Mauersegler-Ansiedlung

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kannst Du bitte mal ein Digital-Foto von diesem 3er-Kasten / Aufhängeplatz am Haus hier reinstellen ? Dann haben alle etwas davon; zur Nachahmung...

  1. #781 axel m, 30. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2009
    axel m

    axel m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21244 buchholz
    Hallo Leute, hallo Willi

    Mensch Willi, Du verlangst vielleicht Sachen von mir! Axel und der Computer, 2 Welten treffen aufeinander :nene:

    Ich habe aber irgendwo gesehen, dass es eine Anleitung für das einstellen von Fotos gibt. Wenn es denn im November mal so richtig schön schmuddellig ist und ich einen Abend ganz viel lange Weile habe, dann werde ich mich mal versuchen. Allerdings steht der Kasten z. Z. abmontiert auf dem Dachboden, so dass ich nur ein Foto des Kastens einstellen könnte.

    Der Kasten ist im Grunde ein Nachbau des Kastens, den man bei www.naturschutzgruppe.kaifenheim.de sehen kann. Nur das hier die 3 Nistkammern übereinander sind. Der Kasten ist übrigens auch braun angestrichen, nur die Frontseite ab dem 1 Einflugloch abwärts ist weiß gestrichen. Ich hatte den Eindruck, dass die Mauersegler den Nistplatz so sehr gut erkennen konnten. Jedenfalls flogen sie immer direkt auf die Einfluglöcher zu. Die dunklen Löcher heben sich eben wunderbar von der weißen Frontseite ab.

    Bis denn dann

    Axel
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkästen mit heller Frontseite

    Hallo Axel,

    ach was; Du wirst auch noch Computerfan und stellst Fotos mit links rein;
    das hab ich ehemaliger Computermuffel ja auch gelernt. :D

    Du hast den richtigen Riecher:
    Seglerkästen mit hellen Frontseiten - oder auch hell bis Oberkante Seglerlangloch - werden von den Mauerseglern besser angenommen.
    Guter Kontrast des dunklen Einfluglochs. :zustimm:
    Das kann ich bestätigen und praktiziere das auch so bei von mir hergestellten Seglerkästen.

    VG
    Swift_w
     
  4. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Video; Schauflüge; Seglerschutz

    Hallo zusammen,

    hier mal ein Video aus England;
    fliegende Mauersegler-Trupps und Schutzaktionen mit Seglerkästen.

    So erleben Koloniebesitzer u. Nachbarn die Flugkünstler oft bei ihren rasanten Gruppenflügen; da "geht die Post ab." :D

    Die Segler machen so gut wie keinen Dreck an Hausfassaden, vertilgen jede Menge Mücken und begeistern durch ihre Flugkunst.

    http://www.youtube.com/watch?v=QwwnqcgZQ2o

    http://www.swift-conservation.org/

    VG
    Swift_w
     
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Englische Mauerseglerschutz-Organisation

    Hallo zusammen,

    hier mal die automatische Computer-Übersetzung von der

    englische Seglerschutz-Organisation

    in die deutsch Sprache.
    Klingt zwar etwas "rückwärts" aber es geht ja hierbei um Vogelschutz und nicht um Perfektion. :D

    Mit vielen interessanten Beiträgen und Bildern.

    Das Original in englisch: http://www.swift-conservation.org/
    Hier läßt sich u.a. eine Diashow in der Kopfzeile öffnen:
    "Seglertürme in Norditalien"

    VG
    Swift_w
     
  7. axel m

    axel m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21244 buchholz
    Hallo Willi, hallo Leute!

    Echt schöne Bilder. Aber ich sehe sie immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

    DENN ES DAUERT NOCH SO LANGE BIS SIE WIEDERKOMMEN!!!!!!!!!!!

    Und Geduld gehört leider nicht zu meinen stärksten Eigenschaften

    Bis denn dann

    Axel
     
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Hi Axel,

    das geht jedem Seglerfan so. Die fußballlose Zeit ist z.B. viel kürzer.
    In Sachen Geduld wirst Du halt noch "etwas an Dir arbeiten müssen." [​IMG]
    Es sind ja nur noch schlappe 5 1/2 Monate bis zum "Rennen um den Segler-Cup 2010" :D

    Schau bitte mal in das youtube-Video aus England im Beitrag vom 3.11.09 oben.
    Seglerschutzmaßnahmen und fliegende Mauersegler-Trupps;
    sie sind da sozusagen "konserviert worden." :)

    VG
    Swift_w
     
  9. axel m

    axel m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21244 buchholz
    Hallo Leute

    Wer von Euch kennt das Forum für Mauersegler bei der Wildvogelhilfe und kann mir erzählen warum es nicht mehr aufzurufen ist?

