine kollegin hatte einen edelpapagei mit zinkvergiftung. das wurde erfolgreich behandelt.
    ich kann sie nur leider nicht mehr fragen, da sie nicht mehr bei uns ist.
    die meisten käfiggitter sind verzinkt, könnte ja bei oscar vielleicht noch vom vorbesitzer sein?

    gruß,
    claudia
     
Thema: Knurpseln...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien duschen