Kosten-Punkt für Gelbgesichter

Diskutiere Kosten-Punkt für Gelbgesichter im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bin neu auf dieser Seite des Forum´s, da ich mich gerne mal bei euch Informieren möchte was zur Zeit ein Paar Gelbmasken-Sperli´s...

  1. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo,

    bin neu auf dieser Seite des Forum´s, da ich mich gerne mal bei euch Informieren möchte was zur Zeit ein Paar Gelbmasken-Sperli´s kosten.

    Währe super wenn mir da jemand von euch weiterhelfen könnte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    preise zu nennen ist immer sehr sehr schwer

    es kommt darauf an, wo welche vögel angeboten werden!
    ich habe schon paare angeboten bekommen für 600 euro, habe aber jetzt auch schon paare für ca. 200 euro vor kurzem in holland angeboten bekommen und würde mal als durchnittspreis 400 euro sagen, je nach herkunft

    wie gesagt, ist regional aber sehr unterschiedlich

    im moment ist das angebot recht gut und der preis eher auf dem wege nach unten
     
  4. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort. Hat mir zumindest mal einen Anhaltspunkt gegeben, wieviel ich so ca. rechnen muß.
    Ist diese Sorte der Sperli´s eigentlich schwerner Nachzuziehen als alle anderen oder warum ist da der Preis so hoch?
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    der preis richtet sich ja auch nach der häufigkeit, der "vermarktungsmöglichkeit" etc.

    da die gelbgesichter relativ scheu bleiben sind sie für "privathaushalte" weniger geeignet. auch das nachziehen klappt längst nicht überall (wobei bei einigen geht es sehr einfach, ist eben vogelstammabhängig)

    dadurch, dass sie eben selten gehalten werden, sind sie dementsprechend teuer und gehören nur in wirkliche liebhaberhände und eben nicht in privathände.
     
  6. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    dann meinst du also ich sollte mir erst mal normale Sperlis zulegen und mit denen meine Erfahrungen sammeln, bevor man sich dann Gelbgesichter zulegt, verstehe ich das richtig?
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich kenne dich nicht und habe keine ahnung, wieviel ahnung du hast. :bier:
    anfängervögel sind es jedenfalls nicht. klar, sie sind hart im nehmen und man kann sie auch fast geanuso leicht halten, wie alle sperlingspapageien. der nachteil ist jedoch, dass sie für die zimmerhaltung wenig geeignet sind, sie schließen sich weniger dem halter an und bleiben meistens scheu und panisch.

    wenn man noch keine erfahrung hat, sollte man mit dem anfangen, was sich bewährt hat und das sind eben nur die beiden arten: blaugenick und augenring
     
  8. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Also Anfänger bin ich auf keinen Fall, habe eigentlich schon immer Vögel gehabt solange ich Denken kann. Am Anfang waren es Kanarien, die ich immer noch habe in sämtlichen Unterarten und seit vier Jahren züchte ich Aga´s (personata, fischeri und cana) und seit diesem Frühjahr noch Halsi´s, Nymphen, Welli´s, Gould´s und chin. Zwergwachteln. Also definitif kein Anfänger mehr:zwinker:.
    Und ich suche eben immer wieder neue Herausvorderungen.
    Die Gelbgesichter hab ich in einer AZ-Ausgabe gesehen und mich gleich verliebt.:gimmefive
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    siehste, deshalb schrieb ich ja, ich habe keine ahnung, was du hast und welche erfahrungen du bereits gesammelt hast

    aga .cana ist ja auch schon eine kleine herausforderung und die hat ja nun wirklich auch nicht jeder. wenn man damit in der zucht erfolg hat, ist man ja schon recht weit in der erfahrung.

    wenn man platz hat, geduld mitbringt, züchten möchte, kann man es probieren, trotzdem würde ich erst mit augenring oder blaugenick anfangen (zumal im optischen nicht so gravierende unterscheide vorhanden sind)
     
  10. Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    mal ne kurze zwischen frage in welchen bereich sind den Augenringsp. preislich angesidelt

    mfg Andre
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    augenring sind preislich ähnlich dem blaugenick angesiedelt, je nach region vielleich 5-10 euro teurer als blaugenick
     
  13. rondo

    rondo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dieburg
    Ich verstehe deine Begeisterung für die Gelbmaskensperlingspapageien: zum einen sind sie schön anzusehen, erblich sauber aber auch kostspielig. Such dir wirklich erst mal eine Art aus - wie z. B. Blaugenick oder Augenring, die du auch selbst erkennen kannst. (Lass die Finger erst mal von Blau, Gelb oder so was... )
    Zum lernen sind die immer noch teuer genug!!!:)
     
Thema:

Kosten-Punkt für Gelbgesichter

Die Seite wird geladen...

Kosten-Punkt für Gelbgesichter - Ähnliche Themen

  1. Unterhaltskosten Beizvogel

    Unterhaltskosten Beizvogel: Hallo zusammen, Ich werde dem nächst meinen Falknerschein machen und würde mich gern über die Kosten der Vogelhaltung informieren. 1. Was sollte...
  2. weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche

    weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche: Hallo ich habe aktuell das gleiche Problem mit weißen Punkten auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche. Sie kratzen sich auch viel und niesen...
  3. Hilfe: Gelbe Punkte/ Farbänderung??

    Hilfe: Gelbe Punkte/ Farbänderung??: Benötige Hilfe!! Bei einem meiner Prachtrosellas sind in den letzten 2-3 Tagen gelbe Flecken/Punkte im ansonsten komplett rotem Kopfgefieder...
  4. Gelbgesichter

    Gelbgesichter: Ich beschäftige mich seit diesem Jahr mit den Gelbgesichtern und habe bereits ein paar Erfahrungen mit Nachzuchten sammeln können. Nach dem...
  5. Rotes Palmöl, gelbe Flocken/Punkte

    Rotes Palmöl, gelbe Flocken/Punkte: Hallo, ich habe heute zum 1. Mal Rotes Palmöl gekauft. Im Bioladen standen zwei Tiegel von zwei verschiedenen Anbietern und ich hab den kleineren...