Koko wippt ständig mit dem Schwanz und reisst seine Federn aus der Kroakengegend aus.

Diskutiere Koko wippt ständig mit dem Schwanz und reisst seine Federn aus der Kroakengegend aus. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen!!!! Ich bin sehr besorgt: Koko (krank an Aspergillose) seit 2 Tagen ist nur am Schwanzwippen und mit dem Schnabel tut er...

  1. #1 koko03+vivi04, 20. Juli 2007
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!!!!

    Ich bin sehr besorgt: Koko (krank an Aspergillose) seit 2 Tagen ist nur am Schwanzwippen und mit dem Schnabel tut er permanent seine Federn im Bereich der Kloake ausreissen?

    Ich bin total ratlos.:k Ich habe so was bei ihm nie gesehen. Das ist unser Sorgekind immer gewesen (im Unterschied zu seiner Vivi, mit der wir keine Probleme bis jetzt gehabt haben).
    Sonst isst er meiner Meinung gut- zumindest ist mir das Gegenteil nicht aufgefallen. Aber so einen tollen Eindruck insgesamt macht er nicht unbedingt- er redet nicht viel, ist ruhig und zurückhaltend.
    Ich habe hier im Forum einige Beiträge mit änlichen Symptomen gelesen.
    Können das Luftsackmilben sein? Oder PBFD?

    Hat jemand einen Rat für mich? Kennt sich jemand damit aus?

    Ich wäre auf jede Hilfe sehr, sehr, sehr dankbar!!!

    Liebe Grüsse

    Dora+Koko+Vivi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Luftsackmilben können das auf keinen Fall sein, damit hab ich schon genug ärger gehabt. Die setzen sich in die Lunge und bringen den Vogel zum husten/niesen bzw pfeifen sie wie Asthmakranke bei jedem Atemzug.
    Aber was dein Vogel hat, weiß ich auch nicht. Sorry...
     
  4. #3 koko03+vivi04, 20. Juli 2007
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön, Tascha.

    Niesen und Husten habe ich nicht gemerkt(trotz seiner Aspergillose).

    Ich habe vorhin vergessen zu schreiben, dass Koko+Vivi Blaustirnamazonen sind.

    Vielen Dank+liebe Grüsse

    Dora+Koko+Vivi
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Soweit ich das weiß, ist Schwanzwippen fast immer ein Zeichen von "Luftnot". Wenn Aspergillose bereits bekannt ist, dann würde ich das schon darauf zurückführen.
    Ich würde auf jeden Fall noch vor dem Wochenende, bzw. gleich morgen zum Vogeltierarzt. Wenn er sich die Federn an der Kloake ausrupft, dann gehts ihm auf jeden Fall nicht gut. Vielleicht sogar Schmerzen...? Oder reine Panik?

    Vielleicht kannst du sogar noch heute Abend wohin? Ich würde da jedenfalls nicht lange fackeln. Wenn das schon 2 Tage so geht.... :?

    Alles Gute
    Alpha
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    denke auch, dass das alles mit seiner Aspergillose zusammenhängt. Wie lange hat er denn diese schon?

    Vor allem würde ich ganz schnell, den TA anrufen, bei dem du ohnehin mit ihm zu Kontrolluntersuchungen gehst, da er dann auch all die Vorbefunde im PC hat und weiß wieweit fortgeschritten die Aspergillose ist.
     
  7. #6 koko03+vivi04, 20. Juli 2007
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Er hat die Krankheit schon 2 Jahre und wird immer wieder inhaliert.
    Ich habe ihn heute abend permanent beobachtet. Es scheint mir, als ob er Juckreiz unter dem Schwanz und ggf. unter den Flügeln hat... Er ist permanent am Kratzen... Alles wippt bei ihm: Flügel und Schwanz... Die Geräusche aus dem Wippen verfolgen mich den ganzen Tag...

    Er verliert auch so viel Feder. Entweder fallen sie von sich allein oder er zupft sie beim Kratzen mit raus. Und der Federstaub, der rumliegt...Die Mengen sind schon sehr aussergewöhnlich... Das habe ich NIE gesehen! Wir haben Koko+Vivi seit insgesamt 4 Jahren und so was kennen wir nicht.

    Er muss auf alle Fälle was haben. Deswegen fahre ich morgen mit Koko zum TA. Dann berichte ich hier.

    Vielen Dank für Eure Ratschläge!Wenn es noch jemand gibt, der mir helfen kann, wäre ich sehr, sehr dankbar. Ich bleibe heute abend hier online, da ich mir viel Sorgen mache.

    Mein Gott, es muss ihn da etwas viel reizen...Aber was ist denn das?Ist das gefährlich?:?

