Kosten für Wellensittiche

Diskutiere Kosten für Wellensittiche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Vogelfreunde! Sxhon seit einer Weile interessiere ich mich für Wellensittiche. Ich habe mir bereits viele Informationen aus dem...

  1. Meery

    Meery Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde!
    Sxhon seit einer Weile interessiere ich mich für Wellensittiche. Ich habe mir bereits viele Informationen aus dem Internet und Bücherns gesammelt. Eine wichtige Frage ist bei der Anschaffung eines neuen Tieres bei mir Leider auch immer die Kostenfrage. Dazu habe ich Leider noch nichts gefunden und wollte fragen, ob ihr mir vielleicht eine kleine Übersicht schreiben könntet, wie viel ihr für die Anschaffung ausgegeben habt (also Käfig/Voliere: Käfigzubehör:...) natürlich nur ungefähr und dann wie viel ihr pro Monat für eure Tiere ausgebt (Futter: Einstreu:) Würde mich wirklich sehr freuen. Ach ja nicht das ich es vergesse für den Tierarzt hätte ich natürlich genug Geld (auch wenn ich selber hungern muss :D )
    Güße Merry
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Merry und herzlich Willkommen bei uns im Welliforum :zwinker:

    Hmm, wellis und kosten mir schwebt so als hätten wir dieser Thema schon mal gehabt.*scottysuch*
    und gefunden....
    klick
    Wellensittichfutter... wo man kaufen kann ;)

    Käfige gibt es viele, halt darauf achten das er schön gross ist ;) zu gross ist nie :D

    viel spass hier bei uns :zustimm:
     
  4. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallo und willkommen hier im Forum!

    Nun ja - aber verkalkuliere Dich nicht, sonst geht es Dir so wie mir.

    Also, wenn Du in einer 1-Zi.-Whg. wohnst, kann es teurer werden, wenn Deine Gesundheit auf einmal verrückt spielt, auch wenn Du nachweislich nicht allergisch auf Wellies reagierst, und auch nicht auf das Futter oder die möglicherweise mit dem Futter in Kontakt gekommenen Anti- Schimmel- oder- was- auch- immer- Mittel. (Hab nämlich nen prima :prima: Allergologen, der hat auch das getestet.) Eine (allergische) Reaktion auf den Staub wird das doch nicht sein, wo käme die denn plötzlich her? :zwinker:

    Ich rechne mit 60 Euro pro Monat im langjährigen Mittel für zwei Wellies, das könnte möglicherweise bei mir Pechvogel womöglich noch zu niedrig gegriffen sein. (Meiner Beobachtung und Erfahrung nach würde ich für einen Wellie ebenfalls 60 Euro ansetzen!)

    Meine zwei halfen u.a. die Konjunktur anzukurbeln, indem sie mich dazu brachten, einen neuen Staubsauger zu kaufen, teure Staubsaugerbeutel, einen Akkukehrer, da die Teppiche mittlerweile draußen sind, steht die Anschaffung entsprechender anderer Reinigungssysteme an, einen Luftreiniger, mit dem ich persönlich allerdings auch nicht klar komme, also Fehlinvestition. Außerdem wäre es notwendig, offene Regalsysteme gegen geschlossene Systeme zu tauschen, hab ich noch nicht gemacht, weil ich mittlerweile auf alles Neue allergieähnlich reagiere, etc.pp.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, daß man die Kleinen fotographieren möchte und immer mehr mit dem Computer macht, dann wird in diesen Bereichen zusätzlich enorm die Konjunktur angekurbelt, etc.pp. Neinneinneinnein :nene: ich rede nicht von einem Suchtfaktor oder ausweichendem Verhalten.

    ... weil: :dance: WAS MACHT MAN DENN NICHT ALLES :trost: AUS LIEBE ZU DEN KLEINEN!!!!!! :+party:


    :k :D :0-
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Blindfisch, nicht zu vergessen, die Kosten für das Forentreffen jedes Jahr :D

    Mal Scherz bei Seite... Käfige kann man schon günstig bei ebay ersteigern, oder mal in die Zeitung schauen (z.B. A-Z), oft werden Vögel mitsamt Käfig abgegeben. ;)

    ...oder du schaust hier unter den Kleinanzeigen.
     
