Mal wieder - Farbschläge und Geschlechter

Diskutiere Mal wieder - Farbschläge und Geschlechter im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hilfe!!! Mal wieder - Farbschläge und Geschlechter Nachdem hier ja des Öfteren heiteres Farbschlag- und Geschlechterbestimmen angesagt ist,...

  1. #1 Federbällchen, 16. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hilfe!!! Mal wieder - Farbschläge und Geschlechter

    Nachdem hier ja des Öfteren heiteres Farbschlag- und Geschlechterbestimmen angesagt ist, möchten wir es nicht versäumen, uns Eure Hilfe für unsere Acht zu holen.
    So wollen wir sie nach und nach mal vorstellen und gerne Eure Meinungen zu Farbe und Geschlecht (sofern die Bilder denn gut genug sind) hören.

    Den Anfang macht Diddellina - eigentlich Milka-Welli (ist wirklich halb tief Lila) oder auch Schneewittchen genannt:

    Denke, sie ist eine SIE - Nasenringe sind ein klein wenig zu erkennen.
    Alter ca. 10 Wochen +/- alt
    Tja, Schecke ist klar - nur was für einer???
    Opalin???
    Und was sonst noch???
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federbällchen, 16. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Der Nächste bitte:

    Agaturbo, ca. 14 Wochen alt, Gelbgesicht - Mutation??? blau, Wachshaut ziemlich einheitl. rosa

    Unser kleiner Traumtänzer - so kommt er uns jedenfalls vor. Trotzdem ist er/sie neugierig und recht schnell doch sehr zutraulich geworden.
     

    Anhänge:

  4. #3 Federbällchen, 16. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Es folgt Diddel

    lt. Züchter etwa 9 Wochen alt, Hähnchen

    (hell-)Grau und Opalin ???

    Eine der weichesten Federkugeln, die ich je gesehen habe - wie mit ... gewaschen.
    Wenn die anderen mit Tempo an ihm vorbeibrausen, fliegen die Kopffederchen sogar.
     

    Anhänge:

  5. #4 Federbällchen, 16. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Weiter gehts mit

    Silvester

    geschlüpft Oktober 2002 - eindeutig ein Hähnchen, Hellflügel???, Gelbgesicht und dann hört es schon auf - weiter weiß nicht mehr.

    Seinen Namen hat er nach dem Tag seines Einzugs bei uns erhalten.
    Ist ein kleiner lustiger Dauer-Quasselkopf...
     

    Anhänge:

  6. #5 Federbällchen, 17. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Nummer 5: Volpix

    mein Wölckchen das erst so nach und nach ein wenig auftaut. War am Anfang sehr ruhig und hatte als zuletzt Gekommener ein paar Tage Anlaufschwierigkeiten im Minischwarm.

    Schecke - nur was für einer und woran erkennt man das???

    Blau, auch wieder was mit Opalin??? - ist auf den Bildern nicht so gut zu erkennen - er ist zwischen den Flügeln am Rücken fast richtig dunkelblau.

    Etwa so 12 Wochen alt

    Geschlecht ????? - keine blasse Ahnung. Die Wachshaut ist gesamt ziemlich weiß
     

    Anhänge:

  7. #6 Federbällchen, 17. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Unser "Ältester"

    Taxi - ein kleines wuseliges Klettertier und Alles-Anbalzer...

    Die Wellenzeichnung ist nicht ganz schwarz - geht eher ins bräunliche - zimt???

    Das Grün ist wohl oliv???

    Geschlecht - vom Verhalten her ein Hähnchen, aber die doch recht bräunliche Wachshaut gibt mir täglich neue Rätsel auf...

    Er ist jetzt etwa ein halbes Jahr alt
     

    Anhänge:

    • taxi.jpg
      taxi.jpg
      Dateigröße:
      17,2 KB
      Aufrufe:
      183
  8. #7 Federbällchen, 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Unser Kleinster - er hinkt in der Größe

    zwar etwas hinterher, ist aber ein putzmunteres Kerlchen das mich immer an einen kleinen Aga erinnert *sorry Agafans*

    Denke, es wird ein Hähnchen. Ist ca. 9 Wochen alt, blau, wieder opalin??? Bitte Hilfe
     

    Anhänge:

  9. #8 Federbällchen, 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Und zuletzt Ponita

    Sie versucht eindeutig die Chefin der Federbälle zu werden und geht derweil schon recht ruppig mit den anderen um.
    Einzig Klein-Quapsel hat bei ihr einen Stein im Brett und darf sich so ziemlich alles erlauben.

    Mutig und neugierig ist sie immer allen voran.
    Beim Hirseknabbern auf meiner Hand verwechselt sie nur zu gerne die Hirse mit meinen Fingern und knappst wirklich feste zu - ganz schön Aua!!!

