Kranker Welli - abgeben ?

Diskutiere Kranker Welli - abgeben ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin seit heute registriert,weiß nicht so recht wo mein beitrag hingehört! Also: Mein Wellensittich ist krank ( das schon seit Monaten...

  1. #1 Sweet_Welli, 23. Februar 2006
    Sweet_Welli

    Sweet_Welli Guest

    Hallo,

    bin seit heute registriert,weiß nicht so recht wo mein beitrag hingehört!
    Also:
    Mein Wellensittich ist krank ( das schon seit Monaten )
    waren beim Tieratzt gewesen,hatte Medikamente bekommen und der Durchfall hatte sich gebessert.
    Das Problem was sie jetzt hat ist daß sie an der Kloake festgeklebten Kot hat und der Kot auch total stinkt.
    sonst frisst sie normal und kann auch gut fliegen.

    Und jetzt kommts: Bevor ihr irgendwas dazu schreibt,versetzt euch bitte erst in meine Lage,weil das für mich auch nicht gerade einfach ist!

    Ich würde zu gerne noch mal mit meinem Welli zum TA fahren,aber mir fehlt das Geld dafür ! Ich wohne zwar bei meinen Eltern,aber sie geben mir kein Geld dafür,weil sie der Meinung sind,daß ich mir von dem Geld nen neuen Welli holen kann 8( 8( 8(

    Was soll ich dagegen machen?Mir bleibt nichts anderes übrig,als den Welli schweres Herzens abzugeben!Ich brauche jemanden,der mir hilft,ich will nicht,daß sie wegen uns,elendig zu Grunde geht.

    Ich mache mir zu viele Vorwürfe!

    Ich wohn in Schleswig-Holstein,weiß daher nicht,wer meinen kranken Welli aufnehmen und gesund pflegen kann!

    Ich brauche einfach nur HILFE (eher mein Welli).

    Danke schon mal im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hast du / dein Tierarzt keinen Befund? Vielleicht könnte dir dann jemand hier im Forum helfen, wie du deinem Welli weiter helfen kannst. Vielleicht geht das ja auch mit einfachen Mitteln, wenn es noch das gleiche ist, was er hatte, als du mit ihm beim Tierarzt warst ... :(
     
  4. Bibiana

    Bibiana Guest

    Und noch was - wegen dem festgeklebten Kot an der Kloake.
    Versuch es GANZ VORSICHTIG!!! abzuwaschen, denn wenn der Kot die Kloake zuklebt, dann kann dein Welli keinen Kot mehr absetzen und stirbt daran!
     
  5. #4 Sweet_Welli, 23. Februar 2006
    Sweet_Welli

    Sweet_Welli Guest

    Der Befund war: eine art bakterien im Darm (frag mich was besseres,wie das hiess 8o ) wurde mit ner tablette behandelt,1 monat gings ihr gut,jetzt ist sie wieder rückfällig.Ich glaub,bei dem Ta wo ich auch war,der war nicht vogelkundig :(
     
  6. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Kannst Du vielleicht beim TA mal anrufen und fragen, welche Bakterien es genau waren und vor allem, was das für eine Tablette war. Ich hätte jetzt angenommen, dass er ein Antibiotikum bekommen hat, aber die gibt es normalerweise nicht in Tablettenform. Wie sieht denn der Kot jetzt aus (Farbe, Konsistenz), unabhängig davon, dass er an der Kloake klebt? Falls es eine bakterielle Darminfektion ist, hilft manchmal schon, wenn man dem Vogel Bird-bene-bac oder die Lactobacillen PT-12 in hoher Konzentration über das Futter gibt (die "guten"Bakterien verdrängen dann die "schlechten"). Beides müsstes Du beim TA bekommen können (wenn man sich nur Medikamente dort besorgt, ist das nicht so teuer) oder Du kannst das auch im Internet (z.B. bei http://www.ricos-futterkiste.de) bestellen.
    Wenn die Kleine ansonsten fit ist, hast Du ggf. Zeit, auszuprobieren, ob das anschlägt. Falls es ihr allerdings schlechter geht, solltest Du unbedingt noch einmal einen vogelkundigen TA aufsuchen. Vielleicht gibt es ja auch einen Züchter oder ein Forenmitglied in Deiner Nähe, der/das sich den Vogel mal ansehen kann.

    Das kranke Tier abgeben würde ich nur, wenn es wirklich nicht anders geht. Vor allem dann kein "neues, gesundes" kaufen.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass sich eine Lösung für Deine Kleine findet und sie vor allem schnell wieder gesund wird.
     
