Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung

Diskutiere Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Heinz..die Beiden sind wirklich richtig schön. Danke für das Bild. Die werden schon noch zu Dir kommen,vielleicht wenn Du was leckeres knabberst...

  1. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Heinz..die Beiden sind wirklich richtig schön.
    Danke für das Bild.
    Die werden schon noch zu Dir kommen,vielleicht wenn Du was leckeres knabberst was sie auch bekommen dürfen:D
    Dann wird man bestimmt Neugierig und kommt angedüst...

    PS:Freut mich dass es Dir besser geht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Moni Erithacus, 20. November 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Heinz,

    Danke für Dein Bericht.Gucio und Maja sind wirklich schön.
    Keine Angst,die werden noch genug kaputt machen,warte mal bis die richtig aufdrehen.:D
    Struppi liebt unsere 150 j. Vitrine und versucht dran zu knabbern,er reagiert aber auf ein klares "Nein"nur wenn ich es richtig böse auspreche,dann fliegt er runter und knurrt mich an,er ist soooo schön frech.
    Wenn wir früstücken dann sitzen die beiden schon fast auf dem Tisch und wollen ein paar Krümmel haben oder was vom Ei.Finde mal raus was die besonders mögen,damit kannst Du die beiden locken,unsere sind ganz heiss auf Pinienkerne.
    Viel Spaß mit Deinen Mopas!
     

    Anhänge:

    • 091.jpg
      Dateigröße:
      42,5 KB
      Aufrufe:
      81
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heinz,

    ich freu mich auch, dass es dir schon etwas besser geht.

    Die beiden sind wirklich herzallerliebst [​IMG].

    Danke auch für den schönen Bericht über ihre ersten Ausflüge und Taten. Warte mal ab, die beiden werden sich bestimmt recht schnell einleben :zwinker:.
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Heinz,

    wie schön, dass es Dir wieder besser geht und Du so deine Beiden auch genießen kanns!!

    Das sind aber wirklich zwei ganz hübsche Kobolde!! :beifall:

    Ich freue mich auf weitere Berichte...
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo heinz,

    die zwei sind ja bildhübsch! *schwärm*

    nur ein kleiner tip am rande ... wo ich was von einer großen blumenvase gelesen habe ... so eine große vase kann für unsere pieper gefährlich werden, wenn sie ausversehen reinrutschen! die würde ich aus dem vogelzimmer entfernen.
    hat man dich über die gefahrenquellen aufgeklärt? sowas wie abstände zwischen schränken und wand, wo sie festklemmen könnten, fensterscheiben, lampen-/stromkabel?

    mir gefällt dein schreibstil! :zustimm: werde hier immer mitlesen und bin gespannt wie es bei euch weitergeht.

    gruß,
    claudia
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Claudia,

    der Hinweis ist sicher berechtigt, wobei ich sagen würde, dass dies vor allem für mit Wasser befüllte Vasen gilt, da die Vögel darin wirklich ertrinken könnten, wenn sie reinrutschen.

    Eine leere Vase mit ein Paar Knabberzweigen drin finde ich hingegen nicht so schlimm, solange die Vase einigermaßen standfest ist und nicht gleich umkippt und in Scherben fällt, wenn die Geierlein oben dran rumturnen oder nagen :zwinker:.

    Also Informationsmaterial wegen anderer Gefahrenquellen im Haushalt hilft vielleicht auch dieser Link in unsere FAQ ;).

    @Heinz

    hoffe du bist weiter auf dem Weg der Besserung. Wie geht es den deinen Süßen heute ?
     
  8. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Hallo Claudia,
    vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit! Mit der Vase, da kann nichts passieren, sie ist mit Zeitungspapier ausgefüllt. Aber Schrankabstände und Stromkabel, da muss ich noch kleine Veränderungen vornehmen. Stromführende Leitungen werde ich in Leitungsschächte verlegen und bei den Schränken besser Blenden anbringen, so dass sie gar nicht erst dahinter rutschen können.



    @all, Vielen Dank,
    freue mich natürlich, dass unsere kleinen Lieblinge auch bei Euch etwas Sympathie geweckt haben.
    Die Voliere nutzen sie nur noch als Aussichts und Fress-Plattform! Fliegen ist ja auch viel schöner als Knast! :freude::zwinker:


    Noch ein kleiner Nachschlag von den Mopas.