    Ca. 14 Wochen alt, ein hellgrünes Spangle-Mädchen - so denke ich???
     

    Anhänge:

  10. #9 Federbällchen, 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Tja, das waren sie nun, unsere Federbällchen

    Eigentlich ist es ziemlich egal, was sie denn nun genau sind.
    Uns gefallen sie alle und unsere Herzen haben sie mit ihrem Temperament sowieso im Flug erobert.

    Trotzdem wäre es interessant, Eure Meinungen zu hören.

    Sie harmonieren schon prima miteinander und der Fernseher bleibt ganz ganz oft aus - denn es gibt eigentlich nichts Schöneres, als diesen Minischwarm zu beobachten.

    Die ersten Hirsezähmversuche klappen schon prima, mittlerweile kommen sechs der acht Federbälle zum Futtern auf die Hand.

    Sie machen uns wirklich unheimlich Freude und sind für uns natürlich und sowieso die aller-aller-schönsten Federbälle, die es gibt ;) ;)
     
  11. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hi Federbällchen,

    ich versuche mal einige zu bestimmen. Das wird zwar schwierig, da:
    1. Die Bilder nicht besonders gut sind und etwas klein....
    2. und das ist der gravierende Grund, ich nicht so gut in der Farbschlagbestimmung bin.;)
    Zu den Geschlechter kann ich nicht viel sagen, da ich die Wachshaut schlecht erkennen kann.

    Diddeline: Dominanter Schecke, vermutlich Kontinentaler Schecke, dunkelblau (vielleicht mit Violettfaktor)
    Agaturbo:blau (verm. dunkelblau) EGG (= Europä. Gelbgesicht)
    Diddel: grau, Opalin
    Silvester: würde auf Aufgehellten tippen, EGG
    Volpix: blauer Austr. Schecke, opalin
    Taxi: wenn die Wellenzeichung braun ist wie du sagst, ist es ein Zimter. Sind die Wangenflecken blau-violett könnte er oliv sein, sind die WF grau ist es ein graugrüner.
    Kleinster: hellblau, opalin
    Ponita: kann man sehr schlecht erkennen, vermutlich Spangle in hellgrün, wie du schon schreibst. Vielleicht aich Opalin

    So, das alles natürlich ohne Gewähr.
    Ciao, Homer
     
  12. #11 Federbällchen, 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    @Homer:

    Ich weiß, die Bildquali ist leider furchtbar.... und dann halt auch noch so klein

    Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe.

    Zu Diddellina: woran - ich weiß es wirklich nicht - kann man denn nun einen dominaten Schecken und dann auch noch kontinental erkennen?
    Da sie wirklich tief Milka-Lila ist, denke ich, dass sie schon einen Violettfaktor hat - hab auch lange gesucht, wollte eigentlich einen ganz lila und dann ist mir dieser kleine halb und halb Zwerg vor die Augen gehüpft - so habe ich jetzt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Auf der Rückseite sieht sie halt aus, wie das schon lange gesuchte und noch nicht gefundene Schneewittchen;)

    Agaturbo: Ja, ganz sicher dunkelblau und GG - aber wieso Europäisch???

    Diddel - sehe ich auch so

    Silvester - GG ist klar und Aufgehellt könnte hinkommen, hat sehr sehr hellen Flügel

    Volpix: ja, nach allem, was ich bisher in Bücher so gesehen habe, meine ich auch, blauer austr. Schecke - aber warum nicht dominant etc. s. o.

    Taxi ist ganz sicher oliv und die Wangenflecken sind auch blau-violett. An Zimter hatte ich auch schon gedacht - wird wohl hinkommen

    Kleinster - Quapsel heißt er: schließe mich an

    Ponita: Ja, sie ist ein Spangle in hellgrün - mit dem Opalin war ich mir nicht so sicher, ob das in Kombi mit Spangle auch so ist. Sieht schon aus, wie Opalin

    Tja, mit den Geschlechtern - selbst hier, in Natura, tue ich mich da unheimlich schwer mit... das werden viele kleine Ü-Eier werden - irgendwann werde ich sicher doch den ein oder anderen mal zuordnen können oder in besserer Quali fotografieren.

