Kranker Vogel

Diskutiere Kranker Vogel im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, mein Kanarienweibchen sieht seit ein paar Tagen gar nicht mehr gut aus. Zuerst hat es angefangen, dass ihr Hinterteil etwas dicker...

  1. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Kanarienweibchen sieht seit ein paar Tagen gar nicht mehr gut aus.
    Zuerst hat es angefangen, dass ihr Hinterteil etwas dicker geworden ist und der Kot mehr wurde, was ich aber für nicht schlimm gehalten hab, da dasselbe auch letztes Jahr so war, wie sie ihre Eier legen wollte.

    Es ist jetzt aber immer dicker geworden und sie saß dann nur noch aufgeplustert am Volierenboden herum oder mit beiden Beinen aufgeplustert auf Stangen. Als es dann vorgestern zum ersten Mal richtig ungesund aussah, bin ich zum Tierarzt, weil ich den Verdacht hatte, dass evtl. Legenot besteht.

    Das wurde dann beim Tierarzt aber NICHT bestätigt nach einer Röntgenaufnahme und somit hab ich ein Mittel Namens Chloromycetin Palmitat bekommen, was ich ihr jeden Tag 2x je 0,1ml geben soll.

    Nur zur Info: Ich halte 2 Päärchen unter den genau gleichen Bedingungen und keiner der anderen hat irgendwelche Beschwerden. Also gehe ich davon aus, dass es nicht an den Haltungsbedingungen, sprich Nahrung usw. liegt.


    Hat jemand vielleicht Vorschläge, Vermutungen oder etwas Ähnliches schon einmal erlebt?
     
  2. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:

    Also sie frisst auf jeden Fall, beim Trinken konnte ich Sie noch nicht beobachten...bin aber nicht so lange zu Hause.
    Beim Verabreichen von dem Medikament geben wir ihr aber immer ein bisschen Wasser seitlich an den Mund, was sie dann auch runterschluckt.
    Was mir aufgefallen ist, ist dass ihr Hinterteil rund um die Kloake bläulich wirkt und ab einem Radius von ca. 0,5cm herum ist es wieder rosa. Ich weiß nicht ob das normal ist?
    Zum psychischem Zustand ist zu sagen, dass sie nicht abwesend wirkt, denn wenn man ihr mit der Hand zu Nahe kommt oder sie sonst wegen irgendetwas aufgeregt ist rennt sie am Boden hin und her und versucht normal zu flüchten.

    Da der Tierarzt mir empfohlen hatte eine Rotlichtquelle zur Verfügung zu stellen, habe ich das auch gemacht und sie setzt sich auf jeden Fall meistens in die Nähe...scheint ihr gut zu tun.
     
  3. Leonard

    Leonard Guest

    hmm was für ein Vogeltierarzt empfiehlt Rotlicht? Ist doch schlecht für die Augen. Obligatorisch heißt es doch immer Dunkelstrahler oder als Alternative eine 80Watt Glühbirne.
     
  4. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Wird doch auch in der FAQ empfohlen für z. B. Legenot...denke das ist nicht so tragisch und wichtiger ist die Wärme.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wenn es keine Legenot und kein Kloakenprolaps ist, dann schau Dir das hier klick doch mal an oder dieses klick, oder dieses klick.
     
  6. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde mal schauen, dass ich morgen nachmittag ein Foto mache...
     
  7. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Also sie huscht immer noch nur aufgeplustert am Boden rum. Fressen tut sie immer noch. Manchmal versucht sie auf die Stangen hoch zu kommen, aber ihr fehlt irgendwie die Kraft zum fliegen. Wenn sie sich aufgeplustert hinstellt schwankt sie etwas.

    Habe eine paar Bilder gemacht von den blauen Stellen. Was mir heute morgen und nachmittag noch aufgefallen ist, ist dass ihr der Kot fest noch an der Kloake hängt...hm
     

    Anhänge:

  8. alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    domi-600

    Ich lese zwar, welches Medikament jetzt verabreicht wird. Ich finde aber nirgends, was der TA für eine Diagnose gestellt hat. Wenn uns die Diagnose bekannt ist, kann vielleicht jemand aus Erfahrung berichten.
     
  9. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Der Tierarzt hat keine richtige Diagnose gestellt. Nur festgestellt, dass es keine Legenot ist und sie vielleicht Durchfall haben könnte? Was ich aber angesichts der Kotschnur an der Kloake eher für unwahrscheinlich halt sondern das dann schon eher wie Verstopfung aussieht. Das Mittel soll ich ihr geben wegen einer eventuellen Infektion.
     
  10. #10 charly18blue, 31. März 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo domi,

    Diese Märchen hält sich wirklich hartnäckig. Rotlicht ist reine Wärmestrahlung und absolut nicht schädlich für die Augen! Ich zitiere

    Quelle wikipedia

    Also biete ihr ruhig die Rotlichtwärme weiter an. Der einzige Nachteil dabei ist nur, dass diese Lampen nicht für einen Dauberbetrieb ausgelegt sind. Da sind die Elsteinstrahler in einer Keramikfassung besser, da man die auch ohne Aufsicht länger brennen lassen kann. Wichtig ist halt dabei nur, nie zu nah und immer mit Ausweichmöglichkeit.
    Ist Dein Tierarzt eigentlich auf Vögel spezialisiert, also vogelkundig? Er hat Dir ein Mittel verschrieben, dass in der Regel bei Hund und Katze angewandt wird. Es geht auch ziemlich auf die Leber und Nieren. Das nur mal zur Info.
    Auf den Bilder kann ich auch nicht wirklich was erkennen. Sollte ihr der Kot fest an der Kloake hängen, weich den bitte ein und beseitige ihn, da der Vogel sonst keinen Kot mehr absetzen kann. Ansonsten rate ich Dir dringend eine zweite Meinung einzuholen, da keine Diagnose gestellt wurde und einen krankhaften Hintergrund muß das Ganze ja haben. Ich fand die Hinweise von Klumpki sehr interessant :zustimm:.
     
