Legenot!

Diskutiere Legenot! im Forum Domestizierte Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hallo zusammen! Ich bzw meine lieblings Henne hat ein Problem! Ich habe gerade beobachtet wie sie anfing zu pressen und ganz aufgeplustert...
E

Elvis

Guest
Hallo zusammen!
Ich bzw meine lieblings Henne hat ein Problem!
Ich habe gerade beobachtet wie sie anfing zu pressen und ganz aufgeplustert war.Ich hatte den Verdacht Legenot...habe sofort beim Tierarzt angerufen und die Transportbox gesucht.
In der Zeit,mein Mövchen saß oben auf einem Ast,fiel ein Ei in den Wassernapf.Es ist ganz weich und einer der anderen Vögel hat es gleich kaputt gezupft.
Ich habe es geborgen und sie kurz beobachtet...sie begann zu fressen und wirkte nicht mehr so kaputt wie vorher.Jetzt sizt sie auf dem obersten Ast und schläft.
Ich habe den Tierarzt wieder angerufen und dieser meinte,jetzt wo das Ei komplett raus ist müßte ich nicht unbedingt vorbei kommen.
Meine Sorge ist aber-Sie wird ja sicherlich noch ein Ei legen...was ist wenn ich dann nicht zu Hause bin??? Ich möchte nicht das sie stirbt.
Ich habe erst gegen fünf ein Auto...soll ich mit nem Taxi jetzt zum Arzt oder reicht es wenn ich heute abend fahre da der Tierarzt ja sagte ich müsse nicht mehr kommen...HILFE!!!!
 

Anhänge

  • EI.JPG
    EI.JPG
    12,1 KB · Aufrufe: 62
Hallo,

im Zweifelsfall fahr heute abend zum TA. Gönn der Henne Ruhe.
Möglicherweise kann der TA (ist doch ein vogelkundiger, oder?) ihr eine Aufbau- und Calcium-Spritze verabreichen, damit sie für die nächsten Eier eine Schale bilden kann.

Für alles übrige melden sich ganz bestimmt die Fachleute noch!

VG, Sabine
 
hallo, was fütterst du denn?

ist genügend gritt oder anderes calcium haltiges im ständigen angebot?

es handelt sich nach deiner beschreibung um ein windei. wenn sie morgen wieder so sitzen sollte, dann bestrahl sie mit rotlicht, die wärme entspannt die muskeln und das ei kommt leichter raus.

zum tierarzt musst du nicht unbedingt, er kann nichts dagegen machen.

sollte sie keine eier in den nächsten 2 tagen legen, dann kommt auch erstmal kein ei mehr. nimm die nistgelegenheit raus und gönn ihr ne pause von 2 oder 3 monaten, dann kannste einen neuen brutversuch starten.
 
Ja ist er.Mein Tierarzt ist auf Vögel und Reptilien spezialisiert!
Ich denke auch das ich sie erstmal etwas schlafen lasse.
So ein Fahrt zum Tierarzt ist ja auch wieder Streß.
Ich gucke alle paar Minuten um die Ecke...aus der Ferne! ...sie schläft.
Vor gut 15 Minuten ist sie ein bißchen durch den Käfig geflogen.Sie ist nicht mehr aufgeplustert...aber wohl sehr müde.
Trotzdem mache ich mir Sorgen.
Ich denke ich werde warten bis mein Mann nach Hause kommt.Bin auch immer total fertig wenn ich ein Mövchen fangen soll.:traurig:
Danke für Deine Antwort.
Lieben Gruß Anna
 
Wenn das Ei raus ist und weichschalig war, ist es ein sogenanntes Windei. Trenne die Henne für einige Wochen vom Hahn. Ich denke mal, da kommt jetzt kein Ei mehr hinterher. Gib ihr zerkleinerte Eierschalen, Grit, Sepiaschalen und laß sie warm sitzen. Du hast nicht geschrieben, wie alt die Henne ist. Unter einem Jahr solltest Du sie nicht brüten lassen. Wenn Du nochmal siehst, daß sie Legenot hat ( aufgeplustert, Schwanzwippen ect.) setzt Du sie unter Rotlicht (ca. 30cm Abstand) mehrmals 15-20 Minuten aber so, daß sie ausweichen kann, wenn es ihr zu warm wird. Einen kleinen Tropfen angewärmtes Speiseöl auf die Kloake tropfen, Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Gruß Schönbürzel
 
@Vornie - Sie soll ja gar nicht brüten! Das Bild ist schon älter.Ich habe keine Nester mehr im Käfig.

Füttern tue ich Exotenfutter,Kolbenhirse,Gurke und Grit.
Habe das Futter umgestellt nachdem mir hier gesagt wurde das ich eigentlich schon Masthähnchen haben müßte nach dem was ich alles füttere.
(BEITRAG - ZU SCHMÄCHTIG???)

Windei...ist das nicht gefährlich? Sie hat es ja relativ schnell heraus bekommen.Es war ein komplettes Ei nur weich.
 
Sie ist jetzt 3 Jahre alt.
Hat aber auch noch nie gebrütet.
Ich kann den Käfig teilen.Habe vier Hähne...soll ich denn die Henne mit zwei drei anderen Hennen von den "Kerlen" trennen oder sie ganz alleine setzen?
 
...Windei...ist das nicht gefährlich? Sie hat es ja relativ schnell heraus bekommen.Es war ein komplettes Ei nur weich.

Ja, dem Ei fehlt einfach die (Kalk-)Schale. Das ganze Gebilde wird nur von der Eihaut umgeben.
Gefährlich ist ein Windei dahingehend, dass es während des Legevorganges im Vogelleib dem "Herausgedrücktwerden" keinen Widerstand (sprich Kalkschale) entgegensetzt. So ist der Legevorgang verzögert. Und das Weibchen presst sich "die Seele aus dem Leib".
Gib´ dem Vogel jetzt am besten abgekochte und zerkleinerte Hühnereischale. Die baut den Kalkbedarf schnell wieder auf.
Ansonsten wurden Dir ja bereits Tipps gegeben.
 
hallo
legenot: ich kenn sie schon seit jahren nicht mehr,meine meinung,meist dritt sie bei vögeln auf, die nicht im freien gehalten werden,genau so windeier,eine ausreichende versorgung,aber bitte das ganze jahr über, mit kalzium,mit magnesium,vit. d3, ist gerade für vögel im innenbereich unerlässlich,früher war diese versorgung noch einigermassen über das wasser möglich,in der jetzigen zeit,wird das wasser von den gemeinden, schon enthärdet,viele eigenheime haben dann noch eine entkalkungs anlage,vögel, die dann über winter,oder das ganze jahr über im innenraum gehalten werden,mangelt es oft an den obigen,wenn die vögel im frühjahr wieder in die a.v. kommen,kann mann die beim trocken baden beobachten,da wird das gefieder in der sonne geschüttelt u. wie beim baden übermässig geputzt,dabei handelt es sich meist um eine aufnahme, des vit. d3,das nur über das ungefielderte sonnenlicht entsted.
mfg willi
 
Thema: Legenot!

Ähnliche Themen

Kanarisneuling
Antworten
6
Aufrufe
709
Sam & Zora
Sam & Zora
Rosenköpfchen&Pfirsich
Antworten
34
Aufrufe
2.616
Rosenköpfchen&Pfirsich
Rosenköpfchen&Pfirsich
camilla1993
Antworten
12
Aufrufe
1.469
camilla1993
camilla1993
B
Antworten
2
Aufrufe
1.260
Charlette
Charlette
Zurück
Oben