Kücken, nur was für eins ? (ist ein Grünfink)

Diskutiere Kücken, nur was für eins ? (ist ein Grünfink) im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo ihr lieben, am samstag wurde mir ein Kücken gebracht. Ich ziehe es nun auf, weiß aber leider gar nicht um was es sich da handelt. ich...

  1. #1 reikimal, 28.05.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
  2. #2 klumpki, 28.05.2012
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Bianka, schau mal hier


    http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/arten/html/gruenfink-jung.html

    Ist sein Rachen einfach nur rosarot oder gibt es da irgendwelche anderen Farben. Mit was fütterst Du ihn?

    Die Art genau zu bestimmen ist super wichtig. Grünfinken gehören nämlich zu den Vegetariern (bekommen halbreife Samenstände von Gräsern, frische Knöspchen usw.) im Gegensatz zu vielen anderen Küken, die rein mit Insekten aufgezogen werden, bis sie aus dem Nest sind und zum Körnerfresser werden.

    Was Du auf alle Fälle füttern kannst ist ein gutes Handaufzuchtfutter für Papageien. z.B. Nutirbird A21 oder Kaytee. Bitte keine Fertigfuttermischungen für Nestlinge in ihn hineinstopfen, davon kriegen sie schlimme Darmentzündungen, sind getrocknete Krebse drin und Bäckereierzeugnisse.

    Bei Bestätigung der Art Keimfutter zusätzlich füttern, das ist sehr eiweißreich.
     
  3. #3 reikimal, 29.05.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika,
    danke für den Link. Die Seite habe ich schon zig mal durch. leider kann ich den kleinen eben nicht einer bestimmten Art zuordnen. Der rachen ist Blutrot. Sonst nix. Dann hat er gelb am bauch.
    Futter bekommt er seit wir ihn haben das Nutirbird A21. Ich bin immer wieder baff wieviel Futter so ein kleines kerlchen verdrückt. Er bekommt alle 2 Stunden seine portion.
    Wieviel ml sollte eine Fütterung ca. betragen ???

    Eben wegen der richtigen Fütterung ist es mir sehr wichtig herraus zu finden was ich da eigendlich groß ziehe.

    Hoffe das mir hier jemand helfen kann.

    LG
    Bianca
     
  4. Ricki

    Ricki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auf Blaumeise tippen - bei dem gelben Bauch! LG Ricki
     
  5. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    es ist definitiv ein Körnerfresser, also keine Blaumeise. Grünfink, Girlitz kämen in Frage.
     
  6. #6 vögelchen3011, 29.05.2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    gehört da auch das Insektenfutter von Beaphar dazu? Da sind auch die Krebse und Bäckereierzeugnisse wohl drin. Das hab ich anfangs für den Sperling benutzt. Da es ausverkauft war, bin ich nun auf "Frischfutter" umgestiegen, scheint ja im Moment ein regelrechter Boom zu sein?

    LG
    Alexandra
     
  7. #7 reikimal, 30.05.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst du darauf ?

    Also bleibe ich erst mal nur bei dem handaufzuchtsfutter. Und warte mal ab, was der kleine kerl wirklich ist ?
     
  8. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    der Schnabel ist schon mal kein Insektenfresserschnabel, schon gar nicht ein Meisenschnabel.Die Färbung des Unterbauchs deutet auf Grünfink oder Girlitz.
    Handaufzuchtsfutter ist gut. Da kannst du eigentlich nichts verkehrt machen.
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Das ist ein reiner Vegetarier, der maximal die ersten 7 Lebenstage Insekten bekommt, danach verträgt er sie nicht mehr. Dem Handaufzuchtfutter mischt Du zermanschte Fliegen und andere geflügelte Insekten bei für vielleicht noch 1-2 Tage (auf den Kot achten, wird der flüssig, keine Insekten mehr) und dazu zermörserten Saaten und gibst vielleicht ein Stärkungsmittel wie Volamin.
    Du findest in der Natur jetzt überall Wildgräser, die Saamenstände sammelst Du, z. B. von Brennesseln, Süß- und Sauergräsern. Die zermörserst und vermischt Du mit dem Brei.

    Aus käuflichen Wildkräutersamen kannst Du Keimfutter herstellen.

    Um einer Darmentzündung vorzubeugen Heilerde oder Bird-Bene-Bac besorgen und dem Futterbrei einen Prise Heilerde oder 1 Tropfen BBB pro Tag/ Mahlzeit zugeben.

    In DIESEM THREAD kannst Du Dich ausführlich über die Aufzucht bis zur Auswilderung von Vegetariern belesen und wir helfen Dir bei allen Fragen, die Du hast, gerne weiter

    LG astrid
     
  10. #10 reikimal, 30.05.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn er nur die ersten 7 Tage Insekten verträgt, dann ist er dafür doch jetzt schon zu alt, oder ? Als ich ihn am samstag bekam waren die Augen schon offen. daher gehe ich davon aus das er jetzt älter als 7 tage ist.
    Das Gefieder hat jetzt so einen komisch grünlich/braunen Ton. Werde meinen mann später mal bitten ein Bild mit seiner hochwertigen kamera zu machen. Vielleicht könnt ihr daran was erkennen. Die Bilder von den kleinen Hänflingen können hinkommen.

    Hilfe, Saamenstände sammeln...da kenn ich mich ja gar nicht mit aus.

    Aktuell bekommt er ja alle 2 Stunden seinen Futterbrei. Wieviel ml darf denn in so einen kleinen kerl rein ??? Wie lange muß er im 2 Stundentakt gefüttert werden ? Wann bietet man was im napf an ??? Wo kaufe ich Wildkräutersamen ?
    man, so viele Fragen. Sorry. Aber man will ja auch alles richtig machen.
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Ich kann von den Fotos kaum etwas erkennen, folglich das Alter nicht ausmachen, aber wenn Du sagst, er hatte am Samstag die Augen schon offen, dann ist er für Insekten zu alt. Ich gutes Foto aus verschiedenen Perspektiven, auf dem der Vogel auf der Hand sitzt, um Proportionen einschätzen zu können, wäre sehr hilfreich.

    Blütenstände wilder Süß- und Sauergräser wie z. B. Haferschmiele, Glanzgras, Rispengras, Straußgras, Fuchsschwanzgras, Ufer- und Wald-Segge, Strandhafer, Sauerampfer, Glatt- und Flughafer, Trespe, Honiggras - steht auf allen Wiesen und Weiden sowie an Ufern von Teichen und Seen.

    Getreide wie Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Hirse, Einkorn, Dinkel. Getreide steht noch nicht, aber Körner lassen sich im Bioladen erwerben.

    Wildsämereien und Kanarienfutter im Zoofachhandel.

    Der Vogel muss im 60- bis 90-Minutentakt gefüttert werden. Futtermenge soviel, bis er nicht mehr sperrt. Wenn er satt ist, macht er die Futterluke zu.

    Standfutter kommt viel später dran, lässt sich alles im angegebenen link schön nachlesen.

    Viele Fragen sind gut, besser, als alleine herumwursteln und evtl. dem Vögelchen Schaden zufügen. Er soll ja schließlich mit Deiner Hilfe wieder raus in die Natur, wo er hingehört :)

    LG astrid
     
  12. #12 Dolcedo, 30.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    RLP


    Und hier ein paar der Futterpflanzen im Bild klick
     
  13. #13 reikimal, 30.05.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Jeep, das soll er !!!!!

    Danke für die Links. Also sammel ich von den Pflanzen nur die kleinen samen ??
    Zoohandel steuer ich dann morgen mal an. Kanarienfutter geht also auch ? Wie füttert man das ? Bzw. wie macht man das mit allen samen ? alle zerstoßen und unter den Brei mischen ?

    Echt, darf er soviel fressen wie er mag ? Futtert aktuell seine 3-4 ml, Kropf ist danach mega prall voll. Denke immer der Platzt gleich. Aber ich glaube er würde noch mehr nehmen.
    kenne das nur von Papageien, da passt man auf das man nur 10% des Körpergewichtes füttert. Deshalb bin ich ja jedesmal so erstaunt was da alles rein geht in so einen kleinen Vogel.

    Bilder versuche ich heute abend machen zu lassen. Muß aber warten bis mein mann wieder da ist.

    LG
    Bianca
     
  14. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Aus Kanarienfutter und Wildvogelsaaten machst Du Keimfutter. Wenn Du jetzt schon Körner davon in den Brei untermischen möchtest, dann bitte zuvor mit dem Nudelholz oder einer Flasche o. ä. drüberwalzen.

    Ein praller Kropf ist nicht gesund. Seine Gier liegt vermutlich an Deinem zu ausgedehnten Futterrhythmus von 2 Std. Wie oben angegeben bitte alle 60 bis 90 Minuten füttern.

    LG astrid
     
  15. #15 reikimal, 31.05.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Okay, wird gemacht. Nach 60 min. will er noch nicht. Aber nach 90 klappt das ganz gut.
    Ab wann bietet man das Keimfutter denn so an ?
    Fotos kommen noch. mein Mann kam gestern zu spät heim und außerdem kam ich nicht ins Forum.

    LG
    Bianca
     
  16. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Hallo Bianca
    Keimfutter gibst Du jetzt schon. Wenn es gekeimt ist, bekommt das Kerlchen die grünen Spitzen, wird ihm sehr gut tun!

    LG astrid
     
  17. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Königsbrunn

    Hallo,

    das Keimfutter ist am Besten, wenn der Keim weislich sichtbar ist. Wenn es schon grün ist, ist es wertlos.
     
  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Logo, habe mich verschrieben.

    LG astrid
     
  19. #19 reikimal, 01.06.2012
    reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Und wie geb ich die ? Einfach ein wenig ins offene Schnäbelchen ????
    Ich habe hier eine Futtermischung für meine Sperlinge, darf er das auch ?
     
  20. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Ja, immer rein ins Schnäbelchen. Bezüglich der Futtermischung für Sperlinge kommt es darauf an, aus was sie besteht. Kannst Du die Inhaltsliste hier einstellen? Sollten Bäckereierzeugnisse enthalten sein, dann nicht.

    LG astrid
     
Thema: Kücken, nur was für eins ? (ist ein Grünfink)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Grünfink küken

    ,
  2. fink küken

    ,
  3. fink nestling

    ,
  4. grünfinkküken kann nicht mehr fliegen ,
  5. kücken Körner fresser?,
  6. aufzucht grünfink,
  7. Grünfink erste Flugversuche,
  8. bluthänfling kücken,
  9. Nestlinge fink,
  10. hänfling kufink küken
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden