Laufenten-Erpel Gruppe

Diskutiere Laufenten-Erpel Gruppe im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag hier im Forum. Und würde mich über eure Antworten und Erfahrungen sehr freuen. Ich habe eine...

Schlagworte:
  1. #1 Meike90, 04.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    das ist mein erster Beitrag hier im Forum. Und würde mich über eure Antworten und Erfahrungen sehr freuen. Ich habe eine Erpelgruppe aus 3 Laufenten erpel. Es sind drei Brüder und ca. 1.5 Jahre alt. Sie verstehen sich eigentlich ganz gut. Jetzt in der Balzzeit gibt es Streitereien und eine Ente wurde ganz zerhackt. Ich habe sie separiert das sie sich erholen kann. Nach einem Tag Ruhe ging es ihr schon viel besser und sie wollte natürlich gerne wieder bei den anderen beiden mitlaufen und nicht alleine sein. Jetzt habe ich den Zaun wieder weg genommen und sie wird weiter gejagt. Was kann ich tun?! Ich weiß das ist Natur, aber ich kann es ganz schlecht sehen das die eine Ente jetzt gar nicht mehr aus Ihrem Versteck raus kommen kann.
     
  2. #2 Meike90, 04.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag hier im Forum, aber ich weiß leider nicht mehr was ich machen soll. Und würde mich über eure Antworten und Erfahrungen sehr freuen. Ich habe eine Erpelgruppe aus 3 Laufentenerpeln. Es sind drei Brüder und ca. 1.5 Jahre alt. Sie verstehen sich eigentlich ganz gut. Jetzt in der Balzzeit gibt es Streitereien und eine Ente wurde ganz zerhackt. Ich habe sie separiert das sie sich erholen kann. Nach einem Tag Ruhe ging es ihr schon viel besser und sie wollte natürlich gerne wieder bei den anderen beiden mitlaufen und nicht alleine sein. Jetzt habe ich den Zaun wieder weg genommen und sie wird weiter gejagt. Was kann ich tun?! Ich weiß das ist Natur, aber ich kann es ganz schlecht sehen das die eine Ente jetzt gar nicht mehr aus Ihrem Versteck raus kommen kann und so schlimm aussieht.
     
  3. #3 toxamus, 04.03.2019
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    83564 Soyen
    Wieviele Enten hast Du? Von Erpelgruppe spricht man, wenn man ausschliesslich Erpel hält.

    Bei einer Gruppe von 3 Erpeln ist Ärger in der Balzzeit vorprogrammiert, wenn der Streit um die Lieblingsente los geht.

    Als Sofortmassnahme den Hals der Ente z.B. dick mit Hametum einreiben, das fördert die Heilung und verhindert vor allem ein wenig dass sich die Erpel am Nacken festhalten können.

    Dann 2 Erpel abgeben. Sonst endet das im schlimmsten Fall tödlich, meist wenn ein Erpel nach dem anderen die Ente bei der Kopulation unter Wasser drückt.

    Grüsse,
    tox
     
  4. #4 anjasony, 05.03.2019
    anjasony

    anjasony Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Meike,
    das hört man ganz oft, dass mehrere Erpel und eine Ente ganz ungünstig sei. Du bist mit deiner Laufi-Gruppe ein Beispiel dafür. Ich habe keine persönlichen Erfahrungen, weil ich immer ein Pärchen oder 2 Enten:1 Erpel aus diesem Grund hatte. Ruhe bekommst du nur, wenn du das Gruppenverhältnis änderst, also Erpel abschaffen. Die Ente hätte für mich ganz klar Vorrang. Oder trennen, Ente mit einem Erpel zusammen, falls du auch Nachwuchs willst, und die anderen beiden Erpel separat. Nicht ganz einfach das Trennen und Ente ganz allein auch , weil sie Gruppentiere sind. Wenn die Balzzeit vorbei ist und die Ente brütet, dann passt vielleicht einer auf die Ente auf und die anderen beiden Erpelsind froh nicht allein zu sein und ziehen los und lassen die Beiden. Und wenn es mit den Küken keinen Stress gibt (da können Erpel auch agressiv werden) und sie heranwachsen und du die Geschlechter erkennst, kannst du neu "sortieren" und sehen, was dioptimale Gruppe ist.
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es der Entendame mit ihrem "Verehrerschwarm " bald besser geht.
    Viel Erfolg wünscht
    Anja
    PS: Meine Beiden (Foto aus besseren Tagen) hat im Januar leider der Fuchs geholt, die einzigen paar frostigen Tage dieses lauen Winters kam er mal wieder vorbei :nonono:
     
  5. #5 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine reine Männertruppe bestehend aus drei erpeln ohne enten. Ich hatte immer gelesen das das eine ganz ruhige Truppe sein sollte! Wenn ich jetzt die eine Ente abgebe dann hab ich nur noch ein gleichgeschlechtliches Pärchen, was auch nicht gut sein soll! Also gibt es für meine erpel keine Möglochkeit die balzzeit in meinem Garten gemeinsam zu überstehen?!
     
  6. #6 toxamus, 05.03.2019
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    83564 Soyen
    Das tut mir leid, das verstehe ich nicht. Drei Erpel ohne Ente, die aber am Hals gezwickt wird und die Du abgeben willst?
    Was jetzt?

    Drei Erpel und eine Ente, das geht nicht!
     
  7. #7 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ... Einen erpel abgegebe meine ich natürlich!
     
  8. #8 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für deine Antworten. Nein ich habe nur 3 Erpel und einer von den drei wird böse von einem anderen erpel aus der Gruppe gerupft!
     
  9. #9 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich glaube ich habe mich ein bisschen falsch ausgedrückt! Ich habe nur 3 Erpel und der eine wird von dem anderen böse zugerichtet.
     
  10. #10 toxamus, 05.03.2019
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    83564 Soyen
    Es ist Balzzeit.

    Wenn keine Enten (weiblich !) da sind, dann reagieren sich die Erpel halt anders ab.
    Erpelgruppen sind halt keine besonders gute Idee, wie man hier wieder sieht.
    Das geht immer so lang gut bis es schief geht.
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  11. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo Meike90!
    Willkommen im Forum!
    Du hast nur eine reine Männer WG (Erpel) und keine weibliche Ente, richtig? Jetzt während der Balzzeit wird schon getestet, wer der Stärkste ist und auf den geht es immer wieder los. Rangordnung erarbeiten, nennt man das. Ich verstehe nicht ganz, warum Du nur die Erpel hältst.
    Ich würde 2 Erpel gegen eine passende, weibliche Ente eintauschen. 1.damit Ruhe einkehrt und 2. weil paarig zusammen ein natürliches Verhalten ist und der Fortpflanzung dient. So hat es die Natur zumindest ursprünglich vorgesehen.
     
  12. #12 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Also ihr seht da keine Chance die drei gesund, gemeinsam durch die balzzeit zu bekommen?!
     
  13. #13 Hoppelpoppel006, 05.03.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    leider nein, ich sehe es auch so wie die anderen beiden. Bei den Enten und auch bei Gänsen ist jetzt Balzzeit und das Eierlegen beginnt dann auch bald. Erpel werden in dieser Zeit sehr aggressiv in ihrem Verhalten, was schon einigen Enten das Leben gekostet hat (auch in freier Wildbahn), wenn die Enten in der Minderzahl sind. Entweder Du gibt Erpel ab und holst mind. 2 Enten oder alle Erpel behalten und dementsprechend ausreichend Enten dazu besorgen. Es kommt darauf an wieviel Platz Du hast. Haben sie auch Möglichkeiten zum Baden bei Dir? Nachts einen geschützten Stall vor Raubtieren (Fuchs, Marder usw.)? Wenn die Verhältnisse stimmen und sich die Gruppe gut integriert hat können Laufenten sehr alt werden. Meine älteste Laufidame Piggy war 16 Jahre und noch voll fit. Dann wurde sie leider letztes Jahr im Januar wahrscheinlich von einem Fuchs getötet... :traurig: und auch noch 4 anderer unserer Enten und 2 Nonnengänse. Schau mal hier, da findest Du evtl. weitere Tips über Haltung von Laufenten:

    Laufenten - ein Ratgeber zur Haltung ...............................................

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  14. #14 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hm ja das ist ja sehr schade, eigentlich hab ich die drei erpel in mein Herz geschlossen und möchte eigentlich keinen abgeben. Ich hab schon überlegt ob ich noch einen erpel dazu hole das der eine erpel jetzt nicht so ganz alleine ist. Oder ob ich sie mit einem Zaun trenne bis zum ende der Balzzeit?! Ich hatte gehofft ihr habt vielleicht noch Ideen. Ja platz haben die drei genug ca.2500 qm mit Büschen, Hecken und freier Wiese. Einen kleinen Teich zum Baden und ein Häuschen. Ich habe es nur leider nie hinbekommen das sie da nachts rein gehen. Die drei schlafen lieber draußen.
     
  15. #15 Karin G., 05.03.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.357
    Zustimmungen:
    644
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe beide Themen zusammengehängt, daher ev. einige Beiträge mehr oder weniger doppelt
     
  16. #16 toxamus, 05.03.2019
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    83564 Soyen
    Nach Deiner Beschreibung fehlen Dir viele Infos zur Laufihaltung.

    Das oben genannte Buch kann ich nur empfehlen, ich hab es geschrieben :-)

    Und nein, es wird nicht besser werden wenn Du zu 3 Erpeln noch einen dazu nimmst. Und derzeit Enten aufzutreiben könnte schwierig werden.
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  17. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Meike, schlag' Dir bitte einen weiteren Erpel sofort aus dem Kopf. Das könnte unter Umständen nach wenigen Minuten nach Zuführung zu den vorhandenen 3 Erpeln zum Tod des Neulings führen. Auf diesen "Eindringling" haben sie während der Balzzeit gerade noch gewartet. Da würden sich mit Sicherheit zumindest die 2 stärksten Erpel zusammentun. Der Neue wäre ein Eindringling im Revier. Er hat dort während der Balz nichts zu suchen, wird von allen gejagd bis zur Erschöpfung und drauf eingehackt. Das wirst Du bestimmt nicht wollen!?
     
  18. #18 Meike90, 05.03.2019
    Meike90

    Meike90 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nein auf keinen Fall möchte ich das. Ich suche einfach nur nach einer Lösung das der eine erpel nicht mehr allein durch den Garten laufen muss! Das allein tut mir ja schon leid!Und da das tatsächlich meinen ersten laufis sind dachte ich wir finden hier im Forum zusammen eine Lösung.
     
  19. #19 Hoppelpoppel006, 06.03.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Meike,
    ich kann Dich da leider gar nicht verstehen??? :huh: Du hast doch jetzt bemerkt, daß es mit den 3 Erpel schon nicht klappt, wie kann Dir da der Gedanke kommen noch einen Erpel zu holen und dann in der Zeit wo die Balz ist?? Da schließe ich mich den beiden oben in der Äußerung an. Ich empfehle Dir noch mal das oben genannte Buch, gerade für Anfänger sehr wichtig!! Ich habe mich damals, bevor ich mir die Laufenten holte ausreichend informiert und bin dann per Zufall auf dieses Buch gestoßen. Das habe ich mir dann gleich bestellt und ist es wirklich super. Es gibt auch heute noch Tage, wo ich darin nachschlage. :zustimm: Noch mal vielen herzlichen Dank an den Buchschreiber = toxamus. :bier: Und selbst nach langjähriger Erfahrung passieren immer noch Dinge, die unvorhersehbar sind. So gibt es Erpel, die auf die eigenen Entenküken losgehen und sie töten; es gibt auch wieder andere Erpel, die ihre Küken vor allem und jeden beschützen. Wenn man auf die geschlüpften Küken nicht aufpasst (sie sind sehr neugierig und klein, flutschen überall durch) sind sie schnell in Lebensgefahr oder ertrinken sogar beim Schwimmen, wenn sie zu lange im Wasser sind. All dies lernt man erst im Laufe der Zeit. Vieles findet man nicht in Büchern, von daher ist das oben genannte Buch wirklich lobenswert. Dann das nächste wichtige Thema ist der Tierarzt, nicht alle Tierärzte kennen sich mit der Behandlung von Geflügel aus. So normale Dinge wie Bißwunden, Augenentzündungen und evtl. Bein- oder Fußverletzungen geht noch, aber alles was komplizierter ist, da sollte ein vogelkundiger TA ran. Noch eins, ganz wichtig: Du mußt Deine Erpel bei Dunkelheit in einen sicheren Stall bringen, sonst wirst Du sie nicht lange haben oder sie sind verletzt. Enten gehen nicht gerne in dunkle Ställe, deshalb haben wir in unserem Stall Licht. Klar die erste Zeit wenn sie neu sind muß man sie dort reinlotsen, klappt manchmal sehr gut über Leckerlis. Aber wenn sie es dann begriffen haben, klappt es von ganz allein, auch vor allem wenn Raubgetier oder größere Vögel über den Auslauf fliegen! Es lauern nicht nur Gefahren vom Boden her wie Fuchs, Hund usw. wie haben auch in den ersten Jahren viele Laufis durch Angriff von Raubvögel verloren!! :nene::traurig: So das wir jetzt den kompletten Auslauf mit einem dafür geeigneten Netz überspannt haben.

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  20. #20 Hoppelpoppel006, 06.03.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Anja,
    oh das tut mir so leid, daß Deine beiden vom Fuchs geholt wurden.. :traurig::trost:Ist es am Tag oder bei Dämmerung passiert? Ich weiß wohl, wie schmerzlich so ein Verlust der geliebten Tiere ist. :trost:Sie waren so schön.. Hast Du jetzt überhaupt noch Laufis? Evtl. haben wir dieses Jahr wieder Nachwuchs, würde Dir dann gerne welche abgeben.

    Ganz herzliche Grüße

    Hoppel und die wilden Racker
     
Thema:

Laufenten-Erpel Gruppe

Die Seite wird geladen...

Laufenten-Erpel Gruppe - Ähnliche Themen

  1. Gänse und Laufenten zusammen halten?

    Gänse und Laufenten zusammen halten?: Hallo, Ich habe Laufenten (mit Küken) und wollte fragen ob man die zusammen mit Gänse halten kann und wenn ja welche Gänserassen sich eignen....
  2. Laufenten Küken vom Erpel trennen

    Laufenten Küken vom Erpel trennen: Hallo Heute sind meine Küken geschlüpft und natürlich habe ich (wie man oft liest, dass man es machen muss) die Küken vom Erpel getrennt. Dabei...
  3. Ente hält abstand

    Ente hält abstand: Hallo ihr Lieben! Ich habe seit 4 Jahren eine Ente und einen Erpel, diese habe ich mit Hand aufgezogen als sie geschlüpft sind und sie waren...
  4. Laufentenküken hat Durchfall

    Laufentenküken hat Durchfall: Hallo, wir haben seit vorgestern Abend ein paar Tages altes Laufentenküken das gefunden und abgegeben wurde. Jetzt möchten wir versuchen es...
  5. Laufentenküken - Kunstbrut

    Laufentenküken - Kunstbrut: Hallo Zusammen, ich bin seit kurzem Entenmama von zwei Laufis und möchte hier im Forum einmal ein paar Fragen platzieren. Bin teilweise unsicher,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden