Leider ein überaus trauriges Ende ... (Entflogener Graupapagei im Baum)

Diskutiere Leider ein überaus trauriges Ende ... (Entflogener Graupapagei im Baum) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Anflug üben! Das ist wirklich ein Rat, den alle beherzigen sollten. Das Kommen/Anfliegen auf Zuruf sollte zum ersten gehören, was man mit seinem...

  1. Anquicha

    Anquicha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Anflug üben!

    Das ist wirklich ein Rat, den alle beherzigen sollten. Das Kommen/Anfliegen auf Zuruf sollte zum ersten gehören, was man mit seinem Vogel übt, sobald der sich eingewöhnt hat! Aber wie du schon sagtest: Das nützt mir jetzt nichts mehr.
    Natürlich hat mich der Verlust von Mecki jetzt insgesamt nachdenklich gemacht. Wie ich ihn da so fliegen sah, dachte ich: Eigentlich wunderschön. Dass so ein Grauer nie richtig frei fliegen kann (seien wir ehrlich: Das kann e auch in einer noch so großen Voliere nicht) ist schon - irgendwie nicht richtig. Mecki hat das in 23 Jahren nie erlebt - wäre das wirklich so verwunderlich, wenn er (bei dem Wetter und die Bäume voller Kirschen) gar nicht zurückkommen möchte???
    Natürlich versuche ich auch weiterhin alles, um ihn zurückzuholen. Irgendwann ist es vorbei mit dem guten Wetter und da draußen lauern ja auch Gefahren. Aber ich bin ganz schön nachdenklich geworden. :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das kenne ich sehr gut. Zwar ist mir noch kein Vogel entwischt aber
    das Kücken unserer Amazonen war beim neuen besitzer ausgebüchst
    und ganze 3 Wochen unterwegs. Er ist wahnsinnig viel und gut ge-
    flogen und hat wohl eine ziemlich gute Zeit gehabt (er ist ständig im
    und ums Dorf geblieben) aber dann hat er sich doch einfangen lassen
    (Thread gibt es bei mir "Allan auf Abwegen").

    Es macht einen schon nachdenklich was man den Vögeln zu seinem
    persönlichen Vergnügen nimmt... Trotzdem denke ich, dass es meine
    Geier gut haben und werde sie nicht hergeben, aber ob ich mir noch
    einmal welche anschaffen würde... ich bin nicht sicher.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Anquicha

    so ging es mir damals auch, als unsere Rita ausbüxte: klick
     
  5. Anquicha

    Anquicha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ehrliche Finder?

    Liebe Leute,
    nachdem Mecki jetzt schon den sechsten Tag weg ist und wir seit dem 2. Tag nichts mehr von ihm gehört oder gesehen haben, bin ich natürlich extrem nervös und ziemlich verzweifelt. Vielleicht wissen andere aus ihren Erfahrungen mit ausgebüchsten Grauen, wie denn nach einer so langen Zeit die Chancen stehen?
    Muss ich denn jetzt - nach all den Aushängen, Benachrichtigungen, Registrierungen etc. entweder damit rechnen, dass er umgekommen ist (vielleicht durch einen Greifvogel) oder dass ihn jemand gefunden hat, der ihn nicht zurückgeben will?
    Fliegen die Grauen in den Wald oder bleiben sie erfahrungsgemäß in menschlicher Nähe?
    Wie groß ist denn die Anzahl der im Forum bekannt gewordenen Fälle, bei denen die Vögel spurlos verschwunden sind? Bis jetzt habe ich nur Geschichten mit glücklichem Ende gelesen. Ich weiß, ich sollte optimistisch bleiben, aber vielleicht braucht es auch ein Stück Realismus, um letztlich mit der Sache klar zu kommen. Ich weiß es zu schätzen, wenn Ihr mich trösten wollt, aber ich bin eher der Typ, der mit den knallharten Fakten konfrontiert werden muss, um kämpferisch zu bleiben....
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Anquicha :trost::trost::trost:,
    ich verstehe Deine Verzweiflung, bin selbst schon sehr traurig über Eure Geschichte und drücke natürlich fest die Daumen für Euch!
    Du möchtest Realität, nun gut:
    Ich glaube es ist alles möglich!
    Ich habe schon von Papageien gehört die erst nach Wochen wiedergefunden wurden. Manche waren solange in Freiheit und konnten sich selbst ernähren (ist zu dieser Jahreszeit ja auch möglich), andere waren irgendwo zugeflogen und es dauerte bis die Menschen sie ins TA brachten (machen manche ja schnell, wenn sie merken was es bedeutet einen Papagei zu besitzen :zwinker:) und einige kehrten auch nie zurück und das Schicksal blieb ungewiss. Der zuletzt genannte Zustand ist wohl der schlimmste!

    Was ich aber fest glaube, ist:
    Du hast wirklich noch allen Grund zu hoffen und ich würde sogar soweit gehen und bei vielen Menschen einfach an der Haustür klingeln und von dem Unglück erzählen, sodass die Chance, dass jemand auf ihn aufmerksam wird noch größer wird.

    Einen Finderlohn hast Du ausgesetzt, ja?

    Du bist eine Kämpferin, gib nicht auf, noch ist lange nichts verloren!!!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. Anquicha

    Anquicha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mecki tot aufgefunden

    Leider wurde unser Mecki heute tot in einem nahen Gartengrundstück gefunden.
    Er war ganz mager und völlig dehydriert. Ich kann darüber nicht nachdenken, es ist alles ziemlich schwer zu ertragen.
    Wir wurden sofort benachrichtigt. Im Moment bin ich nicht in der Verfassung, mehr zu schreiben, ich weiß nur, dass ich mich sicher in ein paar Tagen wieder melden werde. Ich brauche Euren Rat wegen Meckis Partnervogel.
    Danke für Eure Unterstützung und euer Mitgefühl, das ihr mir in den vergangenen Tagen entgegengebracht habt.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ach ........... :heul::trost::trost::trost:
    Mir fehlen gerade die Worte ....... :heul: :trost::trost::trost:
    Darf mich da gar nicht reindenken ....... :heul:
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das tut mir sehr leid :( :trost:

    Soviel zum Thema goldene Freiheit und fliegen soviel man will...
     
