!!!Menschen plündern Schwanennester und Nilgansnest !!!!

Diskutiere !!!Menschen plündern Schwanennester und Nilgansnest !!!! im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Bei uns in der Parkanlage gibt es 2 große Teiche. Mehrere Jahre hintereinander wurden die Schwanennester geplündert. Anfangs hatte man den...

  1. hejdo

    hejdo Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns in der Parkanlage gibt es 2 große Teiche.

    Mehrere Jahre hintereinander wurden die Schwanennester geplündert. Anfangs hatte man den Verdacht es wären Tiere gewesen, doch so langsam kamen Zweifel.

    Die Nester wurden immer zum Schlupftermin geplündert. Dabei wurde alles mitgenommen. Kein Junges und kein Ei wurde übrig gelassen. Auch blieb das Nest unversehrt. Jemand muss scheins die Schwäne regelmäßig beobachtet haben.

    Nur letztes Jahr hatte niemand die Nester geplündert, anscheinend wegen der Vogelgrippe.

    Als ich heute zum Schwanenteich gegangen bin, musste ich festellen, dass jemand in diesem Jahr ein Nilgansnest geplündert hat. Am Teich brüten 4 Nilganspaare. 3 paare auf Inseln und 1 Paar auf einer Weide.
    Das Nest in der Weide musste dran glauben.

    Entweder wurde es heute morgen oder in der Nacht geplündert. Es kann auf keinen Fall ein Raubtier gewesen sein, da das Nest geschützt lag und für Hunde und Füchse nicht erreichbar war. Auch kann es keine Katzte gewesen sein, da in diesem Teil des Parkes noch nie Katzen gesehen wurden.
    Außerdem konnte man deutlich sehen, dass jemand auf den Baum geklettert ist, da abgerissene Weidenzweige überall verstreut lagen. Die Zweige hatten noch frische Blätter. Daher konnte man sehen, dass die Tat heute oder gestern geschehen sein muss. Das Nest konnte man nicht sehen. sondern konnte nur durch regelmäßige Beobachtung des Weibchen sehen, wo es ungefähr lag.

    Der "Räuber" muss scheins das ganze Gelege gestohlen haben. Die Nilgänse sind nämlich in der Nähe der Weide gewesen und sind nicht zum Nest zurückgekehrt.
    Merkwürdigerweise wurde das Nest wieder zum Schlupftermin geplündert. Die Junge hätten in diesen Tagen schlüpfen müssen.

    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie mich das aufregt.

    Kann mir mal jemand erzählen, was man mit Schwaneneiern und-jungen und Nulgansgelegen macht ???

    Kann es ein Züchter sein oder jemand der die Tiere nur futtern will???

    Höckerschwäne und Nilgänse sind doch keine so begehrten Vögle oder irre ich mich da ???

    Mir ist das alles unerkärlich.
     
  2. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Ich weiß, daß der Fuchs gut auf dem Baum klettern kann, sehr heimlich lebt und nachtaktiv ist. Er könnte alle Eier aus dem Nilgansgelege plündern!
     
  3. #3 Vogelklappe, 11.04.2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Also Iskete, hier durfte eine Fähe zwei Gärten weiter fünf Junge großziehen, die alle um die Volieren schlichen, und ich mußte natürlich unten alles abdichten, aber keiner ist auf die ständig offenen Klappen in Höhe 1,80 m geklettert, auch nicht auf die, wo ein Baum davor steht. Dies, obwohl zumindest die wenig scheue Alte wirklich alles probiert hat, um an die Vögel zu kommen. Außerdem bezweifle ich, daß Eierraub durch Tiere so häufig mit dem Schlupftermin korrelieren würde.

