Mauersegler-Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Apus, siehste wohl, bei Deiner Schwester machen sich die Mauersegler breit im neuen Segelkasten; auch das ist schon im ersten Jahr...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Apus,

    siehste wohl, bei Deiner Schwester machen sich die Mauersegler breit im neuen Segelkasten; auch das ist schon im ersten Jahr möglich. :prima: :beifall:

    Hoffentlich bist Du bald als nächster dran. :D

    Viele Grüße
    Willi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #422 lota, 31. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2008
    lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    :~Versuch eines Zitates: (Krieg ich ungefähr genau so hin wie ein Soufflè im Ofen: mal hält es, meistens jedoch fällt es zusammen! :k
    Kannst Du bitte mal ein Digitalfoto von Eurem 5er-Segler-Nistkastenblock am Haus reinstellen in diesen Thread ? :)

    Ja, Willi, mache ich sofort, wenn die Beleuchtung einigermassen stimmt. Eigenlich ist das Ganze relativ simpel, ein 5-er Nistkastenblock (2 oben, 3 unten) direkt unter dem Dachgiebel in knapp 9m Höhe nordseitig am Hause angebracht. Der unterste Kasten rechts ist von einem Brutpaar besiedelt, im mittleren Kasten füttern mittlerweile die Spatzen ihre Jungen. Unter den fliegenden dunklen "Zaungästen" befindet sich noch ein weiteres Paar, die trödeln aber meistens nur rum, ich vermute, das sind noch so richtige Teenies, hingegen "mein" angestammtes Brutpaar, das seinen Kasten im letzten Jahr entdeckte, ging doch viel entschiedener "zur Sache" (Spatzen ratzfatz rausgeschmissen, das vorhandene Nistmaterial benutzt und 2 Junge grossgezogen!) :D Natürlich taten mir die Spatzen schon etwas leid, aber die Freude über die "Koloniegründer" war zugegebenermassen grösser.:zwinker:
     
  4. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Erste Mauerseglerküken ausgeschlüpft am 29.Mai !

    Hallo zusammen,

    momentan am Fr 30.5.08, ca. 19:40 Gewitter mit Wind, Regen und Hagel, ca. 1 cm groß !

    Zum Glück sind alle 4 Altsegler sind rechtzeitig in den Nistkammern ! :)

    Zu meinen Erstaunen hörte ich gestern schon "Gewisper" in der einsehbaren Mauersegler-Nistkammer Nr. 2 bei "Tarzan und Jane".
    Mein erster Gedanke: "Kann doch gar nicht sein, dass jetzt schon Junge geschlüpft sind."

    Und dennoch; heute um ca. 16 Uhr bei 33 °C auf dem Dachboden lag ein Altsegler neben dem Grasnest in Kammer Nr.2.

    Und siehe da; 2 Mauerseglerküken mit dünnen wackelnden Hälsen waren zu sehen neben dem 3. Ei. :prima: :D
    So früh wie nie zuvor sogar in den letzten Maitagen;
    ca. 1 Woche früher als in 2007 obwohl das bei mir auch schon ein "Zeitrekord" war für unsere Gegend im mittelhessischen Hügelland.

    Hier mal ein Bild:

    [​IMG]

    Links Kammer Nr. 2:
    Vor ca. 2 Tagen als die 3 Eier noch zu sehen waren; brütender Altsegler bei sommerlichen Temperaturen auch mal kurz draußen.
    Rechts Kammer Nr. 1:
    Altsegler in der Styropormulde auf den Eiern.

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  5. apus

    apus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Zeiter Mauersegler im Nistkasten !

    Hallo Willi,

    heute Abend gegen 20 Uhr bin ich auf unserem Dachboden gewesen und siehe da, der zweite Nistkasten war auch aufgesucht worden. Unglaublich, aber war. Der Erste blieb bei vorsichtiger Kontrolle ruhig auf seinem Kunstnest sitzen, der Zweite, glaub ich,war etwas verwirrt und verließ seine hoffentlich neue Bruthöhle.
    Zwei Nisthöhlen werden jetzt angeflogen. Man kann nur hoffen, daß es so weiter geht.


