Nach langer Zeit brauche ich mal Eure Hilfe

Diskutiere Nach langer Zeit brauche ich mal Eure Hilfe im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle zusammen, ich habe 2 RK und mit meiner Henne ein kleines Problem seit einer Zeit.. :traurig: Ich weis gar nicht mehr genau wann...

  1. Anka74

    Anka74 Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich habe 2 RK und mit meiner Henne ein kleines Problem seit einer Zeit.. :traurig:

    Ich weis gar nicht mehr genau wann das Problem mit meine süßen anfing .. Bis dahin auf jeden Fall haben Sie geplappert .. Geschreddert .. Alles ganz normal und schön .. Sogar unser Männchen kommt mittlerweile zur Hand von ganz alleine ..

    Bis zu dem einen Morgen .. Ich bin wie immer morgens an den Käfig um den beiden beiden frisches Wasser zu geben und nach dem rechten zu schauen .. Da hab ich nicht schlecht gestaunt, als ich ein Ei in dem Käfig sah .. Alles nahm seinen Lauf und meine fleissige Henne nahm alles geschredderte zusammen und bastelte sich ein Nest auf dem Käfigboden ..
    Da ich hier gelesen hatte, dass man die Eier abkochen oder gegen Plastikeier tauschen soll, habe ich dann beim reinigen des Käfigs mir die Eier genauer angeschaut und sie waren definitiv leer .. Ich habe die Eier mit einer Taschenlampe durchleuchtet ..
    Naja .. Gut .. Also dachte ich lässt Du sie halt ihre Eier bebrüten, passieren wird eh nichts .. Sie hatte dann auch tatsächlich insgesamt 8 Eier gelegt ..

    Als ich dann merkte dass sie dass Interesse an den Eiern verlor habe ich diese entfernt und auch sämtliches geschreddertes Material aus dem Käfig genommen und frische Zweige gegeben, wie regelmäßig ..

    Aber was soll ich Euch sagen .. Sie legte wieder Eier.. :traurig:

    Alles was sie irgendwie nutzen kann macht sie klein und nimmt es als Nistmaterial .. Auch diese Eier waren leer .. Und es waren ebenfalls wieder 8 Stück .. Ich entfernte dann auch die Sitztange aus Sisal, die die beiden eigentlich vorher immer geliebt hatten .. Aber da Kira sie total zerpflückt hatte, habe ich sie vorsichtshalber entfernt ..

    Und was soll ich Euch sagen .. Sie legt schon wieder .. Ich bin richtig verzweifelt .. Ich habe keinen Kasten oder ähnliches im Käfig, nichts was irgendwie ihr Nistbefürnis anregt .. Und trotzdem ..

    Mittlerweile habe ich das Gefühl dass sie sobald ich Holz bzw. Zweige in den Käfig gebe dass sie Eier legt ..

    Ich weis wirklich nicht mehr weiter .. Ich kann doch nicht einfach nur den Vogelsand auf dem Boden lassen und den beiden sämtliche Äste verwehren ..

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen .. Bin langsam wirklich verzweifelt ..

    Zumal ich auch mal irgendwo gelesen habe, wenn Hennen zu oft legen und brüten, sie auch eingehen können ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Anka74,

    das hört sich nach einem Hennen-Paar an!

    Agaporniden legen in der Regel 5-6 Eier, es ist sehr sehr selten, das mehr gelegt werde.

    Ich vermute, das du wirklich 2 Hennen hast und die sich im Eierlegen abwechseln.

    In diesem Fall solltest Du über eine Neuverpaarung nach denken.

    Sollte es sich doch um ein echtes Paar handeln ist der Gang zum TA der nächsste Schritt.

    WAs noch helfen könnte, ist die Agas aus dem Käfig zufangen, diesen total neu Einrichten, damit dieser ganz anders aussieht und die Vögel wieder gleichzeitig einsetzen.
     
  4. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Anka,
    das selbe Problem habe ich auch mit 2 Pärchen. Sie legen immer nach der Brutzeit wieder neue Eier. Ich habe es auch schon mit Hormeel versucht. Bei meinen Weibchen hat es nicht geholfen. Bei anderen aus diesem Forum hat es geholfen. Ein Versuch wäre es ja wert. Hormeel bekommst du in der Apotheke.
    Du kannst es oral oder aber auch übers Trinkwasser geben.
    Da durch das viele Eierlegen die Henne viel Calzium verliert, gebe ich Fubriaze Calziumampullen mit ins Trinkwasser. 1 Ampulle (5ml) auf 100ml Wasser (Dosierung von Dr. Pieper)
    Ich hátte kürzlich ein Gespräch mit der Praxis v. Dr. Pieper und das Problem geschildert mit der dauerden Eierlegerei. Wie gesagt, ich solle ersteinmal das Hormeel ausprobieren. Falls das nicht hilft, wäre wirklich zu überlegen, den Legedarm zu entfernen, da das Tier ja immer mehr geschwächt wird durch das Eierlegen.
    Da du ja glaube ich nur ein Pärchen hast, wäre zu überlegen,evtl. noch ein weiteres Agapaar dazu zu nehmen. Es kommt dann nicht so schnell zur Langeweile. Könnte auch helfen. Ich habe ein Pärchen jetzt in eine Voliere zu 6 anderen Agas getan. Also, die Brutstimmung hat nachgelassen. Ist jetzt nur die Frage ,für wie lange.
    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Es werden sich bestimmt noch andere dazu melden.
    Viele Grüße
    Annette :0-
     
