Mauersegler-Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erste Mauersegler bereits am 12.April i.d. nordwestdeutschen Tiefebene Hallo Vogelfreunde/Seglerfans, erstaunlich frühe Segler-Beobachtung bei...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Erste Mauersegler bereits am 12.April i.d. nordwestdeutschen Tiefebene

    Hallo Vogelfreunde/Seglerfans,

    erstaunlich frühe Segler-Beobachtung bei Osnabrück; :)
    wenige Tage zuvor wurden Mauersegler in Paris, Belgien und Niederlande gesichtet.

    Sie sind bei der Schönwetterlage schnell nach Norden in die Tiefebenen Richtung Nordsee vorgestoßen; oft früh zu beobachten über Biotopen/Feuchtgebieten/Flußauen bei der Insektenjagd.
    Segler sind in der Lage täglich bis zu 500 km vorzurücken; kein Problem.

    http://forum.wildvogelhilfe.de/viewtopic.php?t=2968&postdays=0&postorder=asc&&start=40

    VG
    Swift_w
     
  2. Matzerisch

    Matzerisch Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hab jetzt auch drei Kästen bei meinen Großeltern aufgehängt. Im linken Kasten eigentlich für Stare gedacht, brüten schon seit zwei Jahren Mauersegler drin
     

    Anhänge:

  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    3 Seglerkästen neben von Mauerseglern besetztem Starenkasten

    Hallo Matzerisch,

    3 neue Mauerseglerkästen neben dem von Seglern besiedelten Starenkasten (rechts); sehr gut; vorbildlicher Gebäudebrüterschutz. :beifall:

    Man muß sich ja wundern, dass die Mauersegler auch in Starenkästen
    - wichtig: ohne Sitzstangen davor, sonst Flügelbruch - überhaupt zurechtkommen !
    Körperlänge 17 cm + lange Flügel ragen darüber noch 5 cm hinaus.

    Dazu müssen die Starenkästen innen rauh sein.
    Wie groß ist denn der Innendurchmesser Deines Holzbeton-Starenkastens ?

    Bei einem Bekannten von "Pere" brüten Mauersegler schon seit einigen Jahren in einem Starenkasten in nur 2 m Höhe an der Hauswand !!

    VG
    Swift_w
     
  4. Matzerisch

    Matzerisch Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Das weiß ich nicht mehr genau, bei uns am Haus haben wir auch früher einen Starenkasten gehabt. Da waren auch jahrelang Stare drin, bis plötzlich die Mauersegler da waren. Haben die frisch geschlüpften Starenkücken aufgeschlitzt auf dem Boden gefunden. Das komische ist wenn einmal Mauersegler drin gebrüten haben, gehen keine Stare mehr rein.
     
  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Nistplatzkonkurrenten Mauersegler, Star, Haussperling

    Hallo Matzerisch, hallo zusammen,

    ja, in der Natur geht es "rauhbeinig" zu; der Mensch treibt es bekanntlich noch toller.

    Geeignete Nisthöhlen werden u.a. durch Gebäudesanierungen und -abriß immer geringer; sind oft umkämpft von den Nistplatzkonkurrenten Star, Haussperling, Mauersegler.

    Sperlinge und Stare sind auch nicht "zimperlich".
    Sperlinge vertreiben Meisen und Trauerschnäpper aus Nisthöhlen;
    töten dabei manchmal durch Zangenbiß indem sie ihnen mit den kräftigen Körnerfresserschnäbeln die Oberaugenknochen durchpetzen.
    Am Waldrand haben kleine Höhlenbrüter in Astlöchern keine Chance gegen Stare, sobald diese noch durchpassen.

    Es gibt in Deutschland ca. 10 mal so viele Starenbrutpaare wie Mauerseglerbrutpaare.

    Stare wurden vor ca. 150 Jahren in New York ausgesetzt und haben in wenigen Jahrzehnten den ganzen nordamerikanischen Kontinent erobert.
    Dabei sicher manchen einheimischen Höhelbrüter rausgetrieben.

    Habe im Garten auch einen Starenkasten. Man kann ja Starenkästen in Bäume hängen; damit kommen die Mauersegler nicht klar.
    Es sei denn besonders in Skandinavien in lichten Wäldern.
    Dort brüten zahlreiche Mauersegler in ausgefaulten Spechtlöchern und in Holzklotz-Starenkästen an lichten Baumstämmen.

    VG
    Swift_w
     
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Nistunterlagen für Mauersegler; Grasnest; Mulde aus Holz

    Hallo zusammen,

    bei geeigneten Nistunterlagen/Mulden für Mauersegler geht es immer um folgendes:
    Isolierung und Bündelung der Eier gegen das Wegrollen.
    In manchen Naturstein-Mauerlöchern liegen die Segler-Eier sogar auf blankem Stein aus Mangel von geeignetem Nistmaterial !