    Nochmal ganz lieben Dank
     
  13. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Federbällchen,

    Bei den Schecken gibt es neben vielen Farbschlägen (wie Rezessiver Schecke, Halbsbandschecke..) auch dominate Schecken.
    Sie werden unterteilt in Austr. Schecke und Kontinentaler Schecke.
    Diese beiden Farbschläge werden als dominate Schecken bezeichnet da sie dominat vererben.
    Deine Diddelline sieht recht typisch für einen kontinentalen Schecken aus. Dieser hat zwar ein großes Zeichnungsspektrum (also von sehr aufgehellt bis kaum aufgehellt), aber eine der besten Unterscheidungsmerkmale zu den Autr. Schecken sind:
    1. Beim KS sind oftmals nur die Schwungfedern aufgehellt und nicht der ganze bzw. Teile des Flügels, wie beim AS.
    2. Beim KS weitet sich die Maske bis ins Brustgefieder aus. Damit meine ich, dass der Vogel unter den Kehltupfen aufgehellt ist, (weiß oder gelb), so wie deine Diddeline.
    Als Beispiel dein Volpix hat auch aufgehellte Bereiche am Flügel (nicht nur Schwungfedern) und der obere Teil der Brust ist normal blau gefärbt und nicht aufgehellt (weiß), wie bei Diddeline. Volpix sieht deshalb sehr typisch für einen AS aus.

    Für beiden Farbschläge ist übrigens ein aufgehellter Nackenfleck typisch, ist der Vogel allerdings auch opalinfarben ist er sehr schwer zu erkennen.
    Diese Unterschiede oder Beschreibungen sind allerdings nicht auf jeden Vogel übertragbar, da es immer Ausnahmen geben kann.

    Bei den Gelbgesichter gibt es:
    EGG typ 1
    EGG typ 2
    und Australische Gelbgesichter.

    Zu EGG1:
    Es gibt sie ein- und zweifaktorig. Bei ihnen handelt es sich um einen blauen Vogel, dessen Maske (Kopfgefieder) sowie seine Schwung- und Schwanzfedern gelb sind. Aufhellende Farbschläge wie Schecken, Opalin, Zimt, Hellflügel, Grauflügel .... können dazu führen, dass der Vogel auch komplett gelb überhaucht ist (Siehe EGG2).
    Zu EGG2:
    Gibt es auch ein und zweifaktorig. Hier sind nicht nur die MAske, Schwanz und Schwungfedern gelb, sondern der gesammte Vogel ist gelb überhaucht. Daher schauen diese Tiere nicht mehr blau aus sondern eher türkis-seegrün.
    Die Unterscheidung von EGG 1 oder 2 ist oft schwierig und wenn, dann erst nach der Jugendmauser möglich.
    Zu AGG:
    Ebenfalls ein und zweifaktorig. Diese Vögel grünen nach der Mauser sehr stark nach und sind dann oft kaum von grünen Vogel zu unterscheiden.

    Ciao, Homer:)
     
  14. #13 Federbällchen, 17. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Nochmal danke Homer

    und wie war das - kennst Dich nicht so gut aus :? :?:D

    Das war, die Schecken betreffend, doch schon wirklicher "Tiefgang"...

    So, dann kann man das bei Diddellina und Volpix wohl so stehen lassen.
    Meine GG dürften demnach EGG2 sein, denn das Türkise ist bei Silvester, der ja die Jugendmauser schon hinter sich hat, deutlich sichtbar und auch Agaturbo hat, wenn man ihn sich sehr genau bei gutem Licht betrachtet, über den gesamten Körper das sehr dunkle Blau mit gelb überhaucht.

    Werd mir Deine Antwort noch etliche Male durchlesen - in der Hoffnung, das dann endlich mal für die Zukunft was davon hängenbleibt, denn Du hast das prima nachvollziehbar beschrieben.

    *Freu* was gelernt :0-
     
  15. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Federbällchen,

    Vor ca. 2 Jahren hab ich mir das Buch Von Theo Vins gekauft. DAS WELLENSITTICHBUCH. Dort wurde alles ziemlich gut beschrieben, einige Dinge (Faktorenaustausch usw.) habe ich allerdings bis heute noch nicht gecheckt und das ist auch nicht so wichtig.
    Alles was ich weiß, habe ich aus diesem Buch und daher ist mein Wissen seeehr theoretisch. Nur weil man drei Bildchen von einem bestimmten Farbschlag in einem Buch gesehen hat, weiß man noch nicht sehr viel, finde ich auf jeden Fall.
    Bei der Farbschlagbestimmung bin ich deshalb nicht sehr gut, da fehlt mir die Erfahrung. Ich selbst habe einige Wellensittiche bei mir, bei denen bin ich mir auch nicht sicher um welchen Farbschlag es sich handelt. Aber ich sehe das genau wie du, ob nun hellblau mit Violettfaktor oder dunkelblau, Hauptsache
    g ´sund.;)

    Ob deine wirklich EGG2 sind kann ich nicht genau sagen, da...
    ....und deshalb bin ich mir bei Silvester nicht sicher, da er ja ein Aufgehellter (vermutlich) ist und dieser Farbschlag (wie der Namen schon sagt) aufhellt und dadurch auch ein EGG1 gelb überhaucht ist.

