Mauersegler-Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bohrwerkzeuge für Mauersegler-Einflugöffnung (Segler-Langloch) Hallo Kadl, hallo zusammen, Bohrwerkzeuge für Langlöcher; jeweils 2 Bohrungen...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Bohrwerkzeuge für Mauersegler-Einflugöffnung (Segler-Langloch)

    Hallo Kadl, hallo zusammen,

    Bohrwerkzeuge für Langlöcher; jeweils 2 Bohrungen nebeneinander,
    dann Reste ausfeilen.
    Oder halt rechteckige Einflugöffnungen; den Tieren ist's egal:
    Durchbruch machen mit zahlreichen Bohrungen, ca. 10 mm, dann ausfeilen.
    Oder 4 entsprechende Bohrungen an den 4 Ecken, dann mit Stichsäge aussägen und genau auf Maß feilen.

    [​IMG]

    Links: Lochsägenbohrer 30 mm ergibt fast 32 mm Bohrung; geringster Arbeitswiderstand !
    Rechts: Fastner-Bohrer 30 mm ergibt ganz genau 30 mm.

    Viel Erfolg beim Werken und Ansiedlungen
    Swift_w
     
  2. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkasten, Einflug wahlweise in Stirnwand oder von unten

    Hallo zusammen,

    hier mal ein Foto von meinem variablen Mauersegler-Nistkasten:

    [​IMG]

    Er hat zusätzlich ein aufgeschraubtes Sonnenschutzdach, weit überstehend.
    2 verschiedene Einflugöffnungen, wahlweise je nach örtl. Gegebenheit. (eine wird mit kleinér Holzplatte zugeschraubt)

    Der Brutraum befindet sich in der linken Kastenhälfte, nach ca. 12 cm mit einer kleinen Holzleiste 15 x 15 mm abgetrennt, ebenfalls die Einflugöffnung nach unten im Kastenboden.
    Alles gegen wegrollende Eier und abstürzende Jungsegler.

    Bei der Einflugöffnung nach unten in einem Seglerkasten zeigen die Mauersegler spektakuläre Anflugmanöver; kein Problem für die Flugkünstler. :prima:
    Ich kenne das von unserem verlassenen Natur-Seglernest in einer waagrechten Holzverkleidung unterm Dachvorsprung.
    Die MS tauchen beim Anflug im rasanten Sturzflug in die Straßenschlucht ein, dann waagrecht in 2 - 3 m über den Boden und ziehen dann am Haus ca. 5 m senkrecht in die Höhe und sausen über Kopf ein !
    Wer kommt da noch mit ? :D

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  3. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    Oje oje,

    also die zugeschnittenen Bretter zusammen zu schrauben trau ich mir ja noch zu. Das mit dem Einflugloch ist schon ein wenig tricky. Mal sehn ob ich das hinkrieg...

    Danke auf jeden Fall nochmal...

    mfg

    Kadl
     
  4. #244 Mauer--segler, 25. Februar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    in belgien sind die ersten spanischen mauersegler angekommen!! :D :D :D
     

    Anhänge:

  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Segler-Langloch herstellen; verschiedene Möglichkeiten


    Hallo Kadl,

    ach was, das machst Du schon.
    Und wenn Du "über Dich hinauswächst". :D

    Das Segler-Langloch ist in der Tat das "Kernstück" der "Hobbyhalle".
    Ich mach das immer so sorgfältig mit Phasen / abgerundeten Kanten, geglätteter Oberfläche mit feiner Holzfeile, als würde ich wie früher Zylinderköpfe/Gaskanäle frisieren. :)

    Die Langflügeligen knallen regelrecht mit halsbrecherischer Geschwindigkeit zielgenau durch solche Öffnungen in unsere einsehbaren Nistkammern hinein ohne sich anzuhängen. :prima:

    Kadl, Du kannst das Segler-Langloch auch einfacher herstellen ohne die von mir genannten Spezialbohrer:

    Anzeichnen mit Bleistift:
    Vom rechten Rand dieses Langbrettes in der richtigen Höhe 2 parallele Linien 85 mm lang, Abstand halt 29 mm. Linkes Ende der Einflugöffnung mit senkrechtem Strich anzeichnen.
    2 Bohrungen ca. 10 mm in die beiden Ecken, dann alles aussägen und genau ausfeilen.
    Halt eine längliche U-förmige Einflugöffnung.

