Koki

Diskutiere Koki im Kakadus Forum im Bereich Papageien; mal wird mein thread oben festgemacht,dann wieder rausgeholt...wer ähnliche erfahrungen mit schnabelverletzungen/prothesen und mir helfen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rena1

    Rena1 Guest

    mal

    wird mein thread oben festgemacht,dann wieder rausgeholt...wer ähnliche erfahrungen mit schnabelverletzungen/prothesen und mir helfen kann,was ich noch verbessern könnte,auch in der ernährung.....möge in mein profil sehen...dort kann man mich finden.

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    es..

    war wichtig für mich....hilfe gesucht....nachdem eure beratung in brüche ging...von anfang an.

    mein wissen war eher bedeutend,als hier vermittelt wird...aber der sog...über bestimmungen eines ...oder wie viele user...die fragen stellen...wurde programiert und den selbstherrlichen überlassen...die mehr leichen aufzuweisen haben...oder im sinn´des handels.

    ich hab´deswegen koki als pflegefall...ob´hähne oder pärchen...ihr sprecht doch nie,oder nur wenn es euch gefällt und bestimmt was für menschen gut ist,oder nicht....und dies...**negativ**


    also...lasst euch von den experten weiter beraten....tut euere schwierigkeiten kund....und anfänger keine chance geben.... :S
     
  4. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Rena

    Oh ja darauf hab ich gewartet.Wieder einmal sind die User hier schuld. Das Du Koki zum Pflegefall gemacht hast, ist einzig Deine schuld. Denn niemand hier hat gesagt, lass die beiden auf engem Raum zusammen.Das war Deine Entscheidung.Nur jetzt wo es schief ging, sind ja andere wieder schuld.Wer sagt denn immer er hat 30 jährige Erfahrung? Wo ist die? Hier hat komischerweise ausser Dir keiner solch einen Fall gehabt.Weil hier niemand 2 geschlechtsreife, gleichgeschlechtrige Kakas aufeinander los lässt. Wer hat hier nach der ersten Schnabelverletzung gesagt, lass sie wieder zusammen???? Kein Mensch. Das hast allein Du so gewollt. Niemand der mehrere Kakadus hält, ist davor sicher das nicht was passiert.Aber man riskiert es nicht zweimal.Und Ratschläge hast Du gar nicht angenommen.Du hast immer gemacht wie Du es richtig hielst. Wenn man einen Fehler macht, kann man ruhig dazu stehen, das ist nichts schlimmes.Aber auch wenn ich hier nicht mehr moderiere, so seh ich nicht ein, das andere User hier die sich sehr viel Mühe geben , mal eben so beschuldigt werden. Und ich denke mal das nicht nur ich sondern auch alle anderen hier gern ihre Erfahrungen weitergeben, denn sie haben schon vielen einsamen Kakas geholfen.


    So, ihr dürft mich nun wieder sperren, aber ich habe dieses " Ihr seit schuld" einfach satt. Jeder ist für sein eigenes Tier selber verantwortlich nicht andere.
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @katrin - du regst dich (glaube ich) umsonst auf.
    Mit dem letzten Posting von Rena erkennt jeder normale Mensch welcher Mensch Rena ist und wird das einzuordnen wissen.

    Man muss nur überlegen, warum hier jeder eine Antwort bekommt nur auf diesen Thread keiner antwortet (fast keiner). Denn von uns will keiner am Schluss die Schuld zugewiesen bekommen für Ratschläge die gar nicht oder komplett verkehrt zur Ausführung kommen.
     
  6. Yera

    Yera Guest

    Ich kenne die Vorgeschichte nicht genau, ist auch nicht wichtig.

    Aber was mir durch den Kopf geht..... egal ob Fehler oder nicht, ist hier nicht ein Tier das leidet?
    Kann da jemand helfen?

    @ Rena:
    Schade allerdings, dass du so einfachen Fragen wie der, die ich gestellt habe nicht beantwortest und noch was, ich habe etwas Schwierigkeiten deine Postings zu verstehen, könntest du etwas klarer schreiben..... vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Vorgeschichte nicht so genau kenne.
     