  7. #6 Sweet_Welli, 23. Februar 2006
    Sweet_Welli

    Sweet_Welli Guest

    ich werd nachher um 18 uhr mal anrufen!Da machen die gerade auf.
    Der Kot ist leicht wässrig,komisches dunkel grün und lang wie ne miniwurst.
    und stiiinkt fürchterlich!!
    ich hab noch 2 gesunde welli´s im käfig,hab den einen auch beim ta untersuchen lassen,er hatte nichts!die 3te ist später dazu gekommen und es sieht so aus,als hätte sie auch nichts :beifall:

    Das wäre schön,wenn hier mal nen Züchter wäre,die wohnen alle so weit weg!
    Und man weiß ja nie,welchem man trauen kann:(

    Das Mittel,sollte ich mit einer Spritze geben (tablette war in pulverform),sollte mit bisschen wasser gemischt werden und dann direkt in den schnabel gegeben.

    Wie gesagt ich frag nachher mal nach!Hatte noch Vitacomblex oder so bekommen.
     
  8. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    In medizinischen Fragen sind die Züchter, die dort mit ganz wenigen Ausnahmen allenfalls über eine Viertel- bis Achtelbildung verfügen, sehr selten eine erste Adresse.
    Hast Du Fragen zu Kunstbrut und/oder Aufzucht, frage einen erfahrenen Züchter.
    Bei Krankheiten konsultiere lieber einen auf Vögel spezialisierten Therapeuten (Tierarzt oder Tierheilpraktiker).
    LG
    Thomas
     
  9. melemel

    melemel Guest

    Wo in Schleswig-Holstein kommst du den her?

    Gruß Mel
     
  10. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Gibt es inzwischen neue Informationen?

    Hab ich das richtig verstanden: Du hast 2 Wellis im Käfig und einen (den Kranken) alleine? Ich frage wegen der Ansteckungsgefahr. Über den Kot können die anderen sich leicht infizieren. Wenn die Kleine schon über Wochen Durchfall hat, hat sie doch sicherlich auch einiges an Gewicht verloren. Wie ist denn ihr Allgemeinzustand?
    Hat der TA eigentlich bei der Untersuchung eine Kotprobe genommen und ins Labor geschickt?
    Schreib bitte, wie der momentane Stand ist.

    Was ich auch nicht verstehe: wenn Du schon seit Wochen einen kranken Vogel hast und nicht das Geld hast, das Tier vernünftig zu versorgen, warum schaffst Du Dir dann noch weitere an? Selbst wenn Du jetzt jemanden findest, der Dir den kranken Vogel abnimmt, ist das doch keine Lösung.

    Bitte verstehe mich nicht falsch. Ich finde es gut, dass Du hier Hilfe suchst. Ich möchte nur, dass für Dich und Deine Wellis eine langfristige Lösung gefunden wird. Ich weiß aus leidvoller Erfahrung, wieviel Sorgen und Kosten die Kleinen verursachen können, wenn sie krank werden. Aber wir sind für sie nun mal verantwortlich und können nicht einfach nur zusehen und abwarten (was Du ja zum Glück nicht mehr tust).

    Gruß
     
  11. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    @ sweet welli:
    wie alt bist du denn?
    deinem schreibstil nach zu urteilen nicht mehr allzu jung, oder?
    wenn deine eltern nicht bereit sind, dir geld für den TA zu geben, gibts auch andere lösungen. man kann ratenzahlungen mit dem TA vereinbaren, die man dann mit taschengeld o.ä. abzahlen kann.
    wenn deine eltern dich nicht hinfahren wollen, gibts ja noch die öffentlichen verkehrsmittel ;) oder du fragst großeltern, verwandte....

    @ thomas: du hast ja so recht. züchter klatschen ihre kranken tiere ja sowieso gegen die wand... die kennen sich mit sowas wie krankheiten nicht aus :~
     
  12. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo Sweet-Welli,

    wo aus S.-H. kommst du denn her?? Bei welchem TA warst du?
     
  13. Eliana

    Eliana Guest

    Naja das Ganze ist ja eigentlich nicht so sehr das Problem von Sweet, sondern seiner total verantwortungslosen unmenschlichen Eltern.
    Solche Typen hab ich sowas von gefressen .... :k 0l echt zum kot....en, wie die sich benehmen.
    Da kann man nur hoffen, dass sie auch mal krank werden und keiner hilft ... mal sehn wie die sich dann fuehlen.

    Ansonsten waere es superwichtig, was der kranke Geier hat und dass der (noch) Gesunde sofort!!! von ihm getrennt wird.
    Desweiteren ist der Gang zu einem vogelkundigen TA _unumgaenglich_ - und eine Laboruntersuchung vom Kot auf Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten sowieso.

    Ausserdem, dass ein Tier krank werden kann und dann TA Kosten (manchmal in betraechtlicher Hoehe) anfallen, sollte man sich vor dem Kauf eines Tieres ueberlegen. Mit dem Kauf uebernimmt man die Verantwortung fuer sein Wohlergehen und das schliesst Arztbesuche ein - auch wenn diese den materiellen Wert eines Tieres bei Weitem uebersteigen.

