Möchte mich vorstellen

Diskutiere Möchte mich vorstellen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin erst seit ein paar Tagen Mitglied in diesem Forum und bin total begeistert!!! Es wurden schon viele Fragen die ich hatte geklärt...

  1. Curley

    Curley Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aus dem schönen Sauerland
    Hallo,
    ich bin erst seit ein paar Tagen Mitglied in diesem Forum und bin total begeistert!!!
    Es wurden schon viele Fragen die ich hatte geklärt und hoffe, dass es so bleiben wird.

    So jetzt zu mir:
    Mein Lebensgefährte un ich sind stolze Besitzer zweier MoPas Paco und Lucy.
    Paco haben wir schon seit drei Jahren und Lucy kam letzten Samstag zu uns.

    Nicht dass Paco die ganze Zeit alleine war, wir hatten eine Henne Floh, die plötzlich sehr krank wurde und wir sie nach einem Flügelbruch und echt schlechten Laborwerten von ihrem Leid erlösen mussten. Selbst zwei Tage Intensivbehandlung bei unseren super TA haben nicht geholfen.

    Sechs Monate später kam dann Lucy. Wir haben sie bei einer Familie geholt, die sie auch erst ein paar Monate von einer Auswanderin übernommen hatte. Die Familie gaben Lucy aus dem Grund ab, weil ihre Katze immer vor dem Käfig saß und Lucy dann fast einem Herzinfarkt erlag.

    Als wir dann zu Hause waren ging es los: Paco und Lucy haben einen Krach gemacht, der in den Ohren nur so weh tat. Paco fog dann auf den Käfig und schwupp die wupp fütterte er seine neue Partnerin bereits am ersten Tag. Vier Tage später versuchten wir es und ließen sie zusammen.
    Das Ergebnis:
    Stundenlanges Kraulen, gegenseitiges Putzen und Füttern.
    Es hat alles hervorragend funktioniert und wir hoffen, dass es so bleiben wird.

    Dann habe ich noch eine Frage:
    Ich habe mir alles durchgelesen, was ich über das anmelden von Papageien hier gefunden habe. Als wir Paco in einer Tierhandlung gekauft haben, haben wir nachgefragt, ob wir noch irgendwas machen müsse, sprich anmelden. Die Antwort lautete: "nein".
    Jetzt möchten wir wenn es funktioniert später mit den beiten züchten. Wie sieht es damit dann aus? Kann ich die beiden jetzt noch anmelden? Und was brauche ich dafür? Beide sind beringt.
    Ich habe gelesen, dass ich sie beim Amt anmelden muss, reicht da auch die Gemeinde verwaltung?
    Wäre nett, wenn ich mir meine Fragen beantworten könnt.

    Gruß Katja

    P.S. Auf den Fotos seht ihr unsere arme Floh mit ihrem gebrochenen Flügel und unseren Paco. Bilder von Lucy folgen noch (Die Camera ist leer:D)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd und Geier, 31. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. August 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Katja,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Nun zu Deiner Frage. Deinen MoPas müssen angemeldet werden, hier sind mal die verschiedenen Meldebehörden aufgelistet. Die Gemeinde ist nicht die richtige Stelle.

    Für die Anmeldung benötigst Du einen Herkunftsnachweis. Bei deutschen Nachzuchten hat der Erstkäufer diesen normalerweise vom Züchter erhalten und hätte ihn mit dem Vogel weitergeben müssen. Bei Wildfängen ist eine Cites erforderlich. Ein Kauf- bzw. Übernahmevertrag wird zum Teil auch verlangt.

    Die Anmeldung hat innerhalb von 6 Wochen nach Übernahme zu erfolgen, aber dadrüber würde ich mir den Kopf nicht zu sehr zerbrechen, vielfach sind die Behörden froh wenn die Vögel überhaupt angemeldet werden.

    Auf einigen Internetseiten kannst du die Meldeformulare "Tierbestandsmeldung nach § 7" herunterladen oder ausfüllen und dann ausdrucken, musst mal schauen wer da bei euch zuständig ist.

    Du weißt, dass zum züchten eine Zuchtgenehmigung erforderlich ist?


    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. #3 Tierfreak, 1. August 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Katja,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Bernd hat dir ja schon das Wichtigste zum Anmelden beantwortet und auf die nötige Zuchtgemnehmigung zur Zucht hingewiesen, die man in der Regel beim zuständigen Veterinäramt beantragen kann.
    Nötig ist dazu auch ein Quarantäneraum, der meist gefliest sein soll. Manchmal wird dazu auch ein Gästebad oder ähnliches akzeptiert, aber das solltet ihr besser vor Ort mit eurem Veterinäramt abklären, was sie verlangen/akzeptieren, da dies recht unterschiedlich gehandhabt wird ;).

    Das mit deine süßen Floh tut mir sehr leid :(, lass dich mal knuddeln :trost:.

    Ich freu mich aber riesig mit dir, dass Paco sich auch mit seiner neuen Henne auf Anhieb so gut versteht :zustimm:.
    Wir hatten damals auch das große Glück, dass es zwischen unseren beiden Mopas direkt gefunkt hatte :).
     
  5. #4 Melly1878, 1. August 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Katja,

    auch von mir herzlich Willkommen bei den Langflüglern... Habe selber auch ein Mopa-Pärchen, die Kicki und den Pucki. Hab sie quasi als Second-Hand-Vögel übernommen....

    Das mit Deiner Floh tut mir unheimlich leid. Umso schöner ist natürlich zu hören, dass die Neuverpaarung gleich so gut geklappt hat! Ist ja bei den Mopas (und auch anderen Papageien) nicht immer selbstverständlich. Bin dann natürlich auch auf Bilder von Lucy gespannt ;-)!

    Freu mich schon drauf, mehr von Euch zu lesen...
     
  6. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo...ja,es macht Freude hier zu lesen und auch zu schreiben...vor allem hat man -ich bin auch Anfänger in der Mopa-Haltung-viele Fragen...hier habe ich schon Anregeungen,Hilfe und Ratschläge bekommen...daß Eure Mopas sich sofort verstanden haben...macht mir Hoffnung...denn am Montag bekomme ich meinen Michel-Ida habe ich jetzt seit 2,5 Monaten-!...bin schon sehr gespannt!Liebe Grüsse!Susanne!PS:...bestimmt wart ihr sehr traurig...als ihr euren kleine Henne verloren habt!...tut mir sehr leid!
     
  7. Curley

    Curley Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aus dem schönen Sauerland
    Danke erst einmal für eure schnellen Antworten.

    Aber meine Frage war auch wie es aussieht, wenn ich keine Papiere über beide Vögel habe? Kann ich sie dennoch anmelden, oder brauche ich vielleicht beide nicht anmelden aber dennoch die Zuchtgenehmigung machen?

    Gruß Katja
     
  8. #7 Melly1878, 1. August 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Katja,

    doch- Papageien sind auf jeden Fall meldepflichtig. Du brauchst zumindest einen Kauf- oder Übernahmevertrag, um die Herkunft nach zu weisen (war bei uns zumindest so). Unabhängig davon natürlich die Ringnummern beider Vögel.

    Zur Zuchtgenehmigung: der Amtstierarzt wird sich die "Zuchtanlage" nebst Quarantäneraum ansehen wollen, um Dir- nach Abfrage für ihn relevanter Dinge zum Allgemeinwissen über Psittakose und Co- dann auch für Deine Räumlichkeiten eine Zuchtgenehmigung auszustellen. Wenn Du da dann 2 ungemeldete Mopas sitzen hast, kommt das eventuell nicht so gut :zwinker:!

    Wie gesagt: Papiere im eigentlichen Sinne brauchen die Mopas nicht. Du mußt nur nachweisen können, dass Du die Tiere legal erworben hast und dazu reicht wie schon gesagt ein Kauf- oder Übernahmevertrag, indem dann auch die Ringnummer des jeweiligen Vogels steht. Der Rest ist reine Bürokratie :zwinker:!
     
  9. Curley

    Curley Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aus dem schönen Sauerland
    Wie schon gesagt, ich habe für beide Vögel keine Papiere, d.h. auch keinen Kauf~ bzw. Übernahmevertrag.

    Die Tierhandlung hatte vor drei Jahren ja schon gesagt, dass wir nichts weiter brauchen.
    Die alten Besitzer von Lucy hatten sie auch nicht angemeldet. Kann ich sie dann dennoch ansprechen, dass sie mir einen Übernahmevertrag schreibt?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Melly1878, 1. August 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hi Katja,

    also- ich würd einfach mal beim Vet-Amt oder der unteren Naturschutzbehörde (ich weiß leider nicht, wer wegen Geier-Anmeldung für Euch zuständig) ist, nachfragen (anrufen), was Du genau brauchst, um die Tiere anzumelden, damit Du ggf die nötigen Papiere beifügen kannst. Dann kannst Du die Verkäuferin der Henne immer noch fragen, ob sie Dir einen Übernahmevertrag unterschreibt. Dass der Vogel bei ihr nicht angemeldet war spielt dabei für Dich eine untergeordnete Rolle. Wenn's das gleiche Amt ist, dann kann es höchstens passieren, dass sie eine Strafe zahlen muß, weil der Mopa nicht gemeldet war. Aber das muß Dich ja nicht kümmern. Wenn Du züchten willst, dann müssen die Tiere ordnungsgemäß gemeldet sein und dann geht's eh nicht anders.

    Finde das übrigens eigenartig, dass die da in der Tierhandlung die Tiere weiter geben mit dem Vermerk, man bräuchte nichts weiter machen! Die müssen einen doch darauf hinweisen, dass ein Mopa meldepflichtig ist!!!
     
  12. Curley

    Curley Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aus dem schönen Sauerland
    Das finde ich auch. Aber ich habe vor drei Jahren extra nachgefragt und es wurde uns dann so vermittelt.
    Naja, jetzt ist es eh zu spät sich darüber Gedanken zu machen. Ich werde Montag mal nachfragen, wass ich jetzt alles für die Anmeldung brauche und dann sehe ich weiter.
     
Thema:

Möchte mich vorstellen

Die Seite wird geladen...

Möchte mich vorstellen - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...