Muß mal mein Kummer ablassen

Diskutiere Muß mal mein Kummer ablassen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr da draußen!! :zwinker: Muß mal kurz meinen Kummer los werden, hoffe ich treffen auf ein paar Ohren!! Seit einer Woche haben wir...

  1. Schlumpf

    Schlumpf Guest

    Hallo ihr da draußen!! :zwinker:

    Muß mal kurz meinen Kummer los werden, hoffe ich treffen auf ein paar Ohren!!
    Seit einer Woche haben wir auch zwei Wellis (Paule&Kalle), und die beiden haben sich eigentlich schon so prima an alles gewöhnt. Sie haben fast gar keine Angst mehr vor der Hand wenn die im Käfig ist, und fressen sogar ihr Hirse schon in der Hand sitzend.
    Das war der Stand von Freitag!! :(

    Leider hat sich unser Paule etwas verändert, und hat auf einmal wieder etwas Angst vor der Hand.
    Er traut sich mit langen Hals die Hirse zu fressen, geht dann vielleicht kurz rauf auf die Hand und dann schnell wieder runter, rennt auf der Stange hin und her und drängt sich so ein bißchen in irgendeine Ecke. :(

    Kalle dagegen ist total vorwirtzig, der fliegt jetzt schon die Hand an, sobald er sieht da gibt es Hirse oder sogar ihre eigentlichen Körner.
    Kalle drängt dann Paule vom Fressen weg, aber Paule macht es mit Hackern deutlich.

    Was soll ich tun??? :?
    Wie kann ich ihm das Vertrauen wieder geben??

    Kalle immer verscheuchen macht die Sache nur schlimmer.
    Ich weiß gar nicht warum das so gekommen ist?? :traurig:
    Eigentlich war es immer anders rum. Kalle war der ängstliche und Paule der immer vorne an war.

    Danke erst mal für das zuhören, geht mir schon etwas besser.
    Könnt mir ruhig eure Erfahrungen schreiben, freu mich auf Mails.
    LG Schlumpf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    bist du sicher das du da zwei Männchen hast, so zickig wie du Kalle beschreibst könnts glatt ein Mädel sein ;)

    ich würd mir da keine so großen Sorgen machen, wenn ihr sie erst eine Woche habt, sind sie vielleicht grad noch dabei die Rangordnung zu klären.

    Lass die beiden einfach machen, Kalle selbst wegzuscheuchen würd ich lassen, da bekommt Paule nur noch mehr Angst weil er nich weis das die schnelle Handbewegung (oder wie auch immer ihr ihn weg scheucht) nicht gegen IHN geht.

    Hast du die Hand im Käfig oder davor? ich würd sie besser vor den Käfig halten, da haben sie einfach mehr platz zum Zoffen und du kannst vor allem schlichtweg ZWEI hände mit Hirse anbieten, da bekommt jeder was ab ;)
     
  4. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Och - das kann passieren. Mein Oberschissbüttel ist derzeit der mutige Außenminister, wenn es ums Futterbetteln und Futterranholen geht. Außerdem war er seltsamerweise vornean, als mich beide vor der Waschmaschine "gerettet" haben.

    Vielleicht spielen da die Hormone ne Rolle - und das nette Wetter.

    Vielleicht das Gutgemachte loben statt verscheuchen.

    Bei "uns" gibt es auch immer wieder Ungeduldsallüren beim Füttern. Ich nehme dann die Hand mit dem Futter weg und warte etwas, fange dann wieder an. Außerdem nenne ich die Namen und gebe Futter im Wechsel. Wobei das Männchen,weil es halt das Weibchen wie verrückt füttert, von mir "heimlich" mehrere Körner bekommt, wohingegen das Weibchen sich "heimlich" mehrere Körner holt, obwohl ich ihr nur jeweils eins geben wollte.

    Ich denke mir dann, :idee: so etwas kommt halt in den besten Familien vor. :zwinker:

    Oder ich halte beide Hände mit Futter hin - und wenn sie zickig sind, dann halte ich die Hände etwas auseinander. Wenn sie dann ruhiger werden, teste ich, ob ich die Handflächen zusammenhalten und so zu einem etwas größeren "Futterplatz" machen kann.

    Das geht natürlich erst, wenn sie schon aus dem Käfig dürfen.

    Manchmal hilft auch gegen die Ungeduld, wenn ich insgesamt etwas mehr füttere.

    :0-
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Zutraulichkeit meiner Wellis phasenweise unterschiedlich ist. Manchmal hängen alle auf mir rum, und verfolgen mich überall hin, wollen in der Hand baden, sitzen auf meinem Sessel, labern mich zu etc.
    Dann gibt es wieder Phasen, wo sie gar nix von mir wissen wollen.

    Es hat also nicht unbedingt was mit Vertrauensbruch zu tun, wenn sich die Wellis mal von einem abwenden.

    Was ich auch wichtig finde, sind Rituale. Z.B. könntest Du, wenn Du sie fütterst, immer dasselbe sagen, um sie zu locken. Und immer zu einer bestimmten Tageszeit eine Welli-Fütterzeit einlegen.
    Beim Schlafen-Schicken sag ich meinen z.B. immer "so, wir gehen jetzt heia". Wenn sie das hören, gehen sie auf ihre Schlafplätze und sind zufrieden.
    So kann man prima mit ihnen interagieren.

    Auch ganz wichtig: Lob! Wenn sie kommen oder sonst etwas machen, was Du toll findest, dann zeig ihnen das. Quietsche, sag feiiiin, und gib ihnen Hirse.

    So werden sie mit der Zeit lernen, dass Du Spaß und Leckerchen bedeutest.
     
  6. Lunchi

    Lunchi Guest

    das mit den Ritualen mach ich auch.
    Ich rufe dann ganz oft: Komm schnell, lecker, das schmeckt Komm lecker lecker! Hmmm das schmeckt!

    Wenn die 2 das hören wissen sie genau, dass ich was für sie habe (Hirse oder Vogelmiere ) und beide kommen angeflogen.

    Beim schlafengehen sind meine 2 leider wie kleine Kinder, sie wollen nie ins Bett.
    Ein Kommando/Satz würde da nichts bringen. Sie sitzen aber meist abends schon müde auf dem Käfig oder daneben aufdem Seil.
    Ich mache dann das Licht aus und im Dunkeln klettern sie nacheinander auf den Finger und lassen sich reinsetzen. Muss sie auch nicht greifen oder scheuchen.
    Im hellen würden sie sofort wieder wegfliegen aber im Dunkeln sind sie dann ganz brav und vertrauen mir lieber als irgendwo gegenzufliegen :)
     
Thema:

Muß mal mein Kummer ablassen

Die Seite wird geladen...

Muß mal mein Kummer ablassen - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...