momo ist tod

Diskutiere momo ist tod im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; heute morgen als ich die tür aufmachen wollte um die beiden fliegen zu lassen ,sah ich bei momo das er schaum im schnabel hatte,auch konte man ihn...

  1. #1 blacky/motte, 13. Juni 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    heute morgen als ich die tür aufmachen wollte um die beiden fliegen zu lassen ,sah ich bei momo das er schaum im schnabel hatte,auch konte man ihn in die hand nehmen.
    ich konnte leider erst etwas später zum tierarzt, wo er mir im wartezimmer in meiner hand gestorben ist,das war so ein schreckliches gefühl.
    sein partner hatte ich niicht mitgenommen.
    der arzt meinte etwas mit den atemwegen wäre etwas gewesen und ich lasse ihn nicht obduzieren!

    als ich zu hause war wußte coco gar nicht warum ich momo nicht zu ihm wieder in die voliere setzte,es war so schrecklich anzusehen das er auf ihn wartete!!!!!!!!

    ein kleines "pfeifen"kam von ihm,aber sonst nur haube hoch und rumgucken!

    auch wenn ich noch so fertig bin werde ich mich schnell nach einem zweitvogel wieder umsehen,nun meine frage

    soll ich den neuen in extra käfig setzen?da coco auch erst seit gestern kein mittel mehr für seine bindehautentzündung bekommt,die er vor einer woche hatte!

    oder was soll ich machen?

    ich würde am liebsten ihm heute noch einen holen,wenn es möglich wäre

    was meint ihr??

    lg melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hi,

    lass dich erstmal drücken, es ist immer schlimm wenn man ein Tier verliert.

    So und nun zu deinem anliegen, wenn ich Dich richtig verstanden habe ist Coco ein Hähnchen, da würde ich ihm auf jeden Fall eine Partnerin dazu holen, anstatt ein Hähnchen.

    Ansonsten sollte man eigentlich einen Quarantänezeitraum einhalten, aber das habe ich bisher auch noch nicht gemacht. Ich würde auf jeden Fall den alten Käfig umgestallten das Coco den Käfig nicht als sein Revier verteidigt, wobei ich bisher noch nicht erlebt habe das ein Nymph negativ auf einen neuen Partner reagiert, gerade wenn er vorher schon einen Partner hatte.

    Vielleicht schaust du mal im Tierschutzforum nach, da werden immer wieder Nymphen abgegeben, oder unter www.sperrmuell.de oder www.dhd24.de da stehen auch immer viele Nymphen drin die ein neues Zuhause suchen.

    LG
    Daniela
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 13. Juni 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    also zunächst erst mal tut es mir sehr leid das Dein Momo gestorben ist :traurig: Hat der TA Dir von der Obduktione abegraten oder warum läßt du ihn nicht untersuchen? Die Taubenklinik in Essen macht das schon für 20,50€. Das wäre mir die Gesundheit meiner anderen Vögel wert. Wenn Du die Adresse möchtest, kann ich sie Dir gerne schicken, per PN oder Mail. Du könntest Momo einfach per Oost dort hinschicken.
    Zu Deinem anderen Problem, ich würde auf jeden Fall eine Henne dazu setzten. Gegengeschlechtliche Haltung ist in jedem Falle besser. Ich habe vor einiger Zeit zwei Hähne aufgenommen die auch zusammen gehalten wurden. Nun sind beide verpaart und super glücklich.
     
  5. #4 Sittichmama, 13. Juni 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Tut mir sehr leid um den kleinen Momo.

    Ich würde Coco auch einen neuen Partner holen, allerdings würde ich die dann erstmal getrennt lassen.

    Vor allen Dingen solltest Du ausschließen, dass Momo nichts ansteckendes hatte. Ich habe erst vor einige Tage von Schaum vor dem Schnabel gelesen, allerdings gab es auch keine Erklärung dafür. Es könnte evtl. eine Vergiftung gewesen sein.
     
  6. #5 Sittichmama, 13. Juni 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    @Tina

    Bei den Temperaturen bringt es nichts Momo per Post zu verschicken. Denn bis er dort an käme, könnte man durch den Verfall nichts feststellen.
     
  7. #6 blacky/motte, 13. Juni 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    erstmal danke an euch allen schon,
    der tierzt hat von einer verschickung abgeraten.
    es liegt also nicht an den kosten denn meine anderen vögel sind mir viel wert.

    und vergiftung schliessen wir aus da es nichts anderes im zimmer gab wie sonst auch(nur vor 3wochenapfelbaumäste aus mamas garten wo nichts gespritzt wird und sie von dem baum öfters bekamen)
    und er war die letzte woche die ganze zeit im käfig,da der andere ja die bindehautentzündung hatte!

    und wir haben beide erst seit oktober letzten jahres

    ich denke das der tierarzt da schon weiß was er sagt.

    und bei coco und momo wußte ich nie was sie sind ob hahn oder henne,sie harmonierten beide von anfang an,momo war weißkopf und coco sollte auch einer sein (rein weiß) mir wurde hier dann aber gesagt das es wohl en lutino sei.

    beide haben diesen engel ab und an gemacht und ein klopfen oder balzen hab ich sonst nie bei beiden beobachtet.

    sie schrien nacheinander wenn sie sich nicht sahen und nun sitzt coco auf seinem ast und piept leise vor sich hin obwohl er/sie immer am lautestesten pfiff,auch von allein als beide zusammen saßen.

    ich hab immer trotz allem gedacht das coco vielleicht ein männchen ist und momo ein weibchen ,ich weiß rein gefühlsmäßig kann man nichts sagen
     
  8. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hi,

    also wenn Coco ein Lutino ist und du dir vom Verhalten her nicht sicher bist ob Hahn oder Henne dann kannst Du noch einen DNA-Test machen um herauszubekommen welches Geschlecht er/sie hat.

    Wäre auf jeden Fall das beste um dann den richtigen gegengeschlechtlichen Partner zu finden.

    LG
    Daniela
     
  9. herbi1

    herbi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Regensburg
    Hi,

    :traurig: :traurig: mein herzliches Beileid, es tut mir richtig leid für dich - lass dich :trost: :trost:

    Ich würde auch für Coco eine Henne dazu holen.
     
  10. #9 blacky/motte, 13. Juni 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    ich weiß nicht ob ich das wirklich machen sollte da das doch auch wieder ne zeitlang dauert und man merkt schon wie coco trauert
     
  11. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Meinst du die DNA-Analyse? Ich habe das bei Pietro machen lassen das hat alles in allem etwa eine Woche gedauert und ich denke das wäre noch vertretbar für Coco von der Zeit her, ich meine du musst ja auch erstmal einen anderen Nymphie finden, voraussges. du kaufts ihn nicht im Zoohandel.

    LG
    Daniela
     
  12. #11 blacky/motte, 13. Juni 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    ich weiß es noch nicht woher,wollte erstmal zu unserem tierheim,aber was spricht gegen zoohandlung,ich hab immer gute erfahrung gemacht,früher wellensittiche und auch meine jetztigen habe ich aus einer zoohandlung
     
  13. herbi1

    herbi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Regensburg
    obwohl Nicki mit Sunny nicht verpaart war haben wir damals gleich 4 Tage später einen Partner für Nicki geholt. Er hat Sunny auch vermisst und immer wieder gesucht und sein Verhalten hat sich uns gegenüber schon geändert, er kam dauernd zum Schmusen und war sehr anhänglich.
    Da Coco erst 4 Monate war und Nicki bereits 6 1/2 hat es natürlich einige Zeit gedauert bis er sich an die Kleine gewöhnt hat. Leider sind sie auch nicht verpaart.

    Deshalb würde ich auf jeden Fall Coco einen gegengeschlechtlichen Partner geben damit er vor allem nicht so alleine ist und seine Trauer besser überwinden kann.
     
  14. #13 Traumfeelein, 13. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2006
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallo Melanie,

    mein aufrichtiges Beileid für Deine kleine Momo. Es ist schlimm wenn man so plötzlich den geliebten Vogel verliert.

    Die andere Seite ist ein Ort der Schönheit, der Ruhe und der perfekten Harmonie. Sei dir sicher, Gott liebt die Tiere, die er erschaffen hat, genauso wie er uns liebt.
    Die andere Seite wäre kein zu Hause ohne unsere treuen, selbstlosen, geliebten Tiere. Unsere Haustiere waren und werden bis in alle Ewigkeit bei uns sein. Jedes Tier das Gott erschaffen hat geht nach Hause, wenn sein Leben auf der Erde vorüber ist. Sie werden nicht nur ungeduldig darauf warten uns wieder zu sehen, sie werden auch die ersten sein die uns begrüssen wenn wir zu Hause ankommen



    Da Du nicht genau weißt was Momo hatte, und es durch die Wärme nicht möglich ist den Vogel mit der Post zur Obduktion zu schicken, würde ich auf jeden Fall mit Coco noch mal zum Tierarzt fahren, und ihn auf alles was es so gibt untersuchen lassen. Du kannst ja nicht wissen ob Momo nicht doch was ansteckendes hatte. Bei Schaum vorm Schnabel würde ich auch als erstes auf eine Vergiftung schließen, oder aber auf innere Verletzungen. Vielleicht ist sie ja wo gegen geflogen.

    Ich kann verstehen das Du so schnell wie möglich für Coco einen neuen Partner holen möchtest, aber ich würde an Deiner Stelle mindesten 4 bis 6 Wochen damit warten. Nicht das da doch was war, und der neue dann auch krank wird.
    Du kannst zwar schon einen neuen holen, doch den würde ich in einen anderen Raum stellen. Wenn dann nach 4 bis 6 Wochen nichts krankhaftes an beiden Vögeln festzustellen ist, kannst Du die Beiden ja zu sammen setzen.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 blacky/motte, 13. Juni 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    danke für deine warmen worte,
    und der tierarzt meinte wirklich das es nichts ansteckendes sei,ich hatte auch gemeint ich brnge ihn vorbei,aber er verneinte und sagte auch das ich einen partnervogel dazu holen sollte.
    ich vertraue ihm schon .
    auch habe ich ein ziegensittichpärchen in dem gleichen raum und auch das weiß der tierarzt.
    dagegen geflogen kann er nur über nacht im käfig sein.
    ich danke euch erstmal
     
  17. #15 feuersalamander, 13. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Es tut mir sehr leid, dass dein Momo von euch gegangen ist.
    Momo wird die schöne Zeit nicht vergessen die er bei euch verbringen durft, auch wenn sie viel zu kurz war. Er wird euch in seinem kleinen Herzen behalten so wie ihr ihn und er wird euch von da wo er jetzt ist beschützen und nicht wollen das ihr so sehr um ihn trauert.

    Ich würde mir an deiner Stelle die Woche Zeit geben und eine DNA-Analyse machen lassen um für Coco den richtigen Partner, gegengeschlechtlich, zu holen.
    Auch würde ich ihn trotzdem dem TA vorstellen, denn er weiß nicht wirklich was Momo hatte und so kannst du wirklich ausschließen das Coco krank ist und du bist dann einfach auf der sicheren Seite. Es macht mich nämlich ein wenig stuzig, dass der TA sagt es ist nix ansteckendes gewesen, aber du eigentlich eine Vergiftung ausschließt.

    Und dann würde ich einen neuen Partnervogel holen, auch aus der Zoohandlung wenn du mit dieser gute Erfahrungen gemacht hast, würde den Käfig umgestalten und sehen ob beide sich schnell neugierig nähern oder du mit dem Zusammensetzen dir Zeit läßt. Das zeigen dir die Piepser dann schon.
    Ich habe die Quarantäne auch nie wirklich eingehalten, weil Jacob einfach zu Lolle ist und sie zu ihm. Nur den zweiten Käfig hatte ich eine ganze Zeit mit da stehen, so konnte am Anfang einer von beiden sich zurück ziehen wenn es ihm zuviel wurde.

    Traurige Grüße und fühle dich von mir gedrückt.
     
Thema:

momo ist tod