  7. bella

    bella Guest

    Man sieht es ja auch daran, daß zuerst Hilfe gesucht wird und Austausch, nach meinem posting beschränkt sich das bereits nur noch auf Austausch mit anderen "Opfern", Rena sucht Kontakt, keine Kritik. Die hat sie noch nie angenommen, aber austeilen kann sie, daher macht sich sich hier seit Beginn unbeliebt.

    Was haben sich die Leute hier den Mund fusselig geredet, auch ich den meinen. Es ist so einfach, wenn man anderen die Schuld zuweisen kann, muß man doch selbst nicht die Verantwortung für sein Tun übernehmen.

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie Ursula in ihrer knappen Art darauf hinwies, um Gottes Willen keine ausgewachsenen, geschlechtsreifen Hähne zusammenzulassen. Daß Deine Räumlichkeiten zu klein sind für Deine Tiere, schließlich hast oder hattest Du ja noch einige mehr, als die Molukken. DAS ist DEIN Lehrgeld, was DU nun bezahlen mußt- nicht andere!

    Zuerst sollte eine DNA-Analyse gemacht werden, dann vergesellschaftet und nicht einfach aufnehmen, was sich so bietet.

    Wir erzählen nichts negatives? Du kennst meine Geschichte mit Bobo, ein aggressiver Schreier, der nun im Gnadenhof sitzt und nicht mehr herausgegeben wird, um einen Prezedenzfall zu schaffen.Ich mußte ihn damals abgeben, und es brach mir das Herz!
    Du kennst die Geschichte meiner Tiere, ich schreibe hier regelmäßig davon. Ich habe nur das Glück, eine super Weißhaubenhenne zu haben, wie einst Deine Kokina.
    Du hörst oft von Ursula, bei der auch nicht alles rosig ist. Inge schrieb hier von ihren schlimmen Erlebnissen und Gewalt untereinander.
    Bömmels Geschichte wurde festgemacht.
    So also bitte nicht!

    Wir machen alle Fehler, auch ich mußte schon heftigste Kritik einstecken und hätte manchen gerne gelyncht. Doch ein Funken Wahrheit ist meist dran, denn viele kennen sich hier nicht persönlich, handeln ihrer Erfahrung und Wissen entsprechend und geben das hier weiter.

    Es war Dir nicht jeder bös gesonnen, das hast Du ganz alleine geschafft!

    Mein Tritonhahn und mein Goffinirentner hassen sich bis aufs Blut, ich muß nun ebenfalls meine Gruppe trennen, weil es nicht funktioniert und mein Jungtier darunter leidet. Er ist der Unterlegene, obwohl 3 Mal größer, als der Goffini. Nun leben meine Tiere auf 30 qm im Freiflug, können einander ausweichen. Doch trotzdem spitzt sich die Situation zu, so daß ich einschreite, bevor Blut fließt. Wo warst Du, als Deine Hähne aufeinander losgingen?

    Vielleicht solltest Du Dir mal ernsthaft überlegen, die Vögel komplett abzugeben und Dich auf eine einzige Tierart zu beschränken, z.B. den Hund.
    Man kann so vielen Tieren nicht gerecht werden und sich um jedes einzelne im gleichen Maße kümmern, die Favouriten werden bevorzugt, der Rest hat das Nachsehen.
    Wenn Dein Herz nun einmal für Molukken schlägt, dann handel zum Wohle des Tieres entsprechend, verpaare den verletzten Vogel mit einer Molukken-Henne, gib den anderen ab.
    Tu etwas!

    Manchmal ist eine totale Trennung auch zum Wohle des Tieres!
    Dieses Mischmasch von Tierhaltung kann es nicht sein!

    Antworte hier lieber nicht mehr Rena, oder wenn, dann im "klaren" Zustand und überlegt, in vollständigen Sätzen den deutschen Satzbau berücksichtigend.
    Lese Dir Dein posting noch einmal durch und überlege mal, ob das normal und überlegt klingt.
    Für mich klingt es- entschuldige- verbittert, vergrämt, voller Hass und Alkohol!

    Keine guten Voraussetzungen für eine perfekte, vorbildliche Tierhaltung und wohl auch mit ein Grund für die Anzeige damals.Komme erst einmal mit Dir selbst und Deiner Umwelt klar! Schaffe Dir Bekannte und Freunde und unterhalte Dich nicht nur über Negatives in Deinem Leben mit ihnen. Lebe endlich wieder!
    Hat man Freude im Leben kann man auch mit solchen Ereignissen besser umgehen, das kommt letzten Endes auch Deinen Tieren zugute.

