Medigabe übers Trinkwasser

Diskutiere Medigabe übers Trinkwasser im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Na, vermissen nicht wirklich. Erstens ist sie ja nicht sooo weit weg (wir wohnen im selben Dorf, da sind wir sozusagen extra hingezogen, damit die...

  1. #41 supernicky, 3. Juli 2008
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Na, vermissen nicht wirklich. Erstens ist sie ja nicht sooo weit weg (wir wohnen im selben Dorf, da sind wir sozusagen extra hingezogen, damit die Urlaubsversorgung von allen Tieren gesichert ist), zweitens kommt sie ja nächstes Jahr wieder (sofern sie jetzt bald zu einem kompetenten Tierarzt kommt) und drittens kann ich dann morgens wieder 15 Minuten länger schlafen und muss auch abends nicht mehr babysitten. Ist ja nunmal so, die kann man ja keine 5 Minuten aus den Augen lassen, wenn sie unterwegs ist, das ist wie bei einem Kleinkind. Besonders schnell sollte man sein, wenn es auf einmal gaaaaanz ruhig ist :).
    Und es sind verdammich noch genug Tiere da...
    Am frohesten bin ich wie gesagt, dass es morgens wieder gemütlicher wird. Frühstück für vier Arten von Spezies zuzubereiten (Katzen, Schildkröten, Amazonen, Menschen) und alles sauberzumachen ist ziemlich zeitintensiv, drei Arten reichen mir völlig.
    (Die Schildkröten tun mir ja wenigstens auch die Liebe und pennen im Winter durch, da kann man dann nochmal länger schlafen *g*).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich wollte euch hilfreichen Menschen nur mal kurz auf den neuesten Stand bringen. Wie im letzten Jahr auch, ist Loras Gefieder mittlerweile wieder schön zugewachsen. Die Schwiegereltern waren aber immer noch nicht beim Tierarzt, angeblich war da Urlaubszeit (also bei dem, den sie sich ausgesucht hatten).

    Egal, jetzt sind die Schulferien vorbei, und diese Woche wollen sie sich definitiv einen Termin geben lassen.
    Ich habe denen auch noch mal ein paar Fotos ausgedruckt, damit der TA sich ein Bild machen kann.
    Weiterhin füttern sie keine Erdnüsse mehr, sondern überwiegend Obst.

    Langsam wird es also spannend, ich sag Bescheid, was der Tierarzt gesagt hat. Und wenn das nicht zu meiner Zufreidenheit ausfällt, so vom Umfang der Untersuchungen her, fange ich sofort an zu sparen udn gehe nächstes Jahr selbst mit ihr los.
     
  4. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    finde ich gut dass du uns weiter über lora auf dem laufenden hälst :zustimm:

    hoffe nur dass die schwiegereltern auch zu nem vogelkundigem doc gehen ...
    vieleicht kannst du da nochmal nachhaken ... sonst können sie es direkt lassen ... :(

    wenn sie für lora nur das beste wollen ... dann müssen sie auch zu nem richtigen vogeldoc gehen :)
     
  5. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich hatte denen 3 zur Auswahl genannt : die Ärztin in Düsseldorf, den Vogeldoc in Lanaken und einen Arzt in Eschweiler, über den mir nichts weiter bekannt ist, als dass er auf der Seite der Papageienhilfe AC als vogelkundig geführt wird.
    Den letzteren haben sie sich ausgeguckt.
     
  6. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Zeichen und Wunder : am ersten Feiertag hörte ich, dass die beiden -endlich- mit dem Vogel beim Doc waren. Diesem Eschweiler Vogelkundler. Tja. Es wurde weder eine Blutabnahme noch sonstwas gemacht, er hat sich ganz genau das Gefieder angeschaut und -angeblich- gesagt, wenn da Milben wären, könnte man die eh nicht sehen (da gab's doch so Dinger, ... Mikroskope ? ) aber Lora wurde dann irgendwie per Spot-on auf Milben behandelt und bekommt jetzt noch zusätzlich Vitamin B ins Obst.
    Geschlechtsbestimmung und Vergesellschaftung : dazu meinte dieser Arzt wohl, der Vogel wäre schon soooo alt, das würde sich gar nicht mehr lohnen. Dabei hat der Vogel doch grad mal die Hälfte rum, oder ?
    Na gut, ich guck mir das jetzt mal an, und wenn die dann im Mai wieder zu uns kommt und wieder halbnackig aussieht, gehe ich noch mal selbst mit ihr, dann halt nach Ddorf oder Lanaken.
    Momentan sieht sie ja gut aus, das Halbnackige kommt ja immer erst mit der Frühjahrsmauser.
    Und gut drauf ist sie auch. Uns flötet sie an, und die Mieterin bei denen in der Einliegerwohnung geht schon laufen, wenn Lora sie nur schräg anguckt :D. Der Vogel hat seinen Laden noch voll im Griff.
     
