Kongo Graupapagei droht meinen 13 Jährigen Sohn !!

Diskutiere Kongo Graupapagei droht meinen 13 Jährigen Sohn !! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe jezt 21jahr meine Papageiendame und ich weiß nicht mehr was ich tun kann weil unser Maxi (Papagei) meinen sohn droht.Warum? Er...

  1. Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe jezt 21jahr meine Papageiendame und ich weiß nicht mehr was ich tun kann weil unser Maxi (Papagei) meinen sohn droht.Warum? Er hat ihr nie was getan.
    Hat es was damit zu tun das sie alleine lebt ?
    Gruß
    Jonny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 7. August 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ist Maxi vielleicht auf Dich fixiert, und auf Deinen Sohn eifersüchtig?

    Wenn dem so ist, könntest Du Maxi artgerecht verpaaren um das Problem zu lösen.
     
  4. #3 Jonny969, 7. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2011
    Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das kann natürlich auch sein das sie eifersüchtig ist aber mit wem soll ich sie verpaaren ? Weil wenn ich ein Jungvogel kaufe wird sie wahrscheinlich gereitzt sein ich wüsste aber auch nicht ob man sie dann zu ihren zukünftigen Partner mitnehmen sollte,damit sie sich ihn selbst aussuchen kann.
    EDIT:Ich würde mir auch gern ein Ara mit ihr vergesellschaften Würde das funktionieerern?????
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    So gut, als wenn Du einen Hund heiraten müsstest - für alles was Ehe bedeutet. Frage beantwortet?

    Dein Grauer braucht einen Partner, klar, aber das wird nicht mal eben funktionieren, wenn er schon so lange und fest auf dich geprägt ist. Auch ein Artgenosse wäre erst mal ein Rivale und ein weiterer Grund für Eifersucht. Du wirst nicht der erste und nicht der letzte sein, der seine Haltungsfehler irgendwann einsehen muss. Ich hoffe nur für den Vogel, dass du ihn eher zur Verpaarung oder sogar ganz abgibst, anstatt ihn ständig einzusperren. Geh davon aus, dass die Verpaarung eines derartig fehlgeprägten Vogels Monate bis Jahre in Anspruch nimmt, vielleicht auch gar nicht funktioniert. Und ganz sicher funktioniert es nicht, wenn du in greifbarer Nähe für ihn bist. So schwer wie es fallen wird, triff eine Entscheidung im Sinne des Vogels...
     
  6. #5 kleiner-kongo, 8. August 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    fehler holen uns alle mal ein..aber hier würde ich erstmal überlegen , was sich verändert hat, nach 21 jahren fängt der vogel nicht ohne grund an , jemanden zu bedrohen. in welcher situation bedroht er deinen sohn, geht er anders mit dem tier um.
    wenn du die bezugsperson von maxi bist, ist das ja nicht erst seit gestern so , sondern seit jahren. überlege gut, was sich bei euch verändert hat..erhähl mal ein bisschen mehr über die haltung deines tieres..
    zu dem wunsch maxi mit einem ara zu vergesellschaften, sage ich jetzt mal lieber nichts..


    lg. kleiner-kongo
     
  7. Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war heute bei einen züchter und Maxi wird in 2 oder 3 moaten einen Freund bekommen wheeeey!Mhh was sich in den Jahren verändert hat wir haben uns 2 hunde geholt aber die Hunde verstehen sich mirt ihr gut und sie geben ihr auch manchmal einen feuchten hundkuss auf den Schnabel :D men Sohn hat sich eig auch fast nie mit ihr beschäftigt das wahren immer meine Frau und ich. aber das ist nicht ihre art weil sie eigendlich auch gut erzogen wurde. Aber sie droht ihn nur wenn sie in ihren Käfig sitzt.Ich werde mir jezt auch einen größeren Käfig mit Trennwand kaufen damit die Papageien sich anfreunden können.Ich erzähl mal etwas über ihre haltung Käfig 120x80x100 sie darf fast jeden Tag rein und raus wann sie will und was mich bessonders traurig mact sie redet nicht mehr so viel nur noch am morgen "Guten Morgen" Sie ruft die Hunde und am Abend "Gute Nacht" wenn ich Musik höre wippt sie auf ihrer schaukel ähhhm und ihr Käfig wird alle 2 wochen sauber gemacht
    Neuer Käfig Maße:182x101x180
    LG
    Jonny und Maxi (sie sitzt neben mir :zwinker: )
     
  8. #7 Ingo, 8. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Schön, dass sie einen Partner bekommen wird (darauf achten, dass der zum anderen Geschlecht gehört und wenn irgend möglich einen Vogel nehmen, der zumindest zehn Jahre alt ist) und auch der neue Käfig ist ein Schritt in die richtige Richtung. Der bisherige ist wirklich viel zu klein, aber das ist Dir ja inzwischen klar geworden. Also weiter so!
    Allerdings solltet Ihr den Käfig eher zweimal pro Woche als alle zwei Wochen sauber machen (einmal oberflächlich und einmal gründlich wäre schon OK) . Das ist eindeutig zu selten und erhöht das Risiko von Schimmelpilzinfektionen deutlich.
    Aber noch kurz zum Eingangsproblem: Unser Sohn wird auch attakiert, seit er 13 ist. In meinen Augen hat das etwas damit zu tun, dass die Geier Kinder als solche erkennen. Sprich, sie sind für sie so etwas wie frisch ausgeflogene Jungvögel und haben als solche einen gewissen Grad an Narrenfreiheit und Aggressionsschutz. Ähnlich ist das ja auch bei Hunden und Kindern.
    Wenn der Papagei aber die Menschenfamilie als seiner sozialen Gruppe zugehörig betrachtet, dann muss für viele Vögel mit dem entwachsen des Kinderstatus der Menschensprösslinge auch die Rangfolge (in dem recht lockeren Rahmen, wie das bei Papageien üblich ist) geklärt werden und je nach Vogel kann das dezent oder auch sehr ruppig zur Sache gehen.
    Mein Sohn klärt das gerade mit Charly, der ohne Zweifel nach wei vor Zuneigung für ihn verspürt, aber ihm auch sehr deutlich zu zeigen versucht, wer hier dominant ist.
    Mit etwas Anleitung bekommt ein dreizehnjähriger das aber schon in den Griff und bei uns zeichnet sich langsam eine neue, von gegenseitigem Respekt geprägte aber doch positive Beziehung zwischen den beiden ab.
    Dafür versucht Charlxy jetzt internsiver als je, den Hund zu dominieren.
    Also zeig Deinem Sohn, wie er sich auf für Papageien verständliche Art gegen Angriffe wehren und dem Vogel zeigen kann, dass er nicht dominiert werden kann, sondern im Gegenteil er dem Vogel jederzeit eine verbotene Handlung untersagen kann.
    Dann wird das schon wieder. Aber einige Monate kann das schon dauern.
    Anzeichen, ob es besser wird, ist das reagieren des Vogels auf rein verbale Anweisungen des Jugendlichen, die nicht durch Drohgebärden unterstützt werden.
    Die beste Messgröße ist bei uns das beliebte aber natürlich verbotene Ledergarnitur zerfleddern. Bin ich in der Nähe lässt Charly den Schnabel davon bzw lässt auf einen einzigen Zuruf davon ab. Bis vor kurzem war es ihm dagegen völlig egal, was mein Sohn dazu sagt. Inzwischen lässt er sich diese zerstörerische Handlung auch von ihm verbal untersagen.
     
  9. #8 weissgundi, 8. August 2011
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen jonny
    das du dich nach einem partner umschaust für maxi..ist schön,BITTE achte dann darauf das der altersunterschied nicht soo groß ist,du wirst dich als bezugsperson zurückziehen müssen..auch wenns schwer fällt,
    du kannst hier jederzeit fragen wenn du etwas wissen möchtest..am besten bevor du handelst,es gibt hier viele erfahrene halter die dir sicher gerne weiterhelfen,

    grüße
    gudrun
     
  10. Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Naja ich finde es schwer eien 20 jährigen Papagei zu finden aber ich hab schon ein mit 10 jahren gefunden
    Gruß
    Jonny
     
  11. #10 Nicole--38, 8. August 2011
    Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jonny ,
    wenn es sich dabei um einen 10 jährigen Graupapageihahn handelt wäre das schon okey ......da er ja schon geschlechtsreif ist :):zwinker:
     
  12. #11 BlackBox1985, 8. August 2011
    BlackBox1985

    BlackBox1985 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Unser alter Grauer hat Kinder auch nicht gemocht. Da war auch egal welches Alter die Kinder hatten... Baby, Kleinkind, Schulkind, Teenie.... egal xD da war das Motto : Und drauf da!!!
    Tja ... kann auch daran gelegen haben, dass die Süße leider in Lebenlang alleine war :(
     
  13. Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also mein anderer Sohn (19 Jahre) wird nicht oder nichtmehr bedroht meine Tochter gerade 16 wird auch nicht bedroht weil im ein Buch wurde mahl beschrieben das weibchen Frauen nicht mögen kann aber auch liegen das er sich noch etwas jung anhört da er greaden im Stimmenbruch ist.Der Hauptgrund für die verpaarung ist das sie sich den Hals ein wenig rupft ich kann ja ein Bildd hochladen wie geht das hier?
    Gruss Jonny
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das war sicher eine Spekulation und unzulässige Verallgemeinerung.
     