    VG
    Swift_w
     
  6. #246 Mauer--segler, 27. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Rufe Rufe Rufe......

    kann man diese rufe auch zur ansiedlung nutzen(vor allem den dritten)?
    sind leider ein wenig hoch geraten, deswegen bin ich mir nicht sicher.

    LG
    Josef
     
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen

    Hallo Josef,

    gewiß kannst Du diese Mauersegler-Rufe zum Anlocken verwenden.
    Sie wurden sowieso vom Segler-Experten Ulrich T. (kenne ihn von einem Segler-Info-Verteiler und auch telefonisch) für diesen Verwendungszweck ins Internet gestellt. :)

    Mauersegler "singen" halt gern hoch. :D :+party:

    VG
    Willi
     
  8. #248 Mauer--segler, 27. Februar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ich finde die tonaufnahmen hören sich nicht allzu schön an. wenn sie gehen, klar werd ich sie verwenden, aber was meine nachbarn dazu sagen?! die finden dass bestimmt nicht so toll, klingt halt nicht so "melodisch". aber da werden sie wohl oder übel 3 monate lang durchmüssen:rockon:

    bin desweiteren grad auf der suche nach nem passenden holzbrett, aus dem ich nen neuen seglerkasten fertigen kann, der etwas größer ist als der alte, damit sich die segler im sommer nicht so allein fühlen! der allte ist 17x18x28(HxBxT),der neue soll etwa 17x22x34 werden!


    LG
    Josef
     
  9. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkasten, einfacher Selbstbau in kurzer Zeit

    Hallo Josef, hallo zusammen,

    Du hast ja auch noch die Lockrufe aus diesem Thread, Beitrag vom 7.2.08.
    Welche klingen denn nun Deiner Ansicht nach besser ?

    Mit dem Seglerkasten-Bau kannst Du es auch einfacher haben, wie hier beschrieben:
    Man kann die Brettchen für preisgünstige, selbstgebaute Nistkästen in manchen Baumärkten sogar fertig kostenlos oder billig zuschneiden lassen !
    Hier mal die einfachen Maße von meinen Segler-Leichtbaukästen (gutes Handling bei Montage, abgewandeltes Nabu-Modell):

    Dach und Boden, Sperrholzplatten nur 1cm dick;
    also 2 Stück 32 x 22 cm

    2 lange Seitenteile Fichte oder Kiefer
    12 x 32 cm; 1,8 cm dick

    2 kurze Seitenteile
    12 x 18,4 cm (bedingt durch 1.8 cm Brettdicke)

    Bevorzuge das "Kasten-Querformat", also
    Segler-Langloch 32 x 65 mm rechts unten in der Ecke einer langen Seite;
    oder 30 x 65 mm; da paßt kein Star mehr durch !
    Nur 2 bis 2,5 cm über Boden und 2 cm vom Rand entfernt !!

    Kleines Seitenteil neben dem Flugloch als schwenkbare Klappe eingebaut !

    Verwende dünne verzinkte Nägel oder noch lieber verzinkte Kreuzschlitz-Holzschrauben 3 mm x 40 mm.
    Mit vorbohren (Durchmesser 2,5 bis 3 mm) der 1.Platte; gegen platzendes Holz.

    VG
    Swift_w
     
  10. #250 Mauer--segler, 28. Februar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    genau die finde ich besser. man hört die art typischen rufe im gegensatz zur anderen aufnahme viiiiiieeeeeel deutlicher heraus!

    LG
    Mauer--segler
     
  11. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Klumpki's große Mauersegler-Kolonie mit 16 Brutpaaren

    Hallo Monika,

    prima, dass Du Eure interessante Mauersegler-Großkolonie hier beschrieben hast; Beitrag vom 23.2.08 auf der Seite Nr. 24 in diesem Thread.
    Ein großartiges Seglerparadies. :beifall:
    Da geht aber "die Post ab" Rund ums Haus bei den Schauflügen besonders an Sommerabenden und Ihr mittendrin ! :+party:

    Zitat:
    Aber auf meinem Balkon habe ich eine Kammer und dort befindet sich auch ein langjähriges Seglernest, dass ich einsehen kann (habe so eine Klappe in der Verkleidung. Ist zwar dunkel aber man kann die Jungvögel ganz nah sehen, die alten krabbeln immer ganz schnell raus.

    Problem: Die Altsegler bemerken wohl die Bewegung wenn Du die Beobachtungsklappe bewegst.