    War es denn möglich, nur über Äste auf die Weide zu klettern ? Man bekommt die Gänsehalter über das Veterinäramt heraus, bei dem sie ihre Tiere angeben müssen. Vielleicht läßt sich das Amt auch zu einer Pressemitteilung herab, daß man sich nach Kontakt zu diesen Eiern unbedingt melden sollte. Schwäne werden hier schon öfter gestohlen (und mittlerweile zumindest um Weihnachten durch freiwillige Parkwächter bewacht), aber das waren immer Alttiere offenbar zum Verzehr.
     
  4. iskete

    iskete Guest

    Hallo Vogelklappe!

    Nicht alle Füchse können hoch klettern, die ich weiß. Früher bei meinem Arbeiten pflegte ich die Füchse. Einige dieser Füchse konnten sogar über 3 m hoch an Gittern klettern und über Gitter springen!!! Außerdem wurde einige Füchse auf dem Dach in 5 m hoch eines Insitutes laufen und in Gärten mit alle geschlossene Seite landen. Sie wurden Hundefutter gefüttert. Nach einige Zeit waren sie wieder verschwunden.
     
  5. hejdo

    hejdo Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir zu 100 % sicher, dass es kein raubtier gewesen ist. Die Weide ist leicht schräg zum Wasser geneigt. Man kann mit ein wenig Geschick als Mensch ganz leicht raufklettern.

    Außerdem hat man durch die abgerissenen Äste gemerkt, dass es kein Tier war. Die Weidenruten hängen sehr weit oben und müssen beim hinaufklettern abgerissen worden sein.
     
  6. #6 gegnerS, 12.04.2007
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Leider ist es auch bei uns an der Ruhr so, dass man nicht mal mehr junge Schwäne groß kriegt. Auch die Eier werden gestohlen, die Schwäne fand man bereits zum Ausbluten in Badezimmern. Auch von Stockis wurden bis zu 20 abgeschnittene Köpfe auf einmal gefunden.
    Ich habe mit "befreundeten" Landsleuten gesprochen, die sich das gut vorstellen können, sich in der Natur zu bedienen, weil die betreffenden Leute hier nicht das vorfanden, was sie sich erhofft hatten. Die Aktionen finden in aller Frühe und auch nachts statt, wenn normalerweise niemand auf den Beinen ist. Es gibt auch freiwillige Landschaftswächter, aber auch diese können nicht rund um die Uhr anwesend sein.
    Die Strafe ist relativ, meistens kann sie ohnehin nicht bezahlt werden ...
     
Thema:

!!!Menschen plündern Schwanennester und Nilgansnest !!!!

Die Seite wird geladen...

!!!Menschen plündern Schwanennester und Nilgansnest !!!! - Ähnliche Themen

  1. Vögel und ihre Bindung zum Menschen

    Vögel und ihre Bindung zum Menschen: Die meisten von uns wissen ja, dass die meisten größeren Vögel eine Bindung zum Menschen aufbauen können. Die meisten Papageiarten können uns...
  2. Masterarbeit über Rabenvögel und Menschen

    Masterarbeit über Rabenvögel und Menschen: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil ich meine Masterarbeit im Fach Kulturwissenschaften in dem interdisziplinären...
  3. Wenn Welli Borona Viren hat geht das auf den Menschen ?

    Wenn Welli Borona Viren hat geht das auf den Menschen ?: Hab mal eine Frage, ein Vogel von mir den ich verkauft habe damals hatte Borona Viren stellte sich heraus. Kann sich das auch auf Menschen...
  4. Wachtelhahn pickt aufeinmal nach Menschen

    Wachtelhahn pickt aufeinmal nach Menschen: Hallo, wir, mein Mann und ich, haben zwei sehr süße Wachteln, die wir selbst im Brutkasten ausgebrütet haben. Schlüpftag war für beide Anfang...
  5. Amselmännchen attackiert Menschen

    Amselmännchen attackiert Menschen: Wir haben ein echtes Problem: Seit etwa 2 Wochen werden wir in einem Teil des Gartens zu jeder Zeit nach spätestens 5 Minuten von einem...