Mopas oder Agas?

Diskutiere Mopas oder Agas? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Wir überlegen...und überlegen... Die Auswahl unserer zukünftigen gefiederten Mitbewohner haben wir jetzt schon etwas einschränken können: 4...

  1. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wir überlegen...und überlegen...

    Die Auswahl unserer zukünftigen gefiederten Mitbewohner haben wir jetzt schon etwas einschränken können:
    4 Agas oder 2 Mopas...
    Meinem Freund gefallen aber auch noch die Schildsittiche...hmm...
    Da wir aber keine Freivoli haben, es also immer zimmerwarm wäre, denke ich, dass die ersten beiden geeigneter wären...? (Außerdem hätte ich gern "richtige" Papageien...aber pssst! )

    Jetzt starte ich mal einen Aufruf, gebt mir Argumente für eine der Arten!!
    (Die endgültige Entscheidung ist noch nicht hunderprozentig gefallen...)

    Ich bau trotzdem schon mal 'nen Standfuß für den Kletterbaum... freu!

    Nicht falsch verstehen, die Entscheidung wird natürlich nicht von der Meinung anderer abhängig gemacht...! Also nich sooo bierernst nehmen...
    Am liebsten würd ich sie halt alle nehmen... aber geht ja nicht...seufz!

    Ich stell die Frage jetzt mal bei den Agas und den Mopas...die Ergebnisse kann ich mir schon vorstellen...
    Na, welche Fans überzeugen mich...? Grins!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wenn ich das so lese, kommen mir viele Gegenfragen...
    Wie groß ist der Platz an dem die Voliere stehen kann?
    Ist dir klar, dass Mopas viel älter werden als Agas?
    Agas brauchen weniger Platz wenn sie fliegen, wobei das relativ ist... aber stell dir mal ein Schwarzköpfchen vor oder einen Mopa, der macht mehr Wind,.....
    Egal für welchen Vogel du/ihr euch entscheidet, welche Erwartungen hast du denn an den Vogel? (bzw. ihr)
    Wieso fällt deine Wahl gerade auf die Mopas und bei den Agas welche wolltest du denn, da gibt es Arten die ich dir mehr empfehlen würde und welche da würde ich wirklich die Finger von lassen.
    Ich habe schon Agas gehalten und ich "liebe" Langflügelpapageien. Heute halte ich nur noch die Langflügel (wobei die Sperlingspapageien nicht vergessen werden sollen, aber nach denen hast du ja nicht gefragt). Aus meiner Sicht sind Langflügelpapageien total faszinierend, manchmal etwas eigensinnig und dickköpfig, manche mehr manche weniger....
    Ich halte sie für intelligenter wie Agas, zumindest im Durchschnitt.
    Die Lautstärke ist lauter aber weniger oft zu hören wie bei Agas. Einmal adult(erwachsen) sind sie auf jeden Fall wiederstandsfähiger... oft sind sie knuddeliger als Agas, müssen das aber nicht sein.
    Agas sind oft etwas lebhafter, wobei man das schwer einteilen kann.
    Manche Arten der Agas sind farbenfroher und nicht zu vergessen, die meisten Arten der Agas sind billiger für den Geldbeutel, oft leichter zu bekommen, wobei man Mohrenkopfpapageien auch nicht zu selten bekommt, ...
    Ich würde euch vorschlagen, sich bei Züchtern/Ausstellungen/Vogelbörsen usw. die Vögel die in die engere Wahl kommen zu beobachten, dann noch euer Heim bestaunen wie was wohin und wie groß möglich, den Geldbeutel bestaunen, .... daraus eine Liste machen pro contra für Aga wie für Mopa.... und dann eine Entscheidung fällen.
    Es gibt viele Gründe für die eine wie für die andere Vogelart. :zustimm:
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sanni,

    ich würde es wohl auch so machen, wie Moni vorgeschlagen hat.
    Wenn man die Arten mal richtig live in Aktion gesehen und auch gehört hat, fällt einem die Entscheidung meist leichter :zwinker: .

    Eine Voliere für ein Mopapaar sollte möglichst mindestens 1 x 1m Grundfläche haben.

    Ich selbst bin dem Scharm meiner süßen grünen Frackträger jedenfalls total verfallen :D .
    Es sind echt kleine Kobolde, die einem viel Freude bereiten können, wenn sie auch manchmal ein wenig dickköpfig sein können!
    Obendrein sind sie auch mega selbstbewußt und man sollte sich auch darüber klar sein, dass man sich mit einem Paar Mohrenkopfpapageien richtige Papageienpersönlichkeiten ins Haus holt ;) .
    Ich selbst hab es jedenfalls nie bereut, mich für diese süßen Wichtel entschieden zu haben.

    Hier mal eine kleine Kostprobe :D !
     

    Anhänge:

  5. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Also...
    Beim Züchter waren wir schon. Da waren Agas (unsere Wahl wären wahrscheinlich Pfirsich- oder Schwarzköpfchen) und Mopas. Leider hatten sich aber letztere in ihrem Brutkasten "verschanzt" und waren nicht bereit, herauszukommen! (soviel zur sturen Persönlichkeit...:+schimpf) Deshalb konnte mein Freund sie nicht anschauen. Wir werden also nochmal hin müssen, denn es ist mir auf jeden Fall wichtig, dass wir gemeinsam entscheiden.
    Wir haben noch etwas Zeit, da unsere zukünftigen Hausgenossen noch gar nicht auf der Welt sind...:zwinker:
    Aber es ist schon nicht leicht...seufz!
    Achso, die Voli steht doch schon, sie hat eine Grundfläche von 1,5 x 1,5m.
     
  6. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Nochmal zu Erläuterung...
    ...die Eingrenzung auf diese Arten hat mehrere Gründe:
    Größe der Voli, Temperatur, Luftfeuchte, Optik sowie Lautstärke der Tiere...usw.
    Ich informier mich natürlich nebenbei noch immer in Fachbüchern!!
     
Thema:

Mopas oder Agas?

Die Seite wird geladen...

Mopas oder Agas? - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Welcher Staubsauger für freifliegende Mopas ?

    Welcher Staubsauger für freifliegende Mopas ?: Hallo, liebe Vogelfreunde, meine Mopas dürfen sich frei in unserer Wohnung bewegen. Da ihre Hauptbeschäftigung im Schreddern von allen möglichen...