Mohrenkopfpapageien vergesellschaften

Diskutiere Mohrenkopfpapageien vergesellschaften im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken, mir ein Pärchen Mohrenkopfpapageien anzuschaffen. Heute habe ich nach SEHR langer...

  1. #1 HannesXD, 11. Mai 2014
    HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken, mir ein Pärchen Mohrenkopfpapageien anzuschaffen.
    Heute habe ich nach SEHR langer Suche endlich ein Züchter in meiner Nähe gefunden.
    Er hat jetzt gerade auch ein Mohrenkopfpapageien (Männchen), der gerade futterfest ist, zur Abgabe. Ich habe gleich wegen einer Partnerin für den kleinen gefragt, doch der Züchter sagte, dass er zur Zeit keine hätte. Er hat ebenfalls gesagt, dass seine Mohrenkopfpapageien (er hat mehrere Zuchtpaare) zum Ende des Jahres wieder anfangen zu Brüten. Es kann auch passieren, das die Mohrenkopfpapageien zwischendurch auch Brüten können (er meinte Juni-August), aber das kann er nicht 100%ig sagen, dagegen hat er mir gesagt, dass sie zum Ende des Jahres 100%ig Brüten.
    Nun meine Frage:
    Ich haben mich schon überall über Mohrenkopfpapageien informiert und überall steht auch, dass wenn man junge Mohrenkopfpapageien vergesellschaftet, dann bilden sie meistens für den Rest ihres Lebens ein Paar.
    Würde das in meinem Fall auch gehen, dass wenn ich mir jetzt den Mohrenkopfpapagei hole und im November (so sagte mir das der Züchter) eine Partnerin, das die dann ein Paar bilden. Ich weiß, dass man das nicht genau sagen kann, weil man ja vieles berücksichtigen muss (Charakter des Vogels,...), aber ich hoffe, dass ihr mir trotzdem helfen könnt.
    Achso und die Mohrenkopfpapageien sind Handaufzuchten

    Mfg :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 11. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Schön dass Du nun einen Züchter gefunden hast, der in Deiner Nähe ist.
    Aber ganz ehrlich, ich würde nicht so lange warten bis die Vögel bei ihm wieder brüten, denn eine Garantie dass sie brüten,
    und vor allem dass dann ein Weibchen schlüpft gibt es nicht.
    Hat er mehrere Paare?
    Denn wenn die Kleine vom selben Paar wäre, dann sind es Geschwister, was nicht optimal ist.
    Mohren werden wirklich oft nachgezüchtet, dann mußt Du zur Not eben ein wenig weiter fahren.
    Bei Handaufzuchten ist die Gefahr da, dass der einzelne Vogel sich viel zu sehr auf Dich fixiert, was soll er auch anderes tun, wenn keiner da ist, als wie auf Dich den ganzen Tag zu warten.
    Ihm dann wenns gut geht am Ende des Jahres oder erst nächstes Jahr eine Partnerin zu gönnen, kann dann schief gehen.
    Ich hoffe das Männchen wurde nicht alleine aufgezogen?
    Wenn ja dann lass die Finger von dem Vogel, der ist dann unter Umständen total fehlgeprägt.
    Sei mir bitte nicht böse, aber ich züchte selber Mohren und weiß wovon ich schreibe.
     
  4. #3 HannesXD, 11. Mai 2014
    HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Der Züchter hat, wie gesagt mehrere Paare und der Vogel wurde mit seinen Geschwistern aufgezogen, die alle schon vergeben sind. Aber bis Montag (so sagte mir es der Züchter) ist noch einer seiner Geschwister da, der dann verschickt wird.
    Danke für deine Antwort :-)
     
  5. #4 Manfred Debus, 11. Mai 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Bettina!
    Ich möchte hier mal etwas los werden:
    Deine Antwort ist Top!
    Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.
    Ich bin auch sehr weit gefahren um den richtigen Vogel zu bekommen.
    Ich würde mir heute noch in den Hintern beißen wenn ich das nicht gemacht hätte.

    LG.
    Manni!
     
  6. #5 Bernd und Geier, 11. Mai 2014
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    ich würde auch nicht ein halbes Jahr auf einen Partnervogel warten. Entweder Du findest bei einem anderen Züchter einen in etwa gleichalten Partnervogel, ansonsten würde ich überlegen mir bei dem jetzigen Züchter ein blutfremdes Paar aus der nächsten Brut zu reservieren.

    In einem halben Jahr kann sich der Vogel so auf dich fixiert haben, dass er einen zweiten Vogel als Eindringling und Konkurenten sieht.
     
  7. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo,

    erstmal `Herzlich Willkommen`!

    Ich hatte damals das Glück `Mohrenköpfchen`im Abstand von ca. 3 Monaten zu bekommen!..erst Ida und dann Michel!

    ....der Abstand...also der zeitliche Abstand...der dir dir anvisiert wurde ..wäre mir glaub`ich zu lang..also für die kleinen Papageichen!