    @Katrin: was mich bei Dir wundert, ist Dein Sinneswandel! Ich erinnere mich noch sehr gut an Deine Attacken gegen jeden Renakritiker,weil ich auch einstecken durfte.
     
  8. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Petra

    Zu meinem Sinneswandel gibt es einiges, was aber nicht hier her gehört.Ich war damals gerade da, als Koki die erste Schnabelverletzung abbekam.Ich habe gesehen, wie durcheinander Koki war.Daraufhin habe ich gesagt.....Würde mein Hahn sowas einmal mit seiner Henne machen, kämen die beiden nicht mehr zusammen.Auch Kamil wurde dann am nächsten Tag als er zu ihr kam gefragt, was er machen würde.Auch er sagte, er würde die Tiere nicht mehr zusammen lassen.Und dann kommt ein paar Wochen später ein Tread, das Kokis Schnabel nun ganz kaputt ist. Das man da sauer wird, ist doch verständlich.Und dafür lass weder ich mir die Schuld geben, noch anderen Usern. Denn alle hier haben ihr gesagt, immer gegengeschlechtlich verpaaren.Wenn jemand nicht hören will, und dann sowas passiert, kann ich nicht anderen die Schuld dafür geben.Koki ist ein so liebenswerter Vogel, und es tut mir leid, das soetwas passiert ist.

    Wenn dieser Schnabel absolut nicht mehr zu retten ist, habe ich ihr gesagt, gäbe es vielleicht eine Möglichkeit.Meine Freundin hat eine Kakaduhenne, der der komplette Unterschnabel fehlt.Sie kann damit völlig allein fressen, und hat keine Probleme damit.Es ist ein absolut lebendsfroher Kaka, der mit dieser Behinderung gut leben kann.Vielleicht wäre es notfalls das einzige was man noch machen könnte, wenn nichts mehr wächst, und keine Prothese hilft, den Unterschnabel komplett abzunehmen. Was anderes weiss ich leider auch nicht, was man noch versuchen könnte, ohne den Geier unnötig zu stressen.


    @ Roterfuchs

    Das mit Deinem Papagei tut mir leid.Ich denke mal, Narkosen sind auch nicht ungefährlich für einen Vogel, noch dazu wenn er schon geschwächt ist.Aber man versucht halt alles, um das Tier zu retten.
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Yera - bei uns ist keiner der Koki nicht helfen wollte.
    Nur wissen sehr viele, dass es sinnlos ist dazu Rena Ratschläge zu geben.

    Koki kann nur Rena helfen - entweder sie ändert sich oder gibt ihn ab.
     
  10. Corinna67

    Corinna67 Guest

    Hallo @ all,

    also ich denke, dass man pauschal gar nicht sagen kann, dass die Schnabelverletzungen nicht passiert wären, wenn gegengeschlechtlich vergesellschaftet worden wäre. Wieviele Hennen bereits ihr Leben lassen mußten, weil der Hahn plötzlich ohne Vorwarnung einen Ausraster bekommen hat, ist, bzw. sollte Kakaduhaltern ja bekannt sein.

    Ich weiß auch von genügend Vergesellschaftungen, wo Hähne bereits ihre Hennen getötet haben, aber wo es mit einem anderen Hahn komischerweise funktioniert.

    Ich glaube, dass man die Schnabelverletzung jetzt nicht alleine daran festmachen sollte. Ich glaube, dass es hierfür mehrere andere Gründe gibt.

    Eon Grund könnte u.a. sein, dass sich Koko plötzlich benachteiligt gefühlt hat, war Rena doch die ganze Zeit um ihn herum. Dann kommt Koki hinzu und Koko muss teilen. Jede einzelne Streicheleinheit kann die Aggression in Koko geschürt haben. Weiß man's? Ich glaube, dass es auch bei einer Henne nicht viel anders verlaufen wäre. Koko ist durch mehrere Hände gewandert, wer weiß denn, was alles passiert ist und was das Faß nun zum Überlaufen gebracht hat?

