Krallen-Schnabelpflege?

Diskutiere Krallen-Schnabelpflege? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es dauert nur wenige Wochen,Jakos Krallen werden messerscharf.Auch wächst der Schnabel ziemlich rasch nach und ist scharf. Wenn der Vogel in...

  1. Graurock

    Graurock Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Es dauert nur wenige Wochen,Jakos Krallen werden messerscharf.Auch wächst der Schnabel ziemlich rasch nach und ist scharf.

    Wenn der Vogel in seiner Voliere herumklettert-dann streckt er seine Beinchen durch und ich feile dann an seinen Krallen. Dasselbe auch am Schnabel. Ich mache viel Spaß dabei,kein Streß für das Tier-aber für mich mühsam,da er ja nicht wirklich lange still hält.

    Ich verwende eine Kristallfeile,diese ist nicht zu hart,Krallenschere habe ich-aber mag sie nicht benutzen.Verletzungsgefahr!.

    Der Tierarzt hat diese Prozedur mal gemacht mit "lautem Gerät."Es war sehr stressig für das Tier. Einen Herzinfarkt möchte ich ihm ersparen.
    Naturäste sind vorhanden, verschieden stark--nützt aber nichts.
    Gibt es ein Werkzeug,welches diese Prozedur vereinfachen kann?

    Habe es auch mit einer Sitzstange, überzogen mit rauem Material, versucht.
    Diese ist gelb und in der Tierhandlung zu kaufen. Jako hatte Todesangst davor und diese nicht angenommen.

    Lb. Gruß,Euer Graurock
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Graurock,

    das Pfeilen ist schon eine ganz gute Möglichkeit, um die Krallen zu kürzen.
    Ich würde die raue Stange trotzdem mal lassen, vielleicht traut Jako sich doch irgendwann mal drauf. Viele Graue sind von Natur aus erst mal bei neuen Dingen sehr skeptisch und brauchen so ihre Zeit, bis sie Vertrauen dazu fassen.

    Vielleicht könntest du es alternativ auch mal mit einem größeren, rauen Stein versuchen.
    Ich habe z.B. auf meiner Fensterbank im Wohnzimmer einen solchen Stein, der gern als erhöhter Sitzplatz zum rausschauen von meinen Papageien benutzt wird. Seidem runden sich die Krallen quasi von alleine ab, ohne das wir pfeilen müssen :zwinker:.
     
  4. Graurock

    Graurock Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Manuela!
    Danke für Deine Nachricht. Einen rauen Stein zu geben--ist ein guter Vorschlag.
    Deine Vögel sind wunderschön und ich wünsche Dir weiterhin Freude und natürlich Gesundheit mit Deinen gefiederten Freunden.
    Lb.Gruß, Graurock
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Nix zu danken. Auch ich wünsch dir weiterhin viel Spaß mit deinem Grauen :zwinker:.
     
  6. Suman933

    Suman933 Guest

    Hallo - guten Morgen Graurock,

    unser Yogi hat auch ein paar Tage gebraucht bis er die die speziellen angerauten Sitzstangen angenommen hat - hat sie strikt abgelehnt - jetzt ist es sein Schlafplatz.

    Würde sie auch ruhig noch drinlassen - Du weisst ja dass alles Neue erst mal Angst macht - das legt sich aber.

    Gruss Dieter
     
  7. Graurock

    Graurock Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke für Ratschlag. Habe die angstmachende Sitzstange schon lange wieder entfernt,da der Vogel panisch reagierte. Werde es aber nochmals versuchen und die Stange mit Zeitungspapier umwickeln, damit die gelbe Farbe der Stange zunächst weg ist. Ist das eine gute Idee?

    Was sagst Du zur Schnabel-Krallenpflege? Bitte lies meine Frage ?

    Lb. Gruß, Graurock
     
  8. Suman933

    Suman933 Guest

    Yogi hatte mal - wohl am etwas zu dünnen Draht in der Voliere - eine Kerbe im Schnabel gehabt - sicherlich durch das abwärts klettern, (was ich öfter bei ihm beobachtete) - weil sie sich ja mit dem Unterschnabel dabei einhaken.