    Die Mauersegler legen immer ihr Nest in der am weitesten vom Flugloch gelegenen Ecke an !
    Es geht dabei auch immer darum, dass die Segler beim Brutgeschäft nicht in Zeitverzug geraten durch die für sie schwierige Suche im Flug nach Hälmchen und Federchen.

    Was die Nistmulde / Nistunterlage betrifft sind die Mauersegler sehr flexibel; es kommt dabei nicht auf 1 cm an.
    Holzplattform, 2 cm stark, mit Durchbruch; rund oder sechseckig, egal.
    Unterer Durchmesser ca. 8 cm; oberer Durchmesser durch die gefeilte Schräge ca. 11 - 12 cm.
    Idealer Mauerseglerkasten; sogar mit schräger Fluglochwand:
    http://mauerseglerschutz.de/images/stories/fotos_bastelnkaesten/kasteninnenmittel.jpg

    In 2 meiner Kammern verwende ich flache Grasknoten, aus langem dürren Gras geflochten; kein Schneidgras !
    Das ist sehr naturnah; wird aber meistens arg verruschelt wenn die Nestlinge fast erwachsen sind.
    Beispiel:

    [​IMG]

    In Nistkammer Nr. 1 in 2006 endlich wieder mal ne 3er-Brut; 3 Eier ab ca. 15.Mai. Das kommt bei uns im Gegensatz zu dem üblichen 2er-Gelege ca. alle 3 Jahre vor. Bei E.Kaiser (Deutschlands bekanntestem Mauersegerforscher) mit seiner Großkolonie von 45 Brutpaaren in Kronberg/Taunusrand bei Frankfurt sind 3er-Bruten die Regel; das Klima ist dort auch etwas milder als bei uns und die Natur mind. 1 Woche früher.
    Durch die Fluglochöffnung sieht man das Fachwerk am Haus gegenüber.
    Auch Fachwerkfans kommen hier auf ihre Kosten. :D

    VG
    Swift_w
     
  7. ms_bonn

    ms_bonn Guest

    Mauersegler Kolonie Gründung Bonn (Neuansiedlung)

    Hallo Zusammen,
    unser Mauerseglerprojekt ist nun endlich in der heißen Abschlußphase und das wird ja auch Zeit, da die Mauersegler schon fast wieder da sind.
    Ich möchte das Projekt kurz vorstellen, meine Fragen / Bedenken loswerden und hoffe natürlich, dass Ihr mich auch auf alle noch nicht berücksichtigten Faktoren (Tipps und Tricks) aufmerksam macht, damit wir diese dann noch in die Planung mit einbringen können.

    Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Studentenwohnheim (ESG Bonn) mitten in der Südstadt von Bonn. Mauersegler werden dieses Jahr wahrscheinlich in ca. 50 Meter Entfernung brüten. Letztes Jahr wurde eine „arme“ Spatzenfamilie dort enorm von „wild anfliegenden“ Mauerseglern bedrängt (Foto und Co siehe: http://www.dbh-bonn.de/wiki/Mauersegler ).

    Auf dem Bild seht Ihr die Stellen der geplanten sechs MS-Kästen eingezeichnet:
    1. Direkte Südlage, aber der Stahlträger ist breiter als die Kästen, so dass die Kästen (Holzbeton mit Starensperre wegen der Fassade) gut verschattet sein dürften. Gibt es Ideen für eine weitere Isolierung der Kästen?
    2. Höhe des Hauses gute 10-12m: Hubwagen ist zum Glück schon organsiert.
    3. Gründerzeitliches Stadtviertel, daher typisches Mauerseglerrevier, doch wird in den letzten Jahren hier sehr viel renoviert.
    4. Freier Anflug. Kein Baum und nix bis zum Haus auf der anderen Straßenseite (ca.10m)
    5. Im Gegensatz zu einem normalen Haus wohnt in unserem Wohnheim hinter jedem Fenster eine Person. Es herrscht also schon reichlich Leben in der Bude und oberhalb des Metallträgers sind noch Minibalkone. Damit wenigstens einige Kästen „ruhiger“ hängen, haben wir geplant jeweils zwei Kästen nebeneinander so zu hängen, so dass sie in einem Bereich sind, wo oberhalb sich kein Balkon mehr befindet (Position 2+3 und 4+5). Wie empfindlich sind Mauersegler was „Leben hinter den Fenstern“ (Lärm + Bewegung) betrifft?
    6. „Dübeln in die Wand“ leider nicht möglich (erlaubt). Wir müssen die Mauerseglerkästen daher in eine Art Korb setzten und diese Körbe werden dann am Stahlträger befestigt. Für den Korb wird Lochblech benutzt. Durch die Löcher des Lochblechs dürfte genügend Belüftung des Kastens möglich sein. Es würde die Möglichkeit bestehen eine weitere Isolierung oder ähnliches zwischen Kasten und Korb zu setzen: Ideen, sinnvoll?!? Farbe des Lochblechs: Vermutlich so verzinkt oder so. Stört dies „Silberfarbendglänzend“ die Mauersegler? Muss bzw. kann man Lochblech anstreichen? Lack?
    7. Ansiedlungsunterstützung durch CD. Sporadisch werden wir dies auf jeden Fall versuchen. Da wir als Wohnheim so oder so nicht die leisesten Nachbarn sind, werden wir daher leider zurückhaltend sein müssen. Gibt es weitere Methoden oder Tricks Mauersegler auf die neuen Niststandorte aufmerksam zu machen?
    8. Alles was ich noch vergessen habe!

