Mal wieder aktuelles von den Veilchen und Massenas :)

Diskutiere Mal wieder aktuelles von den Veilchen und Massenas :) im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich wollte mich mal wieder melden. Bei mir gibts das eine oder andere neue :) Seit Weihnachten sitzen bei mir das junge Paar...

  1. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo zusammen, ich wollte mich mal wieder melden.
    Bei mir gibts das eine oder andere neue :)
    Seit Weihnachten sitzen bei mir das junge Paar Veilchenloris und das Paar Massenaloris auf jeweils zwei Eiern.
    Bei den Massenas ist definitiv ein Ei befruchtet, bei den Veilchen weiß ich es noch nicht (ist für beide Paare die erste Brut).
    Der Schlupf des Massenakükens wird im Bereich des 14.1 sein denke ich, leider habe ich den genauen Brutbeginn verpasst.

    Den Anhang IMAG1967.jpg betrachten
    Ansonsten gab es kurz vor Weihnachten noch einen weiteren Neuzugang (siehe Bild), na wer erkennt was es ist ?
    Falls jemand, noch jemanden kennt, der eine passende Henne dazu hätte ?

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neuen Jahr und vielleicht mag der eine oder adere ja auch mal berichten wie es bei ihm aussieht :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 31. Dezember 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nils,

    na da drücke ich doch die Daumen dass bei beiden Arten was schlüpft, das wäre schön.
    Ich weiß es, fängt mit S an und hört mit i auf :)
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ja das gelege der Veilchen scheint nbefruchtet zu sein, beim durchleuchten sieht man nichts und sie haben das brüten nahezu eingestellt mitlerweile. Aber bei den Massenas sieht es gut aus :)

    Scheinbar möchte niemand raten was der Neuzugang ist :D
     
  5. #4 sunny4289, 4. Januar 2016
    sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mahlow
    ein JO.....Lori?
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Nein ein St...lori oder ein Pa...lori ;)
     
  7. #6 sunny4289, 4. Januar 2016
    sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mahlow
  8. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Es ist ein Stella-Papualori oder auch Papualori (Charmosyna papou stellae)

    Aber er sieht dem Josephinenlori (Charmosyna josefinae) schon sehr ähnlich stimmt :) Ich habe auch noch meine Schwirigkeiten die beiden Arten bzw dann auch noch die beiden Unterarten C.p.stellae und C.p.goliathina (Mount Goliath-Papualori) die alle in Deutschland gehalten werden zu unterscheiden :)
     
  9. #8 sunny4289, 4. Januar 2016
    sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mahlow
    na dann lag ich ja nicht ganz sooooo verkehrt. also zumindest nah dran :zwinker:
     
  10. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Genau :) Auf jeden Fall ein wunderbarer Vogel, zu dem mir jetzt nur noch die passenden Henne fehlt :D
     
  11. sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mahlow
    na dann hoffe ich mal das du bald fündig wirst damit der hübsche bald gesellschaft hat:zustimm:
     
  12. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Nils, die Arten kennen wahrscheinlich die meisten Leute hier nicht. :~
    Auf jeden Fall ist er eine traumhafte Schönheit. :)
    Du hast aber auch einen Faible für seltene Arten.
     
  13. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Da nicht so viele diese Art kennen, zeige ich sie ja hier ! Dafür ist ein Forum doch das man Informationen austauscht :) Naja wenn man bei den Loris über den Gebirgslori hinaus geht kommt man ganz schnell zu Arten die die meisten nicht mehr kennen. Schade eigentlich denn es gibt wunderschöne Arten die hier in Europa gezüchtet und gehalten werden :)
    Viele davon sind in der Natur hoch bedroht, und es sind dringend Schutzmaßnahmen erforderlich.

