Liebe oder Haß?

Diskutiere Liebe oder Haß? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe mal eine Frage an die Spezialisten. Wir haben vor 2 Jahren einen Hahn zu unserer alteingesessenen Henne gekauft (kl....

  1. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an die Spezialisten.

    Wir haben vor 2 Jahren einen Hahn zu unserer alteingesessenen Henne gekauft (kl. Gelbwangenkakadus). Ursprünglich wollte ich eine Verpaarung bei einem Züchter oder Partnervermittlung, jedoch keine Reaktion der angeschriebenen Personen. So habe ich dann einen Hahn aus Privathand genommen. Leider haben sich die beiden überhaupt nicht verstanden, besser gesagt, sie mag ihn nicht. Der Hahn war noch nicht geschlechtsreif. Rein altersmäßig müßte er es nun sein. Mir war klar, daß es sehr lange dauern kann, bis es vielleicht funkt bei den beiden. Eine gute Gesellschaft (Spielkameraden) ist mir wichtiger für die beiden, als eine Verpaarung. In der ganzen Zeit haben wir mit Bachblüten und Clickertraining viel erreicht. Anfangs gab es selbst im Freiflug Aggressionen, inzwischen schon lange nicht mehr. Und vor ca. 2 Monaten erwische ich die beiden heimlich beim Schnäbeln. Sie sitzen immer noch in getrennten Käfigen/Volieren und tun dies öfter durch die Gitterstäbe. Und genauso putzen sie sich regelmäßig gegenseitig den Kopf. Daraufhin habe ich die Henne nun schon paar Mal zum Hahn probehalber für paar Minuten in den Käfig gegeben und mich außer Sichtweite versteckt. Manchmal geht es eine ganze Weile ruhig zu, andermal gibt es gleich wieder Theater. Die Henne jagt den Hahn. Ich trenne sie wieder und dann wird wieder gegenseitig geputzt.

    Was soll ich davon halten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo schön dass du zu uns gefunden hast.

    Du schreibst von Käfig und in einen solchen würde ich nie zwei Kakadu zusammen einsperren. Lass es lieber so wie es ist und die zwei können beim täglichen Freilfug (gibt es doch?) frei zusammen spielen oder eben sicher durch das Gitter putzen und kraulen.

    Kakadu sind wirklich sehr brutal und man darf die erst zusammen lassen wenn es wirklich harmonisch zugeht.
    Lies dich hier mal durch was wir schon alles erlebt haben.
     
  4. #3 Alfred Klein, 12. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Getrennte Haltung und gemeinsamer Freiflug hatte ich auch schon praktiziert.
    Nur war es bei mir der Hahn welcher agressiv wurde.
    Es gibt solche Kombinationen und damit muß man leben. Deine beiden verstehen sich offensichtlich gut, jedoch möchten sie nicht ohne den "Schutz" der Gitterstäbe leben.
    Ich denke daß Du die Stuation so wie sie ist beibehalten solltest.
     
  5. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    danke für die Antworten. Ich habe schon sehr viel in diesem Forum gelesen, auch die traurigen Geschichten. Ansonsten war ich viel im Clickerforum unterwegs.

    Ich hatte also probehalber die zwei zusammengesteckt, da auch Fachleute sagen, daß man ab dem Zeitpunkt des Schnäbelns mal den Versuch wagen kann. Außerdem tat es mir leid, daß sie schlecht an den jeweils anderen rankamen zum putzen. Ich habe dann noch eine große Voliere bereits im Keller auf Lager, falls es mal klappen sollte mit den beiden. Sie bleiben jedenfalls momentan getrennt. Ich fand es nur etwas eigenartig, einmal so und dann wieder so. Naja, warten wir es weiter ab.

    Sicher bekommen sie ihren Freiflug. Komisch ist auch, daß die Henne die letzten Wochen überhaupt keinen Bock mehr hat, den Käfig/Voliere zu verlassen. Wenn ich sie rauslocke und ihren Käfig/Voliere schließe, dann geht sie in die vom Hahn. Also beides zumachen. Sie sind aber ansonsten beide fit wie ein Turnschuh.