  6. diane2006

    diane2006 Guest

    Hallo!

    Mein Wellis haben jeweils 18 Euro gekostet. Der Käfig ( ist schön groß) hat 29,99€ gekostet. Futter kostet 2,00€ im Zoohandel ( habe immer noch über ne halbes Sack), Hirsekolben kosten für 250g 2,45€ im Zoohandel ( hält ungefähr ein Monat). Sand kaufe ich ebenfalls im Zoohandel und kostet ca. 2,45 für 7,5KG und langt mir ca. 3 Wochen. Dann hole ich mir beim Obst und Gemüseladen die Salatblätter umsonst. Eigentlich kosten die Wellis nicht besonders viel. Nur erstmal alles haben dann ist es auch nicht so teuer. Ich vergleiche es mit unsere Katze, die vor 5 Wochen gestorben ist. Nur für Katzenfutter und Katzenstreu habe ich viel mehr ausgegeben.

    Hoffentlich hat es Dir etwas geholfen.

    Schöne Grüße

    Diane
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Also am teuersten wird wohl erstmal ein geeigneter Käfig sein. Einen Preis zu nennen, ist aber schwer. Da kann man ja z.B. bei ebay so maches Schnäppchen machen und es lohnt sich durchaus, mal Preise zu vergleichen und evtl. das Selberbauen in Betracht zu ziehen.
    Dann brauchst du auch einen kleinen Kranken- und Tranportkäfig. Die kosten hier so um die 20-30 €.

    Auch bei den Tieren selbst schwanken die Preise z.T. enorm. Da kannst du pro Tier zwischen 5 und 20 € rechnen.

    Ich hab' mir mal die Mühe gemacht, meine Vogelfutterrechnungen der letzten 2 Jahre zu durchstöbern. Durchschnittlich habe ich für 6 Wellis jeden Monat 7,80 € (inkl. Porto ;) ) für Körnerfutter, Einstreu und diversen Kleinkram (Schalen, Klicker etc.) ausgegeben.
    Dazu kommen dann noch die Kosten für Frischfutter, die sich bei einem Paar oder einem kleinen Schwarm auch in Grenzen halten.

    Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Zeit, die du für's Sitzstangen und Gräser sammeln sowie Spielzeug bauen investieren musst. ;)
     
  8. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Wenn erstmal alles angeschafft ist, sind Wellis bestimmt günstige Tiere. Es sei denn, einer wird krank, dann kanns es durchaus in den dreistelligen Bereich gehen. Da bei mir die nächste vogelkundige TÄ eine Stunde entfernt wohnt, kommen auch noch die Fahrtkosten dazu. Mach dich am besten gleich schlau, wo der nächste vogelkundige Tierarzt ist und leg vielleicht jeden Monat einen bestimmten Betrag für den TA beiseite. Nichts schlimmer, als wenn du Geld für die Behandlung brauchst und es in dem Moment nicht hast.
     
  9. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Oh ja :+knirsch: und dann noch die Kosten für den Babysitter, äh, Sittichsitter.

    :k :zwinker:
     
  10. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Manuela allerdings!
    Wenn ich alles zusammenrechne, habe ich inclusive Voliere und Tierarzt dieses Jahr wohl so um die 1200 Euronen fuer meine kleinen Flugsaurier spendiert. 8o :achja: :jaaa:
     
