Mehlwürmer

Diskutiere Mehlwürmer im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, kann mir jemand sagen ob und was ich beim trocknen von gekochten mehlwürmern beachten muß? ich bin für jeden tip dankbar. gruß egon

  1. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    hallo, kann mir jemand sagen ob und was ich beim trocknen von gekochten mehlwürmern beachten muß? ich bin für jeden tip dankbar.
    gruß egon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Jetzt mal im Ernst Egon, an welchen Vogel willst du gekochte, getrocknete Mehlwürmer verfüttern?
    Ich meine, ich habe noch von keinem gehört, der diese Prozedur für sinnvoll hält.
    Gruß
    Siggi
     
  4. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    zum teil 1 deiner antwort:
    ich hatte nach tips gefragt und muß dir nun leider sagen das das was du schreibst mit nichten ein tip oder eine antwort auf meine frage ist.

    zum teil 2 deiner antwort:
    jetzt hast du von einen gehört.

    gruß egon
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Gut zu wissen, das ich jetzt von einem weiß, der Mehlkäferlarven kocht.
    Mit Butter oder ohne?
    Da mir und wahrscheinlich 99,9999% der Bevölkerung dieser Kochkurs fremd ist, kann ich dir nicht helfen; ich hätte dir höchstens Alternativen aufzeigen können.
    Aber das hat sich nun auch erübrigt.
    Gruß
    Siggi
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Siggi,

    ich bin zwar nicht Egon, aber mich würde jetzt mal interessieren, was am Kochen der Mehlwürmer so abwegig sein soll?
    Gerade im Unterforum "Wildvögel" lese ich immer wieder, dass man Mehlwürmer abkochen sollte, weil diese dann für Jungvögel bekömmlicher seien, also der "Chitinpanzer" weich sei. Ist das nun falsch?

    Und wegen des Trocknens: Wenn man die Mehlwürmer abkocht, muss man sie ja irgendwie haltbar machen, damit sie nicht verderben. Ok, man könnte sie einfrieren. Aber wäre nicht das Trocknen eine Alternative?

    Ich meine, dass beim Kochen und Trocknen doch eigentlich die für die Vögel wichtigsten Inhaltsstoffe zum Großteil noch vorhanden/enthalten sind...
    Was spricht also gegen ein Kochen und Trocknen?
    Ich würde mich freuen, wenn du mich diesbezüglich aufklären könntest/würdest. :zwinker:
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Wieso abkochen, da ich den Vorteil des Lesens beherrsche, habe ich kochen gelesen.
    Da die deutsche Sprache eigentlich recht präzise ist, ergibt das zweierlei Bedeutungen.
    Tatsächlich verfüttere ich Mehlkäferlarven seit Jahrzehnten, aber der Vorgang des Kochens war mir nicht bekannt.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Siggi,

    ich unterstelle jetzt einfach mal, dass nicht jeder auf den kleinen, aber feinen Unterschied zwischen den beiden Wörtern achtet, und Männer, die nicht oder nur selten in der Küche stehen, schon gleich gar nicht. :zwinker:
    Eventuell sollte ja ein Abkochen gemeint sein.

    Aber egal, die Beantwortung der Frage (egal ob Kochen oder Abkochen da steht) wäre jetzt trotz alledem interessant. :zwinker:

    Vielleicht gibt es ja noch User hier, die diesbezüglich Erfahrung haben.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. sigg