    Gruß an Alle


    Apus
     
  6. lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Lieber Apus, liebe Seglerverrückten

    Da drücke ich doch mal einfach ganz kräftig die Daumen! :prima::prima:

    In meiner Kleinstkolonie ist noch kein Nachwuchs zu verzeichnen, mein Brutpaar hat sich heute einen spätabendlichen Desserthäppchen-Ausflug gegönnt und ist erst um 21.15, bzw. um 21.30 zurückgekehrt. Also noch kein Nachwuchs, denn sonst würden sie die die Kleinen in diesem Frühstadium nicht über eine Viertelstunde allein im Kasten zurücklassen. War wettermässig ein schöner Abend, aber nicht allzu warm.
    Dafür hat sich heute Nachmittag Spatzenmann vom direkt nebenanliegenden Kasten (die füttern ihre Jungvögel) mächtig in Szene gesetzt: Fliegt ein Mauersegler auf gewohnte Weise blitzschnell und ohne Aufhebens in seinen Kasten, Spatzenmann sieht ihn, denkt, er ist in SEINEM Kasten und setzt sich erstmal auf den Dachgiebel, um ausgiebig zu schimpfen. Dann, knapp 10 min Später, fliegt der Segler wieder aus. Und Spatzenmann stürzt sich todesmutig vom Dachgiebel auf den viel grösseren Vogel und versucht sogar, ihn zu verfolgen. Natürlich chancenlos, der Segler drehte kurz ab und weg war er. Aber ich bewundere den Mut des kleinen Spatzenmannes, und hoffe - trotz meiner Besiedelungswünsche der Mauerseglerkolonie - dass er seine Kinder sicher gross und zum Ausfliegen bekommt..
     
  7. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Apus,

    Gratulation :prima: :beifall:
    Endlich "läufst Du in den Hafen der Mauersegler-Koloniebesitzer ein." :bier:

    Demnach hast Du integrierte Seglerkästen; vom Dachboden aus einsehbar ?

    Kannst Du bitte mal ein Bild von Deinen "Hobbyhallen" hier reinstellen.

    Empfehlung:
    Am 2. Nistkasten wenige und absolut vorsichtige Kontrollen, bis sich die Neuen erst mal richtig heimisch fühlen.

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    3. Mauerseglerküken in Kammer Nr. 2 geschlüpft

    Hallo zusammen,

    in der einsehbaren Mauersegler-Nistkammer wurden die Küken kurzzeitig mal alleine gelassen.
    Bei einer zufälligen Kontrolle konnte ich dadurch festellen, dass der 3. Nestling auch geschlüpft ist. :prima:

    1 Stunde vorher glaubte ich das 3. Ei sei (als taubes Ei) von den Altseglern aus dem Grasnest herausgerollt worden.
    Zum Glück war das aber nur eine 3/4 Eierschale, die halt fast wie ein ganzes Ei aussah aus 1 m Entfernung.

    Hurra, endlich wieder mal seit 2 Jahren (2006) Drillinge im Nest. :dance: :D :0-

    Habe in der Kammer Nr. 1 vorsichtig mit Hilfe eines Spiegels in sämtliche Ecken geschaut so weit wie möglich.
    Der brütende Altsegler verhielt sich ganz ruhig in der Styrophor-Nestmulde.
    Von dem vermißten 2. Ei ist leider nichts zu sehen; sonderbar.

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  9. apus

    apus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Alles scheint gut zu laufen...




    Hi Willi,

    ja, Du hast Recht, ich habe zwei Nisthöhlen auf dem Dachboden die von innen einsehbar sind. Von außen habe ich eine dreier Nistbox oben im Giebel angebracht, dort füttern noch zwei Spatzenpaare ihre Jungen.
    Heute Abend aber der Hammer, es flogen zwei Mauersegler aus ein und der selben Nisthöhle an die frische Luft, also, ein Mauerseglerpaar. Unglaublich.
    Mit dem Bild werde ich noch ein wenig warten, weil ich die Beiden ja nicht stören möchte, Du wirst aber Dein Bild noch bekommen. Versprochen.

    Apus
     
  10. lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Endlich tut sich was....! Heute war Highlife am Himmel!