    Ich hoffe die Informationen reichen Euch? In Erwartung vieler vieler Ideen und Tipps!

    DANKE
    Euer OLI
     

    Anhänge:

  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Oli,

    ausgezeichnet, Eure Seite und das Mauersegler-Projekt. :beifall:

    Empfehlung:
    Die Kästen außen mit schnell trocknendem Autolack / Sprühdose (gibts in jedem Baumarkt) in matt-grau dünn lackieren; trocknet in ca. 10 Minuten einigermaßen ;
    optimal für die schnelle Montage mit Hebebühne.
    Nur nichts glänzendes, reflektierendes; das stört die Mauersegler mit ihrem "konservativen Suchmuster" nach Nisthöhlen unter Dachvorsprüngen.

    VG und viel Erfolg
    Swift_w
     
  9. RalfZ

    RalfZ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Plauen
    Hallo zusammen

    nachdem ich letztes Jahr einen fast flüggen Mauersegler aufpäppeln und in die Freiheit entlassen konnte will ich dieses Jahr Nistkästen aufhängen.
    Ich hoffe, ich bin noch nicht zu spät dran. (soll jetzt nächste Wo. passieren)
    In unserem Viertel (außschließlich sanierter Altbau) gibt es viele Brutstellen. Leider können die Mauesegler bei uns nicht unter die Dachtraufe, da dieser Spalt, bei der Reko 1996, mit Gage verschlossen wurde.
    Jetzt hat mir mein Vermieter erlaubt einen Dreiernistkasten auf den Fenstersims (3. Etage, Ostseite) zu stellen.
    Ich bin mir aber immer noch im Zweifel ob ich ihn dort oder auf der Hofseite an die Geländerbrüstung anbringe. (es ist ein fast geschlossens Gebäudekarree und eben Brutstellen) Oder eben die Gebäudeaußenseite mit ständig vorbeifliegenden Mauerseglern.
    Hat jemand vlt. einen Tip?
    Noch eine Frage.
    Wie sieht es mit der "Lärmbelästigung" in Nähe des Nistplatzes aus? Der Nistkasten soll nämlich auf den Sims des Schlafzimmerfensters und darunter sind auch Schlafzimmer. :idee:
     
  10. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Ralf,

    willkommen hier im Forum. :)

    Natürlich bist Du noch nicht zu spät dran mit Seglerkästen anbringen;
    geht noch bis Anfang Mai; jetzt sobald wie möglich.

    Gebäude-Außenseite/kühle Ostseite mit oft vorbeifliegenden Mauersegler-utTrupps ist natürlich sehr gut geeignet; :beifall:
    bessere Bedingungen für den 3er-Seglerkasten kannst Du kaum haben.

    Wie groß ist denn den Innenhof auf der anderen Gebäudeseite ?
    Über 50 x 50 Meter ?
    Auch nicht schlecht wenn es dort schon andere Mauersegler-Brutstätten gibt.
    Vielleicht ist ja auf jeder Gebäudeseite ein Mehrfachkasten möglich; das erhöht die Chancen.

    "Lärmbelästigung" in der Nähe des Nistplatzes:
    Die Mauersegler sind recht unempfindliche Gebäudebrüter; kein bischen scheu, ähnlich wie Schwalben.
    Oder meinst Du etwa "Lärmbelästigung" durch die Mauersegler ?
    Das bischen "klassischer Sound" ist Musik in den Ohren von jedem Seglerfan. :+party:

    VG
    Swift_w
     
  11. ms_bonn

    ms_bonn Guest

    Meldung von Mauerseglernistplätzen

    Hallo Zusammen,
    aktuell in Bonn noch KEINE Mauersegler. Letztes Jahr sind sie am 25. April angekommen.