    Bei unserer Einsehmöglichkeit in die beiden Nistkammern vom Dachboden aus bemerken sie so gut wie gar nichts und sausen nie raus. Beobachtungspalt ca. 80 cm lang und 10 cm breit, über Abschirmplatte zum Dachboden hin,
    ca. 60 cm über den Nistkammern.
    Ich kann sogar kontrollieren ob die Altsegler bei Sturm und starkem Regen drinnen oder noch draußen sind oder in der Dämmerung (in seltenen Fällen kurz mit einer schwachen Taschenlampe anleuchten).
    Das schwache Licht macht ihnen nichts aus; sie verhalten sich ganz ruhig.
    So kann ich auch indirekt Luftübernachtung nachweisen.
    Wenn die Nestlinge schon ca. 4 Wochen alt sind (ca. Anfang Juli) übernachtet in warmen Sommernächten vermutlich nur das Weibchen im Nest; das Männchen hängt am Himmerl zur Luftübernachtung !

    Meiner Erfahrung nach können mittlere bis ältere Nestlinge nur dann abstürzen, wenn sie an abschüssigen Stellen/Abbruchkanten ihren Mist entsorgen oder sich dort direkt unter sehr heißen Ziegeln von Süddächern auf der Suche nach Abkühlung zu weit vor wagen!
    Das ist noch nie in unseren Kammern mit Seglerlanglöchern ca. 2 cm über dem Boden passiert; trotz Südseite.
    Unter den Ziegeln befindet sich (auch zur Isolierung) weiße Dachschutzfolie.

    Falls mal eine Hausrenovierung bei Euch mal ansteht, bitte mal versuchen diese Absturzstellen sicherer zu machen
    soweit das irgendwie möglich ist.

    Wenn die Altsegler in langen, extremen Schlechtwetterperioden einige Tage wirklich Schlechtwetterflucht machen, fallen die Nestlinge in Kältestarreschlaf und liegen so regungslos im Nest. Das ist bei uns seit 20 Jahren noch nie passiert;
    die Altsegler laben länger im Nest und haben jede Regenpause zum Insektenfang genutzt und die Nestlinge erfolgreich groß gezogen.

    Wenn Du Seglerpfleglinge erfolgreich zum Abflug gebracht hast haben sie im Vergleich zu anderen Kleinvögeln sehr gute Überlebens-Chancen, nämlich im Durchschnitt ca. 5-6 Jahre.
    Zahlreiche Mauersegler werden 10, 15 oder einige sogar max. 21 Jahre alt !

    Wünsche weiterhin viel Erfolg für Deine Vogel-Pfleglingsarbeiten. :)

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  12. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Doppelkasten mit Nestkameras

    Hallo zusammen,

    hier mal ein Link zu einem Segler-Doppelkasten mit Sonnenschutzdach und Nestkammeras an einer Schule in Regensburg.
    Dort gibt es insgesammt ca. 60 Mauersegler-Kästen; sie meisten sind von Seglern besiedelt.
    Eine tolle Flugschau rund um die Schulgebäude.

    Interessante Eindrücke vom Brutgeschehen sind möglich;
    anklicken "Nistkastenkamera" und dann "Kunstnest" und "Naturnest".

    http://www.schulen.regensburg.de/hhgs/

    Die Segler-Nestkameras sind ca. ab 1. Mai wieder online.

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  13. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    Sehr interssante Seite...und das auch noch aus meiner Heimatstadt :prima:

    Ich hoffe ich komme langsam mit meinem Kasten in die Pötte. Habe leider bei einer genaueren Inspektion des Balkons bemerkt, dass die Befestigung etwas schwierig wird, vor allem an der von mir bis jetzt favorisierten Stelle. Aber das wird schon.

    Werde auf jeden Fall die vielen Nester, die man online beobachten kann auch wieder dieses Jahr beobachten (is ja sehr viefäfltig: Meisen, Kleiber, Falken, Störche, Mauersegler...). Und natürlich hoffe ich, dass dieses Jahr in einem meiner Kästen eine erfolgreiche Brut stattfindet.

    mfg

    kadl
     
  14. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    Hallo zusammen,

    hat jemand von Euch schonmal eine Nestmulde für die Segler selbst gemacht. Ich habe schon auf einer Seite gelesen, dass man sie sich selber in Kunststoff schneiden kann. Allerdings hab ich nicht ganz verstanden, aus welchem Material sie sein sollte.

    mfg und danke

    kadl
     
  15. #255 Mauer--segler, 9. März 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ich hab letztens 4 stück gebaut, bei mir sind sie aus schaumstoff, brauche allerdings nur 2 davon! jetzt habe ich nochmal die frage, wenn wir schonmal bei kunstnestern sind, wie ich das nest reinlegen sollte! ich hab den kasten nämlich nicht im querformat, sondern längs, so wie beim bild unten. sollte ich das nest in eine der beiden hinteren ecken legen, oder genau in die mitte zwischen den beiden seitenwände, ganz hinten versteht sich??
     