    Als Mensch zurückziehen kann man sich auf so kleinem Raum auch nicht, auch nicht dann, wenn die Vögel in einem anderen Zimmer leben. Sie hören die Stimme des Menschen, das Geschirrklappern usw. und es gibt keine Möglichkeit, dass sich die Tiere etwas mehr abnabeln können oder könnte es evtl. auch so sein, dass durch den Abnabelungsversuch Aggressioen zu kochen beginnen, wer weiß das schon?

    Auch bei anderen Papageienarten gibt es hinsichtlich des Aggressions- und Eifersuchtsverhaltens ähnliche Probleme, zwar lange nicht so ausgeprägt wie bei Kakadus, aber eben auch. Man sieht es z.B. daran, dass sich zahme, vergesellschaftete Papageien untereinander jagen oder sich gegenseitig hacken, wenn plötzlich der Mensch hinzukommt. Verschwindet der wieder, ist auch bei den Papageien wieder Frieden. Oft zieht sich dieses Verhalten durch das gesamte Papageienleben und wird von den Vögeln einfach nicht abgelegt. Mag sein, dass es mit daran liegt, dass sie den Menschen als etwas Gutes und Liebevolles ansehen, in Erinnerung haben und deswegen gar nicht anders können und wollen, als den Bezug zu ihm aufrecht zu erhalten.

    Was habe ich mir diesbezüglich schon den Mund franselig geredet in diesem Forum hier. Ich habe nie angezweifelt, dass sich Rena nicht um ihre Tiere kümmert und sie gut versorgt. Aber ich habe immer wieder das Platzproblem und die vielen unterschiedlichen Arten angesprochen.

    Leider war es so, dass ich plötzlich nen Haufen User gegen mich hatte und ich der Depp war und man regelrecht so getan hat, als ob ich Rena eine schlechte Tierhaltung vorwerfen wollte, neidisch auf die Molukken wäre und vor allem, dass ich es gar nicht beurteilen könnte und bei Renas Tieren die reine Harmonie herrschen würde.Ich habe noch heute einzelne Sätze von Threads vor Augen, die schon lange gelöscht sind, z.T. wüste Beschimpfungen von Menschen, die sich mittlerweile von Rena distanziert haben, aus welchen Gründen auch immer, und die jetzt plötzlich auf der anderen Seite stehen und selbst, z.T. massiv, Renas Tierhaltung ankreiden.

    Mich stimmt das schon irgendwie traurig, denn diese Menschen hätten die besten Chancen gehabt etwas zu ändern, bzw. langsam und schonend, aber konsequent auf etwas hinzuarbeiten. Ob's langfristig was gebracht hätte, steht in den Sternen. Jedenfalls glaube ich, dass Rena mich erst gar nicht in ihre Wohnung gelassen hätte, denn ich habe von Anfang an immer gesagt, was ich denke. Ich spreche hier keine einzelnen Personen an, sondern eine ganze Gruppe Menschen, die Rena nach dem Schnabel geredet und sie vor Menschen wie mir beschützt haben, warum auch immer, denn ich habe Rena nie was Böses gewollt und wenn man zwischen den Zeilen gelesen hätte, hätte man das auch gemerkt. Ganz böse gesagt, auch so macht man sich indirekt mitschuldig an etwas, denn wenn iman noch ständig jemanden in seinem Tun und Handeln bestärkt, wird der sicher nicht erkennen, dass er etwas nicht so ganz richtig macht oder das es noch bessere Lösungen gibt. Man muss sich den Menschen nicht zum Feind machen, wenn man sich das Tier zum Freund macht und versucht in dessen Sinne etwas zu bewirken.

    Für Koki tut es mir sehr leid, aber es ist nun nicht mehr zu ändern. Ob es abwendbar gewesen sein könnte, kann ich sicher nicht entscheiden, aber es hätte auch anderen Kakaduhaltern ähnlich passieren können, denn ich glaube kaum, dass die meisten Halter dieser Vögel riesige Volieren mit Ausweich- und Fluchtmöglichkeiten und eine 24 Stunden Betreuung und Beobachtung vorweisen können und ich hoffe, dass das Schnabelhorn wieder einigermaßen nachwächst und so vom TA bearbeitet werden kann, dass er gut damit klarkommt.

    Mehr als zu hoffen, dass Rena etwas daraus gelernt hat und manche anderen Menschen auch, kann ich nicht.
     