    Heute ging – bei etwas wolkigem aber trotzdem schönen Wetter, zum ersten Mal in diesem Jahr, bei uns am Haus so richtig die Post ab. :beifall::beifall: Es begann bereits nach 15.00. Begann mit tiefen Vorbeiflügen. Und dann ging es los: Im stündlichen Abstand brausten jeweils 2-6 Segler mit lautem Geschrei haarscharf an den Nisthöhlen vorbei. Kapriolen, enge Kurven, rasante Anflüge! Versuchten, die Kästen anzufliegen und landeten meistens für kurze Zeit in irgend einer oberen Ecke seitlich unter dem Dach. Dann zielten sie auf einen einzelnen Kasten, flogen natürlich bevorzugterweise den vom Brutpaar besetzen Nistplatz an. Der lautstarke Anschiss von Amir und Anna erfolgte postwendend! :D So verging der heutige Abend, viertelstündlich erfolgten die wilden Anflugattacken unter lauten Geschrei. Die Spatzen zeigten sich einigermassen verwirrt, haben blöderweise auch noch angefangen, Nistmaterial in einen weiteren Kasten zu schleppen. Ich weiss wirklich nicht, wie das Ganze noch ausgeht, selbst wenn im günstigsten Fall noch ein Seglerpaar mit der Brut beginnt, sind sie zeitlich meiner Meinung nach schon so spät dran, dass der Zugtrieb einsetzt, bevor die Jungen ausgeflogen sind! 8o
     
  11. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...

    Hallo, lota,

    das klingt ja toll!

    Was mich interessiert - hast Du dann die CD laufen lassen, oder sind die von selber an die Kästen rangeflogen? Ich nehme an, normalerweise läuft die CD bei Dir um 15 Uhr eigentlich nicht?

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  12. lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Liebe Stefanie
    Nee, die CD lief nicht. Ich lasse sie morgends und abends je eine Stunde an.
    Gruss,
    Susanne
     
  13. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Ah, gut - die sind also von selbst an die Kästen rangeflogen. Bei mir läuft die CD auch nur morgens und abends je einmal. Ich hatte mich schon gefragt, was passiert, wenn nachmittags so ein Schwung "Heimatloser" vorbeifliegt - da bin ich normalerweise nicht zuhause. Kann also trotzdem klappen .... :prima:

    Mir scheint, dass die von Willi angekündigten Einjährigen so langsam eintreffen. Hier an meinem Arbeitsplatz in Bonn haben grade Trupps begonnen, mit schrillen Schreien am Gebäude vorbeizurasen - von der Lautstärke her ziemlich viele, ich kann sie von hier nicht sehen.

    Mal sehen, was sich bei uns im Siebengebirge tut .......... vielleicht kommt ja der Einjährige, den ich letztes Jahr aufgezogen habe, mal "zuhause" vorbei ;)

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  14. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Lota,

    prima, die "screaming-partys" um Eure Mauerseglerkästen herum. :+party:

    Endlich mischen sie Deinen Wohnort in de Schweiz mal richtig auf. :D

    Sei unbesorgt !
    Wir hatten es im Laufe von 20 Jahren schon 4 - 5 mal mit Spätbruten zu tun,
    die erst Anfang Juni begonnen wurden.
    Oder mit Nachgelegen/Ersatzbruten (wenn die ersten Eier taub waren),
    die erst Mitte Juni gegonnen haben.
    Kommt bei ca. 10% der Brutpaare vor.
    Die Mauersegler hatten dann immer nur 2 Junge und diese bis max. 25. August zuverlässig groß gezogen, obwohl die Hauptmasse natürlich Ende Juli/Anfang August abgezogen war. Saison-Verlängerung :)
    Sie arbeiteten eben unauffällig und ohne Seglergeschrei bis Ende August.
    Bei einer Mauersegler-Spätbrut im Starenkasten an unserem alten Schloßgebäude wurde sogar mal bis 7. September gefüttert;
    ich glaube in 2004.
    Im gleichen Jahr wurden vom Mauersegler-Experten E.Kaiser sogar echte, außergewöhnliche Zweitbruten in seiner Kolonie festgestellt.
    Eine Sensation beim Mauersegler; wohl bedingt durch Unmengen von Kleinstinsekten bei Sommerwetter bis in den September hinein !
    Hierbei flog aber nur eine Zweitbrut von alleine aus.
    Die anderen 2 - 3 Zweitbruten mußten von Hand groß gezogen werden.

    Hierbei und bei späten, extrem schlechten Wetterbedingungen kann es dann zum Verlassen der Jungen kommen.

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  15. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Späte Mauersegleransiedlung Ende Mai in einem Dorf

    Hallo Apteryx, hallo zusammen,

    Überraschung:
    Bei meinem Nabu-Vereinsvorsitzenden ist sogar jetzt vor wenigen Tagen seit ca. 25. Mai noch ein Mauerseglerpärchen in seinem
    Segler-Holzkasten (vom Nabu gekauft) eingezogen. :bier:

    Karl-Heinz Z. sah eine Mauersegler-Rallye in seinem Hof rasante Runden drehen und dachte sich, "jetzt mußt Du aber die Lockruf-CD anwerfen."
    Als er dazu das Fenster öffnete, sauste schon ein dunkles Etwas in seinen Kasten über seinen Kopf hinein.
    Na bitte, sie sind ihm zuvorgekommen; kommt auch vor. :D

    Und das in unserem benachbarten "Schwalbendorf" mit nur 250 Einwohnern.
    Es gibt dort bisher nur 1 - 2 Segler-Brutpaare; immerhin.
    Mit etwas Glück machen sie noch eine sogenannte Spätbrut; die kann bis Ende August dauert.
    In unseren einsehbaren Nistkammern auch schon ca. 4 - 5 mal vorgekommen in 20 Jahren.

    Diesen Mauersegler-Nistkasten habe ich im Juni 2007 am Fensterrahmen an einer Dachlatte befestigt und so nach oben unter den Dachvorsprung positioniert.
    Man muß dazu kein Artist sein und braucht nicht unbedingt ein Gerüst.
    Wenige Meter neben dem Haus meines Vorsitztenden steht im ehemaligen Bauernhof sein Mehlschwalbenhaus mit 24 Kunstnestern auf einem Pfosten (mit Dach);
    ca. 8 Schwalbennester sind besiedelt.

    [​IMG]

    Der Hof des "großen Vorsitzenden" entwickelt sich zur "Arche Noah". :prima:
    Steht meinem Nabu-Kreisvorsitztenden doch "dienstgradmäßig" zu. :zustimm:

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkolonie von "Apus" mit 2 einsehbaren Kammern und 3 Nistkästen außen


    Hi Apus,

    Mensch, Du hast tolle Hobbyhallen. :prima: :beifall:

    Das steht Dir auch "dienstgradmäßig" bei Deinem Künstlernamen zu. :D

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  17. apus

    apus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es bei uns eine Spätbrut ???

    Hi Willi,

    heute Abend verlief alles sehr ruhig, relativ wenige Mauersegler flogen an unsere Nistkästen vorbei,
    Mein neues Brutpaar aber, konnte ich beobachten, wie die Beiden ausflogen und einige Runden um unser Haus drehten. Nach ca. 20 Minuten kamen sie zurück und sausten mit hoher Geschwindigkeit in den Nistkasten. Was meinst Du Willi, gibt es bei uns eine Spätbrut ??

    Beste Grüße


    Apus
     
  18. lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Sei unbesorgt !
    Wir hatten es im Laufe von 20 Jahren schon 4 - 5 mal mit Spätbruten zu tun,
    die erst Anfang Juni begonnen wurden.
    Oder mit Nachgelegen/Ersatzbruten (wenn die ersten Eier taub waren),
    die erst Mitte Juni gegonnen haben.
    Kommt bei ca. 10% der Brutpaare vor.
    Die Mauersegler hatten dann immer nur 2 Junge und diese bis max. 25. August zuverlässig groß gezogen, obwohl die Hauptmasse natürlich Ende Juli/Anfang August abgezogen war. Saison-Verlängerung :)


    Danke, Willi, dass du mich "trösten" willst :zwinker:, habe es aber im letzten Jahr gesehen, die beiden Jungvögel meines ersten Brutpaares wurden seit Tagen nicht mehr gefüttert, bis sie dann am 5. resp. 7. August ausgeflogen sind! :?Hoffentlich waren sie noch nicht allzu abgemagert! War anfangs August bei uns ziemlich saumässiges Wetter....:(

    @all
    Im Moment scheinen also - auch bei euch - doch noch Nistplatzsuchende unterwegs zu sein. Nun, Lota hat immer viele Fragen, so auch jetzt: Bei uns in der CH ist heute Abend das Wetter umgekippt, es soll für die nächsten Tage schlechter werden. Was machen denn jetzt diese Nistplatzsuchenden, die noch nicht so ganz sicher sind, welchen Kasten sie nun besetzen wollen? Warten sie einfach auf besseres Wetter, bis sie mit ihren An/Einflügen fortfahren können oder suchen sie sich anderswo - wo das Wetter schöner ist - einen Nistplatz? Stellen sie die Nistplatzsuche ganz ein, machen Luftübernachtung und jagen tagsüber hauptsächlich nach Futter? Oder versuchen sie, hier doch einen Platz besetzt zu halten, nach dem Motto, was man hat, das hat man? ;)
     
  19. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...


    Hallo, Lota,

    soweit ich weiß, ist das normal, dass die jungen Segler kurz vor dem Ausfliegen nicht mehr gefüttert werden. Die sollten bis dahin - für ihre Entwicklung - recht "nudeldick" sein, weil sie dann eben für's Ausfliegen abspecken....... Das ist zumindest das, was ich häufig in der Seglerliteratur lesen konnte. Vielleicht doch ein Trost??

    Ja, das würde mich auch interessieren!

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  20. Rena

    Rena Guest

    hi,ihr lieben

    bei uns in münchen alles klar.....es geht unseren mauri´s super...keine nestler .....kommen wie letztes jahr voll durch das jahr:prima:
     
  21. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Spätbrut bei "Apus" ?

    Hallo Apus,

    Sorry, dass es gedauert hat bis ich antworte; Zeitnot an mehreren Tagen.

    Typische Balzflüge, wenn sie dicht hintereinander mit hoher Geschwindigkeit in den Nistkasten einfliegen.
    Die beiden hatten es aber eilig. :D

    Normalerweise machen sie eine Spätbrut; :)
    bei uns in den 20 Jahren ca. 4 -5 mal Spätbruten bzw. Ersatzbruten (erste Eier taub).
    Spätestens 16.Juni wurden noch Eier gelegt !

    Es kann aber auch vorkommen dass das Pärchen im ersten Jahr noch ohne Nachwuchs bleibt.
    Das ist bei uns in 2 verschiedenen Nestern auch mal vorgekommen bei jeweils Erstbesiedlung (vermutlich 1 Partner noch nicht geschlechtsreif).

    Viele Grüße
    Swift_w
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel mit holz verkleiden

    ,
  2. mauersegler rufe download

    ,
  3. mauersegler mp3

    ,
  4. haus holzverkleidung,
  5. haus holzverkleidung giebel,
  6. holzverkleidung hauswand,
  7. mauersegler mp3 download,
  8. holzgiebel lärche,
  9. mauersegler lockruf download,
  10. haus mit holzverkleidung,
  11. mauersegler anflug unten,
  12. giebel holzverkleidung,
  13. hausgiebel verkleiden,
  14. holzverkleidung giebel,
  15. haus mit lärchenholz verkleiden,
  16. haus mit holz verkleidet,
  17. mauersegler dachbalken,
  18. giebel verkleiden mit holz,
  19. brutverhalten mauersegler,
  20. mauersegler lockruf mp3,
  21. mauerseglerkasten bauen,
  22. Vogelentfernung in Mauer,
  23. pfetten nistplatz sperling,
  24. hausgiebel mit holz verkleiden,
  25. Die Giebelseite eines 14 8 m breiten Gebäudes doll mit Brettern verkleidet werden. Die Dachsparren auf der einen seite sind 7 m auf der anderen seite 11m lang