    Hallo Willi

    Du treibst dich doch auch immer da rum. Hast Du eine Ahnung?

    Endlich 15. Dezember, sozusagen Bergfest :bier: was die Rückkehr der Mauersegler betrifft. Ab nächster Woche werden die Tage auch endlich wieder länger. Es geht Aufwärts!!!!

    Bis denn dann

    Axel
     
  10. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Axel,

    ja; sind ja nur noch ca. 4 "schlappe" Monate bis zum Saisonbeginn.
    Dann kannst Du mal zeigen was Du für den Artenschutz der schnellen Insektenfresser drauf hast. :zwinker:
    Wir hoffen dass Du bald zu den Mauersegler-Koloniebesitzern gehörst
    und jeden Sommer "mitreißende" Flugshows ums Haus erlebst. :)

    Schau auch bitte mal in Deine private Nachrichten PN.

    VG
    Swift_w
     
  11. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
  12. #791 SusanneKrüger, 24. Dezember 2009
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    Mauersegler

    LIebe Mauersegler-Fans,

    ich warte jedes Jahr sehnsüchtig auf das erste "Srieeehhh" "meiner" Kolonie, aber das treibt mich beim letzten Dreckswetter auf den Balkon. Ich hoffe, dass diese Raser der Lüfte noch lange hier Unterschlupf finden.
     
  13. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo SusanneKrüger,

    willkommen hier unter Seglerfans. :)
    Sind ja nur noch "schlappe" 4 Monate bis die Flugkünstler Ende April 2010 zurückkommen. ;)

    Kannst Du bitte mal Deine Mauerseglerkolonie kurz beschreiben.
    Naturnester unterm Dachvorsprung/Hohlräume über Mauerkrone ?
    Wieviele Brutpaare ?
    Haustyp, Ortslage, bestehen der Kolonie seit wann usw.

    VG
    Swift_w
     
  14. MAUERSEGLER

    MAUERSEGLER Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleine Stadt in Süd-Hessen
    Hallo,

    Ich möchte mich auch mal wieder melden, in letzter Zeit hat mir leider die Zeit gefehlt.
    Ich weiß, es dauert noch einige Zeit, bis die Segler wieder kommen und das erste Sriiieh-Srieeeh zu hören ist, aber ich freue mich schon jetzt riesig darauf!:prima:
     
  15. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    "Der Vogel Wupp"

    Hallo Steffi, hallo zusammen,

    nochmal historischens über den Mauersegler (Flugkünstler und Insektenfresser);

    "Wupp, ist er da; und wupp, ist er wieder weg": :zwinker:

    http://www.nabu.de/nabu/nh/jahrgang2003/heft1/00937.html
    Siehe auch auf der vorigen Seite im Beitrag vom 16.Dez / 1.Teil

    VG
    Swift_w
     
  16. #795 axel m, 3. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2010
    axel m

    axel m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21244 buchholz
    Hallo Leute!

    Erst einmal allen ein frohes neues Jahr. Ich hoffe Ihr seid gut reingekommen!

    Und auch gleich eine gute Nachricht im neuen Jahr.

    Ich habe die Erlaubnis erhalten, am hiesigen Finanzamt Nistkästen anzubringen. Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, gibt es keinen Giebel im eigentlichen Sinne.

    http://images.google.com/imgres?img...hholz&hl=de&rls=com.microsoft:en-US&sa=N&um=1

    Ich wollte die Kästen daher unter dem Dachüberstand (ca. 5.5 Meter hoch über der zweiten Fensterreihe) anbringen. Da das Gebäude ziemlich groß ist, hätte ich gerne gewußt, ob jemand von Euch Erfahrungen hat, 1. wo die Mauersegler an so großen Gebäuden bevorzugt suchen (z. B. an der Hausecke oder eher an einer langen Gebäudeseite?).

    und 2. suchen sie einen Einschlupf direkt am Übergang Mauerwerk/Dachüberstand ober eher bei der Dachrinne? Ich würde die Kästen dann entsprechend längs over quer anbringen.