  11. #10 muemmelchen1, 21. Januar 2005
    muemmelchen1

    muemmelchen1 Guest

    Hallo Katrin, hallo Ursula,

    meines Wissens hat Rena niemand angegriffen und irgendeinem von Euch eine Schuldzuweisung gegeben. Koki ist von einer Tierklinik VERSAUT worden und von sonst niemanden. Ich kenne Koki und Renate persönlich und sehe beide fast täglich.

    Renate will nur Tipps und Ratschläge, was man noch alles tun kann, um die Gesundung von Koki voranzutreiben. Übrigens ist sein verletzter Schnabel schon 3 mm gewachsen. Ist doch super, oder??!!!

    Streit untereinander hilft nichts - man sollte sich gegenseitig helfen. Wir sind ja alle Tierfreunde!!!

    Liebe Grüsse


    Muemmelchen1
     
  12. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    wer bist du denn jetzt ?
    Lies mal nach bzw. Rena schreibt ja nicht nur in den VF.
    Die Tierklinik ist schuld das ist ja super :freude:
    wenn du jeden Tag bei Rena bist, dann kann sie dir ja zeigen wo sie die User aus den VF verantwortlich gemacht hat.

    Wenn du dort ein und ausgehst dann hilf Koki und Koko.

    Corinna mit der Haltung von Kakadu lebst du immer in der Gefahr nach Hause zu kommen und ein Blutbad vorzufinden.
    Das kann jeder bestätigen, der Kakadu kennt oder hält.

    Aber ich kann auch keine zwei Hunde die sich nicht riechen können in einer Wohnung halten, das geht auch schief und hundert andere Hunde leben im Rudel und kommen super mit einander aus.
     
  13. KTina

    KTina Guest

    Es waren Ja keine User die Koki und Koko zusammen Liesen, sondern Rena.

    Ihr haben auch sehr Wille User abgeraten so wie Katrin und Kamilo, Ursula,
     
  14. #13 muemmelchen1, 21. Januar 2005
    muemmelchen1

    muemmelchen1 Guest

    Hallo Ursula,

    ich jemand mit einem freundlichen Ton!! Ich habe auch mit meiner Mail keinen User angegriffen, sondern die Tierklinik.

    Meine Hilfe besteht auch darin, unter anderem, Ihnen einen neuen Wohnraum zu gestalten.

    Ich finde lieb, dass Sie auf meine Mail geantwortet haben, wobei man einen neuen User freundlicher anschreiben könnte. Ich war ja auch nicht böse zu Ihnen (Euch).

    Wichtig ist für mich, dass Tierfreunde zusammenhalten und nicht aufeinander losgehen.

    Liebe Grüsse


    Muemmelchen1
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Na, da haben wir doch alle wieder unseren Thread!
    Da fallen so Worte wie Alkoholismus und andere schöne Worte wie Nebensächlichkeiten. Sind und bleiben aber im Grunde nichts anderes wie Denunziantentum.
    Ich habe hier auch oft das Gefühl einige schreiben ihm Vollrausch oder haben zumindest beim einschalten des PC`s ihr Gehirn abgelegt.
    Dies sind aber meine Gedanken, die ich nicht immer unbedingt äußern muss, insbesondere nicht wenn ich die Person selber gar nicht kenne.
    Ich denke die ganzen Hobbypsychologen sollten mal anfangen, Ihr Gehirn einzusetzen und sich mit Dingen beschäftigen wovon sie Ahnung haben, was auch immer das sein mag!
    Wieviele Tiere jemand hält hat der Einzelne für sich zu verantworten.

    Zum Thema (und nur zum Thema):
    Kein User muss sich diese Anfeindungen gefallen lassen, denn eindeutig war hier der Tenor die Vögel nicht zu vergesellschaften.
    Wären die Ratschläge der User hier befolgt worden, hätte einiges verhindert werden können. Denn ganz zu Anfang, wurde von einem Vogel eindeutige Aggression gezeigt, daraufhin und auf anraten von Usern wurden sie wieder getrennt.
    Diesen nun vorzuwerfen falsche Ratschläge erteilt zu haben, heisst die Sachlage vollkommen zu verdrehen.

