Momo meldet sich mal wieder

Diskutiere Momo meldet sich mal wieder im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Liebe Vogelfreunde, wir hatten vor einiger Zeit unseren Neuankömmling "Momo" vorgestellt. Der Züchter hatte uns falsche Angaben gemacht und wir...

  1. #1 SilkeLotta, 4. Juli 2005
    SilkeLotta

    SilkeLotta Guest

    Liebe Vogelfreunde,

    wir hatten vor einiger Zeit unseren Neuankömmling "Momo" vorgestellt. Der Züchter hatte uns falsche Angaben gemacht und wir haben versucht über das Vogelforum mögliche Antworten zu finden. Der Züchter hat sich bei uns am Telefon beschwert, dass wir im Forum darüber schreiben würden und wir könnten mit einer Klage rechnen. Naja, da wir weder Namen noch Ort des Züchters angegeben haben, möchte ich wissen, welche Grundlage die Klage haben sollte. Bisher ist sie allerdings ausgeblieben!!! Schade, wir haben uns ebenfalls einen Rechtsbeistand genommen und werden sehen, inwieweit wir gerichtlich vorgehen werden.
    Momo hat einiges über sich ergehen lassen müssen, wie wir ja berichteten, ist er aus Argentinien.
    Wir haben jetzt einige Wochen Rat geholt und den Vogel gründlich vom Tierarzt durchchecken lassen, er ist jetzt ca.6 Monate jung.
    Der Züchter hat uns MEHRMALS bestätigt, dass der Vogel ausgezeichnet fliegt, der Kräftigste von seinen Piepern sei und die Federn am SChwanz, die ja extrem beschädigt waren, im Nest von anderen Vögeln abgefressen worden sind.
    1. Das er ausgezeichnet fliegen kann, dass hält der Tierarzt für unmöglich, denn Momo hat einen schweren Nierenschaden. Der Vogel hat desweitern zu kleine Lungen und zu wenig Kraft zu fliegen.
    2. Kräftig war dieser Vogel noch nie, denn er hat extreme Mangelerscheinungen, die wir jetzt seit Wochen versuchen mit viel Obst,Gemüse und Medikanten zu reduzieren.
    3. Das ist auch der Grund für den kaputten SChwanz. Durch die Mangelerscheinungen brechen die Federn sofort ab, wenn er mit irgendetwas in Berührung kommt!!!

    So, jetzt seid Ihr wieder auf dem Laufenden. Momo wird gerade noch auf die Papageienkrankheit hin untersucht, weil wir für den Kleinen ein Mädel suchen.
    Wir sind schon mit der Papageienpartner-Vermittlung und Frau Ohnhäuser in Kontakt.
    Wenn Ihr jemanden kennt, der eine junge (weibliche Blaustirnamazone) abgeben möchte, gebt uns bitte Bescheid.

    Vielen Dank, bald wird es erste Bilder geben :zwinker:

    Liebe Grüße
    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kassiopeia, 4. Juli 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Silke

    Mensch, das ist ja mal eine Bodenlose Frechheit....

    Ich weiß nicht so richtig, wie man Dir da helfen kann und was man dir raten soll, aber dennoch erinnert mich das Thema an den Fall mit unserer Dorie!!!
    Auch wir haben falsche Angaben vom Züchter bekommen, Dorie hatte einen schweren Herzschaden und konnte auch nicht fliegen und wog zu wenig. Auch dieser Züchtert drohte mit einer Klage, aber da ein Facharzt für Papageien die Krankheit unserer Dorie, und wie sich im Nachhinein noch herausstellt, alle anderen Jungvögel, auf die falsche Haltung des Züchterts nachgewiesen werden konnte, hätten wir vor Gericht absolut Recht gehabt. Nach langem Hin und Her mit dem Züchter, entschlossen wir uns, das Geld für unsere kranke Amazone bei dem Züchter inklusive sämtlicher angefallenen Kosten einzufordern. Und nachdem unser Anwalt dem Züchter die Bescheinigungen der Ärzte zeigte, gab er ohne muren das Geld raus. Leider mußten wir Dorie nach einem Aufenthalt bei uns von 5 Wochen einschläfern lassen!!

    Also, ich würde wirklich schauen, dass man diesem Züchter das Handwerk legt! Seht zu, auch das Geld und die angefallenen Ta-Kosten für den Vogel einzuklagen. Denn es kann ja wohl ncht sein, dass man einen kranken Vogel verkauft bekommt und das noch zum vollen Preis!!!!!
    Ich geb Dir noch den Tip, schreib ins Rechtsforum. Da kann Dir bestimmt auch geholfen werden!!!

    Ich hoffe für Euch und Momo, dass alles gut wird, ihr einen Partner für ihn findet und er bald wider gesund ist!!!

    Liebe Grüße
     
  4. #3 Gruenergrisu, 4. Juli 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Silke,
    das ist wirklich bedauerlich. Lass den Vogel bitte auch auf Circoviren untersuchen (PBFD), denn wenn er positiv wäre, käme eine Vergesellschaftung nicht in Betracht.
    Ich persönlich würde jetzt keinen weiteren Vogel dazu nehmen. Ich habe dafür einige Argumente:
    1. Er würde versuchen, mit einem anderen flugfähigen Vogel mitzufliegen und das kann mit schweren Verletzungen einhergehen, wenn er abstürzt.
    2. Wenn er medikamentös behandelt werden muß, gibt es möglicherweise Schwierigkeiten, diese zu dosieren oder verabreichen, wenn ein 2. Schnabel mit im Spiel ist.
    3. Eine Verpaarung ist auch Stress, und den kann er im Moment wenig gebrauchen.
    Ich bin ein Verfechter der Paarhaltung, aber in diesem Fall würde ich noch etwas zuwarten, wie sich Momo entwickelt.
    Den "Züchter "würde ich per Anwalt mit dem Untersuchungsergebnis konfrontieren und eine Preisreduktion verlangen.
    Ohne Nennung des Namens oder weiterer eindeutiger Identifikationshinweise mußt Du nichts befürchten.
    Ein Vogel kann durchaus erkranken oder krank sein, wenn er übergeben wird. Aber bewußte Fehlinformationen sind eine andere Sache.
    Gute Besserung für Momo.
    Grüße
     
  5. #4 Alisia22, 4. Juli 2005
    Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Silke,

    woher bist Du denn?? Mein Züchter hat 4 kleine "Scheisserle" eins davon ist aber schon für uns reserviert!!
    Bei Ihm wirst Du nicht auf die "Schnauze"fallen!!

    Liebe Grüße
    Katja
     
  6. #5 SilkeLotta, 5. Juli 2005
    SilkeLotta

    SilkeLotta Guest

    Hallo, danke für Eure Antworten und Euren Beistand,

    wir kommen aus Berlin! Wir müssen aber noch die Ergebnisse abwarten!!!
    Nächste Woche wissen wir mehr. Wir haben überlegt einen Papageien aus einem Auffanglager zu nehmen, der evtl. auch nicht fliegen kann. Ich glaube es würde ganz schön Stress oder Traurigkeit geben, wenn Momo nur zugucken, aber nicht selber fliegen kann!
    Aber es ist natürlich trotzdem super nett. den Kontakt kannst Du uns ja trotzdem geben :prima:

    Vielen Dank ;)

    Liebe Grüße
    Silke
     
Thema:

Momo meldet sich mal wieder

Die Seite wird geladen...

Momo meldet sich mal wieder - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...