    Vielleicht kannst du ja zusätzlich nochmal in `Abgabeforen `schauen????

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  8. #7 Tierfreak, 12. Mai 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Auch ich würde besser schnellstmöglich eine Henne dazu holen und nicht so lange warten. Je früher, um so einfacher wird sich das Vergesellschaften gestalten und um so eher bleibt bei deinem Hahn ein gutes, vogelgerechtes Sozialverhalten erhalten.
     
  9. #8 HannesXD, 12. Mai 2014
    HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Danke ;-)
    Ich habe noch 2 nymphen, er könnte ja immer mit den beiden fliegen (natürlich nur unter Aufsicht). Könnte sein Sozialverhalten so erhalten bleiben?
     
  10. #9 Tanygnathus, 12. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nein das kann er nicht, weil er keinen artgleichen Partner zum kraulen hat, er ist eine Handaufzucht und wird nur auf Dich warten und an Dir wie eine Klette kleben.
    Was soll er mit den Nymphen anfangen??
    Wenn er dann nach langer Zeit endlich eine Partnerin bekommt, ist es sehr fraglich ob er was mit ihr gleich anfangen kann.
    Und pass auf die Nymphen auf, das kann auch ins Auge gehen, anfangs solang er jung ist vielleicht noch nicht.
    Aber wenn der Mohrenkopf einmal zupackt...der Nymphensittich zieht dabei den kürzeren.
     
  11. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ohh je
    Das ist eine schwere Entscheidung.
    Ehrlich gesagt weiß ich jetzt auch nicht, ob ich den Mohrenkopfpapagei nehmen soll. Ich habe ihn ebend kennengelernt und er ist einfach so toll. Er hat (nachdem er mich ein paar Minuten beobachtet hat) schon angefangen mit mir zu spielen, ich konnte ihn kraulen,...
    Aber ich muss dazu sagen, er war die ganze Zeit ein wenig schüchtern (was ja normal ist)
    Ich hätte nicht gedacht, dass er so zutraulich ist.
    Ich habe schon sehr lange auf einen Mohren gewartet, aber wenn er mit seine spätere Partnerin nicht zurecht kommt und nur auf mich wartet...
    Immerhin sind es ja noch ein paar Monate bis zum Jahresende :'(
    Der Züchter hat mir auch angeboten, dass der Mopa seine spätere Partnerin selber aussuchen könnte (ich soll ihn dann mal mitnehmen, damit er sich vor Ort entscheiden kann, also mein Mopa).
    Der Züchter hat schon jemanden der den Mopa nimmt, wenn ich ihn nicht nehme und dort kommt er sehr wahrscheinlich in Einzelhaltung.
    Naja aber wenn es das beste für den Mopa und mich ist, dann nehme ich ihn nicht.
     
  12. #11 Tanygnathus, 12. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Warum möchtest Du denn unbedingt den zweiten Vogel bei diesem Züchter holen?
    Nur weil es bequem ist, weil man nicht so weit fahren muß?
    Du kannst den Kleinen doch nehmen, Du sollst nur sehr zeitnah ein Weibchen kaufen, eben damit er sich nicht zu sehr auf Dich fixiert.
    Das finde ich von dem Züchter nicht gut, da sieht man mal wieder wie gut man teilweise beraten wird, da gehts nur um das verkaufen.
    Das ist zwar ok, aber was wenn er sich nicht sofort für eine entscheidet, ihn dort lassen?
    Er ist dann auch vermutlich schon 1 Jahr alt und er hat Babys sitzen, da muß man dann auch schon wieder vorsichtiger sein.
    Hat er denn wirklich mehrere Zuchtpaare ( also wirklich von mehreren Paaren regelmäßig Jungvögel?
    Dann hättest Du vielleicht auch die Möglichkeit bei ihm ein blutfremdes Paar vorab zu reservieren.
    Du wartest praktisch bis zur nächsten Brut der Paare ab.
    Aber dann hast Du auch keine wirkliche Garantie ob er dann gerade ein Paar für Dich hat ( ich hatte auch schon mal 4 Jungvögel und alles ein Geschlecht ).
    Ich würde das Männchen nehmen und in den Kleinanzeigen nach einem passenden jungen Weibchen suchen.
    Zur Not einfach mal weiter fahren oder evtl. den Vogel schicken lassen.
     
  13. #12 Manfred Debus, 12. Mai 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!
    Ich habe das Thema sehr gespannt verfolgt.
    Ich hatte es genau so gemacht.
    Ich war der Meinung das der Züchter bei der nächsten Brut eine Henne hat.
    Leider war das ein Schuss in den Ofen.
    Er hatte keine.
    Was habe ich gemacht???
    Ich habe mich in das Auto von meiner Schwester gesetzt weil sich meins
    verabschiedet hatte und bin mit einem kleinen 1,0 Ltr. Micra fast 1000 Km
    an einem Tag gefahren.
    Und das habe ich bis heute aber in keinster Weise bereut.
    Ich wollte damit einfach mal schreiben das es sich wirklich lohnt
    mal ein paar KM weiter zu fahren.
    Und nicht warten bis man gesagt bekommt: Tut mir leid. Ist leider keine dabei.

    LG.
    Manni!
     
  14. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure vielen Antworten ;-)
    So also werde ich den kleinen nehmen! :-)
    Kennt ihr vielleicht Züchter, die eine junge Mopa-dame haben?
    Da ich nicht so weit fahren kann, könnte ich sie mir ja schicken lassen.
     
  15. #14 Tanygnathus, 12. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich werde mich gern mal umhören, hab Dir auch noch eine PN geschickt.
     
  16. orchid

    orchid Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Versuch es mal in Bochum,bis vor einem Jahr hatten die noch sehr viele Mopas dort,aber schicken werden die Dir keine.Ist zwar der Mercedes unter den Züchtern,aber der Vogel wird bevor er das Haus dort verlässt auf Herz und Nieren geprüft.
     
  17. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor einer Woche in Bochum angerufen und die meinten, sie hätten keine.
    Kam mir etwas komisch vor, weil die doch eigentlich viele Mopa Zuchtpaare haben.
    Aber trotzdem danke :-)
     
  18. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bins nochmal.
    Ich haber gerade ein Züchter gefunden, der junge hat. Leider hat er auch nur noch ein Männchen :-(
    Aber er sagte, dass er 4 Zuchtpaare hat und eins jetzt brütet, d.h. ich könnte in 10-12 Wochen ein Weibchen haben, wenn eins dabei ist, so sagte es mir der Züchter.
    Könnte man das Männchen, dann noch mit dem Weibchen vergesellschaften?
    Achso das Männchen (Handaufzucht) kostet mit DNA-Analyse 250€
    Ein Mohrenkopfpapagei bei dem anderen Züchter (Handaufzucht) ohne DNA-Analyse (der Züchter meint er sieht das so und es war bis jetzt immer richtg) 380€
    Ich finde die Preise zusammen eigentlich ganz ok.
    Obwohl es ja schon ein enormer Unterschied ist.
     
  19. #18 Tanygnathus, 13. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Hannes,

    Wenn die Vögel jetzt erst brüten, kannst Du nicht in 10-12 Wochen bereits ein Mädel holen, das ist viel zu früh.
    Und der Preis ist auch sehr heftig und dann auch noch ohne DNA.
    Ich sehe auch oft ob es ein Weibchen oder Männchen ist, aber man kann sich da auch täuschen und dann hast Du nacher womöglich 2 Männchen.
    Wenn Du wirklich diesen Preis zahlen möchtest ( ich würde das im Leben nicht tun), dann bestehe wenigstens auf der DNA.
    Ich rate Dir ab, der Kleine wartet 3 oder 4 Monate auf eine Partnerin, und Du hast keine Garantie dass ein Weibchen schlüpft.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tierfreak, 13. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hall Hannes,

    ich würd auch erst man weiter Ausschau nach einer schon geschlüpften Henne halten, damit dein Hahn möglichst schnell mit einem Artgenossen zusammen kommt.
    Wie schon gesagt kannst du so wirklich am besten gegen eine sich entwickelnde zu große Fixierung auf euch Menschen vorbeugen, die eine spätere Zusammenführung mit einer Henne behindern könnte.

    Schau doch mal täglich in unsere Kleinanzeigen, wo auch viele Züchter inserieren, klick :zwinker:.
    Auch in den diversen Internetanzeigemärkten würde ich mal regelmäßig schauen.
    Dann könntest du auch mal in unserer Züchterdatenbank stöbern.

    Können wir dich sonst noch irgendwie beratend unterstützen (Volierenkauf, Futter uws) ?
     
  22. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Als ich heute den Züchter wegen den Mohren angerufen habe, sagte er mir, dass er ihn schon verkauft hätte, weil er einen anderen Interessenten hatte, der ihn gleich abgeholt hat. :'(:'(:'(
    Naja..... ich war so geschockt...
    Er hat mir angeboten, mich anzurufen, wenn die nächsten schlüpfen. Als ich mich wieder gefasst hatte, habe ich bei den Züchter gleich ein blutsfremdes Paar vorbestellt (wenn nächstes mal eins dabei ist).
     
Thema: Mohrenkopfpapageien vergesellschaften
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei vergesellschaften

    ,
  2. mohrenkopf und meyerspapageien vergesellschaftwn

    ,
  3. mohrenkopfpapagei züchter

    ,
  4. mohrenkopfpapageien vergesellschaften,
  5. vergesellschaftung mohrenkopfpapagei,
  6. mohrenkopfppageiem vergesellsxhaften
Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapageien vergesellschaften - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...