  10. #29 binie und seppi, 4. Juli 2009
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Oh nein! :trost: Das tut mir so leid!
    Ich weiß es wird dich kaum trösten, aber wenigstens hast du ihn gefunden, dass ist besser als Ungewissheit.

    Viele liebe Grüße
    Sabrina
     
  11. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Gaaanz viieel :trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost:. Auch mir tut es sehr leid.
     
  12. Jum

    Jum Forenjunkie

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Mein Beileid.
    R.I.P. Mecki und grüß mir meine Lieben die auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke warten ...
     
  13. #32 Nicole--38, 4. Juli 2009
    Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir mein herzliches , aufrichtiges Beileid:heul::heul::heul::heul:
    ......ich kann sehr gut nachempfinden wie du dich jetzt fühlst
    ......fühl dich mal ganz herzlich virtuell von mir :trost::trost::trost::trost::trost:in den Arm genommen

    wir trauern mit dir
    liebe Grüsse
    Nicole und meine Papageienbande
     
  14. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Oh, ANQUICHA,
    es tut mir so weh- die Worte bleiben mir im Halse stecken, ist doch auch mein erster Grauer während unseres Urlaubs dem Pflegemenschen entwischt- u. nie wieder aufgetaucht.
    Wie gerne wüsste ich, was aus ihm geworden ist- theoretisch könnte er noch leben...
    Lass die Tränen fließen- ich weiß, Deine Gedanken sind bei ihm u. seiner letzten Lebensphase.
    Rückblickend sage ich, Deine dunkle Ahnung hat Dich nicht getrogen...
    Ich zünde immer eine Kerze an, jeden Abend für ALLE, die hoffen u. trauern.
    Ich denke an Dich, ich weiß, was in Dir vorgeht.
    Das gebrochene Herz heilt- aber sehr, sehr langsam...
    Lass Dich in
    den Arm nehmen
    von barbara, ihren Herzallerliebsten, allen von uns geschiedenen in Liebe gedenkend
     
  15. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    auch von mir gedrückt sein. Es braucht ein Leben um das zu vergessen. Vielleicht auch zwei.
    traurige Grüße
    Anita
     
  16. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Es tut mir sehr leid, dass Mecki tot ist.
    Ich weiss garnicht was ich schreiben soll und möchte mir nicht ausmalen, wie traurig du jetzt bist und was in dir vorgeht.

    Traurige Grüße Cosima (die bis zum Schluss gehofft hat)
     
  17. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Liebe ANQUICHA

    Lese grad mit Tänen in den Augen das dein Mecki tot ist 8o
    Ich fühle mit dir und drück dich aus der Ferne mal ganz fest .:trost::trost:
    Hatte so für dich die Daumen gedrückt und es hat doch nix genützt .:traurig:

    Genau davor hatte ich auch so viel Angst - dies könnte bei mir passieren mit Sancho.
    Gott sei Dank blieb mir das erspart .

    Denk bitte daran , das der Partner von Mecki dich jetzt sehr viel braucht .
    Es ist zwar schwer
    Aber trotz dieses Schmerzes must du dich jetzt viel mit ihm beschäftigen .
    Sei nochmal von mir gedrückt - denn ich weiß was das heißt !
    Als Marco damals starb , blieb trauernd Rocky zurück .

    Liebe mitfühlende Grüße Sonja
     
  18. rochelli

    rochelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Anquicha,

    es tut mir so leid und ich fühle mit Dir!!!! :traurig:

    Auch ich habe am 20.07.2002 meinen heißgeliebten Nymphensittich Rochelli verloren ( weggeflogen ) und ich weiß bis heute nicht was mit ihm passiert ist.
    Es jährt sich jetzt bald zum siebten Mal, und ich vermisse ihn immer noch!

    Ich hoffe es hilft Dir etwas, daß wir hier im Forum an Dich denken! :trost:

    Liebe Grüße

    Bianca
     
  19. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Traurige und mitfühlende Grüße

    von

    Schrulli
    :traurig:

    :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Kolbenfresser, 5. Juli 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mensch, Mist - der arme kleine Kerl. Hoffentlich hat er nicht so gelitten... :traurig:

    Das tut mir sehr leid...

    Wahrscheinlich hat er sich einfach nicht getraut irgenwo hin zu gehen, wo er etwas trinken hätte können.

    Aber ganz ehrlich hätte ich da auch bedenken, dass ihn vielleicht einer vergiftet hat? Es gibt ja so ekelhafte Menschen die so was machen würden.

    Aber auch wenn man es wüsste, es bringt ihn ja auch nicht mehr ins Leben zurück! :traurig:
     
  22. #40 Katrin Timneh, 5. Juli 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Liebe Anquicha,
    es tut mir unglaublich leid,für dieses traurige Ende.Damit habe ich nicht gerechnet,ehr das er unauffindbar bleibt...
    Liebe,traurige,mitfühlende Grüße:trost::traurig:
     
Thema: Leider ein überaus trauriges Ende ... (Entflogener Graupapagei im Baum)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie weit entfernt sich ein entflogener Graupapgei

Die Seite wird geladen...

Leider ein überaus trauriges Ende ... (Entflogener Graupapagei im Baum) - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.