    Immer wieder erleben wir solche Sachen Aufgrund eines fehlenden Wissens.
    Ohne Probleme kann ich zwei Rüden jahrelang nebeneinander im Zwinger halten, ohne das sie sich angiften.
    Öffne ich die Türe, haben wir hier zwei vollkommen andere Wesen, die nicht mehr ruhig nebeneinander stehen, sondern nun etwas austragen was zuvor nicht möglich war.
    Dies ist bei Papageien nicht viel anders, der Halter hat hier Dinge vollkommen falsch eingeschätzt (zwei im Käfig nebeneinander sitzende Vögel sind kein Garant für Harmonie), wurde aber über diese Fehleinschätzung informiert.

    Gruß
    Tam
     
  16. bella

    bella Guest

    Ja Tam, nun sind wir alle wieder vereint, auch Du mit Deiner entzückend freundlichen Schreibweise! Du möchtest uns den erhobenen Zeigefinger vermitteln?
    Mit Denunziantentum hat zumindest mein Geschreibsel nichts zu tun, ich vermute nach Deinem posting, daß auch ich gemeint bin. ICH kenne Rena und ihre Tierhaltung, Du auch? Warst Du schon bei ihr?
    Natürlich bleibt jedem selbst überlassen, wie er seine Tiere hält. Doch sollte man nicht andere für eigenes Fehlverhalten verantwortlich machen und sein Privatleben und die Tierhaltung permanent in die Öffentlichkeit stellen. So muß man sich nicht wundern, daß andere sich ein Bild davon machen.
    Hast Du hier in diesem Forum schon einmal mitbekommen, daß jemand anderes so dermaßen an den Pranger gestellt wird? Ich nicht, muß wohl seine Gründe haben.
    Ich würde niemals einen anderen Menschen so angreifen, aber bei der Dame gehen mir die Sicherungen durch. Eben weil ich sie kenne.

    Natürlich kann immer etwas passieren, aber ich fange doch nicht regelmäßig das Streiten an, frage andere nach ihrer Meinung, um dann eine Show abzuziehen und bei Nichtgefallen den thread sperren zu lassen. Das wird bestimmt hier auch passieren.

    Uns hier zu unterstellen, wir hätten unser Gehirn nicht eingschaltet und keine Ahnung finde ich eine Frechheit. Wer bist Du, daß Du uns so angreifst, wohl was Besseres, oder? Hälst Du überhaupt Kakadus? Du läßt Dich hier auch nur blicken, wenn es was zum Stänkern gibt, also komme von Deinem Sockel mal schön wieder herunter und gehe mit gutem Beispiel voran.

    Dem Vogel kann keiner helfen, wie Ursl schon geschrieben hat. Da Rena macht, was sie will!
     
  17. Gan-dalf

    Gan-dalf Guest

    Hast du überhaupt Vögel?

    Einfache Frage - einfache Antwort: Hast du überhaupt Kakadus oder andere Vögel, die den Kakadus einigermaßen vom Verhalten her gleich kommen?
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    eins hat die Kakadufraktion mal wieder geschafft, aus welchen persönlichen Motiven heraus auch immer, Rena ist Gesprächsthema!. Bravo :beifall: :s
    Wie wärs mal damit, etwas dazuzulernen? Wo solche Threads enden, weiß doch inzwischen jeder. 0l
     
  19. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    also ich finde es sehr schade, was hier abgeht. es ist jedes mal dasselbe: rena taucht auf und es gibt streit. als längerer mitleser habe ich das immer wieder beobachten können.
    das thema an sich fand ich wirklich spannend, zumal man ja auch mal in so eine situation kommen kann, wenn der vogel ernstzunehmende schnabelkrankheiten bekommen kann. aber dann frage ich mich, warum wurde dieser thread nicht ins krankheitsforum gestellt? ich finde ihn hier etwas deplatziert, zumal ja auch andere vögel davon betroffen sein könnten. da keimt in mir doch gleich der gedanke auf, dass dieser thread nicht ohne eine gewisse absicht genau in dieses forum gestellt wurde.
    ich finde, man sollte sich wie ein vernünftiger und erwachsener mensch in einem forum benehmen, persönliche auseinandersetzungen sollten per pn oder meines erachtens im chat ausgetragen werden. es gibt im moment soviel elend auf der welt, dass ich es schon ziemlich beschämend finde, wie sich der ganze thread entwickelt. es ist ja nun hinreichend erklärt, dass aufgrund leichtsinniger haltung dieser unfall passiert ist. ich finde, es sollte wieder ontopic werden und diese streitigkeiten aufhören. sie führen zu nix, ausser zu immer neuen persönlichen beleidigungen. damit wäre keinem geholfen, es schreckt nur neue user ab. in erster linie ist doch dieses forum dazu da, dass den tieren geholfen wird. sie können am wenigsten dafür und müssen unter ungünstigen bedingungen das meiste erdulden, da sie schlicht und ergreifend keine andere wahl haben.
    und jetzt plädiere ich dafür, diesen thread ins krankheitsforum zu stellen, nur da gehört er hin.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. susanne54