    Gucio
    [​IMG]


    Maja
    [​IMG]


    Maja beim dösen
    [​IMG]


    Gucio und sein buntes Gefieder
    [​IMG]



    Wünsche allen noch einen schönen Sonntag! :0-
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heinz,

    danke für den tollen Bildernachschub. Einfach wunderschön, deine beiden Kobolde :freude:.
     
  10. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Danke der Nachfrage. Es geht mir heute schon wieder viel besser. Scheint ich habe es überstanden! Wenn ich nur wüsste was das war? Man wird eben alt. 8o

    Unsere Süßen fressen und schlafen-fressen und schlafen... zwischendurch etwas Krach machen, fliegen, Zeitung zerfetzen um dann wieder zu schlafen. Wie Kleinkinder halt. :D


    Highlights in ein paar Tagen wieder, wie gewohnt! ;)
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo heinz,

    tolle fotos, tolle vögel! :zustimm:
    gerne mehr mehr mehr! :zwinker:

    schönen restsonntag, und gute besserung,
    claudia
     
  12. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Nachteil, wenn man Bilder von der HP verlinkt. Bei Änderungen auf der HP kann es passieren, das sie plötzlich verschwunden sind, s.o.

    deshalb hier mit zwei zusätzlichen nocheinmal.:zwinker:


    Gucio
    [​IMG]



    Gucio sein buntes Gefieder
    [​IMG]



    Maja döst
    [​IMG]



    Maja
    [​IMG]



    Maja
    [​IMG]



    Gucio in der Luft
    [​IMG]


    bis später: :0-
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wunderschön, vor allem das Flugbild ist wirklich super geworden :beifall:.
     
  14. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Hallo zusammen!

    Viel passiert, oder besser gesagt etwas Außergewöhnliches passiert in den letzten Tagen war nicht, der ganz normale Alltag für Papageienbesitzer halt, was für uns jedoch alles noch überwiegend neu und deshalb immer wieder großes Staunen auslöste.

    Ich kann nur zusammenfassend sagen, dass das Zusammenleben mit unseren Mopas besser funktioniert, als in dem Bild, was wir vor Augen hatten von den vielen Informationen, die wir vor dem Kauf über die Papageienhaltung gesammelt hatten. Und darüber freuen wir uns jetzt zusätzlich! :freude:

    Wie sieht es nun z.Z. mit den Lausbuben aus. Sie können sehr ruhig sein, was sie die meiste Zeit über den Tag auch sind. Auch das Fliegen, was mit lauten Pfiffen angekündigt wird, ist noch im Rahmen des verträglichem. Extrem wird es erst dann, wenn sie anfangen rumzutoben. Ja da gibt es auch noch mal einen Unterschied, und der ist gewaltig. Da kommt es einem vor, als haben sie sich abgesprochen um unsere Nerven zu testen. Pausenlos wird da gepfiffen und rumgetollt und wie Kamikaze durchs Zimmer geflogen – ohne Rücksicht auf Verluste. Pearl Harbor ist ein Fliegenschiss dagegen.
    Die ganze Fase dauert aber höchstens nur eine halbe Stunde an, dann beruhigen sie sich auch wieder schnell, setzen sich an einem Platz nieder und dösen vor sich hin.:trost:

    Maja und Gucio kennen ihr Zimmer von Tag zu Tag nun immer besser, wo sich Hindernisse befinden die sie umfliegen müssen, wie viel Kraft und Flügelschläge sie für bestimmte Flugstrecken und Manöver benötigen, für eine Landung usw. Es lässt sich deutlich erkennen, dass jetzt schon alles geschmeidiger und eleganter abläuft und nicht mehr mit so viel Hektik verbunden ist! Sie fühlen sich in allem sicherer und das auch in unserer Gegenwart. :beifall:

    Seit gestern waren sie das erste Mal wieder in ihrer Voliere, die sie ja bis jetzt und meiner Dussligkeit nur eine Nacht bewohnten! Und das ohne unser dazutun * Staun!* Als wir ins Zimmer kamen, saß Gucio in der Voliere und futterte. Die Tür steht ja immer offen!
    Wir dachten schon, dass wir die Voliere jetzt verkaufen könnten, weil sie sich nun nach erlangen ihrer Freiheit sicher nie wieder einsperren ließen. Und siehe da, alles regelte sich wie von selbst ohne Druck, nur mit Geduld und Zeit! :zustimm:

    Habe auch zwei Tageslicht-Lampen gekauft, die von außen mittels zweier Schreibtischlampen die Voliere für drei Stunden mit Licht befluten. Jetzt bei diesen dunklen grauen Tagen lasse ich die Leuchten länger an, wenn nicht den ganzen Tag! Was meint Ihr, kann man doch oder?
    Und das ist für unsere Kobolde noch ein Grund mehr, zum Sonnen in die Voliere zu gehen.

    Gucio liebt das direkte Licht, Maja sitzt lieber etwas entfernter.
    Maja fliegt in die Voliere und Gucio fliegt immer nur die Tür an und klettert dann lieber rein!
    Auch wenn sie auf der Voliere sitzen und dann rein wollen um die Fressnäpfe zu plündern, fliegt Maja einen gekonnten Bogen und Gucio hangelt sich lieber, von oben Kopfabwärts nach unten und klätert auch mit Hilfe seines Schnabels in der Voliere überall rum, ohne zu fliegen.

    Die meiste Zeit verbringen die Zwei zusammen. Fressen, Schlafen, machen Dummheiten und Krach zusammen. Es kommt aber auch vor, so wie letzte Nacht, dass sie einmal getrennt schlafen ohne sich vorher gezankt zu haben, einfach so. Und trotzdem verläuft der folgende Tag wieder wie gewohnt und sie haben sich lieb und tollen gemeinsam rum oder zanken sich, streiten um eine halbe Weintraube, obwohl beide das gleiche haben.

    Es ist einfach zum schießen. 8)

    Wir gewinnen auch immer mehr ihr Vertrauen. Ich kann jetzt schon bis auf 20cm an sie ran und ihnen etwas hinlegen, ohne dass sie vor mir die Flucht ergreifen. Sicher wird es noch eine gewisse Zeit dauern bis sie aus der Hand fressen werden oder gar auf die Hand/Schulter kommen, dann aber auch die Möglichkeit gegeben ist, sich intensiver mit ihnen zu beschäftigen und dann auch alles in der Zukunft viel schneller gehen wird.

    Das sind alles neue Erfahrungen und Erkenntnisse die wir machen müssen, wo wir von Hunden sehr verwöhnt wurden, die für einen Leckerbissen alles in kürzester Zeit erlernten und taten!

    Aber umso schöner ist jeder Erfolg, den man mit den Vögeln gemeinsam erzielt. Wir bereuen keinen Schritt unserer Entscheidung und freuen uns auf jeden weiteren gemeinsamen Tag mit ihnen, unseren Mohrenköpfchen.

    Da der Tag sicher irgendwann einmal kommt, wo einer der Kobolde versuchen wird auf meinem Kopf zu landen, wie soll ich mich da verhalten? 8o:nene:

    Ihr werdet sicher jetzt alle aufschreien vor Lachen, für Euch zählt so etwas zum Alltag, Ihr seid es gewohnt.
    Für mich ist das aber neu, dazu habe ich auch noch eine Glatze *lach* und verdammt viel Schiss davor, wenn die kalten Füßchen mit ihren Krallen auf meinem Kopf landen.“ Hitchcock lässt grüßen, huuuaaa!!!“ :?


    Helft mir bitte, damit ich mich psychisch auf diesen Moment vorbereiten kann!

    Und noch etwas. Unsere Zwerge haben für sich ein neues Spiel entdeckt. Und zwar sitzen sie zu zweit auf dem Schrank.
    Damit das Saubermachen etwas leichter geht, habe ich den Schrank mit Zeitungen abgedeckt und diese mit etwas Tesafilm befestigt.
    Und diese Zeitungen zerreißen sie nun nach Herzenslust und schauen von oben zu, wie die Schnipsel wie Schneeflocken zu Boden fallen. Da das aber relativ einfachgeht und dabei schnell Langeweile aufkommt, haben sie sich nun über den Tesafilm hergemacht. Und da sitzen sie nun Stundenlang und versuchen den Film mit ihren Schnäbeln RESTLOS vom Schrank wieder abzubekommen, was selbst für uns Federlosen eine Herausforderung darstellt, wenn der Tesafilm in Raumtemperatur so schön festgepappt ist und sich nicht mehr in einem Stück abziehen lässt.

    Jetzt aber mein Bedenken. Könnte das vielleicht ungesund oder sogar giftig für sie sein!? Das wäre ja unvorstellbar.
    Sie fühlen sich nach zwei Tagen immer noch Mopps fidel. Sicher könnt Ihr mir da auch weiterhelfen. :?

    Jetzt zur Weihnachtszeit bekommt man Pinienkernzapfen zu kaufen. Das sind große schwere Tannenzapfen, die im Zimmer bei Wärme aufgehen und ihre Früchte (Samen), die nochmals in einer schwarzen Hülle verpackt sind, freigeben.

    Meine Frage: Wäre das auch etwas für unsere Mopas? Pinienkerne selbst fressen sie ja gerne! :?

    Und die letzte Frage betrifft das Papageienmenü. War heute mit meiner Frau unterwegs, um einen Teil der Zutaten die für das Menü bestimmt sind einzukaufen. Das war ein Reinfall sonders gleichen.
    Wir waren in drei Supermärkten mit Bio-Ständen und haben nicht einmal 10% von den aufgeführten Hülsenfrüchten und Getreidearten bekommen.

    Kidney-Bohnen gibt es nur in Büchsen, schon gegart, kann man die auch verwenden?

    Wo kauft Ihr Gerste und Weizen, und den Rest wie schwarze Augenbohnen, Wachtelbohnen usw.
    Ich habe heute fast das Handtuch geschmissen und die Liste ist noch lang.

    Das soll es gewesen sein.
    Bis demnächst dann wieder!
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heinz, danke für den wiedemal sehr schönen Bericht :zustimm:.

    Hehe, kenne ich zu gut. Ist schon ein Erlebnis, solche gefiederten Kampfbomber um die Ohren sausen zu haben gell. Die können sogar auch grün-weiße Bomben abwerfen :p.

    Am besten einfach stillhalten, nix tun und so einen dicken Vertrauensbeweiß erst mal genießen :D.
    Ach das wirst du schon überleben :+streiche.
    An sich sind die Füßchen bei meinen Geiern auch recht warm. Die Krallen können jenachdem schon mal ein paar Spuren hinterlassen, wobei man versuchen kann gegen zu spitze Krallen vorzubeugen, indem man auch ein paar recht dicke Äste in der Voliere anbietet, woran sich die Krallen schon mal etwas abnutzen.
    Dann kann man zusätzlich auch
    Mineral-Sitzstangen z.B. bei den Näpfen als Sitzstange anbringen, welche eine rauhe Oberfläche haben und die Krallen quasi von ganz allein etwas abschmirgeln. Bei uns im Fressnapf bekommt man die auch zu kaufen :zwinker:.

    Ich hab im Wohnzimmer noch einen rauhen Stein auf der Fenserbank liegen, den meine Geier gern als Sitzplatz zum rausgucken benutzen und wodurch die Krallen ebenfalls entschärft werden.

    Ich würde alternativ einfach ein Stück billige Raufasertapete auf den Schrank ausrollen und an den Enden je einen größeren flachen Stein legen oder ähnliches :idee:.
    Zum einen muss man dann keine Angst mehr wegen dem Kleber am Tesa haben und zum anderen ist Raufasertapete etwas schwerer wie Zeitung, fliegt daher nicht so leicht auf, kann in einem Stück passend gelegt werden und lässt sich mit einem Handgriff auswechseln :zwinker:.

    Wenn sie nicht irgendwie behandelt wurden (lackiert oder so) kannst du sie ruhig zum zernagen anbieten. Auch Tannenzapfen kannst du anbieten.

    Gemüse aus Konserven ist meist auch schon gesalzen, weshalb ich sowas lieber weglassen würde, da zu viel Salz auf Dauer für die Vogelnieren ungesund ist.

    Du kannst alternativ aber die gänigen getrocknete Bohnen alles Art, sowie Linsen und Co. nehmen, diese einweichen und jenachdem etwas weichkochen.

    Weizen und Co. habe ich durch meine Hühner ständig im Haus. Ist in jedem normalen Körnerfutter für Hühner enthalten, wie auch geschroteter Mais und Hülsenfrüchte usw.
    Davon nehme ich auch schon mal etwas und koche es mit Bohnen, Möhren usw. weich und gebe es als Kochfutter, was auch gut ankommt.

    Von Versele Laga das Hobby Plus Gra-Mix gibt es z.B. auch in kleineren Beuteln im Fressnapf zu kaufen. Gutes Taubenfutter könnte man auch nehmen.

    Wofür möchtest du denn die ganzen Bohnen usw. verwenden ? Möchtest du daraus Kochfutter herstellen ?

    Wenn ja, kannst du auch mal hier gucken, dort findest du auch ein paar Rezepte rund um die Geierlein ;).
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Heinz,

    Mußte gerade schmunzeln als ich Deine Frage gelesen habe, wie Du Dich verhalten sollst wenn sie auf dem Kopf landen.
    Am Besten ruhig stehen bleiben :D oder wenn Du es nicht möchtest schnell runterbücken:zwinker:
    Aber im Ernst...die Krallen können schon weh tun,vor allem bekommt man Kratzer auf die Kopfhaut.Aber..die Füße sind in der Regel warm.
    Wirst ja zu Hause nicht mit ner Schildmütze rumrennen wollen..sonst wär das ne Möglichkeit:D
    Schau mal so sieht das manchmal bei mir aus:
    Alles andere hat Manuela ja schon erklärt.
     

    Anhänge:

  17. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Heinz,
    schön, dass sich Eure Pieper so gut eingelebt haben.
    Das mit dem Kreischen beim Fliegen kenne ich auch von den Wellensittichen.
    Die haben manchmal so Phasen, in denen sie rum fliegen und kreischen, was das Zeug hält, warum :+keinplan.

    Die Trockenzutaten für das Papageienmenü bekommst Du in vielen Onlineshops komplett.
    Schau mal in Onlineshops, die Trockenmischung für ein halbes Rezept kostet so 4 bis 5 €.

    Rote Bohnen und Co. bekommst Du eigentlich problemlos in Reformhäusern.

    Aus der Dose würde ich gar nichts nehmen.
    Mais und Co bekommt man in großen Einkaufsmärkten auch tief gefroren.
    Falls ihr einen Citti-Park in der Nähe habt, wäre das auch guter Kandidat für alle Zutaten.

    P.S.
    Super Bilder!:zustimm:
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, das ist meist einfach nur pure Lebensfreude :zwinker:.
     
  19. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Ja, Gucio hat mir schon auf die Hand ge……..!

    :beifall: 8o :D

    Das ist schon ein kleiner Trost.
    Habe auch schon darüber gelesen, dass Papageienfüße gut durchblutet sind und dadurch warm aber auch Kältefühlend, anders eben, als bei den meisten Vögeln.

    Gute Idee!
    Dicke Äste haben sie auch zur Genüge.

    Für den Papageieneintopf
    klick

    Habe gestern fast alles im Reform und Bio-Laden erhalten! :freude:




    Also Bettina, mit diesem Bild hast Du mir viel Mut gemacht! Es wird schon schief gehen und sicher werde ich es auch überleben und dann sehr stolz auf mich sein…
    Naja, ich übertreibe eben auch gern ein bisschen. :zwinker:




    Deswegen war ich ja so panisch, als ich nichts bekommen habe. Wie oben schon geschrieben, habe ich jetzt soweit alles in den besagten Läden erhalten.




    Vielen Dank an alle, die mir immer mit gutem Rat zur Seite stehen und ein schönes Wochenende. :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Wie seht Ihr das?
    Habe einiges über die Ernährung/Fütterung unserer Mopas gelesen,
    u.a. das man ca. 5% vom Gewicht, z.B. das Papageienmenü/Papageieneintopf füttern soll und Nachmittag noch einmal Körnerfutter, Obst, Gemüse, etc.
    Jetzt sind meine aber, vom Züchter, an einen Futterautomaten gewöhnt gewesen und fressen natürlich auch aus langer Weile.

    Wiegen konnte ich sie noch nicht. Ich denke, schätzungsweise werden sie zwischen 100 bis 120g wiegen. Sind ja erst, 9 Monate die Henne und 5 Monate der Hahn.
    Davon nun durchschnittliche 5% wären +- 5,5g
    Da ist ja kaum der Boden von den Fressnäpfen bedeckt. Z.Z. haben sie immer das Zehnfache (Großsittichfutter) im Napf und können fressen so viel sie wollen. Frisches Obst, Gemüse gibt es extra. Ich kann aber auch schon feststellen, dass sie ihr Futter selektieren.

    Und deshalb wollte ich mal Eure Meinung dazu hören. Jetzt schon mit der disziplinierten Fütterung nach Gramm und Zeit beginnen oder einen Mittelweg finden, bis sie noch etwas älter sind…

    Wie macht Ihr es?
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Heinz
    mach ich nicht, Obst und Gemüse gibt es immer frisch, die restlichen Körner werden ausgepustet und ev. etwas nachgefüllt, damit sie auch das nicht so "geliebte" futtern ;)
     
Thema:

Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. haltung von rotnasen fruchttauben

    haltung von rotnasen fruchttauben: wer kennt preise