  7. #46 supernicky, 28. Mai 2009
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallöchen, ich bin's mal wieder. Am Freitag kommt Lora wieder zu uns. Dann mache ich erstmal ein Foto von ihr, und wir schauen uns mal an, ob ihr komisches Befiederungsproblem in diesem Jahr wieder schlimmer geworden ist, denn dann fahre ich mal auf eigene Rechnung mit ihr zum Papageienspezialisten. Dieses Jahr bin ich zum Glück nicht pleite ;-)
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo supernicky,

    dann bin ich schon mal gespannt auf Bilder von Lora.:zwinker:
    Und berichte bitte, wie sie sich bei dir einlebt... :zwinker:
    Ja, und dein Bericht über das Ergebnis bei diesem TA ist nicht so prickelnd... Es scheint sich wohl um einen eher nicht vogelkundigen TA zu handeln...
    PS: Irgendwie war dein vorletztes Posting hier unter gegangen, sodass ich da nicht geantwortet habe. Sorry deswegen! :~
     
  9. #48 supernicky, 30. Mai 2009
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallöle, da die Urlauber noch kurzfristig ihr neues Auto zerlegen mussten, ist Lora doch erst heute gekommen.

    Fotos zum Vergleich : http://www.ramsiundfreunde.de/lora.htm

    Irgendwie ist es nicht so schlimm wie letztes Jahr, aber doch da.
    Angeblich, so die Urlauber, war die Befiederung des Vogels bis heute ganz in Ordnung, und die Stelle hat sich spontan entwickelt, als sie sie in den Transportkäfig getan haben. :~
    Ich glaub denen kein Wort. Spontane partielle alljährliche Schockmauser ? Ich glaube viel mehr, dass die Beiden in der letzten Zeit ziemlich aufgeregt waren (neues Auto, Urlaubsplanung) und deswegen nicht so sehr auf den Vogel geachtet haben.
    Sei's drum. Der Vogel benimmt sich hier, als wäre sie keinen Tag weggewesen, ist total süß :bier:.

    Der Vaddä hat mir Eifutter mitgegeben, das füttert er in letzter Zeit immer zu. Ähm. Ich glaube nicht, dass der Vogel demnächst Eier legt, hat sie schließlich noch nie gemacht. Außerdem ist das doch wieder hochkalorisch, oder ? Und das sollen wir doch vermeiden ?
     
  10. #49 supernicky, 2. Juni 2009
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Was das eingewöhnen angeht : gestern habe ich mit Lora schon einen Badespaß veransteltet und gestern abend durfte ich bereits -fast- den Kopf kraulen. Ich bin da immer etwas unsicher (damals, als wir für 2 Jahre unter einem Dach gewohnt haben, wollte sie mich partout immer beißen), aber wenn wir jetzt noch ein bisschen üben, dann klappt's auch mit dem Kopfkraulen :zwinker:
     
  11. Tine09

    Tine09 Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21037 Hamburg
    hallo was ist denn aus lora geworden??
     
  12. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Ich persönlich würde nicht irgend ein Mittelchen vom TA holen, sondern mit dem Vogel einen wirklich vogelkundigen TA aufsuchen.
    Für mich schaut es auch aus wie ein Rupfer.

    Gruß Maggy
     
  13. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallöle, da habt ihr meinen alten Thread wieder hervorgekramt :).
    Also, Lora geht es wie immer, außer dass sie momentan etwas verwirrt ist, weil ihr Hund gestorben ist, geht es ihr ganz gut.
    Rupfen können wir wohl ausschließen, weil das Gefieder ja immer zur selben Jahreszeit so aussieht.
    Es ist halt jedes Jahr dasselbe - zum Beispiel jetzt, um diese Jahreszeit, sieht sie eigentlich immer sehr gut aus. Im Frühsommer wird sie dann struppig hier abgeliefert zur Urlaubspflege, wir geben uns alle Mühe mit fast täglichem Duschen, täglich 10 Sorten Obst zur Auswahl (mittlerweile habe ich im Garten allerhand gepflanzt, was pünktlich reif ist) und zusätzlichem Korvimin und übergeben sie nach 6 Wochen wieder an ihre Halter. Dann bekommen wir immer zu hören "Ach, bei euch sieht sie immer soooo gut aus" usw.
    Ich habe mittlerweile auch -noch- einen vogelkundigen Tierarzt aufgetan, der an seinem Haus eine große Außenvoliere mit diversen Papageien hat, und hoffe ja, dass die sich den zumindest mal anschauen fahren.
    Denn : ich habe denen zwar vor mehreren Jahren schon alle wichtigen Informationen zur Amazonenhaltung zusammengestellt und ausgedruckt, aber ich wette mit euch, das haben die bis heute nicht gelesen, Drecksrentnerpack hat halt keine Zeit...
     
