Nein! BUBBY

Diskutiere Nein! BUBBY im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich muss euch miteilen das mein Bubby an der Franzosischen Mauser erkrankt ist. Diese ist zum glück noch im Anfangsstatium.... Ich hab...

  1. Welli

    Welli Guest

    Hallo,
    ich muss euch miteilen das mein Bubby an der Franzosischen Mauser erkrankt ist. Diese ist zum glück noch im Anfangsstatium.... Ich hab solch eine Angst das er stirbt..... Hoffentlich geht es ihn bald wieder besser. Gibt es ein mittel gegen die FM?

    Danke
    :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Baumbart, 8. Juli 2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Französische Mauser
    Sie ist auch als Renner- oder Hopserkrankheit bekannt. Hauptsächlich sind Wellensittiche davon betroffen. Es gibt verschiedene Arten bzw. Stadien bei dieser Krankheit. Sie zeigt sich schon bei einem Jungvogel. In allen Fällen werden die Federn vorzeitig abgestoßen, so dass der Wellensittich nie sein vollständiges Federkleid bekommt. Der Vogel befindet sich also in einer dauernden Mauser und die Flügelfedern werden nie lang genug, um ein Fliegen zu ermöglichen. In ganz schweren Fällen ist auch das ganz normale Federkleid davon betroffen, also nicht nur die Schwung-, Flügel- und Schwanzfedern, sondern auch Brust und Rücken.

    Die Ursachen sind noch endgültig erkannt, aber man nimmt an, dass es sich hierbei um eine Stoffwechselstörung handelt, möglich ist auch eine Viruserkrankung. Wiederum vermuten andere, dass Überlastungen der Elterntiere bei der Brut und Eiweißmangel bei der Aufzucht der Jungvögel daran schuld sind. Bisher gibt es noch keine Behandlung für diese Krankheit. Mit diesen Tieren sollte nicht gezüchtet werden.

    Wichtig ist hier eine eiweißreiche Ernährung, so nach dem derzeitigen Wissensstand, Vitamingaben sind ebenfalls notwendig, da der Organismus durch die ständige Mauser ja dauerhaft beansprucht wird. Auch sollte unbedingt ein Kalkstein angeboten werden. Ein wenig Sonnenlicht (keine Hitze und Schatten muss jederzeit zur Verfügung stehen) kann auch nicht schaden. Künstliches Licht, ich weiß jetzt nicht, ob dass den gleichen Effekt hat.

    Ein Renner kann aber trotz allem ein schönes und munteres Vogelleben führen, er kann auch sonst gesund sein und es ist nicht nötig, diese Tiere einzuschläfern. Warum auch. Solche Vögel kennen es nicht anders und leben ganz gut mit ihrer Behinderung. Man kann den Käfig dementsprechend einrichten, da diese Vögel ihre Flugunfähigkeit durch vermehrtes Klettern ausgleichen. In schweren Fällen allerdings kann es vorkommen, dass die ständige Mauser so stark juckt, dass die Vögel sich die Federn selber herausreißen und blutig picken - hier besteht Infektionsgefahr! An der französischen Mauser erkrankte Wellensittiche haben vielleicht nicht gerade die höchste Lebenserwartung, aber das kurze Leben sollte man ihnen so schön wie möglich machen.



    Alles in allem wird er nie das prächtigste Gefieder haben und nicht richtig fliegen können, aber sterben wird er da eigentlich nicht dran.
    Aber das sind meist die lustigsten Kameraden der Truppe!

    Mach ihm ein schönes Leben, Welli! :blume: :)
     
  4. #3 Baumbart, 8. Juli 2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Kannst auch hier nochmal schauen!
     
  5. Welli

    Welli Guest

    Danke, Baumbart! Das mit Französichen Mauser hat mir der Arzt gesagt, aber jetze wo ich die Anzeichen durchgelesen habe, seh ich das nur das anzeichen mit den Federkleid zutrifft. Ich werd immer stutziger was die ärzte sagen....
    *heul*


    8o 8o :? :?
     
