Kot am Po

Diskutiere Kot am Po im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe mal eine Frage, Mein Wellihahn hat am Po und am Bauch ganz viele weiche weiße Federn, mehr als mein anderer Welli. So, wie ein...

  1. #1 scarlett8403, 27. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe mal eine Frage,
    Mein Wellihahn hat am Po und am Bauch ganz viele weiche weiße Federn, mehr als mein anderer Welli. So, wie ein Küken quasi.
    In diesen Federn bleibt immer der Kot hängen, obwohl er keinen Durchfall, oder ähnliches hat.
    Die Federn am Po sind immer verklebt.Er setzt auch in normalen Abständen Kot ab und ist nicht lummerig oder so.
    Hat jemand einen Tipp für mich, ich habe Angst, dass sich irgendwann die Kloake so verklebt, dass er dann keinen Kot mehr absetzen kann. Ist sowas möglich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Scarlett,

    ja, das ist nicht auszuschließen. Habe das selbst bei meinem Welli erlebt.
    Du kannst den Kleinen vorsichtig mit dem Hinterteil unter warmes Wasser halten, sodass sich der Kot aufweicht und du diesen dann leichter entfernen kannst.
    Kann es sein, dass er vielleicht viel "liegt" und der Kot deshalb nicht abfällt?
     
  4. #3 Speedy007, 27. Mai 2006
    Speedy007

    Speedy007 Guest

    hmm wie lange hat er das denn schon? meine welli dame hatte das auch immer sie hatte so keinen durchfall doch der kot klebte auch immer hinten fest aber die hat sich dann gekratzt oder sich paar mal geschüttelt dann waren die kot kügelchen wech. also sieht der kot sonnst normal aus? ansonnsten würd ich mir keine sorgen machen solange der vogel keine krankheitsbilder zeigt!

    Aber falls zuviel kot hinten dran klebt ist es ratsam ihn zu entfernen.
     
  5. #4 scarlett8403, 27. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
     
  6. #5 scarlett8403, 27. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure antworten. der welli hat das schon länger. verstärkt, wenn er in der Mauser ist.
    Sonst ist er aber munter.
    Ich entferne den Kot , der nicht abfällt, jeden Abend.
    Der Kot sieht aber ganz normal aus.
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
     
  8. #7 scarlett8403, 27. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Genau. er hat eine Menge dieser weichen Flaumfedern.
    Er hat zwar auch deckfedern, aber die Flaumfedern sind sehr ausgeprägt.
    Glaube aber nicht, dass er rupft.Habe noch nichts der Gleichen beobachtet. Habe abgesehen von der Mauser noch keine Federn im Käfig gefunden und er hat ja auch einen Partner.
    Wenn ich ihm den Po sauber mache, finde ich auch nichts Verdächtiges, was wie eine Geschwulzt aussieht.
    Und er ist ja auch putzmunter:)
    Werd es mal mit dem Stutzen der Federn probieren
     
  9. #8 scarlett8403, 28. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun die Federn unter riesigem Protestgeschrei ein bißchen gestutzt.
    War ganz schön verklebt alles.
    Hoffe nun wird es ein bissel besser, damit es sich wenigstens gelohnt hat, dass der Kleine nun beleidigt in der Ecke sitzt:-)
     
  10. #9 Thomas B., 28. Mai 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich würde mit dem Vogel vorsichtshalber mal eine 2-wöchige Kur mit PT-12 (siedelnde Lactobazillen) machen.
    LG
    Thomas
     
  11. #10 scarlett8403, 29. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Wo bekomme ich das denn her?
    Und was kostet so etwas?
    Wie wirkt es denn?
    Schon mal vielen Dank für den Tipp.
     
  12. #11 abraxas66, 29. Mai 2006
    abraxas66

    abraxas66 Guest

    Hallo,

    PT-12 bekommst du zb. bei www.ricos-futterkiste.de oder www.vogelwelten.de
    Die genaue Wirkungsweise können Dir die Experten hier sicher besser erklären.
    Es handelt sich dabei, wie Thomas schon sagte, um siedelnde Lactobazillen, die die Herstellung einer gesunden Darmflora bewirken.