  14. #53 Miss Elly, 25. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2009
    Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0

    Hallo

    wenn du das Tier 6 Wochen hast, und dir Sorgen um das Tier machst, wieso gehst du dann nich zum TA.:?

    Ich find deinen letzten Zitat auch nicht so ganz angebracht....:nene:

    Ich würd das Tier das nächste mal sofort nehmen und zu dem besagten TA fahren.
    Selbst wenn es was kostet....das wäre es mir wert.
    Statt dessen fügst du dem Tier Korvimin etc zu....ob das dann zu der Zeit sooo gut ist...kann man auch nicht sagen.
    Wenn der Körper das sooo gar nicht gewohnt is...kenne das nur von meinen Reptilien...da muß man minimal Anfangen und sich dann mit der Gabe von Korvimin steigern.

    Gruß
    Miss Elly
     
  15. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Tschuldige bitte, dass ich hier ein kurzes Update gegeben habe, nachdem man mich danach gefragt hat.-
     
  16. Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich wollte dich nicht angreifen,
    doch wenn du dir Sorgen machst...dann
    geh du doch zum TA bitte.

    Vielleicht haben die beiden auch Angst vor einem schlechten Befund-

    Gruß
    Claudia
     
  17. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Die Beiden -waren- doch bei einem Tierarzt. Nur weil ich den nicht kenne und niemand hier im Forum, heißt das doch nicht, dass der schlecht ist.
    Weitergehende Untersuchungen kann man jetzt eh nur in Vollnarkose machen, und da werde -ich persönlich- mich vor hüten, dass -gegen deren ausdrücklichen Willen heimlich- zu machen. Nachher passiert was, und dann ?
    Außerdem sehe ich es persönlich -überhaupt nicht ein-, Faulheit und Geiz zu unterstützen, bei Leuten, die eh unter chronischer Langeweile leiden. -Ich- habe dieses Jahr schon ca. ein Dutzend Tierarztbesuche hinter mir, mit Tieren, die nicht meine sind. Ich habe selbst fast ein Dutzend Tiere hire herumlaufen. Wenn ich zum Tierarzt muss, muss -ich- mir im Gegensatz zu denen Urlaub nehmen. Deswegen war -ich- auch -im Gegensatz zu denen- seit über 10 Jahren nicht mehr im Urlaub.
    So. Genug jetzt ?
     
  18. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Nachdem das Rheinland jetzt einigermaßen schneefrei ist, haben die beiden für eine der nächsten Wochen einen Tierarztbesuch bei einem Tierarzt anvisiert, und zwar bei dem mit der großen Außenvoliere :).
    Ich will mal hoffen, dass der die beiden von der Notwendigkeit weiterer Untersuchungen überzeugen kann.
    Ich habe den Vogel gestern gesehen, munter und frech wie immer, aber die Federstörung ist schon wieder extrem ausgeprägt.
    Außerdem wurde ich noch ein bisschen angebrüllt; stellt euch mal vor, der Schwiegervater hat irgendwo folgende tolle Theorie aufgeschnappt :
    Weil Amazonen ja aggressiv gegen Menschen werden können bei paarweiser Haltung, SOLL man sie einzeln halten.
    Was für ein Brüller.
    Ich habe ihm dann gesagt, entweder man hält ein Tier richtig, oder man lässt es. Ein ausgestopfter Vogel zum ins-Regal-stellen -kann- eine Alternative sein.
     
  19. #58 supernicky, 4. März 2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Was lange währt

    Hallo miteinander,
    Lora war nun gestern morgen mal bei einem guten Tierarzt.
    Den hatte ich auch vorher gebrieft, dass er meinen lieben Schwiegereltern bitte auch bezüglich der Haltung ein paar Ansagen machen möchte und halt den Vogel anständig durchchecken.
    Somit wurde Lora gestern fachmännisch durchgecheckt inklusive Blutbild.
    Und alles, was ihr hier geschrieben habt, stimmt.
    Lora hat 100g zu viel und ihre Leber ist in Mitleidenschaft gezogen.
    Außerdem rupft sie.