  6. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich hatte mal eine sehr muntere Henne, die wahrscheinlich ein Renner war. Konnte nicht fliegen und fiel im Alter ( sie wurde 12 ! ) häufiger von der Stange, landete aber immer weich und unverletzt. Hatte keinerlei Lücken im Gefieder, konnte halt nur nicht fliegen. War ein sehr schöner hellgrüner Schecke mit gelben Flügelspitzen - wenn es also die Französische Mauser war, ist es nicht so schlimm, wie Du dachtest.
     
  7. #6 VZ-Kaiser, 8. Juli 2004
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Hallo, siehste, irgentwas ist leider mit dem Vogel :( Aber gut das du zum TA ist und nun gewißheit hast :jaaa:
     
  8. Welli

    Welli Guest

    Ich bin erlich, ich denke nicht das es FM ist.....
    der tierarzt hat nicht mal untersuchung gemacht...
    im käfig angesehen, und 10Euro verlangt.,...
    vertig war er....
    er will das ich mittwoch nochmal komme, da werd ich
    den mal die Levitten lesen....

    Dann wird er mich sicher fragen was er machen soll (welche untersuchungen)

    Ich bitte um Tipps euerer Seits
     
  9. #8 Suppenhuhn, 8. Juli 2004
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi Welli

    die Französiche Mauser kann man nicht durch angucken sicher diagnostizieren!

    Es kann genausogut PBFD oder ein Pilz oder was weiß ich sein.

    Laß vom TA einen Tropfen Blut abnehmen und schick es zu www.lab-leibzig.de

    Ich habe Dir schon gestern per PN einen Link zur Info geschickt, hast Du dort mal gelesen?
     
  10. Welli

    Welli Guest

    wieviel kann man an Euros planen bei LaborLeipzig
    (müst die geldfrage verstehen, bin schüler , 13Jahre)
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Für den Notfall: Könnten deine Eltern da nicht etwas zugeben? Ihnen liegt doch bestimmt auch was an deinem Welli. So ist es bei mir der Fall.
     
  12. Welli

    Welli Guest

    Naja, haben sie ja schon. Um genau zu sein insgesammt 30€ für nix und wieder nix.....
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Ich kann aus Erfahrung bestätigen, dass man Geld spart, wenn man sofort zu einem vogelkundigen TA geht und nicht zu einem Wald-und-Wiesen-TA. Ist bei euch in der Ecke wirklich nichts? Kannst dich ja mal bei anderen Vogelhaltern umhören oder wenn nicht eine etwas weitere Strecke in Angriff nehmen...musste ich auch schon.
     
  14. Welli

    Welli Guest

    Bei uns in der gegend ist gar nichts....
    ich wohne in thüringen ( 07318 ) und da sind Vogel-TA`s sehr wenig....
     
  15. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    soetwas ist natürlich schlecht. :( Ist 06917 Jessen zufällig erreichbar für Dich? Vielleicht hilft Dir auch dieser Beitrag mit Hinweisen?

    LG
    Meike
     
  16. #15 ChristineF, 8. Juli 2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Meike,
    Jessen ist für David sicherlich zu weit, das ist in Sachsen-Anhalt an der Grenze zu Brandenburg.
    Wir waren in Schweinitz (bei Jessen) bei Dr. Pfützner und sehr zufrieden.
    Vielleicht kann David auch mal dort anrufen und fragen. Die Adresse ist unter "Vogeldoktor" zu finden. (PLZ-Bereich 06)
     
  17. Welli

    Welli Guest

    Danke ersteinmal, aber das wird wirklich zuweit :(
     
  18. Baumbart

    Baumbart Guest

    Ja, Welli, aber irgendwas musst Du leider schon machen.
    Wenn es die Französische Mauser ist, kann man es halt nur im Labor überprüfen und nicht wie der TA nur durch zufälliges Hingucken. Wenn es die Französische Mauser ist, kannst nix machen.

    Aber wenn es was anderes sein sollte (etwas mit der Haut, Milben, o.ä.) kann man ja schon was machen.
     
  19. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo David.

    Zufällig habe ich etwas Ahnung von Rennern.
    FM ist nicht immer sofort ein Todesurteil.
    Zunächst einmal die Frage, was feht alles an Federn, wie bist Du zu ihm gekommen.
    Wie benimmt er sich, kannst Du ein Foto reinstellen?

    Es bedarf nicht unbedingt eines Tierarztes.

    Bei Rennern ist es wichtig, das man sie wenn man mehrere Sittiche hat, diesen zunächst einmal alleine hält. Da die Anderen sets an seinen Feder ziehen.

    Dann gibt es da einen Vogelgrit, den man über Taubenfutterhänder besorgen/bestellen kann. Nach Fütterung dieses Grits, bekamen viele Renner bereits ein volles Federkleid. Sind dann weil sie im Babystadium das fliegen lenrnen versäumten oft mirserabele Flieger und laufen und klettern vorsichtshalber weiter. Sind dann aber komplett im Gefieder.

    Der Grit mit Meeresgetier und Meeresalgen kommt von der belgischen Firma paloma, siehe Foto. 6 er Pack Schalen kosten zwischen 5 und 7 Euro.

    Desweiteren ein Bild von einem bei mir wieder komplett befiederten Renner. Auch Andere hier ( Kiki......) haben es versucht und es hat geklappt.

    Mehr kann ich also zunächst nicht für Dich tun.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Welli!

    Ich finde auch, dass Du Bubby unbedingt auf PBFD und Polyoma (Rennerkrankheit) testen lassen solltest. Dazu mußt Du nicht zwingend zu einem Tierarzt. Du kannst auch einfach, wie Suppenhuhn schon schrieb, eine Blutprobe ans Labor schicken. Blutprobe geht relativ einfach, indem man eine Kralle zu kurz schneidet. Wichtig ist aber, die Blutung danach zu stillen. Aber da kann Suppenhuhn Dir bestimmt ne Menge Tipps geben.

    Ich würde nicht auf das Urteil der Tierärztin vertrauen. 1. weil sie nicht vogelkundig ist, 2. weil man die franz. Mauser oder andere Erkrankungen nicht durch einfaches Ansehen diagnostizieren kann.
     
  22. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Renner

    haben durch ihre Krankheit ein defektes Immunsystem. Dieses wir u.a. wenn dieser Grit gegeben wird, wieder normalisiert. Da sie ja meist nach einiger Zeit wieder ein komplettes Federkleid haben. Ist die Störung behoben.
    Ist das Immunsystem dann 6 Monate am Stück in Ordung, hat der Körper selber genug Antikörper gegildet. Gegen diese Vieren. Hat man weitere Vögel sind die auch alle angesteckt und der Vogel/Vögerl braucht 6 Monate zur Regeneration.
    Nach dieser Zeit kann man mit diesen Vögeln auch wieder züchten, ohne das wieder Renner fallen.

    Oftmals fallen nach der 3. Brut Jungvögel, die auch ihre Federn verlieren, ohne das dies eine Krankheit ist. Es sind Mangelerscheinungen, weil Hahn und Henne ausgelaucht sind. Auch hier hilft der Grit.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
Thema: Nein! BUBBY
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich paloma virus

    ,
  2. käfig einrichten für wellensittich mit fm

Die Seite wird geladen...

Nein! BUBBY - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

    Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier: Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe ein Neuguinea Edelpapageien Pärchen, beide werden dieses Jahr 6 Jahre alt....
  2. Freiflug ja oder nein

    Freiflug ja oder nein: Ich habe seit eine Woche Zebrafinken - 2 Männchen. Zur Zeit leben sie in einem L69xB45xH78 großen Käfig - Freiflug bitte ich ab nächste Woche an....
  3. Rinde Ja, Nein?

    Rinde Ja, Nein?: Guten Abend! Letzte Woche war ich bei meiner Oma und wir haben Holz gemacht, dabei sammelte ich ein paar größere Rindestücke zusammen...
  4. Nachzucht erlauben - JA oder NEIN?

    Nachzucht erlauben - JA oder NEIN?: Hallo, ihr Lieben, bedingt durch die aufkommende Diskussion in dem Thema Hugo&Maja 2016 fände ich es besser, wenn wir in einem, diesem...
  5. Aus aktuellem Anlass wieder hervorgeholt - Salzlampen und Ziervögel NEIN!!!

    Aus aktuellem Anlass wieder hervorgeholt - Salzlampen und Ziervögel NEIN!!!: http://www.vogelforen.de/allgemeines-vogelforum/244788-zugabe-salz-voegeln-leben-kosten-2.html Eine Freundin bat mich diesen Thread ob jetzt...