  11. Meery

    Meery Guest

    Hey ersteinmal vielen Dank für die vielen schnellen Antworten. Ich sehe das die Kosten ziemlich schwanken. Das erstmal die Anschaffungskosten viel sind habe ich mir gedacht. Aber monatliche Kosten gehen ja noch. Das mit dem Geld für den Tierartzt zurücklegen ist eine gute Idee werde ich aufjeden Fall machen. Der nächste Vogelkundige TA ist mit dem Auto nur 5 Min. entfernt also Anfahrtskosten habe ich so gut wie keine. Ich bin Handweklich ziemlich begabt wäre es auch möglich einen Käfig einfach selber zu bauen? Ach ja eine Frage hätte ich noch ich habe so viele Informationen aus dem Internet und aus Büchern und da sind die größen für die Käfige so verschieden. Was würdet ihr sagen muss die mind. größe für einen Käfig sein. Und noch etwas (tut mir Leid ich frag euch hier Löcher in Bauch) Ich möchte mir auf garkeinen Fall Vögel aus dem Zoogeschäft holen. Züchter gibt es hier soweit ich weiß keine und in unserem Tierheim gibt es höchstens alle zehn Jahre einmal Vögel (das weiß ich so genau weil ich dort regelmäßig hingehe und Hunde ausführe) wo könnte ich den sonst noch Wellensittiche herbekommen?
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Klar, ist meistens sogar besser als einen zu kaufen. Da bist du fexibel und kannst den Platz der dir zur Verfügung steht optimal nutzen.
    Das kommt ja erstmal auf die Anzahl der Vögel an. Für ein Paar sollte man etwa 1 Meter Länge rechnen. Außerdem ist ein guter Käfig länger wie er hoch ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, wieviel Freiflug deine Geier bekommen würden. Aber im allgemeinen gilt das, was Scotty schon gesagt hat: Einen zu großen Käfig gibt es nicht! :)
    Schau doch mal hier und hier, da findest du eine Menge Anleitungen zum Volieren- und Spielzeugbau.
    Frag' ruhig! :zwinker:
    Guck' doch mal in die Zeitung, vielleicht will ja einer seine Federbälle loswerden! Ansonsten schau doch mal in die Vogelzüchterdatenbank, vielleicht findet sich ja doch einer. Du kannst auch beim Nächsten Ziervogelverein fragen, die geben dir bestimmt gerne Adressen von Züchtern in der Nähe! :)
     
  13. #12 Haeschen12345, 29. Oktober 2006
    Haeschen12345

    Haeschen12345 Guest

  14. Meery

    Meery Guest

    Danke für die ANtworten und (ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel) wenn ich noch eine Frage stelle) Wenn man den Wellis Freiflug gibt, wie bekommt man sie dann wieder dazu in den Käfig zurückzugehen?
    MfG Meery
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Dafür gibt's doch das Forum! :trost:
    Zuerstmal sollten deine neuen Wellis einige Zeit zur Eingewöhnung im Käfig verbringen. Normalerweise sagt man etwa 3 Wochen, aber meistens kommt man auch mit weniger hin.
    Diese Zeit dient dazu, dass die Vögel lernen das der Käfig ihr Revier und Rückzugsraum ist. In dieser Zeit sollten sie auch so wenig wie möglich im Käfig gestört werden, damit sie ihn nicht mit etwas negativem verknüpfen.

    Außerhalb des Käfigs solltest du von Anfang an Vogelbäume und Spielplätze anbieten, damit sie auch für sie geeignete Landeplätze haben.

    Dann kannst du mal ein Türchen öffnen und schauen was passiert. Meistens muss man die Wellis mit etwas Hirse rauslocken. Wenn sie von alleine nicht rauswollen, sollte man ihnen aber auf jeden Fall ihren Willen lassen und es später nochmal probieren! Irgendwann kommen sie bestimmt um ihren Freiflug zu genießen! :)

    Jetzt zur eigentlichen Frage:
    Es kann sein, dass sie nach dem ersten Freiflug nicht wieder in den Käfig zurück wollen/den Weg nicht finden. Desshalb sollte ausserhalb des Käfigs kein Futter angeboten werden, dann treibt sie normalerweise der Hunger wieder rein.

    Irgendwann haben sie das dann kapiert und werden von ganz allein abends wieder reingehen.
     