    Uns wird nun immer mal wieder mündlich mitgeteilt wo auch Mauersegler brüten. Gibt es eine Datenbank oder so, wo man so etwas eintragen kann? Vielleicht irgendwas, was auf Google Earth / Map basiert? Reinzoomen auf Häuserebene und dann einen Klick. Man erlangt so nach und nach einen Überblick über den Mauersegler in der Stadt? Fände ich eine informative Sache...

    Kennt jemand etwas vergleichbares?
    Bis dann
    OLI
     
  12. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Kartierung von Mauersegler-Brutplätzen

    Hi Oli,

    frag mal beim örtlichen Nabu oder BUND.
    Die machen doch Kartierungen; auch von Mauersegler-Brutplätzen.

    Erste Mauersegler wurden bereits in Nordhessen am 19.April über Biotopen im Flachland gesehen.

    VG
    Swift_w
     
  13. #613 swift_w, 21. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2009
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Effektives Anlocken der Mauersegler

    Hallo zusammen,

    hier nochmal ein Link zur Lockruf-CD mit Beschreibung:
    http://www.vogelstimmentrainer.de/Mauersegler.html

    Effizientes Anlocken:
    Anlocken mit CD zu sinnvollen Zeiten - morgens und abends ca. 1 Stunde - an schönen Tagen.
    Das sind Zeiten zu denen die Mauersegler am häufigsten im Revier fliegen und auch Suchflüge veranstalten.
    Um die Mittagszeit sind sie meistens weit draußen bei der Insektenjagd.
    Es reicht mit CD-Player aus einem benachbarten Fenster unterhalb der Kästen. Je näher an den Kästen, desto besser.
    Sie müssen unter die Dachvorsprünge gelockt werden.

    Wichtig: In 2 Stufen anlocken:
    1. Volle Lautstärke sobald Segler am Himmel in 50 - 100 m Entfernung sind !
    2. Wenn sie dann in ca. 5 - 10 m vorbeifliegen, mehrere Runden drehen, nur auf ca. halbe Lautstärke stellen,
    damit sie die Schallquelle genau orten können und direkt an die Kästen gelockt werden.
    In nur 10 m breiten Straßen kann sich der Schall an gegenüberliegenden Hauswänden ausbreiten bzw. dort auch sehr stark sein.
    Die Segler suchen vor lauter Echos gegenüber vergebens.
    Bewährte Methode zur Besiedlung unserer 3 Kammern !

    Unsere 1. Kammer wurde übrigens sofort im 1. Jahr von einem Seglerpaar besiedelt; am 10. Mai 1988 waren sie drin !
    Damals noch ohne Lockrufe; gab es da noch nicht.
    Sie hatten immer an dieser Hausseite bei uns gesucht.


    Mauersegler-Ansiedlung ist oft schwierig, aber nicht immer !
    Ihr sollt ja nicht 5 Jahre Frust erleben, sondern einen "Indianapolis-Start" hinlegen. :zwinker:

    Viele Grüße
    Swift_w
     
  14. Mswift

    Mswift Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Habe meine 14 Einfluglöcher noch wegen der Stare verschlossen und rechne wie in den letzten Jahren mit der Ankunft nach dem 5. Mai. Bitte Alarm schlagen, wenn im Raum Aachen schon früher was ankommt. Danke, M.
     
  15. #615 MAUERSEGLER, 24. April 2009
    MAUERSEGLER

    MAUERSEGLER Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleine Stadt in Süd-Hessen
    Hallo ich bin neu hier und weil ich mich für Vögel interessiere habe ich mich hier angemeldet.
    An meinem Haus nistet jedes Jahr ein Mauerseglerpäärchen und seit letztem ein zweites Paar.
    ich wohne im Raum Frankfurt / Main und wollte wissen wann die Mauersegler ungefähr hier eintreffen und es schon zu spät ist ein paar Nistkästen aufzuhängen?

    Lg Mauersegler:)
     
  16. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo "MAUERSEGLER",

    willkommen hier im Forum. :)
    Du hast Dir ja als Koloniebesitzer den richtigen Nicknamen zugelegt. ;)

    Die Mauersegler können ab jetzt jeden Tag in größeren Stückzahlen ankommen; 2. Welle kommt manchmal noch 5.bis 10.Mai an.

