Mein kleines, gelbes, Schätzchen wäre heute fast gestorben.

Diskutiere Mein kleines, gelbes, Schätzchen wäre heute fast gestorben. im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Fabian, das beantworte ich dir gerne liebe Gabi, aber nur weill du es bist :prima: boah danke, da fühl ich mich ja echt geehrt. :zwinker:...

  1. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Fabian,
    boah danke, da fühl ich mich ja echt geehrt. :zwinker: :D
    Da ich anscheint nicht alle Sachen kenne, die Züchter kennen oder wissen, kann ich mir auch leider nichts unter dieser Stahlfeder vorstellen......deshalb wäre mal ein Foto dieser mit eingestopftem Grünzeug nicht schlecht. :zwinker:


    Hallo Christine und Tanja,

    laßt mal, ich sehe das gar nicht so eng. :zwinker: Aber trotzdem vielen Dank! :trost:

    Christine, nach unserem Telefonat gestern Nacht hab ich mir auch noch Gedanken gemacht. Vielleicht.....und das bestätigt das auch etwas
    .......muß man ab und zu die Agas auch mal lassen, d.h., sich als Mensch da raushalten, damit sie unter sich ihre Rangordnung finden. Wenn Du in die Hände klatschst oder schimpfst, dann werden sie dabei immer wieder gestört und das ganze Spiel geht von vorne los. Die 4, die schon länger bei Dir sind, haben logischerweise keine große Angst mehr und nutzen das den neuen gegenüber aus, wenn Du in der Nähe bist. Bei meinen schon vertrauten Agas war das auch mal so als dann neue hinzu kamen......da hat nur geholfen, Tür zu und sie unter sich alles regeln lassen. Natürlich kann ich Deine Angst und Sorge gut verstehen, aber vielleicht hast Du/Ihr die Möglichkeit die Kleinen auch mal versteckt zu beobachten und wirklich nur im äußersten Fall klatschen oder eingreifen.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß alles gut geht, wenn das Nest nun endlich weg ist! Aber Lara und Lucy sitzen einfach schon viel zu lange darin und evtl. rührt der Frust auch daher.
    Du kannst Deine TÄ fragen, ob sie die beiden röntgen kann, dann erkennt ein guter TA auch, ob sich noch Eier im Bauch befinden/entwickeln.

    Ich schreibe Dir gleich noch die versprochenen Sachen für die Notfälle per PN.

    Bis dann mal, toi toi toi und halt uns auf dem Laufenden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Gabi,
    nein, das mache ich natürlich nicht. "grins" Ich sitze nicht direkt vor der Voli.Die Bande darf eigentlich fast alle Zankereien selbst austragen und die Kleinen setzen sich auch schon ganz schön durch.

    Ich mache mich nur bemerkbar wenn es ganz, ganz brenzlich wird.
    Ist ja auch interessant diese Zankereien mit anzusehen. Solen ja nicht verhaltensgestöhrt werden.

    Ich sitze wie immer an meinem gewohnten Platz und werde da schon gar nicht mehr von meiner Bande beobachtet. Sie beachten mich garnicht mehr.

    Stell Dir nur vor ich würde bei jedem Gezetere und Gezanke in die Hände klatschen.:beifall::beifall::beifall::beifall::beifall::D da müsste ich mich aber dran halten und hätte schon Schwielen. "kicher"

    Es gibt aber einen ganz besonderen Schrei, der mir sagt, nun tuts jemanden echt weh. Erst dann gehe ich zur Voli. Das reicht dann schon. In extremen Fällen klatsche ich.
    Wenn ich zur Voli gehe, dann rede ich ganz leise mit ihnen und es wird einige Minuten gezwinkert. Das gefällt allen und sie zwinkern zurück. Das beruhigt sie auch richtig. Fangen dann an zu gähnen und es fallen ihnen zum Teil echt die Äuglein zu.

    Sirius schont weiter seinen Fuß aber er klettert schon wieder in der Voli rum.

    Gleich lasse ich alle raus und dann ist Volitag.

    bis später dann mal.

    Werde heute am Abend schreiben wie es weiter gelaufen ist. Wie Lara und Lucy reagieren ohne Nest usw.
     
  4. #23 Fabian75, 7. Mai 2008
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    So meine Liebe... wer verdreht den die Tadsachen ich glaube eher das seit ihr Kaffetanten!
    Den wie in diesem Beitrag schön zu lesen wart es ihr zwei die Tadsachen verdrehen... Stichwort Grassholn der angeblich schuld für den Unfall war 0l

    Na ja Phantasiert mal weiter, ist ja nicht neues unter euch Vogelliebhaber ;)
    ÄÄÄHMM SORRY ich glaube kaum das ich von gabi eine Scheibe anschneiden kann ;)
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    @Fabian:

    Hast Du schon einmal in Erwägung gezogen, dass die Leute, die
    sich hier von Deinen Beiträgen "angemacht" fühlen nicht ganz
    unrecht haben und eine Mäßigung im Ton deinerseits eine feine
    Sache wäre?!

    Himmel einen Ton hast Du am Leibe... :nene:
     
  6. #25 Anette T., 7. Mai 2008
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    @ Christine

    Christine, laß dich nicht von Fabian provozieren:zwinker:. Der kann nicht anders als rumzustänkern das macht ihm viel Spaß und das ist Tatsache:zwinker::zwinker::D, gelle Fabian ???

    @ Fabian

    An Gabi kannst du dir wirklich keine Scheibe abschneiden, denn sie ist ja schon sooooooo schlank aber bei mir kannst gerne ein Stückchen abhaben:D:D:D:D:D

    So,und nun seid wieder alle lieb zueinander:trost:

    Tschüss
    Annette
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo ihr Lieben.

    Konnte mich nicht früher melden. Komme heute aus dem Kranknehaus:nene:

    letzter Stand war ja, am letzten Mittwoch, das ich das Nest von Lara und Lucy entfernen wollte.

    Also habe ich alle Agas einen Freidflug verpasst und wollte dann die Voli umdekorieren.
    Gesagt getan.......bis zu dem Punkt, nun nur noch das Nest rausnehmen und abwarten was passiert.

    Vorher hatte ich aber recht nass meine Fliesen gewischt. Mit den Händen voller Futternäpfe bin ich dann aber auf eine von mir übersehene Wasserfütze, vom Wischen, ausgerutscht.

    Ich konnte niergens Halt finden. Das Futter und die Näpfe flogen im hohen Bogen durchs Zimmer und ich absolut ungebremmst mit meinem Kopf auf die Tischkante meines Tisches.
    Dann war ich kurz bewustlos und mein Mann hat mich danach ins Krankenhaus gebracht.
    Dort war ich also nun bis heute. Hatte mir eine Gehirnerschütterung zugezogen.:traurig::nene:

    Nun werde ich morgen die Voli wieder umdekorieren und dann endgültig das Nest rausnehmen.

    LG
    Christine
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 Danny Jo., 13. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Oooh man Christine, 8o da sieht man mal wieder wie schnell was passieren kann, hoffe das du wieder total i.O. bist!?
    Lg.Daniela
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja Danielea,

    Tja, bin fast wie neu:zwinker:

    und echt froh wieder bei all meinen Lieben zu sein.

    LG
    Christine
     
Thema:

Mein kleines, gelbes, Schätzchen wäre heute fast gestorben.

Die Seite wird geladen...

Mein kleines, gelbes, Schätzchen wäre heute fast gestorben. - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  3. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...