Möchte mich mal vorstellen.....

Diskutiere Möchte mich mal vorstellen..... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, wir möchten uns mal kurz vorstellen... Seit Freitag haben wir jetzt auch einen Grauen (Flori). Er ist handaufgezogen und 3 Monate...

  1. Fini

    Fini Guest

    Hallo Zusammen, wir möchten uns mal kurz vorstellen...
    Seit Freitag haben wir jetzt auch einen Grauen (Flori). Er ist handaufgezogen und 3 Monate und bereits sehr zutraulich. :freude: Wenn ich an den Käfig gehe kommt er sofort her mich zu begrüßen und gluckst.(wie eine Henne)
    Er läßt sich mit der Hand füttern und zeigt durch knabbern am Schloss an, dass er raus will. Sein liebster Platz ist auf dem Kopf oder auf der Schulter.
    Noch sind wir (Flori und ich) ein wenig unsicher, aber es klappt ja schon ganz gut. In den nächsten Tagen bekommt er noch ein paar Sitzstangen im Freien, damit er einen guten Sitzplatz hat... Durch viele Tips, die ich im voraus bereits gelesen habe, glaube ich wir kommen gut miteinander zurecht. ;) Auch mit meinen beiden Kindern (2 und 11) gehts ganz gut.
    Also, ich freue mich :~ Fini
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bibiana

    Bibiana Guest

    Hallo Fini!
    Herzlich willkommen, hier!!
    Freut mich das ihr so glücklich seit mit eurem Grauen.
    Das erste, was mir auf deinen Text eingefallen ist, war: Sei vorsichtig mit deinem kleinen Kind! Ich habe selber vier Kinder, wobei der kleinste gerade drei geworden ist, und bin da ganz vorsichtig wenn er kontakt zu meinen Grauen hat, denn auch so ein "Liebesbiß" ist für so kleine Finger sehr schmerzhaft und auch nicht ungefährlich.
    Das nächste: Gewöhn ihm das auf dem Kopf sitzen ab. Wenn du meine Kopfhaut sehen würdest, würdest du sofort verstehen warum. Ich habe überall kleine Wunden von den doch spitzen Krallen, und es ist auf Dauer wirklich schmerzhaft, wenn du vom vorigen mal -auf dem Kopf sitzen- wunden hast, und er setzt sich sofort genau auf die selbe stelle wieder.
    Ist nicht böse gemeint, will nur Tips geben, weil meinem kann ich das nicht mehr abgewöhnen.
    Soll der Graue alleine bleiben? Denn wenn du hier schon ein bischen rumgestöbert hast, ist dir bestimmt aufgefallen, das sie nur zu zweit richtig glücklich sind!!!
     
  4. marylu26

    marylu26 Guest

    Hallo,

    schön das Ihr zwei euch schon zusammengerafft habt, hoffe es geht
    weiter so.
    ich werde auch bald einen bzw. zwei Graue mein eigen nennen. Dann
    werde ich mehr berichten.

    Noch viel Spaß
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Fini,

    Willkommen bei uns:)
    Wie heißt er denn?;)
    Gerade die Handaufgezogenen Papas werden sehr schnell zutraulich. Da wirst du keine Probleme bekommen.
    Ich rate dir aber auch dazu, deinen Kopf nicht als Lande- und Sitzposition zuzulassen. Du hast ihn da nicht im Blick und unter Kontrolle. Sehr schnell kann er von oben mal nach unten schnappen und gerade das Gesicht (oder die Ohren) sind da sehr anfällig für;)
    Bleibt der Graue alleine bei euch? Wenn ja, so kann es durchaus sein, dass er sich ein Familienmitglied als Partner auswählt (musst nicht du sein) und die anderen werden bestenfalls ignoriert oder sogar verbissen.
    Gerade bei deinen Kindern solltest du da wirklich sehr aufpassen und sie nie ohne Aufsicht mit dem Grauen alleine lassen.
     