  11. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auf Vögel ist er nicht spezialisiert, sondern eher auf Kleintiere (Hund, Katze, Hase...), aber da das der Tierarzt ist zu dem wir sonst immer gegangen sind habe ich gefragt ob ich mit meinem Kanarienvogel kommen könnte und er meinte ja.

    Habe die Kloake mit lauwarmen Wasser etwas ausgespült und den Kot entfernt. Sie sitzt gerade die meiste Zeit im Napf. Ihr Zustand hat sich meiner Meinung nach zumindest nicht verschlechtert und werde das mit dem Rotlicht noch weiterführen. Wenn sich der Zustand verändert werde ich entweder nochmal zum Tierarzt gehen oder mich eben freuen, dass es ihr besser geht ;)

    Kann es sein, dass das ständige Dösen vielleicht vom Medikament kommt? Werde ihr es glaub ich nur noch 1x am Tag geben, da es ja starke Nebenwirkungen haben soll.
    Ist es normal, dass sie es in dem Zustand nicht mal auf eine 5-10cm Stange schafft?
     
  12. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Hallo domi-600!
    Bild 2 und 3 zeigen eine deutliche Anschoppung von Kot innerhalb Kloake, die durch die Haut schimmern und dadurch die dunkle Färbung verursacht. Bild 1 läßt es zumindest erahnen.
    "Verstopfung" kann man da sicherlich auch sagen... Die Ursache des verhinderten Kotabsatzes ist dadurch bloß nicht geklärt.
     
  13. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es dafür eine zumindest kurzfristige Behandlungsmethode?
     
  14. #14 IvanTheTerrible, 31. März 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Beim Foto feuchtet man das Bauchgefieder an und schiebt es zur Seite. So und nicht anders lassen sich aussagefähige Fotos machen. Was mag das Dunkle auf Foto 2 wohl sein?
    Ist das keinem aufgefallen?
    Also besser nach diesen Kriterien ein neues Foto machen.
    Dann kann man den ganzen Bauch und auch einen Teil des unteren Brustkorbs sehen.
    Ivan
     
  15. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Das sollte Dein Tierarzt von den Organverhältnissen die er im Röntgenbild erahnen kann und der folgenden Verdachtsdiagnose abhängig machen.
    Ohne Hintergrund abzuführen ist auch nicht besser als eine Kotanschoppung solange sie noch Kot von alleine absetzt.
     
  16. #16 charly18blue, 31. März 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo Domi,

    Die wenigsten nicht vogelkundigen Tierärzte werden eine Behandlung ablehnen, bringt ja Geld. Und geht oft leider zu Ungunsten des gefiederten Patienten aus.

    Sigg, wenn Du weißt was das Dunkle auf Foto 2 ist, sprich hier nicht in Rätseln, sondern schreibs einfach.

    Ansonsten würde ich da nicht herumexperimentieren mit Abführmitteln, ich schließe mich da vaccins Meinung an

    Geh mit dem Kleinen zu einem vogelkundigen Tierarzt, der dem Vogel und Dir auch weiterhilft, ohne auf Verdacht irgendwelche Hund-Katzemedis zu verabreichen. Schau mal in unserer Datenbank nach einem auf Vögel spezialisierten Tierarzt in Deiner Umgebung.
     
  17. domi-600

    domi-600 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. Habe neue Fotos gemacht.
     

    Anhänge:

  18. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Sieht nach Bauchwassersucht (Ascites) aus. Lass es doch einfach beim Tierarzt abklären. Fotos machen den Vogel auch nicht wieder fit.
     
  19. alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    domi-600

    Bin der Meinung wie Susanne. Rücksicht auf den Tierarzt nehmen geht zu Lasten des Vogels. Ich würde so wenig Zeit wie möglich verlieren und zu einem ausgewiesen vogelkundigen TA gehen. Meiner Meinung nach sollte zuerst die Diagnose klarer sein, bevor der Vogel allenfalls in eine falsche Richtung behandelt wird.
     
  20. #20 IvanTheTerrible, 1. April 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Unter den gegebenen Umständen, dazu keine Diagnose und eine Medikamentierung die ins Blaue gemacht wird, gebe ich dem Vogel keine Woche mehr, zumal er kaum noch flugfähig ist.
    Hier war eine genaue und umfassende Kotuntersuchung dringend und absolut notwendig.
    Fotos nun bedeutend aussagefähiger, aber auch mit einer deutlich schlechteren Prognose.
    Ivan
     
Thema: Kranker Vogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien kloake

    ,
  2. chloromycetin palmitat voegel

Die Seite wird geladen...

Kranker Vogel - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen

    Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen: [ATTACH] Hallo wisst ihr vielleicht was das für ein Vogel ist und ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist. Schon mal danke voraus:zustimm:
  2. Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Hallo, bei einer Fahrradtour in Nordhessen habe ich von weitem einen großen Vogel auf einem Feldweg gesehen. Habe mich dem Tier vorsichtig...
  3. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  4. Schwarzer Vogel aus Madagaskar

    Schwarzer Vogel aus Madagaskar: Hallo, anbei ein weiteres Bild, bei dem ich mich über einen Bestimmungstipp freuen würde. Ebenfalls aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank schon...
  5. Vogel aus Madagaskar

    Vogel aus Madagaskar: Hallo, um welche Art könnte es sich hier handeln? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank schon vorab!