    Hier mal meine Bilder aus dem Clickerforum, falls die noch nicht gesehen wurden.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=56028
     
  6. Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Petra!

    Hab grad deine Fotos aus dem Clicker-Forum angeschaut. Die sind ja spitze!!

    Mit dem zusammen in einen Käfig setzten, würde ich nur machen, wenn du in Hörweite bist, um evtl. schnell eingreifen zu können. Die sicherste Lösung bleiben wohl getrennte Käfige, und viel gemeinsamer Freiflug. Mag eure Henne generell nicht raus? Unsere haben Zeiten, meist vormittags, da verziehen sie sich schnell wieder in den Käfig, aber grad abends sind sie eigentlich nicht zu halten. Ich glaube GWK's gehören zu den Morgenmuffeln, denn schon unser verstorbenens Mädel wollte morgens nicht raus, und hat da auch viel geschlafen.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  7. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    die zwei sind fast immer abends oder am Wochenende auch schon ab nachmittags draußen, da wir berufstätig sind. Früher ist sie gern rausgekommen, das ist erst seit ein paar Wochen so.

    Natürlich bin ich in Hörweite, hatte geschrieben "außer Sichtweite". Das ist mir viel zu gefährlich. Ich stehe meist gleich um die Ecke, wo sie mich nicht sehen. Auch für den Freiflug brauche ich immer "Hörkontakt". Habe vor die offene Tür ein Fliegennetz angebracht, damit sie in dem einen Zimmer bleiben und so kann ich sie hören. Man hat sonst keine Ruhe bei der Hausarbeit. Die beiden vergreifen sich ja auch trotz Spielzeug gern am Mobiliar. Dann bin ich gleich zur Stelle. :)

    Die Henne hatte früher mal oben auf dem Küchenschrank gesessen und ich hatte genau drunter im unteren Schrank Schüsseln eingeräumt. Auf dem Küchenschrank stehen Keramikgefäße mit Deckeln. Nimmt sie doch einen Deckel am Knauf runter und läßt ihn auf den Boden fallen. 2cm an meinem Kopf vorbei. An den Haaren habe ich es gespürt und schon krachte es neben mir. War das etwa ein Mordanschlag auf mich???? :)
     
  8. Buffy78

    Buffy78 Guest

    Hallo Feifter!
    Ich fand es eben sehr interessant, was Du geschrieben hast.
    Wir haben auch unserem coco (grauer 15 Jahre alleine) eine Partnerin gekauft. wir sind zusammengezogen und haben uns gedacht,das Coco sich bestimmt auch ueber eine Partnerin freuen wuerde. Naja, die freude haelt sich in grenzen. Das liegt aber nicht an Biene (sie ist 6 jahre) Wir haben sie am montag zusammen rausgelassen und spaeter wollte coco unbedingt in Bienes kaefig (ist ein ganz neuer) allerdings ist Biene da nicht im Kaefig gesessen.Spaeter haben wir biene dann auch noch dazu. coco hat sie erst nicht beachtet. Dann haben sie kurz miteinander geschnaeblet und spater hat coco sich auch auf sie gestuerzt. Biene ist dann am gitter gehangen und coco oben auf der Stange rumspaziert und nach unten geguckt, das biene ja nicht mehr nach oben kommt. heute haben wir beide wieder zusammen rausgelassen.coco war wieder sehr mit bienes kaefig beschaeftigt. und biene wollte ihm immer hinerherlaufen(mit abstand)Dann habe ich coco mal direkt neben Biene geholt. Sie haben sich angeschaut, bienes Koefpchen ging die ganze zeit hoch und runter( suess) und dann ist Coco bischen unsanft wieder auf sie los. wir haben ihn dann sofort von biene weg.
    Ist das normal, das coco sich so verhaelt? ist das richtig boese gemeint? Er ist zu mir zahm aber er hackt mich auch manchmal( er versucht es zumindest) und ich denke, das meint er dann auch nicht boese. Ist halt so bei ihm....
    kannst du mir da weiterhelfen?
    Achja, putzen, fressen und pfeiffen tun sie eigentlich immer miteinander und sie streichen immer hintereinander die Schnaebel auf der Stange.