  6. mel

    mel Guest

    Von mir auch alles Gute!!!
    Find ich schön das Ihr hier seid. Hier wirst Du viele nützliche Tips finden die Dir garantiert helfen werden.
    Jaja, von dem auf dem Kopf sitzen kann ich Dir auch ein Lied erzählen!! Kuckuck findet es auch sehr toll auf den Kopf zu sitzen... Und Nemo hat sich das natürlich abgeguckt. Und es ist wirklich sehr schmerzhaft wenn Dein Kopf auf die Dauer als Lande und Abflugsplatz dient. Vor allem wenn sie ihn doch mal verfehlen oder abrutschen.
    Renne zu Hause immer mit so einem Fischerhut rum(weiss nicht ob die so heissen) die mit so einem Rand. Weil Du musst ja auch bedenken das die Geier mal müssen... Und zig mal Haare waschen ist auch net so doll. Aber glaub mir, die Leute finden das lustig wenn Du mal einen Fleck übersiehst und Einkaufen gehst.
    Naja das wollte ich Dir auch nur mal sagen. Jetzt kannst Du ihm das noch abgewöhnen später wirds schwierig.
    Das ist auch schön das er sich mit dem Kindern versteht. Weisst Du denn ob es sicher eine Henne ist???
    Fotos erfreuen uns auch sehr :) Vor allem von kleinen schwarzen Knopfaugen!!
    Liebe Grüsse aus Hamburg
    Melly
     
  7. Fini

    Fini Guest

    Danke für die freundliche Begrüßung

    und die Tips. Werde das gleich umsetzen dass er nicht auf dem Kopf sitzt.
    Er heißt Flori, der Züchter meinte er ist ein Hahn. Aber er gackert wie eine
    Henne. Er wird wahrscheinlich unser Einziger bleiben. Sobald ich mich ein
    bisschen schlau gemacht hab, gibt´s auch ein Foto.....
    :0-
     
  8. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    FINI!

    Willkommen auch von mir hier.



    Hoffentlich tritt das Unwahrscheinliche ein, :nene:


    damit nicht das Wahrscheinliche eintritt. 0l


    Wenn Du Dich hier ein bisschen eingelesen hast, als tierlieber Zeitgenosse, dann wirst Du wissen was ich meine. :?

    Deinen Single grüsst eine Paartruppe, in diesem Sine: :beifall:
     
  9. fisch

    fisch Guest

    an alle,

    auch wenn das Vorhaben von Fini nicht nachvollzogen werden kann, so werde ich keine Angriffe hier dulden und entsprechende Beiträge löschen!

    Entweder sachlich argumentieren oder erst gar nicht schreiben....

    @Fini: überleg es dir bitte gut, ob dir nicht doch ein artgleicher Partner für Flori möglich ist ;) Wenn er erstmal psychische Probleme hat (rupfen, schreien), so ist es wesentlich schwerer, ihn wieder glücklich zu machen....
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Fini, du bist ja erst ganz frisch hier angemeldet...
    Aber wenn du dich mal einigermaßen hier durchgestöbert hast, dann wirst du sicher selbst erkennen, dass Einzelhaltung von Papageienvögeln arg schlimme Folgen (für Vogel und Halter) haben kann. Du kannst ja auch mal oben in die Suchfunktion "Einzelhaltung" und/oder "Rupfer oder rupfen" eingeben, und dir entprechende Themen durchlesen, dann weißt du schnell was hier gemeint ist.

    Für deinen Flori bis dahin alles Gute :)
    LG
    Alpha
     
  11. #10 Gonzotier, 2. März 2005
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Hallo!

    Hallo Fini!

    Auch von mir Herzlich Willkommen hier im Forum und natürlich Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienzuwachs.

    Auch ich möchte Dich bitten, Dir die Entscheidung zu einem 2. Gräuling noch einmal zu überlegen.
    Dein Süßer wird wirklich nur richtig glücklich werden können, wenn Du ihm einen artgleichen Partner besorgst.
    Glaube mir, Dein Süßer wird Dir das sein Leben lang danken.
    Und solange Dein Süßer noch so jung ist, dürften auch bei der Verpaarung keine großen Probleme auftauchen.

    Ich hoffe Du gibst Dir einen Ruck und berichtest vielleicht in naher Zukunft über den Einzug eines 2. Gräulings. Würde mich wirklich freuen irgendwann darüber lesen zu dürfen.

    Bis dahin, weiter viel Spaß mit dem süßen Racker!

    Ganz lieben Gruß
    Kati :0-
     
  12. Utchen

    Utchen Guest

    [Er wird wahrscheinlich unser Einziger bleiben.

    Hallo Fini,

    wir haben auch erst seit 6 Wochen ein 21Wochen jungen Grauen, ich wollte auch erst nur mal einen aber dann kam doch das schlechte Gewissen (weil du kannst Dich ja nicht ständig um ihn kümmern) und wir entschieden uns dann so schnell wie möglich noch einen Partner für sie zu holen.Und jetzt ist es bald soweit in ca 14 Tagen kriegt unsere Lisa ihren Partner wo sie sich sogar selbst aussuchen darf. Also überlege es Dir wirklich nochmal.

    Liebe Grüsse Ute
     
  13. Fini

    Fini Guest

    man weiß ja nie was noch kommt.. Aber vorerst reicht uns auf jeden Fall mal einer. ;)
    Der Züchter von dem wir Flori haben macht das schon 35 Jahre lang, hat
    cá 40 versch.Exemplare und geht sehr unkompliziert mit den Vögeln um.
    Man liest immer dass sie sehr empfindlich, krankheitsanfällig usw. sind.
    Er meinte je weniger Bramborium gemacht wird (bezüglich des Fressens,
    der Haltung usw.) umso weniger werden sie krank. Er hat auch keine Bedenken wegen einer Einzelhaltung.
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Liebe Fini!

    Dein Züchter züchtet schon seit 35 Jahren-das ist viel Erfahrung aber hat er sich auch weiter gebildet oder züchtet er noch "wie vor 35 Jahren"?
    Leider ist es manchmal so das die Züchter immer noch die "Einzelhaltung" anpreisen.Er würde sicher den Kopf schütteln wenn er von "Spielzeug" und "Clickertraining"hören würde.
    Bitte stöber einfach hier herum und du wirst eine völlig neue Einstellung zu deinem neuen Familienmitglied bekommen.
    Der Graupapagei sucht sich in der Familie einen Menschen aus wenn er alleine gehalten wird und nimmt sich diesen als Partner.Das ist am Anfang sicher ein verführerischer Gedanke wenn man ein Tier hat das einen liebt und sehr anhänglich ist aber das geht dir nach einiger Zeit auch ganz schön auf die Nerven.Du willst deinem 2jährigen Kind etwas vorlesen?Dein Grauer ist da aber anderer Meinung denn er möchte seine Zeit mit dir verbringen und nur mit dir! Nicht mit diesem lästigen Eindringling der da auf deinem Schoß sitzt.Was liegt Näher als diesem Feind mal eben in den Kopf zu hacken?!
    Du möchtest telefonieren?Nichts da,dein Grauer möchte auf der Schulter sitzen.....Hack in deine Finger die den Hörer halten.
    Konsequenz-der Graue muß wenn er stört in den Käfig.Und dort wird er sich fragen warum du ihn nicht mehr lieb hast,er wird nach dir rufen(es wird dich nerven wenn er pausenlos schreit) und irgendwann wird er sich vor Frust die Federn herausreißen als letzten Aufschrei an dich!
    Du meinst ich übertreibe?Leider nicht!Es wird sicher eine schöne Anfangszeit geben die ihr alle sehr genießen werdet aber irgendwann wird sich das Blatt wenden und dann tritt genau das Problem ein das ich dir hier schreibe.
    Nimmst du dir in naher Zukunft einen Partner dazu wirst du trotzdem zahme Vögel haben die gerne bei dir sind aber du wirst auch noch ein harmonisches Familienleben haben denn deine Vögel beschäftigen sich mit sich selber.Sie putzen sich und schmusen,werden sich füttern(irgendwann versucht ein Einzelvogel dir seine hochgewürgten Körner in den Mund zu schieben-guten Appetit!),zusammen spielen,um die Wette fliegen und sich um ein und das selbe Teil streiten wie unsere Kinder das tun.
    Als ich hier neu war dachte ich "das sich hier eine Menge von extremen Spinnern die die Vogelliebe übertreiben"auf einen Haufen versammelt haben,denn ich hatte in Büchern auch nur von Einzeltieren gelesen und vom Züchter gehört das "nur ein Einzelvogel zahm wird und spricht".Doch nach einiger Zeit hier im Forum haben mich die Äußerungen und Bilder überzeugt.Hier sind so viele Erfahrungen-die können sich doch nicht alle irren!
    Heute bin ich selber eine von den "extremen Spinnern" und mit meinem Arapaar super glücklich.
    Du sollst hier keine Entscheidung übers Knie brechen-laß einfach alles auf dich wirken und wenn du dann mal ganz ehrlich zu dir selber bist wirst du merken das du keine Lust hast 24 Stunden "Vogelpartner"zu sein auf Kosten deiner Kinder!
    Liebe Grüße,BEA
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Fini!