    Anhänge:

  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Nistmulden oder -unterlagen für Mauersegler

    Hallo Kadl, hallo "Mauer--segler", hallo zusammen,

    damit die Mauersegler schnell zum "Brutgeschäft" kommen und die Eier nicht weg rollen, ist es besser wenn man eine Nistmulde oder Nistunterlage in den Nistkasten gibt !
    Sie kommen dann nicht in Zeitverzug durch die für sie schwierige Suche von fliegenden Halmen und Federchen.
    Die Segler legen ihr flaches Nest in der Regel immer in der am weitesten vom Flugloch entfernten Ecke an.
    Das bringt mehr Sicherheit gegen "Beutegrabscher".

    Einfache schnelle Methoden:
    2 Hand voll dürre Grashalme - nur ca. 6-8 cm lang - in den Nistkasten reingeben; die Segler verkleben die dann mit Speichel zu ihrem typischen flachen Segler-Nistnapf; natürliche Methode !
    Einen flachen Grasknoten mit ca. 12 cm Duchmesser aus langen, dürren Grashalmen flechten.
    Holzwolle ist ungeeignet; die Mauersegler kamen bei mir bei einem Versuch damit nicht klar; alles verruschelt; Eier rollten weg.
    Ich habe dann in 2006 in ihrer Abwesenheit schnell ein Grasknotennest in unsere einsehbare Kammer geschoben und die 3 Segler-Eier vorsichtig reingelegt. Wurde sofort angenommen; 3 Jungsegler erfolgreich ausgeflogen. :)
    Nistmulden aus verschiedenen Materialien sind auch möglich; werden problemlos angenommen:
    Geeignet sind flache Mulden mit ca. 10 cm Durchmesser aus:
    Styropor, Filz, Schaumstoff, Holz !
    Wenn möglich am Boden befestigen damit sie nicht verschoben werden oder gar umkippen.
    Ich arbeite in einer unserer Nistkammern immer mit einem Grasknotennest
    und in der anderen seit 2007 mit einer flachen Styroporplatte 2 cm dick mit Mulde ca. 10 bis 12 cm Durchmesser.
    Siehe Bilder im Thread:

    Beitrag mit Bild vom 2.6.2007:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=130979&page=10

    Beitrag mit Bild vom 1.3. 2007:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=130979&page=3

    Auf dieser gab es allerdings abends oft Unruhe, Krabelgeräusche auf dem schmalen Rand.
    Werde daher jetzt eine doppelt so große Stryroporplatte/Plattform mit Mulde verweden; kein Problem.

    @ Josef:
    Einen schönen Seglerkasten hast Du gebaut. :)
    Ich ordne das Einflugloch bei meinen Kästen und Kammern immer nur 2 - 2,5 cm über dem Boden an; das ist einfacher für die Segler; sie brauchen innen nicht hochzuklettern und können im Duett "rausplärren". :+party:
    Siehe Bild auf Beitrag vom 1.3.07
    Da braust außen gerade die Meute der "Jungsegler-Rocker" mit Getöse vorbei und die beiden Altsegler/Nistplatzbesitzer machen "Meldung". :D

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  17. #257 Mauer--segler, 9. März 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland

    der ist leider nicht von mir, den hab ich "ergooglet". ich bin bislang noch keinen schritt weiter gekommen, mit meinem zweiten seglerkasten. aber demnächst sind ja ferien. ich hab letztens mit meiner mutter ne wette gehabt, eigentlich müsste sie mir jetzt das holzbrett finanzieren:D und dann halt gucken, von wegen zurechtschneiden. aber das größte problem:
    mein vater hat das grad mal keine lust drauf8( er meint immer, ein kasten würde reichen und die höhe(3,40m, da wo der kasten jetzt hängt) würde ausreichen, obwohl er überhaupt keine ahnung von der "materie" hat! ich muss mal meinen opa mit einschalten, was der sagt ist für meinen vater sogut wie gesetz:freude: mein vater nat aber auch keine lust, bei uns 2(!), nur 2 löcher ins haus zu bohren. er ist echt nen hoffnungsloser fall -.-*
     
  18. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    Danke Willi, für die mal wieder sehr umfangreiche Anwort. Man merkt echt, dass Du schon viel Erfahrung mit den Seglern sammeln konntest. Ich werde mal versuchen, so ein Nest aus Gras zu flechten oder es mal mit Holz versuchen. Wenn ich das nicht hinkriege kann ich den Seglern ja wenigstens das Material im Kasten zur Verfügung stellen. Sollte sich wirklich ein Paar für meinen Kasten entscheiden, möchte ich es ihnen so leicht wie möglich machen.