    sigg Guest

    Leider waren die berühmten 15 Minuten wieder abgelaufen.
    Du möchtest also wissen, wieso ich dem Kochen nichts abgewinnen kann?
    Da die Wildvögel im Allgemeinen ihre Beuteinsekten nicht von allen Chitinteilen befreien, wie Beine etc., weil es ihnen wohl zu arbeitsintensiv ist, sie auch den Vorgang des Kochens nicht kennen, verfüttern sie also auch einen hohen Anteil an Chitinteilen, ohne das die Bruten "verloren" gehen.
    PF, Kanarien, Sittiche quetschen die Larven aus und lassen die Chitinhülle fallen.
    Also hier muß man auch nicht kochen.
    Weber und viele Insektenfresser schlucken sie als ganzes, dem kann man aber entgegentreten, indem man frisch gehäutete Mehlkäferlarven verfüttert.
    Außerdem ist die Menge der verfütterten ungehäuteten Larven von eventuell auftretenden Stoffwechselstörungen abhängig.
    Hier hat es also der mehr oder weniger versierte Halter selbst in der Hand.
    Also besteht bei vernünftiger Überlegung überhaupt keine Veranlassung diesbezüglich einen Kochkurs zu absolvieren.
    Auch muß man keine Trocken- oder Räucherkammer einrichten.
    Es läßt sich also alles ohne irgendeinen Arbeitsaufwand regeln.
    Natürlich habe ich nichts dagegen, warum auch, wenn sich jemand sein eigenes Hirse- oder Sonnenblumenfeld anlegt und es selbst aberntet.
    Jeder darf sich so arbeitsintensiv wie möglich, um die Versorgung seiner Lieblinge kümmern.
    Sybille, kennst du dich mit der Verfütterung von Lebendfuttergaben gut aus, ich meine im täglichen praktischen Gebrauch?
    Gruß
    Siggi
     
  11. Egon

    Egon Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW nähe Aachen
    also..... schon meine oma sagte immer " du kannst alt werden wie ne kuh und lernst immer noch dazu..."
    zur klarstellung: es gibt gekochte mehlwürmer zu kaufen auch wenn das nicht jeder weiß. der originaltext des herstellers lautet "Can O`Worms sind gekochte Mehlwürmer......" das also einmal dazu.
    ich kann aber keine garantie dafür übernehmen das dieser hersteller der deutschen sprache mächtig ist.
    außerdem dachte ich das man hier im forum fragen stellen kann und diese ggf. von usern die sich auskennen beantwortet werden. (deutschunterricht hatte ich bereits zu genüge in der schule)
    damit ich den glauben an dieses forum nicht ganz verliere wäre es weiterhin nett, wenn sich jemand mit dem trocknen von :zwinker: gekochten :zwinker: mehlwürmern auskennt mir seine erfahrungen mitteilen würde.

    gruß egon
     
Thema: Mehlwürmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehlwürmer selber trocknen

    ,
  2. Mehlwurmer trocknen

Die Seite wird geladen...

Mehlwürmer - Ähnliche Themen

  1. Schwarzer "Mehlwurm"?!

    Schwarzer "Mehlwurm"?!: Hallo, Ich habe heute beim saubermachen recht große Krabbler gefunden die ähnlich wie Mehlwürmer aussehen, nur eher dunkelbraun bis schwarz,...
  2. Stockentenkücken aufziehen

    Stockentenkücken aufziehen: Hallo ihr Lieben hier im Forum, vor 4 Wochen hat eine Stockente 4 von 12 Küken in meinem Garten gelassen, nach zweistündiger erfolgloser Suche...
  3. Verfütterung von Mehlwürmern

    Verfütterung von Mehlwürmern: Ich weiß nicht ob ich einfach den Thread aufgreifen kann für meine Frage, aber hier wird schon soviel über Mehlwürmer gesprochen. Ansonsten...
  4. Mehlwürmer

    Mehlwürmer: Hallo,ich halte Nympfsittiche,Amazonen und Edelpapageien.Jetzt habe ich im Forum über die Zucht von Mehlwürmern gelesen und nun am überlegen ob...
  5. Mehlwürmer werden schlecht...

    Mehlwürmer werden schlecht...: Hallo zusammen, die Vögel im Garten füttere ich ja das ganze Jahr über. Fettfutter wie Meisenknödel, Fettblöcke usw. werden immer selbst gemacht....