    Lg Bianca
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Bianca - wenn man 15 Jahre alleine gelebt hat, wird man eigen.
    Da darfst du nicht erwarten, dass der sofort Juhu schreit wenn da eine Dame kommt.

    Sperr die zwei nicht zusammen in einen Käfig, das macht nur Stress.
    Lass die zwei so oft es geht im Freiflug zusammen.
    Lass die zwei alleine machen (also nicht hinhalten oder so).

    Mein Moritz wurde 32 Jahre alleine gehalten.
    Dann kam er zu mir.
    Zuerst stellte ich eine Zeit lang die Käfige zusammen.
    Als dann keine Aggression mehr zu erkennen waren,
    zogen beide ins Vogelzimmer.
    Also keine engen Käfige ohne Ausweichmöglichkeiten.
    Nach einem Jahr kamen sich beide näher und jetzt sind sie verheiratet.

    Also bedenke 15 Jahre kann man nicht in ein paar Wochen wegmachen.
     
  10. Buffy78

    Buffy78 Guest

    Hallo Ursula!
    Danke fuer Deine Antwort. Was ich noch fragen wollte...
    Wenn Coco nun Biene angreift ( so sehe ich das mindest) sollen wir dann erst mal abwarten ob es wirklich sehr schlimm wird oder gleich die beiden trennen?
    Biene schreit halt immer gleich( die arme) Wir versuchen also, sie wirklich so oft wie moeglich zusammen rauszulassen....

    LgBianca
     
  11. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Biene muss auf alle Fälle ausweichen können, also nur beim Freilflug zusammen lassen.

    Aber es ist schwer zu sagen, die zwei müssen sich schon mal was ausmachen, aber Blut soll keines fließen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Endlich....

    Hallo,

    ich hab mich lange nicht mehr im Forum gemeldet, leider keine Zeit. Sind auch umgezogen. Nun kehre ich mit Neuigkeiten zurück. Ich möchte allen Mut machen und raten bei einer Vergesellschaftung nicht zu schnell aufzugeben. Bubi und Coco leben jetzt seit 3 Jahren "nebeneinander" her. Endlich haben sie sich zusammengerauft. :bier: Sicher gibt es ab und an mal etwas Zank, wie in jeder guten Ehe :zwinker: , aber nach Regen kommt Sonnenschein. Hier mal für Interessierte der Beweis. War gar nicht so einfach, sich als Paparazzi zu betätigen. Sie lassen sich überhaupt nicht gern filmen und fotografieren.

    Trotz aller Erfolge werde ich die beiden nur zusammen lassen, wenn wir daheim sind.


    http://home.arcor.de/vkessinger

    dann Bubi und Coco.wmv anklicken.
     
  14. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Solche Berichte finde ich wunderschön, ich freue mich mit euch und möchte ein Riesenkompliment für das gelungene Video aussprechen. Ich habe es mir mehrfach angeschaut, weil es für mich nichts Schöneres gibt als solche ein harmonisierendes Pärchen. Ich wünsche den beiden noch eine lange Partnerschaft bei euch.
     
Thema:

Liebe oder Haß?

Die Seite wird geladen...

Liebe oder Haß? - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  3. baby schläft am liebsten mit hängendem kopf

    baby schläft am liebsten mit hängendem kopf: ... Und wieder habe ich erfolgreich Nachwuchs im Nest. jeder keine Vogel ist ja anders... diesmal habe ich wieder einen der besonderen Art. der...
  4. Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?

    Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?: Hallo zusammen, ich weiß, dass es unzählige Eifutter-Threads gibt, aber ich konnte nichts finden was mir weiterhilft. Ich habe derzeit das...
  5. G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen

    G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen: gesehen am Rande eines Zuckerrohr Feld in Queensland.