Mücken in der Außenvoliere schon im Winter

Diskutiere Mücken in der Außenvoliere schon im Winter im Forum Motten, Milben und Co. im Bereich Allgemeine Foren - Hallo miteinander, in unserer neuen Außenvoliere sammeln sich jetzt leider schon kleine Stechmücken (denke zumindest dass es welche sind). Wir...
rosmon

rosmon

Stammmitglied
Beiträge
160
Hallo miteinander,

in unserer neuen Außenvoliere sammeln sich jetzt leider schon kleine Stechmücken (denke zumindest dass es welche sind). Wir haben einen Gartenteich in unmittelbarer Nähe.

Mir ist die letzten Winter schon aufgefallen, dass in unserem isolierten Gartenpumpenkasten die Mücken überwintern und einem entgegen geflogen kommen, wenn man den Kasten öffnet.
Die Voliere ist zusätzlich beheizt, auf 18 Grad, da wir einen Rupfer haben, der gerade erst anfängt nicht mehr zu rupfen, aber noch einen nackten Bauch hat.

Was macht ihr so gegen Steckmücken? Es gibt ja solche kleine Mini-Insekten Vernichter für die Steckdose, die elektrisch die kleinen Insekten töten. Ich überlege ob das Sinn macht, den in der Schleuse zu platzieren. Scheint das einzige ohne Dämpfe oder so zu sein.

Habt Ihr Ideen?

Liebe Grüße
Moni
 
Es gibt ja solche kleine Mini-Insekten Vernichter für die Steckdose, die elektrisch die kleinen Insekten töten
Hallo und guten Abend ,@rosmon
Ich würde mal eine PN an @Alfred Klein schreiben, welcher sich mit Plagegeistern sehr gut auskennt.
Ob Wintermücken stechen weiß ich auch nicht. Wäre ja eine wichtige Erkenntnis.
Ich hoffe, dir kann geholfen werden denn die dünne Haut der Vögel ist "leichte Beute".
Viel Glück und Erfolg.
LG
 
Hallo !
Wintermücken stechen definitiv nicht.
Weiß nicht ob ihr Fische in dem Teich habt. Die würden die Mückenlarven fressen und wenn möglich Wasser in Bewegung halten. Zum Beispiel kleiner Wasserfall oder ähnliches.
 
Wenn die Mücken aus dem Teich kommen ist es doch einfacher die Ursache zu bekämpfen, als die Mücken selbst mit vernichten etc.
Ich würde den Teich mit Bacillus thuringiensis behandeln und gut ist :+keinplan
 
Chemische Bekämpfung funktioniert oft nur bei kleinen Teichen. Bei mittleren bis größeren Teichen ohne Strömung bleibt der Erfolg meist aus.
Und wenn diese Mücken eh nicht stechen dann braucht man auch nix zu bekämpfen.
 
Und wenn diese Mücken eh nicht stechen dann braucht man auch nix zu bekämpfen.
Doch, denn sie nehmen irgendwann Überhand und sind ein Störfaktor für die Vögel in der Außenvoliere!

Meine Idee wäre, wenn gar nichts anderes hilft, versuchen die Mücken mit Duftstoffen zu vertreiben. Dazu eignet sich unter anderem Lavendel, Zitronenmelisse Gewürzlorbeer sehr gut.
 
Chemische Bekämpfung funktioniert oft nur bei kleinen Teichen. Bei mittleren bis größeren Teichen ohne Strömung bleibt der Erfolg meist aus.
Und wenn diese Mücken eh nicht stechen dann braucht man auch nix zu bekämpfen.
Bevor du schon wieder ahnungslos drauf los palaverst, mach dir doch wenigstens die Mühe vorher zu recherchieren. Von chemischer Bekämpfung redet hier niemand.
 
@Sammyspapa Vielleicht geht's auch etwas höflicher....Okay es sind Bakterien aber eine Dauerlösung ist das auch nicht.Die Wirkung nimmt durch UV Strahlung und Niederschläge ab. Zufällig haben wir auch einen Teich und noch nie Probleme mit Mückenlarfen gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich sehe hier keine unhöflichlichkeit, nur unverblümt Wahrheit ;)
Und eine Dauerlösung ist es auch, seit zig Jahren erprobt, umweltschonend, billig, dauerhaft und sogar von staatlicher Stelle seit Jahrzehnten eingesetzt.
Ob du jetzt einen Teich und Mücken hast oder nicht ist hier völlig irrelevant, der TE hat nunmal einen mit Mücken und um den geht's hier, nicht um dich und deine "Expertise" auch wenns vrmtl schwer fällt zu glauben.
By the way ich hab sogar auch einen Teich ;)
 
Fakt ist man muß ständig nachdosieren weil die Wirkung nachlässt. Wenn du damit glücklich bist dann ist es ja gut. :beifall:
 
Na wenigstens habe ich etwas dazu gelernt und bin insofern beruhigt, als ich weiß dass Wintermücken nicht stechen.
Der Beitrag von dem Themen Ersteller erinnerte mich an @speedcats , Er hatte eine Mückenplage und die Küken (Kanarien) wurden von Mücken attackiert. Die Partie um die Augen herum waren dick geschwollen.
Ich hatte versucht den Beitrag zu finden aber es ist schon zu lange her, da er auch nicht mehr on ist .
 
Zuletzt bearbeitet:
Ergänzend möchte ich schreiben, dass es sich bei Sp. um Mücken in der wärmeren JZ handelte.
LG
 
Der Zusatz ist mal wieder typisch. Ich versuche hier hilfreiche Antworten zu geben wie alle anderen auch und bringe meine eigenen Erfahrungen ein. Scheint wohl wie so oft einige User zu stören ?
 
Ich versuche hier hilfreiche Antworten zu geben wie alle anderen auch und bringe meine eigenen Erfahrungen ein. Scheint wohl wie so oft einige User zu stören ?
Nein, deine Antworten sind weder sachlich noch hilfreich und da du nach deiner Aussage, noch nie Teichmücken hattest, kannst du diesbezüglich auch keine EIGENEN Erfahrungen weitergeben.....purer Nonsens ist das!
Es reicht irgendwann und ja, langsam stört es!
 
Fakt ist auch, dass du noch vor einer Stunde bacillus thuringiensis für ein chemisches Insektizid gehalten hast und dann plötzlich Belehrungen und "Erfahrungen" dazu abgibst, die du augenscheinlich nicht hast.
 
@Sam & Zora ich habe keine Mückenlarven ! In Beitrag #3 steht auch warum...Und Fakt ist nun mal kein Mittel hält Dauerhaft.
 
Und umso mehr disqualifiziert diese Aussage all deine anderen Posts bzw Erfahrungswerte ;)
 
Moin Moin,
das Bakterium ist genauso gut geeignet das Problem zu lösen und biologisch wie z.B. Fische die an der Oberfläche Insekten jagen. In meinem Teich habe ich am anfang (direkt nach der Anlage im Hochsommer 30 Grad +X) für kurze Zeit ein Mückenproblem gehabt. Die eingesetzten Lauben, Rotfeder und Sonnenbarsche haben das, als Oberflächenjäger, innerhalb von drei Tagen geregelt gehabt.
Lg
 
Thema: Mücken in der Außenvoliere schon im Winter

Ähnliche Themen

C
Antworten
7
Aufrufe
1.911
Fleckchen
Fleckchen
M
Antworten
14
Aufrufe
2.549
Mutzie
Mutzie
H
Antworten
28
Aufrufe
2.434
FamFieger
FamFieger
Zurück
Oben