    So.
    Der Tierarzt hat somit Diät, Mariendistel und Beschäftigungstherapie verordnet. (Klasse fand ich den Spruch "Ein Papagei gehört nicht in eine Legebatterie" :) ). Und nun geht's also los mit ein paar kleineren Umbauten; das Gemäste hört auf und der Vogel soll Ende Mai wieder zur Kontrolle vorgestellt werden.
    Diesen Tierarzt habe ich letztes Jahr bei einer großangelegten Suche nach Reptilienärzten gefunden, und er ist so eine Art Generalist mit einer leidenschaft für alles Exotische; außerdem hat er sehr viel Erfahrung und ich habe mir gedacht "Von dem lassen sich die Schwiegereltern vielleicht mal etwas sagen." Und : es hat geklappt !
    Ich habe mich so gefreut gestern abend, als ich den Bericht über den Tierarztbesuch gehört habe, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.
    Ich gehe fest davon aus, dass die Beiden jetzt aufgewacht sind und sich für Lora sehr viel zum Besseren wenden wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 maggyogau, 4. März 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Supernicky

    das sind ja mal Nachrichten!

    Ich drück Euch ganz fest die Daumen, daß es jetzt Bergauf geht. Übergewicht? Ich denke, daß Deine Schwiegereltern halt fast ausschließlich Körner und Nüsse füttern.
    Wenn das mit der Diät jetzt klappt und der Vogel aufblüht, kapieren sie vielleicht auch die Notwendigkeit eines Partners für die Amazone.

    Ich hab gelesen - Du gibst täglich 10 verschiedene Sorten Obst und Gemüse? Ich persönlich find es besser, 3 - 4 Sorten zu geben - und das aber alle 2 - 3 Tage zu wechseln. Einfach der Abwechslung wegen.

    Muß jeder selber wissen - war kein Angriff.

    Nicht böse sein, wenn ich den Begriff "Drecksrentnerpack" von Dir auch ziemlich unverschämt find. Es gibt überall "solche und solche". Ich kenne auch viele - und die meisten kümmern sich um ihre Tierchen rührend und sehr gut. Und wenn Du das hier so über einen Kamm scherst, ist das ziemlich boshaft, unverschämt und unfair.
    Du warst, als Du das geschrieben hast, sicher auf 180 - aber dann solltest Du bitte nicht so schreiben - Denken darf man sich alles!
    LG
    Maggy
     
  22. #60 supernicky, 4. März 2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich hab den Vogel ja nur 6 Wochen im Jahr, praktischerweise genau zu der Zeit, wo alles in meinem Garten reift :-).
     
Thema:

Medigabe übers Trinkwasser

Die Seite wird geladen...

Medigabe übers Trinkwasser - Ähnliche Themen

  1. Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.

    Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.: Liebe Wildvogel Freunde gerade das Trinkwasser bei Frost sollte nicht fehlen.Ich habe immer eine Plastic Schale genommen und einen Stein mit...
  2. übers Ohr gehauen wurden :( noch nicht futterfest

    übers Ohr gehauen wurden :( noch nicht futterfest: Hallo ihr lieben, ich bin neu hir und habe seit Sonntag zwei agas. Lange gesucht und endlich gefunden. Nun zur Vorgeschichte: Uns wurden die...
  3. Zugang zu Trinkwasser

    Zugang zu Trinkwasser: Einen schönen Freitagnachmittag wünsche ich Euch! Ich habe mich gerade hier angemeldet, weil mich seit der Trockenheit im Mai verstärkt ein...
  4. (Silber?)möwe mit gebrochenem Bein in Istanbul - Notfallversorgung übers Wochenende

    (Silber?)möwe mit gebrochenem Bein in Istanbul - Notfallversorgung übers Wochenende: Hallo zusammen, ich wohne auf den Prinzeninseln im Marmarameer vor Istanbul. Seit Wochen beobachte ich schon auf meinem Nachbardach, wie ein...
  5. Erfahrungen ueber den Rotbugara

    Erfahrungen ueber den Rotbugara: Hallo, wer kann mir seine Erfahrungen ueber den Rotbugara hier mitteilen?? Man hat mich davor gewarnt dass er ein sehr lauter Schreihals sein...