    Übrigens geniale Namen haben deine Vögel, musste immer 100mal hin und her suchen, weil nur durch einmal hingucken konnte ich sie mir nicht merken...;)

    Ciao, Homer:)
     
  16. #15 Federbällchen, 18. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ja, Theorie und Praxis...

    bei uns stehen auch ne Menge wirklich guter Bücher im Regal - alle gelesen und trotzdem nicht den richtigen Durchblick :s

    Um die Namensliste zu komplettieren: Die Nymphen "Abra" und "Evoli" schwirren auch noch hier rum.

    Will mich aber gar nicht mit fremden Federn schmücken - die Namensgebung wird mir meistens von meinen 10-jährigen Zwillitöchtern abgenommen.
    Schade, wo ich das doch sooo gerne selber mache - Mutter wird grundsätzlich überstimmt (das Komische ist, dass sie sich sonst nie - wirklich nie - einig sind, immer nur bei Namen für die Neuzugänge).

    So, am Samstag wird dann ein Abgabewelli bei uns einziehen. Diesmal ist es mit der Farbe wohl einfacher - ein, wie es scheint, ganz normaler Hellblauer, der den Namen "Tristan" trägt (da können sie nichts mehr dran ändern, die Zwillis...)
    Will hoffen, dass er hier seine "Isolde" findet...;)

    Nee, nee - Namen darf ich mir nicht mehr aussuchen - bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem ganz gelben Welli, den ich gedanklich schon "Sunshine" nenne. Habe vor ein paar Tagen mal ganz vorsichtig den Versuch gestartet, meinen Töchtern den Namensvorschlag zu unterbreiten - sofort einstimmig abgelehnt: "Tweety" soll er/sie dann heißen - och Mann :k (nicht dass ich da was gegen habe, aber ich hatte mir das schon soooo schön vorgestellt).

    Naja, nun habe ich halt eben immer nur abends, wenn die Kids im Bett sind meine "Milka" oder "Schneewittchen" (alias Diddellina), meinen "Quintus" (alias Agaturbo), mein "Wölckchen" (alias Volpix) usw.
    Einzig bei "Silvester" konnte ich mich durchsetzen - er ist eben Silvester eingezogen - da gab es nichts mehr dran zu rütteln...

    Man beugt sich der Allgemeinheit und ist froh, dass die Kids eben so einen Spaß an der Geierbande haben, wie Muttern...:) :0-
     
  17. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Federbällchen,

    Homer hat sich trotz der nicht so guten Bildquallität ja ganz schön Mühe gemacht, mit den Bestimmen der Farbschlägen.

    Eine schöne bunte Mischung hast Du da. :) Ich habe auch 2 Schecken, eine As, wahrscheinlich ein doppelfaktorige und einen Halsbandschecken, der eine Kombination aus As und Rs ist.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Federbällchen, 18. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    au Mann, vielfältig vielfältig...

    aber das macht ja gerade so großen Spaß, bei den lieben Kleinen.

    Danke - ist schon eine ganz schön bunte Truppe - hab mir beim "Zusammenstellen" auch Zeit gelassen und mir diesmal halt auch mal wirkliche Wünsche erfüllt...
    Gar nicht so einfach - denn niedlich sind sie einfach alle, jeder auf seine Art...

    So, nun haben wir noch ein kleines wenig Platz für in Not Geratene - und da ist es wirklich ganz egal, wie die Aussehen - Hauptsache wir können helfen...
     
  20. curly7782

    curly7782 Guest

    Re: Nummer 5: Volpix

    Ist die Wachshaut rosa oder weiß ist es ganz klar ein Weibchen!!!
    Wenn der Welli unter 10 Wochen alt (jung) ist kann es leicht verwechslungen geben!!!
    Aber die Weibchen haben leicht oval und evt. etwas eckige Nasenlöcher, wobei die Männchen recht runde Nasenlöcher haben!!!
    Ich habe auch junge Wellis ca. 5 Wochen alt sind noch im Brutkasten, aber anhand der Nasenlöcher habe ich die kleinen vor diesen richtig eingeordnet und verschenkt und die ich als Männchen ausgedeutet hatte waren auch wirklich welche, so dürfte mit Geschlecht bestimmen nix schief gehen!!!

    Liebe Grüße Curly
     
Thema:

Mal wieder - Farbschläge und Geschlechter

Die Seite wird geladen...

Mal wieder - Farbschläge und Geschlechter - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zebrafinken Farbschlag Poster

    Zebrafinken Farbschlag Poster: Guten tag, ich suche ein Poster wo Farbschläge mit Bildern abgedruckt sind. Hab zwar schon eins gesehen aber leider auf Englisch. Deutsch wäre...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Wellensittichküken, welches Geschlecht?

    Wellensittichküken, welches Geschlecht?: guten tag ich habe mal eine frage wann können wir erkennen bei unser wellensitichte babay das geschlecht es ist jetzt 12 tage alt oder mit vielen...