    Achja ich glaube ich habe mich vertan auch wenn er laut Papieren ein Stella-Papualori sein soll ist er wohl viel wahrscheinlicher ein Mounth-Goliath-Papualori :D (Zumindest optisch)
    Macht aber nix, im Gegenteil erleichtert die Partnersuche :)
     
  14. Lausan

    Lausan Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde
    Hallo Nils,

    du hast vollkommen recht - über die Gebirgsloris sind wir noch nicht hinaus..,:nene:
    deshalb hatte ich auch null Ahnung, was Du da für eine interessante Gattung von Vogel hast.
    Bezüglich Partnersuche wünsche ich Dir natürlich auch viel Erfolg!:)

    Unsere beiden Küken wachsen und Gedeihen.
    Wieviel Futter brauchen denn die Eltern,:+shocked: wenn das so weitergeht muss ich zwischendurch von der Arbeit nach Hause....:zwinker:

    Lieben Gruß

    bis die Tage
    Andrea
     
  15. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ja der Lori hier ist ein Zierlori (Charmosyna), eine von Aktuell glaube ich 13 Gattungen. Deine Gebirgsloris gehören zu den Keilschwanzloris (Trichoglossus) wie meine beiden Massenaloris auch :)
    Wenn man sich einmal mit Loris angefreundet hat (und mit den Dreck) sind die Unterschiede zwischen den Arten nicht mehr ganz so verschieden. Obwohl einige Arten leider immer noch sehr selten nachziehen und bei vielen Arten die Preise sehr in die Höhe gehen...

    Ich würde während der Aufzucht Futter ohne Limit zu verfügung stellen, es ist normal das der Verbrach dann stark in die Höhe geht ;)
     

    Anhänge:

  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Lausan

    Lausan Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde
    Hallo Nils,

    das ist ein richtig schönes Portrait von deinem Zierlori.:beifall:
    Ja, wenn die vom Grundtypus her alle gleich sind - neugierig, frech -bergen sie Suchtpotential.:zwinker:
    Unsere Beiden Küken sind mittlerweile wunderschöne Wonneproppen.:beifall:
    Die Federn sind auch schon gut durchgekommen.
    Nimmt man sie hraus, schreien sie zur Zeit fast ununterbrochen
    - obwohl ich das seit geraumer Zeit immer wieder praktiziert habe.
    Schade, eigentlich will ich nicht, dass sie quasi dermaßen im Stress sind.:nene:
    Die Eltern bleiben gelassen.
    Nur wenn ich am Nistkasten bin, solange diese in der Voliere sind, wird es ernst.:schimpf:
    Habe ich die Küken auf der Hand, passiert nichts.:)

    Mit dem Füttern habe ich immer latente Sorge, dass irgendetwas fehlt oder wir was zugeben müssten, was wir nicht wissen.
    Bis jetzt gibt es immer Loribrei, wie bisher für die Eltern und Apfel.
    Sonstiges Obst wird kaum genommen.

    Passt das so - oder??

    Lieben Gruß

    Andrea
     
  18. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Das klingt doch alles super, was nehmt ihr denn für einen Loribrei, denn da gibt es meiner Meinung nach auch noch deutliche Qualitätsunterschiede...
    Ansonsten sollte das Obst natürlich möglichst vielseitig sein, auch wenn sie gewisse Sorten bevorzugen.
    Angeboten als "Obstsalt" nehmen Loris aber gern auch andere Obstsorten an.
    Ergänzen kann man das ganze mit Honig/Honigwasser und jetzt in der Aufucht auch mit Insektenfutter bzw. lebenden Mehlwürmern (meine fressen die sehr gern).

    Ich drücke die Daumen, dass alles weiterhin gut klappt.

    Achja und eigentlich sind alle Loris "so" manche mehr (Breitschwanz-,Rot- und auch Keilschwanzloris)
    manche weniger wie einige kleinere Loriarten.
     
Thema:

Mal wieder aktuelles von den Veilchen und Massenas :)

Die Seite wird geladen...

Mal wieder aktuelles von den Veilchen und Massenas :) - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...