    LG
    Abraxas
     
  13. #12 Thomas B., 29. Mai 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Vereinfach erklärt passiert folgendes:
    Es sind "gute", physiologisch wertvolle vogelspezifische Darmbakterien, die sich im Darm ansiedeln und dadurch im Wege des "Konkurrenzkampfes" unerwünschte, krankmachende Keime verdrängen. Das ist in der Regel sehr viel besser als eine Behandlung mit Antibiotika, bei der auch die "guten" Darmbakterien vernichtet werden.
    LG
    Thomas
     
  14. #13 Kräuterhexe, 29. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2006
    Kräuterhexe

    Kräuterhexe Es bellt, miaut und piept

    Dabei seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dänemark
    Bird Benebac, siedelnde Laktobazillen usw. sind hier leider unbekannte Begriffe. Ich hab meine Scheisserchen immer mit Vogelkohle behandelt. Kann ich auch normale gefriergetrocknete Milchsäurebakterien nehmen? Die gibt's in jeder Drogerie - ich sag hier nur nicht für was :D

    Viele Grüsse
    Kräuterhexe
     
  15. #14 Thomas B., 29. Mai 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Bird Bene Bac ist nicht unbekannt, ich habe früher oft erfolgreich damit gearbeitet - aber das Bessere (PT-12) ist des Guten Feind, und BBB hat den Nachteil, daß die darin enthaltenen Darmbakterien im Vogeldarm nicht dauerhaft siedeln, die Wirkung also begrenzter anhält. Trotzdem kann man akute Darminfektionen auch mit BBB sehr gut in den Griff bekommen.
    "Vogelkohle" ist großer Mist - ein rein absorbierendes Mittel, das die Symptome verschleiert.
    "Normale" gefriergetrocknete Milchsäurebakterien sind keine Alternative und kein Ersatz zu vogelspezifischen Lactobazillen und sollten nicht verwendet werden.
    LG
    Thomas
     
  16. #15 scarlett8403, 30. Mai 2006
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Tipps. Werde es dann mal versuchen.
     
  17. #16 Kräuterhexe, 30. Mai 2006
    Kräuterhexe

    Kräuterhexe Es bellt, miaut und piept

    Dabei seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dänemark
    @Thomas B.
    So grosser Mist ist die Vogelkohle ja nun auch wieder nicht, wenn man gerade nichts anderes zur Hand hat - und der Dünns...ss höchst wahrscheinlich auf Überfressen am Grünzeug zurückzuführen ist. Aber lassen wir das liegen. Ist keine Diskussion wert.

    Aus was bestehen Deine siedelnden Lactobazillen denn? Nenn mir mal die lateinischen Namen.

    Gruss
    Kräuterhexe
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Andrea 62, 30. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Kräuterhexe,
    öfters mal die Suchfunktion quälen ;), hier findest Du ganz ausführliche Infos zu PT-12 und seiner Zusammensetzung http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=936177&postcount=22
    http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=936181&postcount=23.
    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der "Durchfall" durch zuviel Grünzeug kein Durchfall als Zeichen einer Krankheit ist, sondern nur eine erhöhte Wasserausscheidung und somit normal. Da braucht man auch keine Vogelkohle ;). Siehe dazu auch hier http://www.birds-online.de/nahrung/frischkostdurchfall.htm
     
  20. #18 Kräuterhexe, 30. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2006
    Kräuterhexe

    Kräuterhexe Es bellt, miaut und piept

    Dabei seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dänemark
    Toll, danke. War eben zu sehr auf das Siedeln fixiert :)

    Quelle

    oder

    Quelle

    Da hab ich auch bei meinen gefriergetrockneten für ... na eben ... :zwinker: keine Bedenken.

    Gruss
    Kräuterhexe
     
Thema:

Kot am Po

Die Seite wird geladen...

Kot am Po - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadine dicker Po

    Gouldamadine dicker Po: Hey Leute, meine Gouldamadine (weiblich) hat seit Tagen einen komischen Popo. Ist auch nur am schlafen. Was kann es sein? Was kann ich tun?
  2. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  3. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  4. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  5. Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone

    Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag und ich hoffe er sitzt an der richtigen Stelle. Wir haben eine 15jährige Amazonendame, welche seit...