  5. Anka74

    Anka74 Guest

    Hallo Aga,

    also dass dei beiden abwechselnd legen und brüten kann ich ausschließen !! Man kann meine beiden Racker ziemlich gut auseinander halten .. Es legt immer nur dieselbe und brütet auch ..
     
  6. Anka74

    Anka74 Guest

    Also das mit dem Hormeel würde ich gerne testen .. Kannst Du mir vielleicht sagen in welcher Dosierung ich das ins Trinkwasser gebe ??
    Und wäre es ok wenn ich damit sofort beginne, obwohl sie noch am legen bzw. brüten ist ??

    Dein Vorschlag mit dem 2. Päärchen gefällt mir auch .. Werde da nochmal näher drüber nachdenken !!

    Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Tips ..
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem mit einem Pärchen RK. Sie hatte ein Gelege mit 6 Eiern (nicht befruchtet), also habe ich sie brüten lassen. Als sie das Interesse verloren hatte, habe ich das Gelege entfernt. Nun hat sie wieder 6 Eier gelegt. Diese sind allerdings auf den Volierenboden kaputt gegangen. Meine haben Schlafhäuschen, die an einer Seite offen sind. Mal sehen, was jetzt passiert.

    Übrigens, bei mir sind ingesamt 14 Rk in einer großen Voliere. Bisher hat es das Pärchen leider nicht darin gehindert, Eier zu legen und zu brüten.

    Ich hoffe jetzt, dass das 2. Gelege nur deshalb gemacht wurde, weil das 1. nichts geworden ist und nun Schluss ist mit brüten.

    Gruß
    Gisela
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Anka,
    das Hormeel kannst du ab sofort geben. Also, das ist " Hormeel ad us.vet. von der Firma Heel. 5 Ampullen zu 5 ml. Ich gebe 2,5 ml Hormeel auf 100ml Wasser. Du kannst aber auch für 10 Tage lang 0,1 ml oral eingeben und dann weiter übers Trinkwasser.
    Also ,so abwägig ist das garnicht was Walter schreibt. Normalerweise besteht ein Gelege aus 5-6 Eiern. Meine Hennen haben immer nur 5 Eier gelegt.
    Und das die Eier nie befruchtet sind, läßt ja auch darauf schließen, das es sich evtl. um 2 Weiber handelt.
    Mit einer Neuverpaarung hättest du ja dann 2 Pärchen :D :D
    Viele Grüße
    Annette :0- :0-
     
  10. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Anka,
    jetzt weiß ich auch wieder,wer du bist. Du hattest doch damals deine beiden Agas bei Alex geholt,ne ? Und ich war am selben Tag da. Ab und zu braucht man etwas länger :idee:
    Ja, dann haben sich die beiden ja selbst gefunden bei AIN. Ich gehe mal davon aus , das es sich dann doch um ein gegengeschlechtliches Paar handelt.

    @ Gisela
    Ja Gisela, ich habe meine Agas auch im Schwarm, aber das hält sie leider nicht davon ab immer wieder Eier zu legen. Es ist echt schlimm. Diese Murkels!!!

    Viele Grüße
    Annette :0-
     
Thema:

Nach langer Zeit brauche ich mal Eure Hilfe

Die Seite wird geladen...

Nach langer Zeit brauche ich mal Eure Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Wenn man mal nicht da ist..

    Wenn man mal nicht da ist..: Wir wollten dieses Jahr in den Urlaub fliegen. Jemand der sich um die beiden kümmert haben wir natürlich. Nun stellt sich meine Frage. Ich will...
  2. Kanarienvogel kann nicht lange stehen...

    Kanarienvogel kann nicht lange stehen...: hallo, also ich weiß nicht mehr weiter :(, deshalb bin ich auch hier. eins von mein 2 Kanarienvogel ca. 6 Monate alt, kann nicht lange auf zwei...
  3. Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?

    Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?: Hallo Vogelfreunde, Könnt ihr mir sagen was das für eine Meise ist? Es handelt sich wahrscheinlich immer um den gleichen Vogel. Wie kann ich...
  4. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  5. 5-jähriger Gelbscheitelamazone in Bayern sucht liebevollen Besitzer mit Zeit

    5-jähriger Gelbscheitelamazone in Bayern sucht liebevollen Besitzer mit Zeit: Biete einen menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...