    Dies wurde von mir nicht bemerkt - dadurch hat sich der Unterschnabel verwachsen und er bekam eine grosse Verwachsung die ihm dann beim Fressen störte. Auch der Oberschnabel war zu dieser Zeit ziemlich lang und spitz. Dies musste ich vom Tierarzt korrigieren lassen. War weiter nicht dramatisch, da Yogi mit seinen 35 J. in vielen Situationen absolut abgeklärt ist. Du könntest neben ihm einen Luftballon platzen lassen, oder mit einem riesigen knallroten oder sonstwie farbigem Gegenstand überraschend vorbeilaufen, was er schon lediglich mit einem "uiuiuiuiuiiiiiiiii" kommentierte, das wars dann aber auch.

    Ich denke mir schon dass dies bei Dir nicht so ablaufen wird - aber einen überlangen und spitzen Schnabel solltest Du selber besser nicht reduzieren - müsste aber von erfahrener Hand schon korrigiert werden. Wat mut, dat mut.

    Gruss Dieter
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Graurock,

    leg doch die Stange erst mal einige Zeit gut sichtbar vom Grauen, aber für ihn nicht angsteinflößend (weil das Ding könnte ja beißen) irgendwo hin, sodass er sich an den Anblick gewöhnen kann.
    Ich weiß nun nicht, wie du den Grauen händelst. Aber vielleicht kannst du die Stange auch ins Spiel einbeziehen...
    Irgendwann wird das Grautier die Angst davor ablegen. :zwinker:


    Könntest du mal Bilder vom Schnabel und den Krallen einstellen, sodass man sich vorstellen kann, wie das mit dem übermäßigen Wachstum bestellt ist? :zwinker:
     
  10. #9 Benny-Lucca, 1. September 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Graurock,

    diese "Pediküre"-Stangen zur Krallenpflege gibt es in fast allen Farben.

    Wir haben u.a. auch welche in Astbraun.

    Dann haben sie keine Angst davor.

    Interessant ist jedoch das sie keine wunden Füße bekommen obwohl sie die ganze Nacht auf die´sen Stangen verbringen.

    Habe diese Dinger aus diesem Grund früher immer abgelehnt.

    Heute bin ich hoch zufrieden da keine Krallenbearbeitung durch mich mehr nötig ist.
     
  11. Graurock

    Graurock Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke für Deinen Vorschlag. Aber es ist schon gelungen! Das Umwickeln mit Zeitungspapier hat Jako neugierig gemacht und daran herumgeknabbert und nach und nach kam die gelbe Farbe zum Vorschein. Er hat diese noch nicht als Sitzstange angenommen-aber die Angst ist weg.
    Lb. Gruß und gute Nacht!
     
  12. Graurock

    Graurock Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das Zeitungspapier hat Jako geknabbert und die gelbe Farbe kam zum Vorschein.Er h
    at sich bereits daran gewöhnt und keine Angst mehr davor--aber als Sitzstange wurde diese noch nicht angenommen.
    Leider kann ich kein Bild zeigen,da ich nicht weiß-wie man dies macht.
    Lb.Gruß, Graurock!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Graurock,

    schau mal hier, v.a. im Beitrag 3. :zwinker:
     
  15. Graurock

    Graurock Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo, Sybille!
    Danke für Deine Mühe!!! Ich bin total überfordert mit diesen technischen Dingen und bin überhaupt froh, daß ich es geschafft habe, soooo im Internet zu "arbeiten".
    Mein Sohn ist Techniker und hat das mir UNMÖGLICHE vollbracht. Ich mußte mir beim Erlernen jeden Schritt notieren, ansonsten ist es wieder weg und vergessen. Aber wie Du siehst- es funktioniert doch- und ich kann mich mit meinen Vogelfreunden verständigen!
    Lb.Gruß,Graurock.
     
Thema: Krallen-Schnabelpflege?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienschnabel pflege

    ,
  2. graupapagei schnabelpflege

    ,
  3. schnabelpflege papageien

    ,
  4. pickstein für schnabelpflege und krallenpflege,
  5. grupapagei herzinfakrt,
  6. schnabel Pflege für Graupapagei,
  7. schnabelpfeile papageien,
  8. schnabelpflege für gänse,
  9. graupapagei krallenpflege,
  10. krallen vom graupapagei kürzen,
  11. graupapagei krallen pfeile
Die Seite wird geladen...

Krallen-Schnabelpflege? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  3. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  4. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  5. Kralle meines Wellis

    Kralle meines Wellis: Kann mir jemand sagen was das an der linken und an der rechten kralle jeweils ist? Ist nun seit mindestens einer Woche und ändert sich quasi nicht!