Kropfentzündung?!

Diskutiere Kropfentzündung?! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; War gestern noch in der Tierklinik die sagten mir das mein Wellensittich eine Kropfentzündung hat.Da hat er ers ma eine spritze bekommen.Dann habe...

  1. Twiddy

    Twiddy Guest

    War gestern noch in der Tierklinik die sagten mir das mein Wellensittich eine Kropfentzündung hat.Da hat er ers ma eine spritze bekommen.Dann habe ich Antibiotika (Retardon suspension) und Mineralfuttermittel(korvimin). Antibiotikasoll ich 1 tropfen morgens und einen Abends geben.Jetzt folgendes Problem,
    Der torckelt rum versucht zu fressen aber bekommt die Schale von den körnern nicht ab.Trinken gebe ich ihm über eine spritze das geht auch nur der Kerl wird immer dünner und Schwächer.Gibs ne möglichkeit ihm was anderes zu fressen zu geben?

    Einzige besserung ist das der Schleim im Mundraum weniger geworden ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Twiddy,
    das hört sich leider gar nicht gut an.
    Der Vogel scheint durch die Infektion schon ziemlich geschwächt zu sein.
    Du solltest ihm Rotlicht anbieten, ca 30-40 cm entfernt und möglichst so,
    daß der Vogel jederzeit ausweichen kann.
    Außerdem kannst Du ihm homöophatisches ECHINACEA in Globoli-Form reichen.

    Was Du ihm an Schonkost geben kannst, les doch mal hier
    http://www.birds-online.de/nahrung/krankenfutter/leichtverd.htm#Kropf
     
  4. Twiddy

    Twiddy Guest

    was ist denn dieses echinacea???und für was soll das denn sein??hab ihm jetzt die rotlichtlampe hingestellt!
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Echinacea unterstützt aufgrund seiner antibiotischen und antiviralen Eigenschaften das Immunsystem und bekämft Infektionen.

    Das erübrigt nätürlich auf keinen Fall den TA-Besuch.

    Ich selber gebe Echinacea D2 und Propolis C6 als vorbeugende Maßnahme
    bzw. 14-tägige Kur.
     
  6. #5 Alfred Klein, 19. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Twiddy
    Wenn der Vogel schon zu schwach ist die Körner zu knacken mußt Du mit einer Wegwerfspritze ohne Nadel zufüttern.
    Am besten geeignet ist Babybrei ohne Milch. Davon ca. 5x täglich einen Milliliter vorsichtig und langsam in den Schnabel geben.
    Das Medikament kannst Du dabei gleich untermischen.
     
Thema:

Kropfentzündung?!

Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung?! - Ähnliche Themen

  1. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  2. Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse

    Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Gimpel, das mich sehr beschäftigt: Der Gimpel (1 Jahr alt) sitzt seit drei Wochen aufgeplustert da und...
  3. Wie oft Behandlung bei Kropfentzündung

    Wie oft Behandlung bei Kropfentzündung: Hallo, ich sag es ja: Mit meinen Kleinen komme ich nicht zur Ruhe. Vor einer Woche war ich mit dem gelben Weibchen beim vogelkundigen TA, weil...
  4. Kropfentzündung

    Kropfentzündung: Hallo alle zusammen, als wir am 28. Juni abends in der Tierarztpraxis in Ludwigsburg waren, stellte sich heraus, dass mein zwei Jahre altes...
  5. Hilfe! Kropfentzündung?

    Hilfe! Kropfentzündung?: Hallo zusammen, habe mir vor einer Woche noch ein zweites Pärchen aus der Zoohandlung zu meinen Wellis geholt. Ein Welli ist kerngesund und...