Leckerli & Training

Diskutiere Leckerli & Training im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen Ich habe nun meine Aga's den 2 Tag, sie fühlen sich sehr wohl im Käfig und auch in der Wohnung sitzen sie entspannt herum. Ich...

  1. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Hallo zusammen
    Ich habe nun meine Aga's den 2 Tag, sie fühlen sich sehr wohl im Käfig und auch in der Wohnung sitzen sie entspannt herum.
    Ich will nun mit ihnen anfangen zu trainieren. D.h. Als erstens mal auf die Hand kommen, sie waren beide schon mehrmals auf meiner Hand und auf meinem Kopf dies jedoch nur weis sie in diesen momenten nicht wussten wohin. Nun kennen sie ne menge Landeplätze und gehen immer dort hin...
    Zu meiner Frage:
    Was benutzt ihr als Leckerli?
    Wie macht ihr das damit sie auf die Hand kommen?
    Ich habe so ein Holzstück auf welches sie gerne drauf sitzen wenn ich es vor sie halte :D
    Mehr machen sie leider noch nicht, wenn ich die Hand hineinhalte fliegen sie sofort weg... Ich habe es mit Sonnenblumenkernen versucht
    die ignorieren sie aber, mit Keksen habe ich es auch schon versucht aber sie wissen nix damit anzufangen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GuidoQ., 29. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Dezember 2011
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Sascha
    Von Agas haste wo überhaupt keine Ahnung. Agas, die am 2. Tag schon auf die Hand kommen, gibt es normalerweise gar nicht. Und als " Leckerlies " sind Kekse wo nicht geeignet, wenn dann Kolbenhirse. Aber ich glaube, Deine Frage ist eine " Verarsche " . Dazu kann ich nur sagen, bei uns Agaliebhabern kommste da echt richtig. Wir sind nämlich ein besonderes " Volk ".
     
  4. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Als erstens ises keine verarsche... Dann war es ernst gemeint aber fragen sollte man können oder nicht ??
     
  5. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Ich weis ja nicht was ihr anders macht, und es ist schade um die Angriffsstellung die ihr hier habt gegen neue...
    Hirse lieben sie und Hope geht nun von alleine auf die Hand wenn ich sie ausstrecke...
    Also hat sich erledigt
     
  6. #5 claudia k., 29. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Sascha schrieb nicht wo die Agas her kamen, also ist es durchaus möglich, dass sie aus einer Privathaltung kamen und Menschen und Hände gewöhnt sind. Das ist für mich auch die einzige Erklärung für ihre Zutraulichkeit.

    Kekse sind wirklich nicht als Vogelleckerlie geeignet! Viel zu fett, und viel zu zuckerhaltig, das macht sie krank.


    Lieber Guido, Du bist über's Ziel hinaus geschossen! Atme mal tief durch, bevor Du antwortest. ;)
     
  7. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Danke für die Unterstützung Claudia :D
    Die Kekse sind so kornkekse ohne zucker die gesunden eben :D
    Die Aga's sind von einer Züchter die alle ihre Vögel in einem Nebenhaus in Volieren hatte... D.h. sie waren nicht an Hände gewöhnt :D
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sascha,

    leider ist eine vergrößerte Leber, verursacht durch falsche Fütterung viel zu häufig Thema hier im Forum. Es gibt viele Möglichkeiten sie mit artgerechten Leckerbissen zu belohnen.
    Agas, die quasi aus dem Ei ... in einen Schwarm ... und dann direkt auf die Hand kommen gibt es nicht. Vielleicht hat Dir der Züchter nicht alles erzählt? Wie alt sind die beiden?
     
  9. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Sie hatte 8 Aga's von einer anderen Person übernommen aus Mitleid weil sie in einem winzigen Käfig waren.
    Vielleicht hatte der was mit ihnen zu tuhen, danach waren sie in einer Voliere zusammen und hatten nicht wirklich viel
    mit der Züchterin zu tuhen... Und von da haben wir dann 2 geholt :D
    Welche sehr zutraulich sind momentan... Wir sind eben Tierflüsterer haha
    Habe selbst keine Ahnung wiso das so ist daher man ja überall lesen kann das es lange dauert bis sie mal ein wenig zutraulich sind.
    auf meiner HP oder hier in meinem Tagebuch Threat kannste die Bilder von heute ansehen
    Ich mit Hope und meine Verlobte mit Jacky auf der Hand und Hope aufm Kopf
     
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sascha,

    und wo die Vor-Vorbesitzerin die Agas her hatte, weiss man nicht. Theoretisch könnten das ja sogar Handaufzuchten sein - wer weiss. Die beiden sind auf jeden Fall Menschen gewöhnt.
    Gut für Euch, das macht vieles einfacher.

    Die Fotos habe ich mir angeschaut. Herzlichen Glückwunsch zu Euren neuen Mitbewohnern! :freude:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Also die vor-vorbesitzerin hatte Gezüchtet daher die 2 ca 5 Jahre alt sind (sagt der artzt) denke ich nicht das es einen Vor-vor-vorbesitzer gegeben hat
    Darum geht es im eigentlichem sinne ja nicht :D Hauptsache sie sind so wie sie sind... und sie sind SUPER :D
    Danke ^^
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Aber ...

    ... diese Person meinte ich mit Vor-Vorbesitzer. Und es ging darum eine Erklärung zu finden, warum sie zutraulich sind, wo Du sie doch jetzt aus einer Schwarm-Voliere hast.

    Viel Spaß mit den beiden! ;)
     
Thema:

Leckerli & Training

Die Seite wird geladen...

Leckerli & Training - Ähnliche Themen

  1. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  2. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  3. training aber keine klicker

    training aber keine klicker: hier fur diejenigen die englisch lesen.. wohl der beste weg der zum verstandnis einer erziehung und dem training von papageien fuhrt... gratis...
  4. Clicker Training mit meinen zwei Bourkes

    Clicker Training mit meinen zwei Bourkes: Hallo, ich habe mir vor kurzem das Buch "Die Vogelschule - Clicker Training" zugelegt und auch schon begonnen meine zwei Hennen auf den Clicker...
  5. Clicker Training mit Rosella

    Clicker Training mit Rosella: Hallo ihr Lieben. Ich hab beschlossen mit meinem Rosellasittich das Clickertraining zu beginnen. Aber irgendwie versteht sie nicht richtig das...