    Selbstverständlich kannst Du jetzt alsbald noch einige Seglerkästen anbringen!
    Nistplatzsuchende suchen noch mehr oder weniger intensiv bis Ende Mai !

    Schau mal in Deine Privaten Nachrichten in wenigen Minuten.

    VG
    Swift_w
     
  17. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo!

    Ich möchte den ersten Mauersegler für's Siebengebirge 2009 melden! Hurra!

    Oli, tut sich in Bonn schon was? Da bin ich erst wieder am Montag, im Dienst.....

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  18. ms_bonn

    ms_bonn Guest

    In Bonn aktuell noch keine am Himmel

    Hallo Stefanie,
    wir haben soeben die Boxen für die Anlockungmusik angebracht und werden ab sofort für völlig durchgedreht gehalten :-)

    Hatten den Himmel immer im Auge und da tut sich noch nix....

    "Letztes Jahr sind sie genau heute angekommen..... aber der Tag ist ja noch lang."

    Bis dann
    OLI
     
  19. #619 MAUERSEGLER, 25. April 2009
    MAUERSEGLER

    MAUERSEGLER Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleine Stadt in Süd-Hessen
    Hallo
    heute Morgen habe ich 5 Mauersegler gesehen:prima: endlich!!
    noch mal eine Frage zu den Nistkästen,
    wenn ich die Kästen in der Nähe der anderen beiden besiedelten Mauerseglernestern aufhänge, werden sie dann automatisch von den anderen angelockt oder muss man trozdem einen Lautsprecher an die Nistkästen hängen um schnelleren Einzugserfolg zu haben?

    Lg Mauersegler:)
     
  20. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    ........ ooch, das macht nichts. So geht's uns hier auch .... hat auch ein Gutes: wenn die Leute sich dran gewöhnt haben, gucken sie gar nicht mehr hin, wenn man wieder mal ein paar Nistkästen mehr aufhängt - oder gar Wildbienen-Nistblöcke anbringt (das ist ja geradezu pervers - Insekten anlocken :zwinker:)

    Eben - und das Wetter in den nächsten Tagen noch schön.... Wenn die richtigen Luftdruckbrücken vom Süden bis hier herauf bestehen, ziehen sie mit Macht ..... Siebengebirge-Bonn - ein Klacks für einen Segler.........
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel mit holz verkleiden

    ,
  2. mauersegler rufe download

    ,
  3. mauersegler mp3

    ,
  4. mauersegler lockruf download,
  5. haus holzverkleidung,
  6. haus holzverkleidung giebel,
  7. holzverkleidung hauswand,
  8. mauersegler mp3 download,
  9. holzgiebel lärche,
  10. haus mit holzverkleidung,
  11. mauersegler anflug unten,
  12. giebel holzverkleidung,
  13. hausgiebel verkleiden,
  14. holzverkleidung giebel,
  15. haus mit lärchenholz verkleiden,
  16. haus mit holz verkleidet,
  17. mauersegler dachbalken,
  18. giebel verkleiden mit holz,
  19. mauersegler forum,
  20. mauersegler spaetbruten,
  21. mauersegler pfiffe,
  22. mauersegler und sperlinge junge unterscheiden,
  23. Mauersegler Großkolonie,
  24. anything,
  25. Mauersegler größte Kolonie Deutschland
Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler gefunden Hilfe !

    Mauersegler gefunden Hilfe !: hallooo zusammen. Wir haben heute Vormittag einen kleinen Mauersegler gefunden. Wir haben ihn etwas zutrinken gegeben und einen Karton für ihn...
  2. Junger Mauersegler gestrandet

    Junger Mauersegler gestrandet: Guten Morgen zusammen, bei uns im Büro ist heute ein junger Mauersegler gestrandet. Die Segler nisten wie jedes Jahr in der Vorhangfassade und...
  3. Schwalbe(?) gefunden – und nun?

    Schwalbe(?) gefunden – und nun?: Hallo Ihr Lieben, ich habe heute Mittag auf dem Rasen vor unserem Haus einen Vogel gefunden; könnte eine Schwalbe gefunden. Das Gefieder ist...
  4. Fliegende Ameisen

    Fliegende Ameisen: Standort Karlsruhe Durlach. Heute Nachmittag. Unzählige Mauersegler relativ dicht beieinander, stundenlang. Meine Vermutung, dass diese hinter...
  5. Nachbarin bringt mir kleine Schwalbe (Mauersegler?)

    Nachbarin bringt mir kleine Schwalbe (Mauersegler?): Der kleine Vogel war ganz aphatisch, hat sich ohne Probleme auf meine Hand setzen lassen. Sie hat ihn auf der 11ten Etage unseres Hochhauses...