    LG

    Dora+Koko+Vivi
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dora,

    oh man, dein armes kleines Schätzchen.... :trost:
    Was mir aufstößt, ist die Tatsache, dass er sich die Kloake bearbeitet... Wie sieht denn sein Kot aus? Ist da alles normal? Setzt er überhaupt Kot ab?
    Ich drücke die Daumen, dass der TA (hoffentlich vogelkundig...) morgen eine behandelbare Ursache findet und dem Kleinen helfen kann!
    Hast du Koko in den 2 Tagen mal inhalieren lassen?
     
  9. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    nun, da wird jeder vogelkundige TA hoffentlich die Ursache fnden können.
    Falls ihn Parasiten plagen, ist das kein Problem, das zu diagnostizieren.
    Und falls er unter Pilzbefall oder Nierenproblemen leidet, die auch zu Juckreiz führen können, sollte der TA auch das finden können.
    Schreib doch bitte mal das Untersuchungsergebnis hier rein, ja?
    liebe Grüße buteo
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    ich weiß,ich kaue immer wieder das selbe Thema durch.:

    Juckreiz und Federverlust usw. kann wirklich von der Niere kommen.

    Aber oftmals ausgelöst durch eine chronische Zinkintoxikation.

    lies mal im Forum, wo überall im Haushalt Zink droht. Man glaubt es nicht!

    Sogar in Kalksteinen aus Zoogeschäften für Vögel wird extra Zink reingepackt.

    Nur weil in Deutschland das ganze noch nicht so publik ist ...

    Hingegen die Amis arbeiten schon lange dagegen..

    Grüße Luzy
     
  11. #10 koko03+vivi04, 21. Juli 2007
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ha, das ist eine Idee!

    Er hat wirklich viel in der letzten Zeit am Kalkstein geknappert.

    Ich schaue sofort hier im Forum, was es für Beiträge für Zink gibt.

    Viele, vielen Dank für den Tipp!

    LG

    Dora+Koko+Vivi
     
  12. #11 geierline, 21. Juli 2007
    geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Hallo Dora,
    alle hier genannten Tipps sind ok - aber es ist besser wenn Du so schnell wie möglich zum TA gehst mit dem Kleinen. Ferndiagnosen was er evtl. haben könnte, bringen gar nichts.
    LG
    Birgit
     
  13. #12 koko03+vivi04, 21. Juli 2007
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich war beim TA. Er hat in den Po reingepustet und hat keine Parasiten gesehen. Damit der Juckreiz ein bisschen beruhigt wird, hat er ihm eine Spritze gegen Juckreiz gegeben.

    Er hat festgestellt, dass Koko eine richtig starke Mauser hat und dass die neuen Federn nachwachsen. Eventuell das macht ihn zu schaffen...

    Da sein Kot ziemlich wässrig ist, hat der TA Pulver gegeben- muss ich übers Futter streuen.

    Sonst hat der TA gemeint, wir müssen Koko 3 Tage beobachten (so lang wirkt die Spritze) und wenn das nicht geholfen hat, müssen wir wieder hin. Da würde er IMAVEREC (ich glaube, ich habe mir richtig den Namen des Medikaments gemerkt) gegen Milben geben.

    Ich habe Koko wieder beobachtet. Auf jeden Fall er kratzt sich immer wieder, der Schnabel ist immer wieder bei der Kloake, die Feder werden immer wieder mit dem Schnabel bearbeitet. Und das Wippen mit den Flügeln ist immer noch da.

    Vielleicht wirkt die Spritze noch nicht...

    Ich weiss nicht, ob das alles richtig ist. Ob Koko wirklich nicht irgendwelche Parasiten hat... Koko+Vivi kriegen jeden Tag frische Äste. Ob das was drauf ist?

    LG

    Dora+Koko+Vivi
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    es kann sich auch um Endoparasiten handeln, die im inneren Bereich der Kloake leben.
    der TA sollte sich eine frische Kotprobe unter dem Mikroskop ansehn, da kann man das erkennen.
    liebe Grüße,buteo
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Dora,

    sei mir bitte nicht böse, aber ich glaube nicht, dass du bei einen papageienkundigen TA gewesen bist. Durch anputzen der Kloake, kann man doch keine Parasiten feststellen. Auch die Aussage, wenn es nicht besser wird, dann wird gegen Milben behandelt. Hört sich alles nach einem Hund-Katze-Maus-Doktor an, aber hauptsache, er hat mal was gespritzt.

    Geh bitte zu einem papageienkundigen TA hin. Wo wohnst du denn, damit dir jemanden einen empfehlen kann.
     
Thema:

Koko wippt ständig mit dem Schwanz und reisst seine Federn aus der Kroakengegend aus.

Die Seite wird geladen...

Koko wippt ständig mit dem Schwanz und reisst seine Federn aus der Kroakengegend aus. - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  4. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  5. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...