  15. Nescherim

    Nescherim Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    es ist wirklich sehr sehr seeeehr wichtig die armen Tiere zu vergesellschaften. Ich habe das im kleinen mit meinem Wellensittich erlebt. Er pfeifft nicht wie ein Welli, er interessiert sich nicht für andere Wellis und was zwar irgendwo echt süß und anhänglich ist, ist für das Tier ne Qual.
    Ich kann nicht neben ihm im Käfig schlafen, das Köpfchen kraulen, kuscheln, putzen, gegenseitig füttern, so wie es Vögel tun. Der Mensch is als Partner für ein Vögelchen wirklich fehl am Platz. Das schlimme is, diese Fehlprägung ist zumeist irreparabel, bereite dich darauf vor.
    Ich habe es zweimal mit meinem Welli ausprobiert, stark zurückgenommen und mein Tipp ist, bringe die beiden für einige Wochen woanders unter.
    Du musst für das Vögelchen am besten wie "gestorben" sein, dann hast du die größten Chancen einer Vergesellschaftung. Dann ist das Tier gezwungen sich einen neuen Partner zu suchen und oft klappt dass ja auch wenn Partner von Vögeln sterben.
    Solange du da noch tagtäglich rumläufst hast du kaum eine Chance. Er wird den anderen Papagei drohen und beissen und besten Falls irgendwann ignorieren, denn sowas wie "Untreue" gibts bei den Papas dann doch nicht so wirklich. Solange du also da bist, wird sie treu bleiben.
    Vielleicht findest du ja jmd der die Beiden für eine Zeit lang übernimmt.

    lg
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Bilder deuten auf ein Leberproblem hin und ihr solltet daher unbedingt den Voggel diesbezüglich untersuchen lassen.
     
  17. Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte sie denn ein leberproblem haben?
    Sie ist eigendlich topfit und war noch nie krank!
    Wenn du das mit den Feder meinst mein Sohn war neben mir sie hat ihre Federn aufgestellt.
     
  18. #18 morgaine1001, 8. August 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Jonny,

    ich muss jetzt nochmal nachfragen:
    Bist Du sicher, dass Ihr eine Papageiendame habt ? Wurde das schon mal untersucht ?
    Bekommt Ihr jetzt noch einen zweiten Graupapagei dazu der 10 Jahre alt ist oder einen anderen Vogel ?
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Jonny969

    Jonny969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich bin mir nicht sicher wir fahren demnächst zum Artzt der wird das untersuchen.
    Und der papageiist auch nur schon angeguckt und die Leute haben auch noch keine zusage bekommen
    Gruß
    Jonny
    Edit:Wir gingen nur davon aus weil sie meine Frau und andere Frauen meist nicht mag imeienem Buch stand einemal geschrieben das es so wäre wenn er oder sie Frauen nicht mag dann sei es ein Weibchen das wurde mir heute Nachmittag im den Forum Hier wiederlegt xD (wofür ich auch wirklich dankbar bin)
    Und ich wollte mich bei euch allen für die Hilfe danken !!!!!!!! :)
     
  21. #20 morgaine1001, 8. August 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Das ist gut ! Du hast ja bestimmt schon gelesen, dass die Vögel gegengeschlechtlich und von der gleichen Art sein sollten.
    Macht der Tierarzt dann auch sofort einen "rundum" Gesundheitscheck ?
    Achte dann aber auch bei der Aufnahme des neuen Papageien auf entsprechende schriftliche Untersuchungsergebnisse.

    Wird der "Neue" denn ein Graupapagei sein ?
    Bitte nimm keinen Ara dazu.
     
Thema: Kongo Graupapagei droht meinen 13 Jährigen Sohn !!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Geknackte Nüsse

    ,
  2. haselnuss geknackt

Die Seite wird geladen...

Kongo Graupapagei droht meinen 13 Jährigen Sohn !! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.