Luna ist gestorben

Diskutiere Luna ist gestorben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, eigentlich möchte ich Euch hier nur meine Trauer schildern: Meine kleine Luna, die nicht mehr fliegen konnte, hatte ja ein...

  1. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,
    eigentlich möchte ich Euch hier nur meine Trauer schildern:
    Meine kleine Luna, die nicht mehr fliegen konnte, hatte ja ein Problem mit ihrem Beinchen (Humpeln und so).
    Vor ca 1 Monat begann das Ganze. Sie hatte immer wieder Stunden oder sogar Tage, an denen es ihr besser ging. Schliesslich wurde sie immer schwächer, weshalb ich sie nicht gleich röntgen wollte (ich wollte sie zuerst aufpäppeln). Seit letzten Donnerstag schlief sie aber praktisch nur noch und ich entschied mich, sie trotz der anhaltenden Schwäche zu röntgen.
    -Und dazu war sie wirklich zu schwach... In der TA-Praxis hat man alles versucht (Sauerstoff, Infusionen, etc.), aber die arme kleine wollte und mochte nicht mehr wachbleiben.
    Beim Röntgen kam heraus, dass sie an der Leber eine Masse hatte, vermutlich einen Tumor. Dieser drückte körperaufwärts.
    Sie hatte in ihrem kleinen Leben schon so viele schlimme Sachen erlebt und war bis vor 3 Monaten immer alleine.
    Wenigstens durfte sie noch eine richtige Vogelpartnerschaft erleben bei uns.
    Mein Mann und ich sind uns sicher, dass sie jetzt im Vogelparadies ist. Dort ist sie frei und kann wieder überall hinfliegen, wohin sie grade will...
    Sie war nicht lange bei uns, aber wir haben sie geliebt wie unsere anderen Vögel.
    Es tut weh. Aber jetzt ist sie für immer von ihren Schmerzen erlöst. Das ist ein kleiner Trost für uns.
    Das wichtigste ist jetzt sowieso, dass wir uns um ihren Partner kümmern und dazu sehen, dass er nicht lange alleine bleiben muss. Er sucht sie doch überall...

    Sorry, diese lange Geschichte; ich bin halt traurig. Sie war noch so jung. Und für eine kurze Zeit ist sie richtig aufgeblüht dank ihrem lieben Partner. -Wir Menschen können eben manchmal nicht alles verstehen.

    Traurige Grüsse
    von Ruth
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KarinD

    KarinD Guest

    Arme Luna

    Hallo Ruth,
    tut mir wahnsinnig leid, dies zu hören und ich kann gut
    mit Dir fühlen. Es ist immer sehr schwer, ein geliebtes
    Tier zu verlieren. Aber gräme Dich nicht allzu sehr, denn
    Du hast recht, Luna ist jetzt bestimmt im Vogelparadies.
    Vielleicht findest Du ja in dem Gedanken ein wenig Trost,
    daß sie es bei Dir bestimmt sehr gut hatte und bis zum
    Schluß gespürt hat, daß "ihr" geliebter Mensch bei ihr
    ist und ihr helfen will. Es gibt unendlich viele Tiere auf
    der Welt, die dieses nie erleben durften und dürfen.
    Insofern sind die letzten drei Monate ein großes Glück
    für Luna gewesen.
    Recht hast Du, daß Du Dich um den verbliebenen Partner
    kümmern willst. Sicher wäre es gut für ihn, wenn er bald
    wieder eine Partnerin vergesellschaftet bekommt.
    Ich bin davon überzeugt, daß auch Tiere Gefühle wie Trauer
    o.Ä. empfinden können und sicher wird es ihn von dem Verlust
    seiner Partnerin ablenken.
    Denke daran, daß Luna nun frei ist und es ihr sicherlich
    besser geht und sie keine Schmerzen mehr haben wird.
    Traurige Grüße,
    Karin
     
  4. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Ruth,

    Auch von meiner Seite her,mein tiefstes Mitgefühl.
    Ich kann das verstehen.

    Es gibt keine Worte jetzt für Dich,die Dir deine Trauer nehmen könnten.

    Liebe Grüße ......Franz
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Karin und Franz,
    danke für Eure lieben Antworten.
    Mein Mann und ich können den Tod der Kleinen langsam akzeptieren und sind nicht mehr sooo traurig. Es war das Beste für sie, einfach einzuschlafen und endlich wirklich Ruhe und Frieden zu finden...
    Morgen können wir wahrscheinlich eine neue Freundin für den "Hinterbliebenen" bringen. Hoffentlich klappt es!
    Ich hatte ein schlechtes Gewissen, dass wir nicht sofort einen zweiten Vogel dazugesetzt haben, aber ich denke, dass auch der Kleine erst mal trauern musste. Auch wenn es für ihn schwierige Tage waren. Vielleicht hätte er die neue nach so kurzer Zeit auch nicht in seiner "ehelichen Wohnung" geduldet. Aber eben: Morgen ist es soweit!
    Nochmals DANKE!!!

    Wieder etwas fröhlichere Grüsse
    von Ruth
     
  6. KarinD

    KarinD Guest

    Schön zu hören

    Hallo Ruth,
    freut mich, daß es Euch nun ein wenig besser geht. Es ist immer schwer, den Tod eines geliebten Tieres zu verkraften.
    Sicherlich ist es für Euren verbliebenen Vogel gut, wenn ihr ihm wieder einen Partner zugesellt. Dann wird auch er
    abgelenkt.
    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem zu erwartenden Neuzugang,
    Karin
     
  7. Ruth

    Ruth Guest

    Sie ist da!!!

    Hallo,
    die neue Partnerin für den hinterbliebenen Rambo ist seit gestern abend da. Sie scheinen sich schon füreinander zu interessieren (sind noch getrennt). Wenn das kein erster kleiner Erfolg ist...
    Wir sind so erleichtert!
    Danke für Eure Anteilnahme!!!

    Viele liebe Grüsse
    von Ruth
     
  8. KarinD

    KarinD Guest

    Frohe Botschaft!

    Hallo Ruth,
    das nenne ich doch mal wieder eine frohe Botschaft. Sicherlich habt ihr Rambo damit wieder sehr glücklich gemacht. Ist doch ein gutes Zeichen, wenn sie sich schon füreinander interessieren. Wünsche Euch viel Spaß mit den beiden und alles Gute!
    Liebe Grüße,
    Karin
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hi

    Das ist toll das ihr Rambo so schnell eine Partnerin gekauft habt!!
    Wie geht es ihr denn??
    ciao DEsi
     
  11. Ruth

    Ruth Guest

    Hi Desi,
    sie hat sich gut eingewöhnt, nur, das mit dem Freiflug begreift sie noch nicht so ganz: Sie wohnte vorher in einer Riesenvoliere :-)
    Aber auch das werden wir noch in den Griff bekommen, schliesslich zeigt ihr Rambo fleissig vor wie das geht...

    Tschüss
     
Thema:

Luna ist gestorben

Die Seite wird geladen...

Luna ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  4. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  5. Zwei süße graupapageien Luna lina zum verkaufen

    Zwei süße graupapageien Luna lina zum verkaufen: Hallo leute Ich verkaufe leider aus zeitlich gründen meine 2 graupapgein Luna und lina es sind zwei Weibchen und sie vertragen sich sie sind zwei...