    Ich habe derzeit ne superkranke Wellihenne hier sitzen - sie kostete 24 Euro! TA hat bisher 350 Teuro verschlungen. Ich wuerde mit Freude nochmal so viel ausgeben, wenn die Kleine gesund wuerde dadurch! Und wenn Deine Eltern nicht bereit sind, diese Verantwortung zu uebernehmen, dann soltest du im Interesse der armen Tiere keine mehr anschaffen. Das klingt hart, ist aber im Interesse des Tieres das Beste.

    Wenn du so tiernarrisch bist, frage doch mal im oertlichen Tierheim nach. Die brauchen immer Helfer und Pfleger fuer die vielen vielen armen Tiere, die die da haben. Und wer weiss, vielleuicht gefaellts Dir ja so, dass Du Tierpfleger oder sogar Tierarzt wirst.
     
  14. #13 Sweet_Welli, 24. Februar 2006
    Sweet_Welli

    Sweet_Welli Guest

    Ich weiß was du meinst.
    Aber das ist ja nur in diesem Zeitraum so,daß wir nun mal nicht viel Geld haben,sonst haben wir immer Geld!
    Dieser Monat ist echt übel.

    Ich seh das irgendwie nicht ein,daß ich auf meine Wellis verzichten soll,nur weil meine Eltern im Moment kein Geld haben,oder sie nicht so gern haben wie ich.Ich pass ja auch gut auf sie auf,bis jetzt wurde kein Welli von mir so krank.

    Ich kann erst Montag oder so antworten,hab hier riesen Stress,und mir gehts nicht gerade super toll wegen meinen Welli.
     
  15. Eliana

    Eliana Guest

    Sweet, sorry, aber Du glaubst doch auch nicht, dass so ein kranker Vogel 1 Monat ueberlebt ohne Medizin .... :nonono:
    Ein Welli hat einen extrem schnellen Stoffwechsel. Der ist einerseits gut, denn so koennen sie sehr schnell die Energie fuer ihre Flugakrobatik aufbringen, andererseits ist er fatal bei Krankheiten - die gehen dann naemlich genauso schnell. Dann kommt noch hinzu, dass Welli begnadete Schauspieler sind und wenn man als Mensch nicht granatenmaessig aufpasst, erfaehrt man schon fast zu spaet, dass ein Vogel krank ist. Und ab da ist allerhoechste Eisenbahn geboten, sonst stirbt der Vogel mit grosser Wahrscheinlichkeit.

    Ich glaub Dir ja, dass es schwer ist, aber wenn ein Tierchen krank ist und zum Arzt muss, muss man halt woanders sparen oder versuchen, mit dem Arzt eine Ratenzahlung der Kosten zu vereinbaren.
     
  16. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo Sweet,

    bitte antworte mir doch. Ich komme aus NMS. Wenn du nicht so weit weg wohnst, vieleicht kan ich dir helfen
     
  17. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich glaube, solche Sprüche gehören hier nicht her:(
    Sicherlich hast Du mit deiner Argumentation recht, aber das ist noch lange kein
    Grund, in diesem Ton über Sweet-Wellis Eltern herzuziehen.

    Ich gehe davon aus, daß Sweet-Welli noch ein Kind ist und finanziell von ihren
    Eltern abhängig ist. Sie liebt ihre Tiere und sucht nun hier bei uns im Forum
    HILFE.

    @Sweet-Welli
    Den Tip mit der Ratenzahlung beim TA finde ich schon mal ganz gut.
    Vielleicht stehen dir deine Eltern bei dem Gespräch mit dem TA zur Seite.
    Aber leider kann wirklich nur noch ein vogelkundiger TA deinem Welli helfen
    und damit solltest du nicht lange warten:trost:
     
  18. Eliana

    Eliana Guest

    Ich weiss ja Rappe ..... nur bei sowas gehts halt manchmal mit mir durch, sorry.
    Ich habe hier grad einen superkranken Welli sitzen und tue alles menschenmoegliche, um ihm zu helfen. Und wenn ich dann sowas lesen muss, treibts mir die Zornestraenen in die Augen. :traurig:
     
  19. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    wie gehts deinem Welli???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Sweet Welli, guck mal in Deine privaten Nachrichten und melde Dich!
     
  22. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    ohne auch nur im geringsten über die finanziellen möglichkeiten dieser familie bescheid zu wissen solche töne zu spucken halte ich für völlig daneben.
    sweet welli sagt selbst, das im moment das geld knapp ist.
    und wenn man als eltern entscheiden muss, ob man nun mit einem wellensittich zum TA geht oder miete/strom/nahrungsmittel o.ä. bezahlt, werden wohl die meisten letzteres wählen.
     
Thema:

Kranker Welli - abgeben ?

Die Seite wird geladen...

Kranker Welli - abgeben ? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...