    Zwei Holzbeton-Seglerkästen habe ich jetzt übrigens bestellt. Für das Bauen habe ich zur Zeit einfach zu wenig Zeit. Jetzt muss ich mich nur noch um die Aufhängung kümmern. Aber da wird mir schon was einfallen, wenn die Kästen ersteinmal habe.

    mfg

    kadl
     
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Josef,

    die Brettchen für einen einfachen Mauerseglerkasten kannst Du in den meisten Baumärkten fertig zuschneiden lassen.
    Meinen einfachen Bauplan hab ich ja hier schon reingestellt.
    Kosten für solche einen Kasten nur ca. 6 Euro.
    Deine Idee mit der größeren Aufhänghöhe auf ca. 5 m ist schon vorteilhaft ! :zustimm:

    Soll ich mal in die Gegend von Oberhausen kommen und dort ne "Nistkasten-Rallye" machen ? :D

    VG
    Swift_w
     
  20. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Kadl,

    na klar, hab schon jahrzehnte lange Erfahrung mit den "Superfliegern" auf dem Buckel.
    Prima, dass Du 2 Holzbeton-Seglerkästen angeschafft hast; die kriegst Du auch noch am Hochhaus befestigt.

    Dann gehst Du mit einem fliegenden Start / Indianapolisstart ins Rennen zur großen screamig-party ! :D

    http://www.lintukuva.fi/lajikuvat/kuvahtml/9apuapu152.html

    VG
    Swift_w
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel mit holz verkleiden

    ,
  2. mauersegler rufe download

    ,
  3. mauersegler mp3

    ,
  4. mauersegler lockruf download,
  5. haus holzverkleidung,
  6. haus holzverkleidung giebel,
  7. holzverkleidung hauswand,
  8. mauersegler mp3 download,
  9. holzgiebel lärche,
  10. haus mit holzverkleidung,
  11. mauersegler anflug unten,
  12. giebel holzverkleidung,
  13. hausgiebel verkleiden,
  14. holzverkleidung giebel,
  15. haus mit lärchenholz verkleiden,
  16. haus mit holz verkleidet,
  17. mauersegler dachbalken,
  18. giebel verkleiden mit holz,
  19. mauersegler forum,
  20. mauersegler spaetbruten,
  21. mauersegler pfiffe,
  22. mauersegler und sperlinge junge unterscheiden,
  23. Mauersegler Großkolonie,
  24. anything,
  25. Mauersegler größte Kolonie Deutschland
Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler gefunden Hilfe !

    Mauersegler gefunden Hilfe !: hallooo zusammen. Wir haben heute Vormittag einen kleinen Mauersegler gefunden. Wir haben ihn etwas zutrinken gegeben und einen Karton für ihn...
  2. Junger Mauersegler gestrandet

    Junger Mauersegler gestrandet: Guten Morgen zusammen, bei uns im Büro ist heute ein junger Mauersegler gestrandet. Die Segler nisten wie jedes Jahr in der Vorhangfassade und...
  3. Schwalbe(?) gefunden – und nun?

    Schwalbe(?) gefunden – und nun?: Hallo Ihr Lieben, ich habe heute Mittag auf dem Rasen vor unserem Haus einen Vogel gefunden; könnte eine Schwalbe gefunden. Das Gefieder ist...
  4. Fliegende Ameisen

    Fliegende Ameisen: Standort Karlsruhe Durlach. Heute Nachmittag. Unzählige Mauersegler relativ dicht beieinander, stundenlang. Meine Vermutung, dass diese hinter...
  5. Nachbarin bringt mir kleine Schwalbe (Mauersegler?)

    Nachbarin bringt mir kleine Schwalbe (Mauersegler?): Der kleine Vogel war ganz aphatisch, hat sich ohne Probleme auf meine Hand setzen lassen. Sie hat ihn auf der 11ten Etage unseres Hochhauses...