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

    Viele Grüße

    Axel
     
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Axel,

    prima, die Erlaubnis für Dich am Finanzamtsbebäude bei Euch einige Mauerseglerkästen anbringen zu lassen. :zustimm:

    Natürlich sind die beliebtesten Suchstellen der Mauersegler direkt unter Dachvorsprüngen, auch unter Giebelspitze;
    egal ob Gebäudemitte oder Hauseck.
    Seglerkästen gehen jedoch auch mitten an Gebäudewänden oder unter kleinen Vorsprüngen, auf oder unter Fensterbänken;
    außen oben vor Fensterrahmen.
    Je höher, desto besser; siehe Beispiele.
    http://www.nabu-frankfurt.de/segler06-1.htm

    Ich selbst bevorzuge Seglerkästen im Querformat; ragen dann nicht so weit vom Gebäude ab.

    Viele Grüße und Frohes Neues Jahr allerseits
    Swift_w
     
  18. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo und frohes Neues,

    ich habe mal gelesen, dass man die Seglerkästen so anbringen soll, dass die Einfluglöcher kein regelmäßiges Muster bilden (z. B. lauter gleichartige Kästen und Einflug immer links oder sowas) sondern ein unregelmäßiges. Dann finden die Segler ihre eigene "Wohnung" besser wieder.
     
  19. axel m

    axel m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21244 buchholz
    Hallo Willi, hallo Milvus!

    Das ging ja ganz fix mit den Antworten.

    Die nabu-frankfurt Seite hatte schöne Beispiele. Schönen Dank Willi. Sieht so aus als sollte ich das Querformat verwänden.

    Sollte noch jemand weitere Anregungen haben. Immer her damit. Bin für jeden Tip dankbar.

    Bis denn dann

    Axel
     
  20. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Axel, hallo Milvus,

    wir nehmen uns halt ein Beispiel am Esprit der Flugkünstler. :zwinker:

    Tatsächlich müssen die Fluglöcher / Seglerkästen bei dichter Anordnung
    "asymmetrisch" bzw. ungleichmäßig angeordnet sein zur besseren Unterscheidung für die Mauersegler.
    Oder mit unterschiedlichen Markierungen versehen sein.
    Symbolische Hausnummern. :D
    Sie verlieren sonst die Orientierung; es kann zu Verwechslungen der Einfluglöcher kommen; Kämpfe in den Nistkammern sind die Folge.
    Das ist auf folgendem Bild gut gelungen.
    Allerdings sind bei diesem 24er-Segler-Nistkammernblock überwiegend die äußeren Kammern belegt; insgesamt ca. der halbe Block immerhin !
    http://img525.imageshack.us/img525/230/suedseitebo3.jpg
    Auch der gestreifte 12er-Block hat gute Unterscheidungsmöglichkeit.

    So ein Aufwand ist aber nicht nötig bei z.B. 2 x 2 Seglerkästen oder
    2 Stück 3er-Kästen mit viel Abstand dazwischen.

    VG
    Swift_w
     
  21. axel m

    axel m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21244 buchholz
    Hallo Leute

    Noch eine Frage zur Anbringung von Nistkästen.

    Ist die Westseite eigentlich in Ordnung, wenn der Nistkasten unterm Dachvorspruch vollständig im Schatten liegt oder wird es dort allein schon durch die aufgeheizte Wand zu warm?

    Vielen Dank im Voraus für die Infos.

    Bis denn dann

    Axel
     
Thema: Mauersegler-Ansiedlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel mit holz verkleiden

    ,
  2. mauersegler rufe download

    ,
  3. mauersegler mp3

    ,
  4. haus holzverkleidung,
  5. haus holzverkleidung giebel,
  6. holzverkleidung hauswand,
  7. mauersegler mp3 download,
  8. holzgiebel lärche,
  9. haus mit holzverkleidung,
  10. mauersegler anflug unten,
  11. giebel holzverkleidung,
  12. hausgiebel verkleiden,
  13. holzverkleidung giebel,
  14. haus mit lärchenholz verkleiden,
  15. haus mit holz verkleidet,
  16. mauersegler dachbalken,
  17. giebel verkleiden mit holz,
  18. pfetten nistplatz sperling,
  19. hausgiebel mit holz verkleiden,
  20. Die Giebelseite eines 14 8 m breiten Gebäudes doll mit Brettern verkleidet werden. Die Dachsparren auf der einen seite sind 7 m auf der anderen seite 11m lang ,
  21. haus holzverkleidung ziegel,
  22. mauersegler am holzhaus,
  23. haus holzverkleidung außen,
  24. mauersegler baumbrüter,
  25. dachbalken wetterschutz