Krankheitsanzeichen?

Diskutiere Krankheitsanzeichen? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Halloo, ich hab seit gut 8 Monaten Zebrafinken und hab ein interessantes Verhalten beobachten können. Normalerweise sind meine kleinen den ganzen...

  1. #1 Starstyle, 27.03.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Braunschweig
    Halloo, ich hab seit gut 8 Monaten Zebrafinken und hab ein interessantes Verhalten beobachten können.

    Normalerweise sind meine kleinen den ganzen Tag am rumhüpfen usw, neuerdings streiten sie sich auch ein wenig wegen Frühjahr/Mausern/Bruttrieb.
    Sie machen auf mich einen sehr gesunden Eindruck, sprich 23-25g Gewicht (sehr protzig, sind Schauzebrafinken), jeder von ihnen fliegt ganze Runden durchs Zimmer und sie schauen sehr kräftig aus.

    Jedoch gibt es dann circa 30 Minuten wo alle leise sind und "schlafen", aber sie schlafen nicht wie sonst sondern drehen alle ihre Köpfe ins Gefieder und sehen aus als ob sie mit der Stange verschmelzen.
    Jedoch plustern sie sich nicht auf und nach 10-20 Minuten stehen alle wieder auf und nehmen ihre Alltagsbeschäftigungen wieder auf.
    Sie mausern grade, falls das eine wichtige Info ist.
    Sonst geht es ihnen eigentlich prima, aber ich möchte sicher sein ob es ihnen wirklich schlecht geht oder sie einfach nur rumhängen, da ich schon einen Vogel verloren habe.

    Kann ich bitte diesmal nicht so etwas lesen wie "Ob sie etwas haben kann dir nur ein Tierarzt sagen!" das weiß ich selber, ich möchte aber nur wissen, ob dieses Verhalten schon von andere Vogelhaltern beobachtet werden konnte.

    Danke für Antworten, LG und bleibt Zuhause.
     
  2. #2 Karin G., 27.03.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.740
    Zustimmungen:
    762
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das haben unsere früheren Zebrafinken auch gemacht, den ganzen Tag ein ewiges Bä-bä-bä- Gezwitscher, dann plötzlich Ruhe, meist so um 15 Uhr, kurze Pause, Kopf ins Gefieder, dicke Federkugel und wenige Minuten später ging der Spektakel wieder los :zwinker:
     
    Starstyle gefällt das.
  3. #3 Mexallon, 27.03.2020
    Mexallon

    Mexallon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi!

    Ich bin leider auch kein Profi aber habe sechs Zebras. Unsere Zebras verhalten sich ähnlich. Vor allem wenn es tagsüber mal etwas dunkler ist machen die vor allem gegen 13/14 Uhr eine viertel oder halbe Stunde Pause. Einige stecken dabei auch ihren Kopf nach hinten. Falls sie sonst gut fressen und fit wirken ist mein Eindruck (als Laie ohne die Vögel gesehen zu haben), dass es ihnen gut geht.
     
    Starstyle gefällt das.
  4. #4 Starstyle, 27.03.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Braunschweig
    Danke für die schnellen Antworten! Das beruhigt mich schonmal sehr. Auch das die Beschreibungen genau mit meinen Beobachtungen einstimmen.
    Mein Fenster liegt entgegengesetzt von der untergehenden Sonne, deshalb ist es bei mir im Zimmer auch dunkler tagsüber.

    Ich werde das weiterhin beobachten, aber da sie schon von Anfang an zu "dicken Federkugeln" :D wurden denke ich, dass es nichts ernstes ist.

    Danke nochmal!
     
Thema:

Krankheitsanzeichen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden