Nachgefragt !

Diskutiere Nachgefragt ! im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Einfach mal so in den Raum gestellt. Mir fällt immer mehr auf, das die Nachfrage nach Handaufzuchten sehr viel höher ist ,als nach...

  1. #1 Herder Hunde, 14. Mai 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Einfach mal so in den Raum gestellt.

    Mir fällt immer mehr auf, das die Nachfrage nach Handaufzuchten sehr viel höher ist ,als nach Naturbruten.

    Woran liegt das? Da liest man das www von oben nach unten, von links nach rechts, was für was gegen Handaufzuchten spricht. In gewissen Foren wird macn schief angeguckt wenn man eine Handaufzucht hat undundund

    Aber festzustellen bleibt, gekauft werden Handaufzuchten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 14. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich rate jetzt mal: Werbung der Anbieter und Angst davor, Naturbruten, gerade bei großen beißkräftigen Vögeln nicht "händeln" zu können oder Vögel zu erwarben, die nicht nur nicht zahm werden, sondern immer ängstlich bis Panisch den Menschen gegenüber reagieren werden.
     
  4. #3 Micky&Ralf, 14. Mai 2011
    Micky&Ralf

    Micky&Ralf Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt durch aus alternativen zu Handaufzuchten, siehe meine Amas wo ich jeder zeit dran gehen kann.
    Die kommen schon aus einer menschenbegleitende Zucht und waren gut Händelbar trotz NB und sie ziehen gerade Junge auf und ich kann jederzeit an den Nistkasten dran. Dadurch lernen die Kleinen den Menschen von klein auf kennen und sind alles andere als Panisch.
    Aber so ein Vertrauen zu den Elterntieren aufzubauen, dauert ein paar Jahre und gelingt auch nicht immer, da ist es natürlich wesentlich einfacher die Eier oder die Küken aus dem Nest zu klauen und mit der Hand aufzuziehen. Man darf bei der letzteren Methode auch nicht vergessen, dass die Geier eventuell Nachlegen werden und natürlich zusätzlichen Gewinn ausspucken.

    LG
    Ralf

    PS: Der bis jetzt noch keinen Halter der sich HZ gekauft hat, angegriffen hat!
     
  5. #4 Stephanie, 14. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ralf,
    die Frage war aber nicht, warum wird HZ betreiben und warum verkaufen Züchter HZ, sondern warum kaufen sich Halter trotz gegenteiliger Kampagnen HZ (wenn ich das richtig verstanden habe).

    Eine ähnliche Frage wäre, warum immer noch Einzelwellensittiche gekauft und gehalten werden.
    Dahinter werden ähnliche Mechanismen (Werbung, Angst vor Scheuheit, Vorstellungen über den Vogel (Sprechenlernen etc.)) stehen.
     
  6. #5 Micky&Ralf, 14. Mai 2011
    Micky&Ralf

    Micky&Ralf Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Warum, ganz einfach: Die sind kuschelig, die sind Zahm, och die kann man ja noch selber Füttern.
    Geschürt von den Verkaufsargumenten: Sie sind Zahm, sie sind am Menschen gewöhnt usw.
    Kommt ein normaler Mensch an solch Verkäufer wird es ihnen sowas von Schmackhaft gemacht und da es dann ja auch Züchter sind, wird es ohne weiteres geglaubt. Sicher ist es auch die Naivität dieser Menschen aber ihnen wird ja dann auch nicht erzählt, wie das in ein paar Jahre oder Monate aussieht und diese Tiere kaum bis gar nicht mehr zu vergesellschaften sind.

    LG
    Ralf
     
  7. #6 Raven, 15. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2011
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Auch einfach mal so in den Raum gestellt:
    Diejenigen, die Naturbruten suchen, wissen, wo sie nicht nachzufragen brauchen.
     
  8. #7 Herder Hunde, 15. Mai 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    richtig verstanden
     
  9. #8 Dullkopp, 15. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2011
    Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man mal auf herders HP guckt werden da derzeit nur Naturbruten angeboten?!
    Und es ist ja nun mal fakt das die meisten HZ haben wollen,und da war ja nun die Frage wieso?!
     
  10. #9 Herder Hunde, 16. Mai 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    194 mal wurde das Thema angesehen

    und kaum einer hat was zu antworten??

    scheint wohl so zu sein, das hier lieber handaufzuchten gekauft werden, als bislang angenommen wurde. und man lieber schweigt als das man ........
     
  11. #10 Tanygnathus, 16. Mai 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich habe es auch gelesen und nicht geantwortet.
    Aber nur darum weil ich selber keine Aras habe und ich Deine Frage auf Aras bezog.
    Wenn ich aber an meine Mohrenkopfpapageien denke,wo ich Naturbrut inseriert habe und trotzdem jeder gefragt hat ist der zahm?Wird der zahm? Wie lange dauert es bis er zahm wird?
    Und dann hörst Du nichts mehr von den Leuten.
    Was ich mitbekommen habe ist:
    Die Leute wollen einfach einen Vogel der sich händeln läßt sprich auf die Hand kommt, die wollen nicht mehr die Geduld aufbringen Vögel zu zähmen.
     
  12. #11 Herder Hunde, 16. Mai 2011
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    stimmt, meine frage bezog sich auf aras
    wenn ich dann aber bedenke wie viel aras heir gezählt wurden.
    dazu gibts ja ein eigenes thema, wundert mich das schon

    irgendwie kommt mir der gedanke, das einige hier gegen naturbruten sind, aber selbst lieber handaufzuchten kaufen
     
  13. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Und da frage ich mich immer wieder warum muß es ein Papageien sein?
    Lachtauben sind da viel einfacher zu händeln. Das einzige was ich mache ist die Jungtauben kurz vorm Ausfliegen und wenn sie ausgeflogen sind täglich mal in und auf die Hand nehmen, damit sie es gewohnt sind. Die Lachtauben machen mir beim Freiflug in der Wohnung nichts kaputt und zerbeißen mir auch nicht die Hände, wenn ich sie mal festhalten muß. Überhaupt geht das Einfangen recht problemlos, kein Geschrei, keine psychischen Schäden oder schlechte Laune bei den Lachtauben, sie bringen einfach ihr Gefieder wieder in Ordnung und dann ist alles wieder gut.
    Wenn ich dagegen an meine beiden Pfirsichköpchen denke, wenn ich nur mal kurz den Kescher in der Hand habe -> ohrenbetäubendes Geschrei, solange bis das Ding wieder weg ist....

    Grüße
     
  14. #13 PaulNesso, 17. Mai 2011
    PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich da eine Anzeige sehe von der Parrot Breeding Dänemark; APS Artenschutz durch Zucht und alle Tiere werden zahm abgegeben, kann ja irgendwie auch nicht sein, oder? Warum wollen alle zahme Aras? Weil es für ein paar Leute nur ein Statussymbol ist und da macht es sich nicht gut, wenn er nicht auf den Arm kommt und nicht sprechen kann. Meine Aras werde ich nur Naturbruten praktizieren (bisher leider nur drei unbefruchtete Eier). Vielleicht ist es auch deshalb, weil viele die Aras nicht 60 Jahre halten, sondern nur ein paar Monate (und da muss er zahm sein, dann hat ja das Herrchen etwas Richtig gemacht;( und wenn er anfängt zu schreien oder zu rupfen hatte der Vogel halt schon immer einen Schaden oder der Vorbesitzer war schuld). Ich weiss, dass einige Aras nicht einmal einen Monat bei ein paar Besitzern war und dann schon wieder abgegeben wurden;( (Obwohl man sich das angeblich lange überlegt hatte!) Wenn natürlich in Shows zahme Aras gezeigt werden, wollen das einige Leute nachahmen, aber eben da ist noch viel mehr Arbeit dahinter als sich viele Ahnungslose vorstellen. Ueberall kann man sich solche Videos anschauen oder eben auch vom Freiflug. Vielleicht beginnt dort der Fehler, wenn man solche Videos/Shows öffentlich zeigt?? Und ausserdem kann man, laut youtube Videos aus der USA ein Ara in der Wohnung halten und ist halt exklusiver als ein Pferd.
     
  15. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Doch das ja der Grund der Zucht,damit keine Naturentnahmen mehr stattfinden für den privaten Handel.....daher ist dort die Arterhaltung so zu verstehen das man durch die Zucht keine Wildfänge mehr braucht,und das ist Artenschutz im Herkunftsland!
     
  16. #15 Ingo, 18. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2011
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das Vogelforum ist kein repräsentativer Querschnitt durch die Vogelhalterszene. Hier sind weniger als 1 % der deutschen Vogelhalter präsent und wenn sich die Bevorzugungsfrage auf Forenmitglieder bezöge, sähe die Statistik anders aus.
    Aber im wahren Leben und bei >99% der Vogelhalter ist alles ganz anders und da hat sich in den letzten 50 Jahren leider nicht wirklich etwas geändert. Die meisten Vogelhalter wollen einfach ein buntes, singendes oder sprechendes Tierchen, das in einer Wohnungsecke dauerhaft und pflegeleicht untergebracht ist und sind auch heute noch der Meinung, fast jeder Vogel passe perfekt in dieses Schema. Was man so braucht, wird man ja schon beim Zoohändler erfahren. Dort kann man dann gleich alels mitnehmen. Die Leute kaufen also heute wie 1950 immer noch den handlichen Käfig im Zoohandel (die verkaufszahlen dieser Dinger sprechen Bände) und die meisten Neupapageinhalter wollen "nur" einen (!) bunten sprechenden zahmen Vogel (und stecken ihn alleine in eben einen solchen Käfig aus dem Zoohandel).
    Als Futter hat sich Trill und Vitakraft bewährt. Kennt man ja seit Jahrzehnten aus der Werbung. Da ist alles drin, was ein Vogel braucht.
    Merh Aufwand brauchts nicht. Wenn ich nur sicher wäre, meinen Vogel auch zahm zu bekommen. Abe rneuerdings werden ja sogar fix und fertig zahme Vögel verkauft. Wie praktisch!
    Wen wundert es da, dass die erste Frage bei einem Kaufinteresse ist: Ist der zahm? ...und wen wundert es, dass der erste Kontakt zu einem frisch entwöhnten handaufgezogenen Großpapageienbaby bei den allermeisten Leuten ohne Vorkenntnisse vor allem zu einem "Haben wollen" führt.
    Wen wundert es, dass die Reklame, die kommerzielle Handaufzieher machen bei Leuten mit der üblichen Kaufmotivation auf fruchtbarsten Boden fällt?
    Die erste Zeit mit so einem Baby ist ja dann auch meist für den Neuhalter einfach und toll. Die Nachbarn und Freunde sehen das und bekommen es erzählt =====> Haben wollen.
    Was ein bis vier Jahre später passiert wissen wir alle, aber glaubt nicht, dass das der durchschnittliche Vogelkäufer weiss.
    So ist das und so bleibt das, solange es keine stringenten Vorgaben vom gesetzgeber und keine Pflicht für einen Sachklundenachweis gibt.
    Wieviel% der Interessenten für handaufgezogene Aras wohl halbwegs artgerechte Unterbringung bieten werden??? Das ist eine interessante Frage mit sicher deprimierender Antwort.
     
  17. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Eine HZ hat doch weniger bis keine Hemmungen, nimmt "von sich aus" Kontakt auf, "will also zum Menschen".

    Ein Papagei auf der Schulter macht was her, hat halt nicht jede(r), schenkt Aufmerksamkeit = gut fürs Ego.

    Und von Beginn an hat das Abhängigkeitsverhältnis und die Machtausübung Bestand.

    Cool :k.

    Komme von der Nymphiefraktion. Das sind Banausen hier, die so zutraulich sind oder eben nicht, wie sie es grad wollen. Echte Fluchttiere. Selbst der eine Nymphie der mit kupierten Flügeln und kraulfertig zu uns kam :traurig:, hat dieses wilde Wesen intus. Und hält mit.
    So solls gerne sein :D.

    Immer wieder gibt es HZ-Nymphies im Angebot. Wozu das gut (?) sein soll? Komm´nicht drauf :?.
     
  18. #17 Geierhirte, 18. Mai 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ingo´s Beitrag ist nichts hinzuzufügen ! :zustimm:
     
  19. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Danke Ingo!
    Besser kann man das nicht beschreiben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so am Rande bemerkt: Ich interpretiere hier eigentlich mehr eine allgemeingültige Diskussion hinein, die sich nicht nur auf Aras bezieht. Vielleicht wäre das Thema dann besser im Allgemeinen Vogelforum aufgehoben? Dann lesen und schreiben auch vielleicht dann mehr Betroffene mit.
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wieso? Weil Leute wie der Themenersteller auf ihrer HP schon solange ich denken kann die HZ in höchsten Tönen anpreisen als geeignet für den "Hausgebrauch", sogar Kleinkinder brauchen keine Angst vor dem Ara zu haben.
     
Thema:

Nachgefragt !

Die Seite wird geladen...

Nachgefragt ! - Ähnliche Themen

  1. Einfach mal so nachgefragt...

    Einfach mal so nachgefragt...: Hallo! Ich hab mal so ein paar Fragen- weil ich teils widersprüchliche Infos habe, und teils,weils mich einfach interessiert... haben Eure...
  2. nachgefragt

    nachgefragt: da ich seit langer zeit auf der suche nach 2 grauen damen bin,und ich alle anzeigen angeschrieben habe leider ohne jeglichen erfolg ,habe ich nun...
  3. Mal nachgefragt - Interesse an einem Amazonentreffen?

    Mal nachgefragt - Interesse an einem Amazonentreffen?: Hi ihr Grünenfans !!! Ich würde mal gerne ne Fräge frägen. Was würdet ihr davon halten wenn wir jedes Jahr ein Amazoniertreffen machen? Gute...