  16. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Das braucht einiges an *training*
    Nicht ausserhalb des Käfigs Futtern.
    Wenns ans schlafenszeit geht, grosses Licht ausmachen und nur ein kleines Licht neben dem käfig an lassen. Meistens gewöhnen sie sich daran und wissen das sie wieder rein gehen sollen.

    Irgendein Ritual anfangen.
    Hier wird jeden abend gesungen :D und dabei in die Hände geklatscht.
    Die wörter* ab nach Hause* kennen meine und fliegen richtung Voli. Klappt auch Tagsüber ;) wenn sie schnell rein sollen.

    Wenn alles nicht klappt, abdunkeln und abpflücken. Aber nur im Notfall, sie sollen ja alleine rein gehen und einfangen bedeutet für Wellis jedesmal stress.
     
  17. Meery

    Meery Guest

    Abpflücken? Was bedeutet das? Ach ja eins noch sind Wellis eigentlich sehr laut?

    P.S. vielleicht sollte ich den Theart langsam umbennen in "allgemeine Fragen zu Wellensittichen" :D
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Einfangen. Und das geht im dunkeln am besten.
    Kommt ganz auf die Tiere an. Meine 6 sind, von normalen Geschnatter abgesehen, eigentlich recht ruhig. Sie haben schonmal ihre wilden 5 Minuten, aber das ist normal.
     
  19. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Schau mal Meery, hier werden die meisten deiner Fragen schon beantwortet.


    Das heist, wn es dunkel ist, sehendie Wellensittiche die Hand nicht. Man kann sie dann einfach mit einem Handtuch greifen und zurück in den Käfig setzen.

    oh ja, wellis lieben Rituale. :D

    Wer weiß, vielleict ja doch. Wie schon gesagt wurde, kannst du in unsreDatenbank nachsehen, oder du verrätst uns den Ort, wo du herkommst (kannst du auch in deinProfil eintragen) und wer weiß, vielleicht kent jemand einen guten Züchter in einer Nähe.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Oooohhhh, tauschen wir unsere Vögel? Biiittte:trippel:
    Wenn ich zu meinen "ab nach Hause" sag, wissen sie, dass sie sich jetzt möglichst nicht in der Nähe des Käfigs aufhalten sollten.
    Dank meiner unerschütterlichen Geduld bin ich jetzt immerhin in der Lage, innerhalb von 20:~ Minuten meine Vögel reinzusetzen (wenn sie gute Laune haben). Früher musste ich bis zur Schlafenszeit warten. Und ja, ich bin sicher, Wellis können schadenfroh lachen und ja, ich muss dabei auch durchaus mal den Gedanken unterdrücken, dass ein knuspriges Wellihähnchen eine leckere Mahlzeit abgeben könnte...
     
  22. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Meine Wellis gehen in den Käfig rein, wie sie lustig sind. Wenn der Lichtschalter das Licht löscht,w issen sie inzwischen, dass es draußen noch hell ist und da ich so ungeduldig in der Beziehung bin, warten sie bis ich beledeigt das Licht anmache :D
    Aber meistens treibt sie der Hunger nach ein paar Stunden rein.

    Bei mir sind nur die Anschaffungskosten "hoch" gewesen, also für Vögel und Käfig (wenn ich wieder richtig viel Geld hab, kommen eine große Voliere sowie nach und nach ein paar neue Freunde dazu. Quasi nochmal Anschaffungskosten :D).
    Meine Mutter bezahlt das Futter aber in der Tierhandlung oder im Zoomarkt bekommt man relativ günstig Futter in großen Mengen.
    Und natürlich Vogelsand.
    Dann kommen gelegentlich noch Spielzeug oder Material zum Spielzeugbau hinzu.
    Dann noch frisches Obst und Gemüse, manchmal bekommen meine beiden auch nur für sich ganz allein was extra, was es bei uns in der Küche nicht gibt =)

    So im ganzen brauche ich mehr Zeit als Geld.
    Viele Stunde in der Woche und 20 +/- 5€ pro Monat.
     
Thema:

Kosten für Wellensittiche

Die Seite wird geladen...

Kosten für Wellensittiche - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...