    susanne54 Guest

    rena

    hallo,
    was habt ihr alle gegen rena.ich kenne sie persoenlich nicht,dieses foren ist doch dafuer da um auch zu lernen????????????
    also bitte macht frieden. :beifall: :beifall: :beifall: :beifall: :beifall:
    susanne54
     
  22. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo zusammen

    Und Rena hat nichts besseres zu tun, als mich in ihrem Forum als Lügnerin hinzustellen. Auch das war mir wieder klar, macht sie immer, wenn sie nicht weiter weiss.Aber alles was ich geschrieben hab, stimmt.Ich war mehr wie einmal bei Rena.Und ich hatte sie mehr wie einmal am Telefon.Und ich liege nicht allein mit meiner Meinung.Dieses sagt jeder , der Rena länger kennt.Warum sollt ich lügen???? Ist doch überall nachzulesen, was passiert ist. Auch hat sie selber geschrieben, sie nimmt keine Ratschläge an.Und das zwei Schnabelverletzungen nur passieren können, wenn man die Geier wieder zusammen lässt, kann jeder nachvollziehen. Aber soll sie bei Ihrer Meinung bleiben. Mich wegen Rena aufzuregen ist zwecklos.Das hab ich lang genug gemacht.Ich würd mich nur freuen, wenn es dem Geier bald besser ginge.

    @ Mümmelchen

    Dann liess mal richtig.Dies ist nicht die erste Schuldzuweisung von Ihr.Immer ist das Vogelforum und dessen User schuld.Ich weiss nicht wielange Du sie kennst, aber in 3 Jahren hab ich so einiges mitbekommen. Und nein, die Tierklinik hat nur versucht das zu behandeln, was Rena versaut hat.Gib nicht der Klinik die Schuld.Die Klinik hatte die beiden Geier nicht zusammen.

    @ Corinna

    Es geht mir auch nicht um die Verletzung an sich. Sicher die kann auch bei meinen passieren oder bei jedem anderen.Bevorzugt halt grad bei uns Kakaduhaltern. Aber das sie es zu verantworten hat,aber die Schuld anderen gibt, das ist nicht ok.Sie sagte mir wort wörtlich....Ich brauch keine Ratschläge......dann kann sie auch nicht behaupten unsere angeblichen angenommen zu haben. Oder? Auch ich habe ihre Tierhaltung nie angegriffen.Ich habe ihr aber immer gesagt, sie braucht mehr Platz.So grosse Kakas kann man nicht im kleinen Zimmer aufeinander los lassen.Ich habe versucht ihr zu helfen, aber ich hätte gleich gegen eine Wand reden können.Und mehr wie Ja , zu sagen, kann man nicht mehr, wenn man merkt, das sie eh alles so macht wie sie es für richtig hält.

    Ich wurde vorhin gefragt, warum ich mich überhaupt noch aufrege.Diese Person hat Recht.Warum eigentlich.....Warten wir einfach ab, was als nächstes kommt, woran wir wieder Schuld haben.....
     
Thema:

Koki

Die Seite wird geladen...

Koki - Ähnliche Themen

  1. Dank VF ist Koki heute glücklich

    Dank VF ist Koki heute glücklich: Im Februar 2009 habe ich mich hier angemeldet. Auch wenn der Anlass so traurig war, so kann ich heute, im Nachhinein sagen, dass es uns so...
  2. Fotos von Koki

    Fotos von Koki: :):beifall:
  3. Ich trau es mir kaum zu sagen, aber: KOKI KANN FLIEGEN

    Ich trau es mir kaum zu sagen, aber: KOKI KANN FLIEGEN: Vielleicht erinnern sich einige von euch noch daran, dass ich vor knapp 3 Jahren Koki aus besch*** Verhältnissen rausgekauft habe. Sie hatte sie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.