    Ich gehöre zwar nicht zur Grauen-Fraktion (leider), aber ich möchte Dir trotzdem etwas schreiben. Ich hatte anfangs auch nur einen Vogel. Diesen Fehler machen viele Anfänger, weil ihnen leiderleider Zoohandlungen und Züchter sagen, Einzelhaltung sei ok.
    Das stimmt jedoch nach heutigem Kenntnisstand definitiv nicht.
    Es ist nachgewiesen, dass Einzelhaltung zu Verhaltensstörungen führt.
    Hier mal mein Lieblingstext (der sich zwar eher auf Wellis bezieht, aber für alle Schwarmtiere gilt), denk Dich einfach mal in Euren Süßen rein :) :

    Stell Dir Folgendes vor:

    Ab morgen wirst Du für den Rest Deines Lebens

    -mit völlig fremdartigen Wesen zusammen leben
    -nie mehr einen Menschen zu Gesicht bekommen
    -nie mehr die menschliche Sprache hören
    -das Sprechen der menschlichen Sprache deswegen höchstwahrscheinlich verlernen
    -nie mehr jemanden in den Arm nehmen können und auch nie mehr selbst gedrückt werden
    -die fremden Wesen kümmern sich rührend um Dich, aber Du verstehst ihre Sprache nicht

    Wenn Deine Pfleger nicht da sind, sind Deine einzige Gesellschaft Dein Spiegelbild und eine Puppe
    Wie lange würde es dauern, bis Du mit Deinem Spiegelbild sprichst?
    Wieviel Zeit müsste vergehen, bis Du mit der Puppe kuschelsts?
    Wärst Du glücklich?
     
  16. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    @Anja:
    Ein wirklich guter Text.Lesen, Augen schließen, es sich vorstellen: Nie wieder kann man dann einen Vogel einzeln halten... :idee:
     
  17. Bibiana

    Bibiana Guest

    He Fini,

    Ich verstehe dich schon, das du jetzt am Anfang denkst, ein Grauer genügt völlig. Haben wir am Anfang auch gedacht, und wir haben auch gedacht das er (sie) glücklich mit uns ist.
    Eine andere hatte das auch gedacht, das ihr Grauer (ein er) glücklich ist, bis er zum Rupfen anfing. Sie hat mit uns Kontakt aufgenommen, und wir haben die zwei zusammen gelassen. Die Besitzerin von Luis und ich haben wirklich geheult, so schön war es!!!
    Die beiden Grauen haben sich gegenseitig gekrault, haben geschmußt, und zwischen drin zanken sie sich auch mal, aber das gehört dazu.
    Ich weiß erst jetzt wie ein wirklich glücklicher Graupapagei aussieht.

    Tut mir ehrlich leid, das dir die meisten hier wahrscheinlich nichts anderes sagen können, aber es ist wirklich wichtig, das dein Grauer nicht alleine bleibt. Und wenn du mal zwei hast, wirst du verstehen, warum nur zwei richtig glücklich sein können!!!
     
  18. Fini

    Fini Guest

    Danke für die guten Tips.

    Für mich stellen sich jetzt erst mal ein paar Erziehungsfragen. Ihr könnt mir sicher sagen wo ich am besten nachlesen kann.

    Zuerst muss ich wissen wie oft soll oder darf er jetzt am Anfang aus dem Käfig. Wenn ich Sitzstangen anbringe, landet er dann gleich auf denen, oder trotzdem auf mir. Wie bring ich ihn am einfachsten dazu, darauf zu sitzen.

    Wenn er nach mir hackt wenn er heraußen ist soll ich ihn dann reintun. Sozusagen als Strafe. Erkennt er das? Oder wie würdet Ihr das machen.

    Ebenso würde mich interessieren, ob man Flori zur Sauberkeit erziehen kann.
    Wie z.B. mit dem hacken, dass er dann rein soll. ?? :idee:

    Wäre Euch für ein paar Tips dankbar....
     
  19. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hi Fini,

    :0- ich bin mit einem Grauen allein. Vor einem Jahr ist mein Mann gestorben; er war der "Partner" des Geiers, ich nur so ein mehr oder weniger geduldetes Anhängsel. Und nun soll ich plötzlich eine "Respektsperson" sein? Da kann der Geier nur lachen, was er auch tut. - Ich werde einen zweiten Vogel bekommen und hoffe, daß die Vergesellschaftung klappt. - Hier im Forum sind wirklich keine Spinner, die Leute bringen ein fundiertes Wissen mit. Ich habe eine Menge gelernt in der kurzen Zeit. LG Christa
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    Einzeln: Also mal abgesehn davon, dass Paarhaltung immer empfohlen wird -- mir kam das schon komisch vor, dass Max immer gerufen hat was das Zeug hielt wenn ich auch nur einkaufen ging (und ich bin als Freiberufler wirklich viel zuhause). Hatte richtig ein schlechtes Gewissen, den armen Kerl alleine zu lassen. Jetzt mit Luise zusammen begrüßen sie mich -- aber es gibt nicht so einen Alarm, wenn ich mal ab und an aus dem Haus gehe. Also, wenn sich ein Vogel mal auf jemanden von Euch als Bezugsperson eingeschossen hat, dann soll der/ die bei einem einzelnen Vogel aber auch am liebsten iiiimmmer da sein. Ist das nicht anstrengend?

    Beissen: Max hat immer gerne in mein Ohr/ in meine Nase und so weiter gebissen, als er auf meiner Schulter saß. Habe versucht zu reagieren wie ein anderer Vogel, also geschimpft und ihn von meiner Schulter geschmissen (schnell aufstehen und schütteln). Dann war er wenn er gleich wieder kam eigentlich ganz zahm. Dass mit dem Beissen hat jedenfalls aufgehört, also scheint das Konzept nich so falsch zu sein. Von bestrafen halte ich nicht allzuviel, denn meist kommt das "in den Käfig sperren" oder so so spät, dass die eh nicht den Zusammenhang begreifen. Ausserdem soll, finde ich, der Käfig keine Strafe sein, sondern ein gemütliches Zuhause für die Nacht wo es immer was Leckeres zu essen gibt. Wenn ich sie also bestrafen würde , indem ich sei in den Käfig tue, würde ich das zu einem knast degradieren -- also das will ich nicht ...möchte doch das sie gerne da sind, wenn es nicht anders geht.

    Sauberkeit: Also da kann ich kein Konzept anbieten.... meine machen wo sie wollen. Habe allerdings auch noch nicht ernstlich versucht sie "stubenrein" zu bekommen. :prima:

    Grüße,
    Irina
     
  22. Fini

    Fini Guest

    Hallo Irina,

    ja, da hast Du wohl recht. Im Käfig soll er sich schon wohl fühlen. Hoffe dass es besser wird, wenn ich erst mal ein paar Äste und Spielzeug aufgehängt habe. Momentan habe ich noch keine so guten Landeplätze.
    Werd ich so schnell wie möglich machen..

    Grüße Fini Bin grad dabei die ersten Fotos von Flori zu machen...kommen bald
     
Thema:

Möchte mich mal vorstellen.....